Sofia Coppola

Streamingdienste sind die Gewinner der Oscar-Nominierungen

Filmpreis-VerleihungStreamingdienste sind die Gewinner der Oscar-Nominierungen

Analyse · Der Netflix-Film „Mank“ hat die meisten Oscar-Nominierungen bekommen. Chadwick Boseman könnte postum einen Oscar gewinnen. Und freuen dürfen sich bereits jetzt die Streamingdienste.

Ist die Generation „lost“ wirklich verloren?

Was das Jugendwort 2020 verrätIst die Generation „lost“ wirklich verloren?

Meinung · Das Jugendwort des Jahres 2020 legt nahe, dass junge Leute wegen der Pandemie wenig Lust auf Zukunft haben. Doch „lost“ zu sein, hat auch seine Reize. Das wussten schon die Romantiker.

„Ich habe meinen Mann Rain Man genannt“

Interview mit Katja Eichinger„Ich habe meinen Mann Rain Man genannt“

Die Modeexpertin spricht über den Stil Bernd Eichingers, ihre Kleider-Biografie und ihre Heldin Miuccia Prada.

Schauspielerin Kirsten Dunst erhält einen Hollywood-Stern

„Spider-Man“-StarSchauspielerin Kirsten Dunst erhält einen Hollywood-Stern

Die US-amerikanische Schauspielerin Kirsten Dunst wird auf dem berühmten „Walk of Fame“ verewigt. Seit über 25 Jahren spielt die 37-Jährige in Hollywood-Produktionen mit.

Sofia-Coppola-Reihe im Souterrain

OberkasselSofia-Coppola-Reihe im Souterrain

Für Kulturinteressierte gibt es diese Woche in den Stadtteilen zwei besondere Termine. Vor einer Spielpause zeigt das Theater an der Luegallee 4 noch bis Sonntag den vergnüglichen Liederabend "Im Dunkeln ist gut munkeln". Dabei erfahren die Zuschauer, was passiert, wenn sich ein rheinischer Tenor, eine fränkische Komödiantin und eine japanische Pianistin gemeinsam auf Reisen begeben.

"Marie Antoinette" im Kellerkino

Düsseldorf"Marie Antoinette" im Kellerkino

Im Café a GoGo lädt am Sonntag das Joe Cherrygen Trio zur Jam-Session ein.

Das Souterrain zeigt Filme von Sofia Coppola

DüsseldorfDas Souterrain zeigt Filme von Sofia Coppola

Sofia Coppola wurde 1971 als Tochter des legendären Regisseurs Francis Ford Coppola geboren - längst zählt sie selbst zu den anerkanntesten Regisseurinnen der Welt. Ihr Debüt gab sie bereits 1999 mit "The Virgin Suicides". Der internationale Durchbruch gelang ihr 2003 mit "Lost in Translation". Den Oscar gewann Coppola bereits mehrfach, zuletzt 2006 für "Marie Antoinette".

Sofia Coppolas Debütfilm wird im Souterrain gezeigt

DüsseldorfSofia Coppolas Debütfilm wird im Souterrain gezeigt

Für Filmfans Am Dienstag, 8. August, startet im Souterrain, Dominikanerstraße 4, eine Reihe mit Filmen der Regisseurin Sofia Coppola. Als Erstes wird "The Virgin Suicides" gezeigt. Darin geht es um die streng religiöse Familie Lisbon.

Eleanor Coppola gibt ihr Spielfilmdebüt

"Paris kann warten" im KinoEleanor Coppola gibt ihr Spielfilmdebüt

Eleanor Coppola folgt dem Beispiel ihres Mannes Francis und ihrer Tochter Sofia. Mit "Paris kann warten" dreht die 81-Jährige ihren ersten Spielfilm. Es ist ein heiteres Roadmovie mit Diane Lane geworden.

Zwischenstopp in der Romantik

Zwischenstopp in der Romantik

"Paris kann warten" ist das Kino-Debüt der 81 Jahre alten Eleanor Coppola.

Schlechtes Wetter im Mädchenpensionat

Kinostart von "Die Verführten"Schlechtes Wetter im Mädchenpensionat

Das neue Drama "Die Verführten" von Regisseurin Sofia Coppola ist ein sehenswertes Kammerspiel über Atmosphären und Gestimmtheiten.

Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet

70. Filmfestspiele in CannesDiane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet

Die Deutsche Diane Kruger ist beim 70. Filmfestival in Cannes mit dem Preis als beste Schauspielerin ausgezeichnet worden. Kruger erhielt die begehrte Trophäe am Sonntagabend für ihre Darbietung in dem Film des Hamburger Regisseurs Fatih Akin "Aus dem Nichts".

Cannes: Diane Kruger wird als beste Schauspielerin geehrt

CannesCannes: Diane Kruger wird als beste Schauspielerin geehrt

Für ihre Rolle in Fatih Akins deutschem Beitrag "Aus dem Nichts" hat Diane Kruger gestern bei den Filmfestspielen in Cannes den Preis als beste Schauspielerin gewonnen. Der 43-jährige deutsche Regisseur Fatih Akin hat als Sohn türkischer Einwanderer mit seinem NSU-Drama auch ein persönliches Anliegen verfolgt.

Netflix-Streit überschattet Cannes-Eröffnung

Filmfestspiele 2017Netflix-Streit überschattet Cannes-Eröffnung

Das Festival begann mit großem Staraufgebot. Michael Haneke und Sofia Coppola präsentierten ihre neue Werke. Doch der Konflikt zwischen Kino- und Streaming-Industrie hat inzwischen auch die Gala erreicht.

Wenn die Libelle aufs Nashorn trifft

FilmWenn die Libelle aufs Nashorn trifft

Zwei gestrandete Menschen treffen in einem Hotel aufeinander, lernen sich kennen und geben sich Halt - mit dieser Geschichte gelang Sofia Coppola mit "Lost in Translation" ein Welterfolg. Eine ähnliche Handlung nutzt die deutsche Regisseurin Lola Randl für ihren Film "Die Libelle und das Nashorn". Er spielt in einem Dortmunder Hotel namens "Unique". Dort begegnen sich der Schauspieler Nino (Mario Adorf), der bereits auf eine lange Karriere zurückblicken kann und mit seiner Autobiografie auf Lesereise ist, und die junge Autorin Ada (Fritzi Haberland). Sie hat in ihrem Beruf bislang weniger Glück, ihr Debütroman floppt auf ganzer Linie. An der Hotelbar treffen sich die beiden, die durch einen unglücklichen Umstand die Stadt nicht verlassen können und auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben. Doch sie kommen ins Gespräch, nähern sich einander an, kokettieren mit der gegenseitigen Anziehung - trotz des Altersunterschieds. Sie umtänzeln einander: Wer der beiden die Libelle und wer das Nashorn ist, liegt dabei auf der Hand.

"The Bling Ring": Sucht nach Luxus

DVD-Tipps"The Bling Ring": Sucht nach Luxus

Der Film von Regisseurin und Drehbuchautorin Sofia Coppola beruht auf einer wahren Geschichte und erzählt von einer Clique, die in die Luxusvillen von Paris Hilton und anderen Prominenten einsteigt, um Schuhe und Schmuck zu stehlen und sich so vermeintlich als Teil der High Society zu fühlen.

Raubzüge durch die Villen in Hollywood

Emma Watson als EinbrecherinRaubzüge durch die Villen in Hollywood

Sofia Coppola erzählt in ihrem neuen Film "The Bling Ring" von Jugendlichen, die in Promi-Häuser einbrechen, um ihren Idolen nah zu sein. Sie zeigt die Star-Besessenheit einer Generation, überlässt das Urteil aber dem Zuschauer.

Raubzüge durch die Villen in Hollywood

Raubzüge durch die Villen in Hollywood

Sofia Coppola erzählt in ihrem neuen Film "The Bling Ring" von Jugendlichen, die in Promi-Häuser einbrechen, um ihren Idolen nah zu sein. Sie zeigt die Star-Besessenheit einer Generation, überlässt das Urteil aber dem Zuschauer.

Diesen Fummel kennt man doch

Emma Watson auf dem "GQ"-CoverDiesen Fummel kennt man doch

Emma Watson ziert im Mai das Cover der britischen Männerzeitschrift "GQ". Und natürlich ist sie darauf in einem heißen Fummel zu sehen. Viel Haut und wenig Stoff sind da zu sehen. Aber halt, das Kleid kennt man doch. Und das aus einem ziemlich bekannten Film der 90er-Jahre.

Emma Watson macht Umweltschutz sexy

Nacktposen für "Natural Beauty Book"Emma Watson macht Umweltschutz sexy

Dass Emma Watson eine natürliche Schönheit ist, ist unbestritten. Nun ließ der Star die Hüllen fallen - allerdings nicht für ein schnödes Männermagazin, sondern für den Bildband "Natural Beauty Book".

Emma Watsons neues Leben

"Harry Potter"-Darstellerin wird erwachsenEmma Watsons neues Leben

Es ist Emma Watsons erste Hauptrolle nach Hermine Granger in der "Harry Potter"-Ära. In "Vielleicht lieber morgen" geht es ums Erwachsenwerden. Auch im wahren Leben hat sich die 22-Jährige emanzipiert.