Roman Herzog - News zum Ex-Bundespräsidenten

Roman Herzog - News zum Ex-Bundespräsidenten

Foto: Daniel Naupold/dpa

Roman Herzog

Erinnerung an Euthanasie-Opfer aus Neuss

Am Holocaust-GedenktagErinnerung an Euthanasie-Opfer aus Neuss

An einer kleinen Stele auf dem Gelände des St.-Josef-/St.-Alexius-Krankenhauses wurde am Donnerstag der Opfer gedacht, die im Zuge des Euthanasie-Programms der Nationalsozialisten getötet wurden.

Sprüche-Feuerwerk bei Gabriel-Ehrung in Neuss

Deutscher RednerpreisSprüche-Feuerwerk bei Gabriel-Ehrung in Neuss

Der ehemalige Politiker der SPD bekam am Samstag im Neusser Dorint-Hotel den Deutschen Rednerpreis überreicht – dabei wurde freundschaftlich ausgeteilt.

SPD-Politiker Sigmar Gabriel erhält in Neuss Rednerpreis

Jahrestagung der GSA in NeussSPD-Politiker Sigmar Gabriel erhält in Neuss Rednerpreis

Sigmar Gabriel, von 2009 bis 2017 Bundesvorsitzender der SPD und zudem Bundesminister a.D., kommt am Samstag, 11. September, nach Neuss. Aber nicht, um den Genossen im Endspurt des Bundestagswahlkampfes unter die Arme zu greifen, sondern um sich ehren zu lassen.

Die Entfesselung des Kandidaten

Armin Laschet und der MittelstandDie Entfesselung des Kandidaten

Meinung · Armin Laschet zieht mit einem „Entfesselungspaket“ in den Wahlkampf, das Unternehmen in NRW von Steuern und Bürokratie entlasten soll. Eine markige Ansage – vor allem, wenn es zu einer Koalition mit den Grünen kommen sollte.

Offen für Vielfalt

Kolumne Himmel & ErdeOffen für Vielfalt

Thomas Brödenfeld, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Wesel, schreibt wie wichtig eine offene und vielfältige Gesellschaft ist. Der „Tag des Gedenkens für die Opfer des Nationalsozialismus“ sei dafür ein gutes Beispiel.

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Moers

Internationaler Holocaust-GedenktagGedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Moers

Zum 27. Januar erinnern der Verein „Erinnern für die Zukunft“ und die NS-Dokumentationsstelle der Stadt Moers an den „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“.

Michael Scholz hört auf – ein bisschen

Sprecher der Sparkasse Radevormwald-HückeswagenMichael Scholz hört auf – ein bisschen

Der langjähriger Sprecher und Marketing-Chef der Sparkasse geht in den Ruhestand, bleibt allerdings der Bank weiter verbunden. Auch im Vereinsleben ist er engagiert, etwa beim Heimat- und Verkehrsverein.

75 Jahre Befreiung

Holocaust-Gedenktag75 Jahre Befreiung

Am Montag gedenken Menschen weltweit des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Am 27. Januar 1945 erreichte die  Rote Armee das Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Der „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ am 27. Januar ist seit 1996 ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag.

Rechtsextremismus: Wachsamkeit aktuell besonders notwendig

Gedenken im Gymnasium HückelhovenRechtsextremismus: Wachsamkeit aktuell besonders notwendig

Die Kirchen, Pax Christi und die Stadt Hückelhoven laden zur Gedenkstunde für Opfer des Nationalsozialismus in das Gymnasium ein.

Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus

KranzniederlegungGedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus

(RP) Eine Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus findet am Montag, 27. Januar, um 16 Uhr am Ehrenmal auf dem Ehrenfriedhof Ratingen an der Lintorfer Straße statt. Bürgermeister Klaus Pesch wird nach seiner Ansprache einen Kranz am Ehrenmal niederlegen.

Trauer um Albert Eßer

NachrufTrauer um Albert Eßer

„Mister Sportabzeichen“ aus Erkelenz wurde 91 Jahre alt.

Ein Hoch auf Schwarz-Rot-Gold

Mit VerlaubEin Hoch auf Schwarz-Rot-Gold

Demokraten marschieren mit Antidemokraten. Unsere Flagge ist dabei unerwünscht.

Das böse A-Wort

Beschneidung und AntisemitismusDas böse A-Wort

Gegen Beschneidung zu sein, ist antisemitisch? Es hilft den Falschen, so zu argumentieren.

Der Mann, der Borussia Mönchengladbach vor der Insolvenz rettete

Serie Was macht eigentlich?Der Mann, der Borussia Mönchengladbach vor der Insolvenz rettete

Vom Kohlenhändler zum Immobilien-Profi: Hans-Peter Moll weiß, wie man mit Geld, aber auch, wie man mit Menschen umgeht. Er hat Borussia 1992 vor der Insolvenz bewahrt. Es bleibt das Engagement für das Vermächtnis seiner Frau: die Erika-Moll-Förderung.

Bundespräsident besucht Übersetzer

Hoher GastBundespräsident besucht Übersetzer

Mit Frank-Walter Steinmeier kommt zum dritten Mal ein deutsches Staatsoberhaupt in das Europäische Übersetzer-Kollegium an der Kuhstraße. Grund für seine Stippvisite ist das 40-jährige Bestehen der Einrichtung.

Gartencenter schließt nach über 40 Jahren

Neukirchen-VluynGartencenter schließt nach über 40 Jahren

In den 1970er Jahren öffnete das Gartencenter Lohbeck im Ortsteil Vluyn. Der ehemalige Nötgenhof bleibt Treffpunkt für Blumen- und Pflanzenfreunde.

Gedenkstunde an die NS-Opfer

HückelhovenGedenkstunde an die NS-Opfer

Am 27. Januar wird der Befreiung der Überlebenden des KZ Auschwitz gedacht. Kirchen, Pax Christi und Stadt Hückelhoven laden ins Gymnasium ein.

"Danke"-Komponist Martin Gotthard Schneider ist tot

Kirchenmusiker wurde 86 Jahre alt"Danke"-Komponist Martin Gotthard Schneider ist tot

Martin Gotthard Schneider, evangelischer Theologe und Kirchenmusiker, ist im Alter von 86 Jahren in Konstanz gestorben, wie seine Familie am Samstag bekanntgab. Internationale Bekanntheit erreichte Schneider mit seinem Lied "Danke".

Wie Straelener Sozialdemokraten leiden mussten

StraelenWie Straelener Sozialdemokraten leiden mussten

Der verstorbene Bundespräsident Roman Herzog rief den 27. Januar zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus aus. Die Straelener Sozialdemokraten haben den Tag zum Anlass genommen, um an die Ereignisse in Straelen und im Landkreis Geldern zu erinnern.

Schüler halten Erinnerungen an die NS-Opfer wach

KaiserswerthSchüler halten Erinnerungen an die NS-Opfer wach

Auschwitz ist das Synonym für den Massenmord europäischer Juden durch die Nazis. Am heutigen 27. Januar jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 72. Mal. Seit 1996 wird dieser Tag auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog als offizieller deutscher Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus begangen.

Kapitän Lahm wieder im Training

Bayern MünchenKapitän Lahm wieder im Training

Philipp Lahm ist beim FC Bayern wieder in das Training eingestiegen. Der Kapitän des deutschen Rekordmeisters hatte die Einheit am Dienstag ausgelassen, weil er nach Berlin gereist war. Dort wurde mit einem Trauergottesdienst und einem Staatsakt im Berliner Dom Abschied vom früheren Bundespräsidenten Roman Herzog genommen. Herzog war auch Ehrenmitglied der Philipp-Lahm-Stiftung. Beim Training am Mittwoch konnte Thiago schon wieder Teile des Aufwärmtrainings gemeinsam mit seinem Kollegen absolvieren. Anschließend arbeitete er individuell weiter an seinem Comeback. Der Spanier hatte sich im Trainingslager in Katar am Oberschenkel verletzt.

Abschied von Roman Herzog

BerlinAbschied von Roman Herzog

Politiker und Wegbegleiter würdigen den verstorbenen "Bürgerpräsidenten" mit einem Staatsakt.

Dieser Abschied hätte Roman Herzog gefallen

Staatsakt für AltbundespräsidentenDieser Abschied hätte Roman Herzog gefallen

Mit einem Trauergottesdienst und einem Staatsakt im Berliner Dom haben Familie, Politiker und Prominente Abschied von Roman Herzog genommen. Der ehemalige Bundespräsident war am 10. Januar gestorben.

Soziologe spricht über die Schieflage, in die die Welt geraten ist

Grüner SalonSoziologe spricht über die Schieflage, in die die Welt geraten ist

"Durch Deutschland muss ein Ruck gehen!" - das hat der kürzlich verstorbene Roman Herzog einmal gesagt. Durch Europa muss ein Ruck gehen - das ist die Quintessenz des neunten Grünen Salons. Zu Gast war der Soziologe Stephan Lessenich, der in seinem Buch "Neben der Sintflut" deutlich macht, inwiefern die Welt in Schieflage geraten ist.