Sibirien

Wintershall Dea-Aus in Russland brockt BASF Milliardenverlust ein

Chemiegigant legt Zahlen für 2022 vorWintershall Dea-Aus in Russland brockt BASF Milliardenverlust ein

Knapp ein Jahr nach Beginn des Kriegs in der Ukraine ist der Öl- und Gaskonzern Wintershall Dea zum Rückzug aus seinem Geschäft in Russland gezwungen. BASF als 75 Prozent-Inhaber schrieb deshalb im Jahr 2022 einen Verlust nach Steuern von 1,38 Milliarden Euro, wie der Konzern am Dienstagabend bekannt gab.

Auf den Spuren von 250.000 Wildgänsen
Auf den Spuren von 250.000 Wildgänsen

Gänsesafari im Kreis KleveAuf den Spuren von 250.000 Wildgänsen

Im August brechen sie aus den sibirischen Brutgebieten auf und fliegen an den 6000 Kilometer entfernten Niederrhein. Noch bis Februar überwintern die arktischen Wildgänse im Grenzgebiet. Der Nabu bietet geführte Gänsesafaris an. Was es dabei zu sehen gibt.

Fesselnde Berichte über das Leben in der Ukraine und Russland
Fesselnde Berichte über das Leben in der Ukraine und Russland

Rupert-Neudeck-Gesamtschule TönisvorstFesselnde Berichte über das Leben in der Ukraine und Russland

Der weltweit konzertierende Geiger Paul Rosner wurde in der Ukraine geboren und hat in Moskau studiert. Jetzt war er an der Rupert-Neudeck-Gesamtschule zu Gast.

Hier können Sie Tickets für das Sommerkino im Landschaftspark Duisburg-Nord gewinnen
Hier können Sie Tickets für das Sommerkino im Landschaftspark Duisburg-Nord gewinnen

VerlosungsaktionHier können Sie Tickets für das Sommerkino im Landschaftspark Duisburg-Nord gewinnen

Die Tickets sind heiß begehrt: Bereits zum Anfang dieser Woche waren rund 32.600 Karten für das Stadtwerke Sommerkino im Landschaftspark verkauft worden. Für einige Vorstellungen gibt es schon keine Eintrittskarten mehr. Wie Sie mit RP Online und der Rheinischen Post Tickets gewinnen können.

„Meine Schwester beschimpft mich als Faschistin“
„Meine Schwester beschimpft mich als Faschistin“

Ukraine-Flüchtlinge in Dormagen„Meine Schwester beschimpft mich als Faschistin“

Der Krieg in der Ukraine entzweit Familien nicht nur räumlich. Katarina Tvardovska und Vera Protskykh flohen erst spät – jetzt leben sie in der Flüchtlingsunterkunft in Zons. Was sie erlebten, wie es ihnen geht und wie sie in Dormagen nun helfen.

„Russischer McDonald's“ öffnet erste Filialen in Moskau
„Russischer McDonald's“ öffnet erste Filialen in Moskau

Nach Rückzug wegen Ukraine-Krieg„Russischer McDonald's“ öffnet erste Filialen in Moskau

Als Reaktion auf Russlands Krieg gegen die Ukraine zog sich der Fast-Food-Riese McDonald's aus dem größten Land der Erde zurück. Nun sollen die ersten Restaurants unter einem russischen Besitzer wieder öffnen. Was ändert sich, was bleibt gleich?

McDonald's verkauft Restaurants an russischen Geschäftsmann
McDonald's verkauft Restaurants an russischen Geschäftsmann

Rückzug aus MarktMcDonald's verkauft Restaurants an russischen Geschäftsmann

Wegen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine haben sich zahlreiche westliche Unternehmen bereits vom russischen Markt zurückgezogen – jetzt auch der Fastfoodriese McDonald‘s. Die Restaurants werden verkauft.

Hinter jeder Stellwand etwas Neues
Hinter jeder Stellwand etwas Neues

Beratungscenter in Wülfrath als KunstgalerieHinter jeder Stellwand etwas Neues

Beratungscenter der Kreissparkasse an der Goethestraße wird nach Coronapause wieder zur Kunstgalerie. Den Auftakt machen bis zum 3. Juni die beiden Künstlerinnen Valentina Maldinger und Jutta Bassing.

So klingt französisches Lebensgefühl
So klingt französisches Lebensgefühl

Kultur in WülfrathSo klingt französisches Lebensgefühl

Die französisches Musikerin Lydie Auvray begeisterte im ausverkauften „WIR-Haus“ mit Akkordeon-Musik. Es war ihr erstes Konzert in Wülfrath.

Freiwillig frieren bei minus 85 Grad – so geht‘s
Freiwillig frieren bei minus 85 Grad – so geht‘s

Besuch in Mönchengladbacher KältekammerFreiwillig frieren bei minus 85 Grad – so geht‘s

Ziemlich nackig muss sich machen, wer sich in Sigrid Westermans Kältekammer begibt. Die Temperaturen dort betragen bis zu minus 85 Grad. Die Frage ist nur: Warum tut man so was überhaupt?

Die Arktis ist ähnlich stark vermüllt wie dicht besiedelte Regionen
Die Arktis ist ähnlich stark vermüllt wie dicht besiedelte Regionen

Hohe Konzentrationen von MikroplastikDie Arktis ist ähnlich stark vermüllt wie dicht besiedelte Regionen

Die Arktis ist längst keine unberührte Wildnis mehr: Laut einer Studie ist dort die Verschmutzung mit Plastikmüll ähnlich hoch wie in anderen Regionen der Welt. Das könnte auch Folgen für den Klimawandel haben.

Bilder von Waldbränden und Ukraine-Krise gewinnen
Bilder von Waldbränden und Ukraine-Krise gewinnen

World Press Photo 2022Bilder von Waldbränden und Ukraine-Krise gewinnen

Mehr als 4000 Fotografen haben knapp 65.000 Fotos beim Wettbewerb World Press Photo eingereicht. Nun stehen die Gewinner fest. Ausgezeichnet wurden unter anderem Aufnahmen von verheerenden Waldbränden und aus der Krise in der Ukraine.

Beispiellos hohe Temperatur im Osten der Antarktis gemessen
Beispiellos hohe Temperatur im Osten der Antarktis gemessen

Knapp 40 Grad zu warmBeispiellos hohe Temperatur im Osten der Antarktis gemessen

Im Osten der Antarktis sind die höchsten Temperaturen seit Beginn der Aufzeichnungen für die aktuelle Jahreszeit festgestellt worden. In der Nähe der Forschungsstation Concordia lagen die Werte knapp 40 Grad über dem Durchschnitt.

Gregorianisches Gebet für den Frieden
Gregorianisches Gebet für den Frieden

Konzert in KrefeldGregorianisches Gebet für den Frieden

Die Schola Gregoriana singt für die Menschen in der Ukraine. Ein Orgelwerk ist erschreckend aktuell: Der Lette Aivars Kalejs komponierte „Via dolorosa“  für die Opfer der sowjetischen Okkupation.

Die Migranten des römischen Weltreichs
Die Migranten des römischen Weltreichs

Ausstellung in KrefeldDie Migranten des römischen Weltreichs

Mobilität und Migration waren auch in der Spätantike ein Thema. Das zeigt eine neue Ausstellung im Museum Burg Linn. Sie legt den Schwerpunkt auf die Herkunft der Menschen, die in Gelduba lebten.

Privatinitiative von Spenden überwältigt
Privatinitiative von Spenden überwältigt

Monheim UkrainekonfliktPrivatinitiative von Spenden überwältigt

Eine Monheimerin mit ukrainisch-russischen Wurzeln organisierte eine Spendensammelaktion für die Heimat ihrer Mutter. Die Resonanz auf ihren Facebook-Aufruf war so groß, dass die Aktion Ende der vergangenen Woche erst mal gestoppt wurde. Jetzt ist ein Transport unterwegs.

Starke Frauen, starke Stimmen
Starke Frauen, starke Stimmen

Opernpremiere in DuisburgStarke Frauen, starke Stimmen

Die RP-Opernscouts und das Publikum zollten der Premiere der Oper „Katja Kabanova“ von Leos Janacek viel Beifall. Generalintendant Christoph Meyer fand angesichts des Kriegs in der Ukraine die richtigen Worte.

Der Krieg ist einen Anruf entfernt
Der Krieg ist einen Anruf entfernt

Hilfe aus MönchengladbachDer Krieg ist einen Anruf entfernt

Darina Us ist 34 Jahre alt und stammt aus der Ukraine. Seit Ausbruch des Kriegs engagiert sie sich mit einem Hilfsprojekt. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Mann – einem gebürtigen Russen. Ihre Familie ist auf der Flucht.

Wie der Ukraine-Krieg die Ampel zusammenschweißt
Wie der Ukraine-Krieg die Ampel zusammenschweißt

Koalition als SchicksalsgemeinschaftWie der Ukraine-Krieg die Ampel zusammenschweißt

Meinung · Die Ampel ist noch keine 100 Tage im Amt, da steht sie vor historischen Herausforderungen: Krieg in Osteuropa, unsichere Energieversorgung, Millionen Flüchtlinge. Auf SPD, Grüne und FDP warten unsichere Zeiten. Wird die Koalition Kanzler Scholz bedingungslos folgen?

Wenn die schwarzen Vögel kommen . . .
Wenn die schwarzen Vögel kommen . . .

Vogelschwärme sammeln sich in LangenfeldWenn die schwarzen Vögel kommen . . .

..., dann wollen sie nur schlafen. Seit Wochen erlebt Langfort in der Dämmerung jeden Abend ein Naturschauspiel. Dort sammeln sich die Krähen.

Sieben letzte Jahre waren wärmste seit Aufzeichnungsbeginn
Sieben letzte Jahre waren wärmste seit Aufzeichnungsbeginn

Meldung des EU-ErdbeobachtungsprogrammsSieben letzte Jahre waren wärmste seit Aufzeichnungsbeginn

Nach Angaben des EU-Erdbeobachtungsprogramms Copernicus waren die vergangenen sieben Jahren die wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Damit einhergegangen ist zudem eine deutliche Erhöhung der Treibhausgas-Konzentration.

Arktischer Hitzerekord von 38 Grad offiziell bestätigt
Arktischer Hitzerekord von 38 Grad offiziell bestätigt

Temperaturen aus dem Juni 2020Arktischer Hitzerekord von 38 Grad offiziell bestätigt

Der Generalsektretär der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) nannte den Rekord eine der „Alarmglocken für den Klimawandel“. Die Arktis gehöre zu den Regionen mit den am raschesten steigenden Temperaturen. Die Klimaerwärmung verlaufe dort mehr als doppelt so schnell wie im globalen Durchschnitt.

Oleg Shilin scheut keinen Dauereinsatz
Oleg Shilin scheut keinen Dauereinsatz

Krefeld PinguineOleg Shilin scheut keinen Dauereinsatz

Die Nummer 1 im Tor der Krefeld Pinguine ist glücklich, dass es endlich mit einem Wechsel nach Deutschland geklappt hat. Inzwischen hat er zehn Kilo abgespeckt. Die vielen Schüsse auf sein Tor sind für den 30-Jährigen ungewohnt.

Mehr als 50 Tote bei Grubenunglück in Sibirien
Mehr als 50 Tote bei Grubenunglück in Sibirien

Russische Behörden bestätigenMehr als 50 Tote bei Grubenunglück in Sibirien

Eine Methanexplosion unter Tage führt zum opferreichsten Grubenunglück in Russland seit 2010. Für Dutzende Menschen, die in der Tiefe eingeschlossen waren, kommt jede Hilfe zu spät. Auch sechs Helfer sind unter den Toten.

„Es geht weiter am Standort Solingen“
„Es geht weiter am Standort Solingen“

Bültmann GmbH übernimmt Familienbetrieb„Es geht weiter am Standort Solingen“

Die neuen Eigentümer von SSS Schmitz stellten sich und ihr Unternehmen in Scheuren der Belegschaft vor. Der Schwerpunkt liegt auf dem Maschinenbau.

Erste Wildgänse sind wieder am Niederrhein
Erste Wildgänse sind wieder am Niederrhein

250.000 Tiere erwartetErste Wildgänse sind wieder am Niederrhein

Bis zu 250.000 arktische Wildgänse werden in diesem Jahr am Unteren Niederrhein erwartet. Der Nabu bietet wieder Exkursionen an. Landwirte können für Fraßschäden eine Entschädigung beantragen.

Der Dirigent, der Salzburg spaltet
Der Dirigent, der Salzburg spaltet

Wirbel um Teodor CurrentzisDer Dirigent, der Salzburg spaltet

Die Mozart-Aufführungen von Teodor Currentzis polarisieren das Publikum der Festspiele. Auch manche Musikkritiker sind außer sich. Wie immer hilft es, genau hinzuhören. 

Das Gift wirkt
Das Gift wirkt

Ein Jahr nach Anschlag auf Alexej NawalnyDas Gift wirkt

Ein Jahr nach dem Anschlag auf ihn erwarten Alexej Nawalny weitere Prozesse. Der Kremlkritiker hat den Versuch, ihn mit dem Nervenkampfstoff Nowitschok zu eliminieren, überlebt – politisch sei Nawalny inzwischen aber tot, meinen Experten. Die Opposition in Russland ist faktisch zerschlagen.

Moskau wirft Deutschland Verleumdungskampagne vor
Moskau wirft Deutschland Verleumdungskampagne vor

Ein Jahr nach Gift-Anschlag auf NawalnyMoskau wirft Deutschland Verleumdungskampagne vor

Ein Jahr nach dem Giftanschlag auf den russischen Oppositionellen Alexej Nawalny in Sibirien hat das russische Außenministerium Beweise gefordert. Es spricht von einer „Verleumdungskampagne“ durch Deutschland und seine Verbündeten. Man habe Russland in Verruf bringen wollen.

Acht Menschen sterben bei Absturz eines Löschflugzeuges
Acht Menschen sterben bei Absturz eines Löschflugzeuges

Unglück in der TürkeiAcht Menschen sterben bei Absturz eines Löschflugzeuges

Während auf der zweitgrößten griechischen Insel Euböa am Samstagmittag erneut ein Buschbrand ausgebrochen ist, sind beim Absturz eines russischen Löschflugzeuges in der Türkei am Samstag acht Menschen ums Leben gekommen.

„Maria Hilf“
„Maria Hilf“

Kolumne Denkanstoß„Maria Hilf“

Manche Frömmigkeitstradition mag aus der Mode sein. Aber wer ihnen nachgeht, ist auf der Höhe der Zeit und damit nötiger denn je, schreibt unser Autor zu Maria Himmelfahrt.

Wie sollen die kleinen Mini-Tiger heißen?
Wie sollen die kleinen Mini-Tiger heißen?

Duisburger ZooWie sollen die kleinen Mini-Tiger heißen?

Sie gehörten schon nach kurzer Zeit zu den absoluten Lieblingen der Zoo-Besucher: die beiden kleinen Tiger. Nun sucht der Zoo nach Namen für Katze und Kater.

Aboverkauf für Zeughauskonzerte hat begonnen
Aboverkauf für Zeughauskonzerte hat begonnen

Veranstaltungen in NeussAboverkauf für Zeughauskonzerte hat begonnen

Bei den aktuellen Voraussetzungen können ab Oktober die Zeughauskonzerte wieder stattfinden. Schon jetzt können Abonnements beim Kulturamt der Stadt Neuss bestellt werden. Das ist das Programm.

Hitzewelle in Teilen Russlands besorgt Wissenschaftler
Hitzewelle in Teilen Russlands besorgt Wissenschaftler

Über 30 Grad in der ArktisHitzewelle in Teilen Russlands besorgt Wissenschaftler

Während es in Deutschland eher kühl ist, erleben Teile Russlands Hitze-Rekorde. In einer Stadt am Rand der Arktis wurden zuletzt 32,5 Grad Celsius gemessen. Mit der Hitze steigt auch die Waldbrandgefahr.

Eine Reise zu Beuys und den Schamanen
Eine Reise zu Beuys und den Schamanen

Schloss MoylandEine Reise zu Beuys und den Schamanen

Beim NRW-weiten Ausstellungsreigen „beuys2021“ widmet sich Museum Schloss Moyland dem Spirituellen. Es ist die teuerste Ausstellung seit Wiedereröffnung. Sie bietet ein breites pädagogisches Programm für Kinder.

Tödliche Liebe im Labor
Tödliche Liebe im Labor

Neue Produktion der RheinoperTödliche Liebe im Labor

Boris Blachers Kammeroper „Romeo und Julia“ von 1943 hatte Online-Premiere der Rheinoper. Das knapp einstündige Werk konzentriert die Handlung ganz auf das tragische Paar.

Stadt, Land, Fluss
Stadt, Land, Fluss

Konkurrenz und Zusammenarbeit in NRWStadt, Land, Fluss

Liebevoll gepflegte Rivalitäten gibt es nicht nur zwischen Köln und Düsseldorf. Auch Stadt und Land ringen um ein Verhältnis auf Augenhöhe. Dahinter stecken handfeste machtpolitische und wirtschaftliche Interessen – von denen beide Seiten profitieren.

Holz im Haus hält ein Leben lang
Holz im Haus hält ein Leben lang

Schreinerei Naß in KranenburgHolz im Haus hält ein Leben lang

Schreiner Jan-Wilm Naß aus Kranenburg-Mehr arbeitet am liebsten mit ökologischen Ölen statt künstlichen Lacken. Er liebt den Werkstoff Holz, den er auch jedem Hauseigentümer empfiehlt – am besten massiv verbaut.

Einmal auf die Chinesische Mauer und zurück
Einmal auf die Chinesische Mauer und zurück

Kulturtipps zum WochenendeEinmal auf die Chinesische Mauer und zurück

Der Klimawandel aus ungewohnten Blickwinkeln betrachtet, eine Fundgrube für Unterhaltung zum Hören und ein Ausflug in die Welt – auch vom Sofa aus kann man viel erleben.

Russisches Gericht bestätigt Straflager-Urteil gegen Nawalny
Russisches Gericht bestätigt Straflager-Urteil gegen Nawalny

Berufung gescheitertRussisches Gericht bestätigt Straflager-Urteil gegen Nawalny

Die Verurteilung von Alexej Nawalny zu mehreren Jahren Straflager hat international für Empörung gesorgt. Der Kremlgegner wehrte sich dagegen - und muss vor der russischen Justiz wieder eine Niederlage einstecken. Ein weiterer Schuldspruch wurde am Abend gesprochen.

Mehr als 1100 Festnahmen nach Verurteilung von Nawalny
Mehr als 1100 Festnahmen nach Verurteilung von Nawalny

Gerichtsurteil gegen Kreml-KritikerMehr als 1100 Festnahmen nach Verurteilung von Nawalny

In Moskau und St. Petersburg wurden erneut Protestierende festgenommen. Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert Nawalnys sofortige Freilassung. Das Urteil sei „fernab jeder Rechtsstaatlichkeit“.

Kremlkritiker Nawalny droht lange Haftstrafe - Anhänger wollen wieder protestieren
Kremlkritiker Nawalny droht lange Haftstrafe - Anhänger wollen wieder protestieren

Gerichtsverhandlung in RusslandKremlkritiker Nawalny droht lange Haftstrafe - Anhänger wollen wieder protestieren

Seit dem vergangenen Wochenende protestieren in Russland Zehntausende Menschen gegen die Inhaftierung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny. Am Dienstag drohen neue Demonstrationen - eine Gerichtsverhandlung könnte Nawalny für Jahre hinter Gitter bringen.

Liebe auf den ersten Blick hält 50 Jahre
Liebe auf den ersten Blick hält 50 Jahre

Goldhochzeit in HückeswagenLiebe auf den ersten Blick hält 50 Jahre

Am Donnerstag blicken Maria (68) und Andreas Alerborn (70) offiziell auf 50 Jahre Ehe zurück – die Hochzeit in Sibirien liegt aber schon ein gutes Jahr länger zurück. Die Familie steht für das Paar an oberster Stelle.

Kremlkritiker Nawalny nach Landung in Moskau festgenommen
Kremlkritiker Nawalny nach Landung in Moskau festgenommen

Rückkehr nach RusslandKremlkritiker Nawalny nach Landung in Moskau festgenommen

Der Kremlgegner Alexej Nawalny ist nach seiner Landung in Moskau noch am Flughafen festgenommen worden. Zuvor hatten die russischen Behörden den Flug mit dem Putin-Kritiker überraschend umgeleitet. Die EU verurteilte die Festnahme, Ratspräsident Michel verlangte die sofortige Freilassung des Kreml-Kritikers.

„Unser Planet ist kaputt“ – Klimaberichte zeichnen düsteres Bild
„Unser Planet ist kaputt“ – Klimaberichte zeichnen düsteres Bild

Vereinte Nationen„Unser Planet ist kaputt“ – Klimaberichte zeichnen düsteres Bild

Gleich drei Klima-Berichte und UN-Generalsekretär António Guterres haben am Mittwoch ein düsteres Bild vom Zustand der Erde in der Klimakrise gezeichnet – aber mit dem Weg aus der Corona-Pandemie auch Hoffnung auf Besserung verknüpft.

Ein Stück russischer Kindheit schmecken
Ein Stück russischer Kindheit schmecken

Neu in ErkelenzEin Stück russischer Kindheit schmecken

Franchisenehmer Alexander Keller hat in Erkelenz den Mix-Markt frisch eröffnet. Der neue Einkaufsmarkt an der Adam-Opel-Straße soll für die Kunden auch ein sozialer Treffpunkt sein.

Warum auch Hundehalter bei Vogelgrippe vorsichtig sein sollten
Warum auch Hundehalter bei Vogelgrippe vorsichtig sein sollten

Wildgeflügelvirus in EmmerichWarum auch Hundehalter bei Vogelgrippe vorsichtig sein sollten

Nach dem Fund einer Wildgans, die an dem H5N8-Virus verendet ist, müssen alle Geflügelzüchter ihre Tiere im Stall lassen. Auch wer einen Hund hat, sollte jetzt Vorsicht walten lassen.

Russland erlässt im Fall Nawlany Sanktionen gegen deutsche Beamte
Russland erlässt im Fall Nawlany Sanktionen gegen deutsche Beamte

Nach EU-SanktionenRussland erlässt im Fall Nawlany Sanktionen gegen deutsche Beamte

Wegen der Vergiftung des russischen Oppositionellen Nawalny erließ die EU vor knapp einem Monat Sanktionen auch gegen Vertraute von Kremlchef Wladimir Putin. Jetzt reagiert Russland – unter anderem mit Sanktionen gegen deutsche Beamte.

Zugvögel schleppen Vogelgrippe ein
Zugvögel schleppen Vogelgrippe ein

Geflügelhaltung in WermelskirchenZugvögel schleppen Vogelgrippe ein

In Norddeutschland ist der erste Legehennenbestand von der Geflügelpest betroffen. Doch auch im Rheinisch-Bergischen Kreis mahnen die Behörden zur Vorsicht. Worauf vor allem neue Hühnerbesitzer jetzt achten sollten.

Tödliche Schüsse auf russischer Militärbasis
Tödliche Schüsse auf russischer Militärbasis

Mutmaßlicher AmoklaufTödliche Schüsse auf russischer Militärbasis

In Russland wurden drei Soldaten durch einen Armeeangehörigen getötet. Derzeit wird nach dem flüchtigen Angreifer intensiv gesucht.

Die Rückkehr der Sperrstunden-Klappe
Die Rückkehr der Sperrstunden-Klappe

Gastronomie in GrevenbroichDie Rückkehr der Sperrstunden-Klappe

Schon wieder müssen Gastronomen für mehrere Wochen schließen, viele wollen mit Abhol- und Lieferservice über die Runden kommen. Auch pfiffige Kreationen gehören zum Angebot. Einen dritten Lockdown aber dürfe es nicht geben.

Putin fordert Beweise im Fall Nawalny
Putin fordert Beweise im Fall Nawalny

Giftanschlag auf KremlkritikerPutin fordert Beweise im Fall Nawalny

Russlands Präsident Wladimir Putin hält die Giftvorwürfe gegen den russischen Machtapperat im Fall Nawalny für absurd. Wenn Russland jemanden hätte vergiften wollen, hätte man das Opfer ja wohl kaum zur Heilung nach Deutschland geschicht, sagt er. Er wolle Beweise sehen.

EU setzt Sanktionen wegen Nawalny-Anschlag in Kraft
EU setzt Sanktionen wegen Nawalny-Anschlag in Kraft

Einreiseverbote und VermögenssperrenEU setzt Sanktionen wegen Nawalny-Anschlag in Kraft

Die Europäische Union hat nach dem Anschlag auf Kremlkritiker Alexej Nawalny Sanktionen gegen russische Geheimdienstler, Politiker und Putin-Vertraute in Kraft gesetzt. Es ist die erste Eskalationsstufe. Vereinzelte Einreiseverbote und Vermögenssperren lassen Luft für weitere Maßnahmen.

Ein Meer aus Fahnen und eine Klobürste als Pinsel
Ein Meer aus Fahnen und eine Klobürste als Pinsel

Kunst in MönchengladbachEin Meer aus Fahnen und eine Klobürste als Pinsel

Die Ausstellung „Fahndung“ der Initiative „Schrei auf“ geht in die zweite Runde – mit Objektinstallationen, Skulpturen und Malereien.

Meereis der Arktis schrumpft rasend schnell
Meereis der Arktis schrumpft rasend schnell

KlimawandelMeereis der Arktis schrumpft rasend schnell

Die Bedingungen für ein gesundes Klima in der Arktis werden immer schlechter. Das Eis schmilzt in rasantem Tempo. Forscher erwarten den ersten komplett eisfreien Sommer nun schon im Jahr 2035. Bisher waren sie vom Jahr 2050 ausgegangen.

Meereis der Arktis auf zweitkleinste Fläche geschrumpft
Meereis der Arktis auf zweitkleinste Fläche geschrumpft

Folgen der KlimakriseMeereis der Arktis auf zweitkleinste Fläche geschrumpft

Das Meereis in der Arktis ist in diesem Sommer überdurchschnittlich stark geschmolzen - bis auf den zweitkleinsten Wert seit Beginn der Messungen vor mehr als 40 Jahren. Experten schlagen Alarm.

Trauer um Hans Dürhager
Trauer um Hans Dürhager

Zeitzeuge aus RadevormwaldTrauer um Hans Dürhager

Das Mitglied des Bergischen Geschichtsvereins hatte als Zeitzeuge regelmäßig an die Verbrechen der NS-Zeit erinnert. Seine eigene Familie hatte unter den Nazis gelitten. Dürhager schrieb auch über die Geschichte seiner Heimatortschaft Rädereichen.

„Gestern konnte ich den ganzen Tag eigenständig atmen“
„Gestern konnte ich den ganzen Tag eigenständig atmen“

Nawalny meldet sich nach Koma zu Wort„Gestern konnte ich den ganzen Tag eigenständig atmen“

Nach wochenlanger Behandlung in der Berliner Charité hat sich der vergiftete Kreml-Kritiker Alexej Nawalny am Dienstag erstmals wieder zu Wort gemeldet und ein Foto veröffentlicht. Der Kreml-Kritiker will laut seiner Sprecherin nach Russland zurückkehren.

Bis zu 39.000 Jahre alter Bärenkadaver in Russland entdeckt
Bis zu 39.000 Jahre alter Bärenkadaver in Russland entdeckt

Jahrtausendealtes TierBis zu 39.000 Jahre alter Bärenkadaver in Russland entdeckt

Im Norden Russlands ist ein gut erhaltener Kadaver eines jahrtausendealten Bären gefunden worden. „Er ist vollständig erhalten mit allen inneren Organen, einschließlich der Nase“, teilte die russische Universität in Jakutsk mit.

Russland zur Zusammenarbeit in Fall Nawalny bereit
Russland zur Zusammenarbeit in Fall Nawalny bereit

Laut Kreml-SprecherRussland zur Zusammenarbeit in Fall Nawalny bereit

Nach der Vergiftung des russischen Oppositionsführers Alexej Nawalny ist Russland nach Kremlangaben nun doch zur internationalen Zusammenarbeit bereit.

Russland fordert von Deutschland Informationen ein
Russland fordert von Deutschland Informationen ein

Fall NawalnyRussland fordert von Deutschland Informationen ein

Russland hat Deutschland einen „unkonstruktiven Ansatz“ bei der Aufklärung des Giftanschlags auf den Kremlkritiker Alexej Nawalny vorgeworfen. Internationale Kritik wies das Außenministerium vehement zurück.

Internationaler Druck auf Russland wächst
Internationaler Druck auf Russland wächst

Giftanschlag auf NawalnyInternationaler Druck auf Russland wächst

Moskau weist weiterhin Vorwürfe zur Vergiftung von Alexej Nawalny zurück. Die G7-Staaten fordern von Russland die schnellstmögliche Aufklärung des Anschlags. US-Abgeordnete streben eine eigene Untersuchung an.

Gericht in Moskau weist Beschwerde von Anwalt zurück
Gericht in Moskau weist Beschwerde von Anwalt zurück

Fall NawalnyGericht in Moskau weist Beschwerde von Anwalt zurück

Nach der Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny hat ein russisches Gericht das Vorgehen der Behörden bestätigt, die noch keine Ermittlungen in dem Fall begonnen haben. Die Richter in Moskau wiesen am Freitag eine Beschwerde des Anwalts von Nawalny dagegen zurück.

Russland stichelt gegen deutsche Vorwürfe im Fall Nawalny
Russland stichelt gegen deutsche Vorwürfe im Fall Nawalny

Kreml-Kritiker vergiftetRussland stichelt gegen deutsche Vorwürfe im Fall Nawalny

Deutsche Experten weisen beim Kreml-Kritiker Nawalny eine Vergiftung nach. Daraufhin hagelt es internationale Kritik. Russland reagiert umgehend - mit dem Versuch, Zweifel an der Untersuchung zu säen.

Kreml sieht noch keine Beweise für Vergiftung von Nawalny
Kreml sieht noch keine Beweise für Vergiftung von Nawalny

Nawalny in BerlinKreml sieht noch keine Beweise für Vergiftung von Nawalny

Die russische Staatsführung zweifelt die Testergebnisse der Charité im Fall des Kremlkritikers an. Die Beziehungen zu Deutschland sind angespannt.

Kreml warnt vor schnellen Rückschlüssen im Fall Nawalny
Kreml warnt vor schnellen Rückschlüssen im Fall Nawalny

Unverständnis in MoskauKreml warnt vor schnellen Rückschlüssen im Fall Nawalny

Nach Einschätzung der Berliner Charité ist der Kreml-Kritiker Nawalny vermutlich vergiftet worden. Die russische Regierung kritisiert die „Eile“ dieser Diagnose - man habe seit der Verlegung Nawalnys nichts neues erfahren.

Charité sieht Hinweise auf Vergiftung Nawalnys
Charité sieht Hinweise auf Vergiftung Nawalnys

Russischer AktivistCharité sieht Hinweise auf Vergiftung Nawalnys

Ärzte der Berliner Charité gehen davon aus, dass der Kremlkritiker Alexej Nawalny vergiftet wurde. Der Gesundheitszustand Nawalnys sei ernst, es bestehe aber keine akute Lebensgefahr. Merkel fordert Konsequenzen.

Nawalny soll vor möglicher Vergiftung beobachtet worden sein
Nawalny soll vor möglicher Vergiftung beobachtet worden sein

Behandlung in Berliner CharitéNawalny soll vor möglicher Vergiftung beobachtet worden sein

Wurde Alexej Nawalny Opfer einer Vergiftung? Derzeit wird der prominente Kreml-Kritiker in der Berliner Charité behandelt. Über die Überwachung des Putin-Widersachers werden neue Details bekannt.

Kreml-Kritiker Nawalny in Berlin eingetroffen
Kreml-Kritiker Nawalny in Berlin eingetroffen

Nach möglicher VergiftungKreml-Kritiker Nawalny in Berlin eingetroffen

Alexej Nawalny liegt im Koma, sein engster Kreis geht von einem Giftanschlag aus. Nun ist der prominente Kreml-Kritiker in Berlin angekommen, er wird derzeit in der Charité untersucht.

Alexej Nawalny wird in der Charité behandelt – Zustand angeblich stabil
Alexej Nawalny wird in der Charité behandelt – Zustand angeblich stabil

Kreml-Kritiker in DeutschlandAlexej Nawalny wird in der Charité behandelt – Zustand angeblich stabil

Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny gelangte nach einem Tauziehen mit seinen russischen Ärzten schließlich in einem Spezialflug nach Berlin. Er liegt nach einer möglichen Vergiftung nach wie vor im Koma, sein Zustand soll aber stabil sein.

Deutscher Rettungsflieger für vergifteten Putin-Kritiker auf dem Weg nach Sibirien
Deutscher Rettungsflieger für vergifteten Putin-Kritiker auf dem Weg nach Sibirien

Nawalnys Zustand weiter kritischDeutscher Rettungsflieger für vergifteten Putin-Kritiker auf dem Weg nach Sibirien

Der russische Regierungskritiker Alexej Nawalny soll nach seiner möglichen Vergiftung noch am Freitag zur Behandlung nach Berlin gebracht werden. Der Flieger in Richtung Russland soll bereits gestartet sein.

Reisefreiheit liegt im Trend
Reisefreiheit liegt im Trend

Messe im WunderlandReisefreiheit liegt im Trend

Die Offroad-Messe „4x4 rhein-waal“ war mit 110 Ausstellern im Kalkarer Wunderland zu Gast. Sie avancierte zur Begegnungsstätte einer von Corona gebeutelten Survival-Szene, für die der Allradantrieb selbstverständlich ist.

Habeck fordert Hitzeplan für Deutschland
Habeck fordert Hitzeplan für Deutschland

Zum Schutz der GesundheitHabeck fordert Hitzeplan für Deutschland

Grünen-Chef Robert Habeck fordert einen Hitzeplan zum Schutz der Gesundheit, um Deutschland besser für Hitzewellen zu wappnen. Er schlägt ein ein einheitliches, gestuftes Hitzewarnsystem vor.

Temperaturrekord in Sibirien und verheerende Brände in der Arktis
Temperaturrekord in Sibirien und verheerende Brände in der Arktis

Hitzewelle am PolarkreisTemperaturrekord in Sibirien und verheerende Brände in der Arktis

38 Grad - an einem Ort, der normalerweise einer der kältesten bewohnten auf der Welt ist. Eine ungewöhnliche Hitzewelle hat in Sibirien für einen Temperaturrekord gesorgt. Weniger als acht Kilometer vom Arktischen Ozean entfernt lodern Waldbrände.

„Man kann sich das vorstellen wie einen kosmischen Auffahrunfall“
„Man kann sich das vorstellen wie einen kosmischen Auffahrunfall“

Schutz vor Asteroiden„Man kann sich das vorstellen wie einen kosmischen Auffahrunfall“

Wenn ein Asteroid von lediglich 40 Metern Durchmesser auf der Erde aufschlägt, wären die Folgen vermutlich dramatisch. Das Problem: Nur ein Prozent dieser gefährlichen erdnahen Objekte sind bekannt. Trotzdem rüstet sich die Menschheit – unter anderem bei der ESA.

Mai 2020 war der weltweit wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen
Mai 2020 war der weltweit wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen

Größte Ausschläge in der AntarktisMai 2020 war der weltweit wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen

Der diesjährige Mai war weltweit der wärmste seit dem Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1979. Das teilte der europäische Klimawandeldienst Copernicus (Copernicus Climate Change Service, C3S) in London mit.

Abstand: Vor dem Brett kein Problem
Abstand: Vor dem Brett kein Problem

Schachspielen, für Kersten Linke seit 30 Jahren mehr als ein HobbyAbstand: Vor dem Brett kein Problem

Mehr als nur Schach – Geografie, Internet und Sprachen sind nützliches Beiwerk: Kersten Linke vermittelt seit 30 Jahren jungen Menschen die Freude am königlichen Spiel. Mit Erfolg.

„Fußball ist sein Leben, er hört nie damit auf“
„Fußball ist sein Leben, er hört nie damit auf“

Ehrenamts-Preisträger Nicolai Wassiliewittsch Ananenco„Fußball ist sein Leben, er hört nie damit auf“

Nicolai Wassiliewittsch Ananenco war Profi und Trainer in Sibirien, heute bringt er Jugendliche zum Fußball. Es ist für ihn eine Art Mission, wie seine Weggefährten der Red Stars Mönchengladbach auch wissen.

Fasziniert von der Macht der Bilder
Fasziniert von der Macht der Bilder

HildenFasziniert von der Macht der Bilder

Der bekannte Stern-Fotograf Volker Krämer begann seine Karriere in Hilden. Sein Sohn Felix leitet heute als Generaldirektor das renommierte Museum Kunstpalast in Düsseldorf.

Die Sorge vor dem Klimawandel-Turbo aus Sibirien
Die Sorge vor dem Klimawandel-Turbo aus Sibirien

Permafrostboden taut immer schnellerDie Sorge vor dem Klimawandel-Turbo aus Sibirien

Wenn in Sibirien der Permafrostboden zunehmend auftaut, könnten die Folgen weltweit zu spüren sein. Denn es werden mehr Treibhausgase freigesetzt. Wie sehr wirkt sich das aufs Klima aus?

Grüne fordern Reformen für Klimaschutz
Grüne fordern Reformen für Klimaschutz

Auch in Erkrath geht noch mehrGrüne fordern Reformen für Klimaschutz

Zur Diskussionsveranstaltung mit Bundestagsmitglied Oliver Krischer kamen auch viele besorgte Erkrather Bürger.

Steptanz-Show kehrt im Februar nach Hilden zurück
Steptanz-Show kehrt im Februar nach Hilden zurück

In Stadthalle HildenSteptanz-Show kehrt im Februar nach Hilden zurück

Die irische Stepptanzshow „Rhythm of the Dance“ hat in den vergangenen Jahren mehr als sieben Millionen Zuschauer begeistert. Nun geht die Celebrating 20 Years“-Tournee weiter:  von China nach Südamerika, vom sonnigen Spanien in das verschneite Sibirien.

22 Menschen sterben bei Reisebus-Unfall in Tunesien

Fahrzeug stürzt in Schlucht22 Menschen sterben bei Reisebus-Unfall in Tunesien

Am Wochenende gab es mehrere schwere Unfälle mit Reisebussen. In Russland starben 19 Menschen, bei einem weiteren Unglück sind in Tunesien mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen und 21 weitere verletzt worden.

Bachs Luther-Messen sind Klangjuwelen
Bachs Luther-Messen sind Klangjuwelen

Konzerte in KrefeldBachs Luther-Messen sind Klangjuwelen

Joachim Neugart, der Schönhausen-Chor Krefeld, Solisten und das Barockensemble Sonare Neuss stellten in der Lutherkirche zwei „Lutherische Messen“ von Johann Sebastian Bach vor.

Kriminelle Clans erpressen offenbar deutschen Rapper Capital Bra
Kriminelle Clans erpressen offenbar deutschen Rapper Capital Bra

„Lasse mich nicht unterkriegen“Kriminelle Clans erpressen offenbar deutschen Rapper Capital Bra

Vor seinem 25. Geburtstag an diesem Samstag steckt Capital Bra, einer der bekanntesten deutschen Rapper, in Schwierigkeiten - er wird bedroht.