Ska Keller - aktuelle News zur Grünen-Politikerin

Ska Keller - aktuelle News zur Grünen-Politikerin

Ska Keller

Industrie hält grüne Kraftwerks-Pläne der EU für unrealistisch
Industrie hält grüne Kraftwerks-Pläne der EU für unrealistisch

Streit um Atom- und GaskraftIndustrie hält grüne Kraftwerks-Pläne der EU für unrealistisch

Exklusiv · Investitionen in moderne Atom- und Gaskraftwerke sollen nach dem Willen der EU-Kommission künftig als klimafreundlich gelten können. Darüber ist eine heftige Debatte entbrannt. Die Industrie hält Gas als Brückentechnologie für unverzichtbar, von den Grünen kommt heftiger Widerspruch.

Merkel zuversichtlich für verschärftes EU-Klimaziel für 2030
Merkel zuversichtlich für verschärftes EU-Klimaziel für 2030

Debatte auf Gipfel in BrüsselMerkel zuversichtlich für verschärftes EU-Klimaziel für 2030

Auf dem EU-Gipfel in Brüssel streiten die Staats- und Regierungschefs um eine strengere Klimapolitik, damit die auferlegten Ziele erreicht werden können. Kanzlerin Merkel ist nach dem ersten Tag positiv eingestellt.

Europa kann stärker aus Corona-Krise hervorgehen
Europa kann stärker aus Corona-Krise hervorgehen

Zusammenarbeit in EuropaEuropa kann stärker aus Corona-Krise hervorgehen

Die Pandemie hat „alles auf den Kopf gestellt“, findet die Bundeskanzlerin. Das gilt auch für die Pläne für den deutschen EU-Vorsitz im zweiten Halbjahr.

Europäische Grüne gegen breit gestreute Auto-Kaufprämien
Europäische Grüne gegen breit gestreute Auto-Kaufprämien

„Geld muss nachhaltiger Wirtschaft dienen“Europäische Grüne gegen breit gestreute Auto-Kaufprämien

Die europäischen Grünen warnen vor breit angelegten Kaufprämien als Hilfe für die Autoindustrie in der Corona-Krise. Stattdessen solle das Geld in eine nachhaltige Wirtschaft investiert werden. Die Deutschen stehen der Prämie einer Umfrage zufolge gespalten gegenüber.

Von der Leyens Start als Kommissionschefin wird verschoben
Von der Leyens Start als Kommissionschefin wird verschoben

Kandidaten-ÄrgerVon der Leyens Start als Kommissionschefin wird verschoben

Der für 1. November geplante Start der neuen EU-Kommission unter Ursula von der Leyen wird verschoben. Grund ist das Scheitern von drei designierten Kommissaren. Die Nachnominierung verzögert sich.

Braucht es einen EU-Kommissar zum „Schutz der europäischen Lebensweise“?
Braucht es einen EU-Kommissar zum „Schutz der europäischen Lebensweise“?

Von der Leyen unter DruckBraucht es einen EU-Kommissar zum „Schutz der europäischen Lebensweise“?

Rückenwind oder erste Sturmfront für von der Leyen? Die Besetzung der künftigen EU-Kommission führt zu Diskussionen im Europaparlament. Vor allem ein Vorschlag der künftigen Kommissionspräsidentin ist umstritten.

„Mehrheit ist Mehrheit“
„Mehrheit ist Mehrheit“

Von der Leyen neue EU-Kommissionschefin„Mehrheit ist Mehrheit“

Als erste Frau in der Geschichte der EU wird Ursula von der Leyen Präsidentin der EU-Kommission in Brüssel. Dafür war von der Leyen aber offenbar auch auf Stimmen europaskeptischer Abgeordneter angewiesen.

Viel Lob bei deutschen Grünen für von der Leyen
Viel Lob bei deutschen Grünen für von der Leyen

EU-KommissionspräsidentschaftViel Lob bei deutschen Grünen für von der Leyen

Entgegen der Parteilinie haben einige Grünen-Politiker die Rede von Ursula von der Leyern gelobt. Von der Leyen will EU-Kommissionspräsidentin werden. Die Fraktion der Grünen hatte angekündigt, dagegen stimmen zu wollen.

„Als Ersatzlösung ist von der Leyen hervorragend”
„Als Ersatzlösung ist von der Leyen hervorragend”

Europatalk bei „Hart aber Fair“„Als Ersatzlösung ist von der Leyen hervorragend”

Hinterzimmer-Deal oder beste Lösung - und außerdem eine Frau? “Hart aber Fair” macht in der ARD noch einmal die EU-Politik und Ursula von der Leyens Nominierung zum Thema. Auch zur Seenotrettung im Mittelmeer haben Frank Plasbergs Gäste etwas zu sagen.

Ursula von der Leyen muss kämpfen
Ursula von der Leyen muss kämpfen

EU-KommissionUrsula von der Leyen muss kämpfen

Bei der Abstimmung im Europaparlament Mitte Juli braucht die frischgebackene Kandidatin Ursula von der Leyen die absolute Mehrheit. Doch in Straßburg herrscht fraktionsübergreifend Unzufriedenheit.

David-Maria Sassoli zum Präsidenten des Europaparlaments gewählt
David-Maria Sassoli zum Präsidenten des Europaparlaments gewählt

Erfolg im zweiten DurchgangDavid-Maria Sassoli zum Präsidenten des Europaparlaments gewählt

Neuer Präsident des Europäischen Parlaments wird der Italiener David-Maria Sassoli. Der Sozialdemokrat wurde am Mittwoch in Straßburg von einer Mehrheit der Abgeordneten gewählt.

SPD und Grüne gegen von der Leyen als EU-Kommissionschefin

„Keine politische Dynamik“SPD und Grüne gegen von der Leyen als EU-Kommissionschefin

Gegenwind für Ursula von der Leyen: Katarina Barley, die Europa-Spitzenkandidatin der SPD hat ihre Nominierung zur EU-Kommissionspräsidentin kritisiert. Sie will im EU-Parlament gegen die Ministerin stimmen.

Manfred Weber gibt Anspruch auf EU-Kommissionsspitze auf
Manfred Weber gibt Anspruch auf EU-Kommissionsspitze auf

Brüssel-PokerManfred Weber gibt Anspruch auf EU-Kommissionsspitze auf

Der EVP-Fraktionschef Manfred Weber wird sich nicht um das Amt des EU-Parlamentspräsidenten bewerben. Dies kündigte der 46-Jährige am Dienstag seiner Fraktion an, wie ein Sprecher mitteilte.

Heftiges Ringen um EU-Posten
Heftiges Ringen um EU-Posten

EU-GipfelHeftiges Ringen um EU-Posten

Von der Leyen wurde beim EU-Sondergipfel überraschend als Kommissionspräsidentin gehandelt. Spitzenkandidat Weber könnte sich Parlamentspräsidentschaft teilen.

Tusk schlägt von der Leyen als Kommissionschefin vor
Tusk schlägt von der Leyen als Kommissionschefin vor

EU-PokerTusk schlägt von der Leyen als Kommissionschefin vor

Am dritten Tag des EU-Gipfels zeichnete sich große Zustimmung für die Nominierung von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen als Nachfolgerin von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ab.

Barley will Vize-Präsidentin des EU-Parlaments werden
Barley will Vize-Präsidentin des EU-Parlaments werden

SPD-Politikerin prescht vorBarley will Vize-Präsidentin des EU-Parlaments werden

Die ehemalige Bundesjustizministerin empfiehlt sich für einen hochrangigen Posten in Straßburg: SPD-Politikerin Katarina Barley will einem Medienbericht zufolge Vizepräsidentin des EU-Parlaments werden.

Grüne leiten Bürgerwünsche für Europa nach Brüssel
Grüne leiten Bürgerwünsche für Europa nach Brüssel

ErkrathGrüne leiten Bürgerwünsche für Europa nach Brüssel

(hup) Im Rahmen des Europawahlkampfs haben Erkraths Grüne die Bürger nach Wünschen und Anregungen für das Europaparlament befragt. Die Erkrather hätten sich dabei unter anderem für besseren Klimaschutz, etwa durch die Besteuerung von Flugbenzin, für eine Stärkung der regionalen und ökologischen Landwirtschaft, für das Eindämmen von Plastikverpackungen und den Schutz der Meere ausgesprochen, informiert die Partei.

Kanzlerin Merkel will für CSU-Mann Weber kämpfen
Kanzlerin Merkel will für CSU-Mann Weber kämpfen

EU-SondergipfelKanzlerin Merkel will für CSU-Mann Weber kämpfen

Beim Sondergipfel in Brüssel beraten die EU-Lenker über den neuen Kommissionspräsidenten. Die Kanzlerin gab eine geradezu flammende Solidaritätsadresse für Manfred Weber ab.

So reagieren die deutschen Spitzenkandidaten auf die Wahlergebnisse
So reagieren die deutschen Spitzenkandidaten auf die Wahlergebnisse

„Habe echt alles gegeben“So reagieren die deutschen Spitzenkandidaten auf die Wahlergebnisse

Freude bei den Grünen, Enttäuschung bei der SPD: Auf ihren Wahlpartys erfuhren die Parteien die ersten Wahlprognosen. Katarina Barley kündigte an, ihr Amt im Bundeskabinett aufzugeben.

Die neue Stärke der Grünen
Die neue Stärke der Grünen

Berliner RepublikDie neue Stärke der Grünen

Meinung · Die Sozialdemokraten haben ihre Rolle als Fortschrittspartei verloren.

Weil Europa den Klevern wichtig ist
Weil Europa den Klevern wichtig ist

EuropawahlWeil Europa den Klevern wichtig ist

Wenn die Wahllokale am Sonntag um acht Uhr öffnen, haben 227.216 Bürger im Kreis Kleve die Chance, die Zusammensetzung des künftigen Europäischen Parlaments mitzubestimmen. Hoffnung auf gute Wahlbeteiligung.

Weil Europa den Geldernern wichtig ist
Weil Europa den Geldernern wichtig ist

EuropawahlWeil Europa den Geldernern wichtig ist

Wenn die Wahllokale am Sonntag um 18 Uhr schließen, haben 227.216 Bürger im Kreis die Chance gehabt, die Zusammensetzung des künftigen Europäischen Parlaments mitzubestimmen. Hoffnung auf gute Wahlbeteiligung.

Von wegen Praktikantin
Von wegen Praktikantin

Grünen-Spitzenkandidatin Ska KellerVon wegen Praktikantin

Franziska „Ska“ Keller ist Spitzenkandidatin der Grünen für die Europawahl. Im EU-Betrieb wird sie oft unterschätzt – weil sie nicht „Schema F“ entspreche, sagt sie.

„Ich bin die Ausreden leid“
„Ich bin die Ausreden leid“

Debatte der EU-Spitzenkandidaten„Ich bin die Ausreden leid“

Nächste Woche ist Europawahl - und der Kampf gegen den Klimawandel hat sich in den vergangenen Wochen zum Topthema im Wahlkampf entwickelt. Beim Kandidatenduell wird klar: Die Ansätze sind verschieden.

Jeder Zweite kennt keinen der deutschen Spitzenkandidaten
Jeder Zweite kennt keinen der deutschen Spitzenkandidaten

Europawahl 2019Jeder Zweite kennt keinen der deutschen Spitzenkandidaten

Schirdewan? Bullmann? Giegold? Barley? Schon mal gehört? Bei den meisten Deutschen löst diese Frage ein Schulterzucken aus. Und das, obwohl der Europawahlkampf längst begonnen hat.