Rheinfähre

Hochwassergefahr – Stadt sperrt Unterführung an der Bismarckstraße

Pegel von Wupper, Dhünn, Rhein in Leverkusen noch im unkritischen BereichHochwassergefahr – Stadt sperrt Unterführung an der Bismarckstraße

Dhünn und Wupper haben schon deutlich sichtbar das Flussbett verlassen. Noch seien die Pegel im unkritischen Bereich, sagen die städtischen Technischen Betriebe. Weil es Samstag viel regnen soll, ist die Hochwasserbereitschaft im Einsatz.

Hoher Rheinpegel lässt Strand verschwinden

Regen in DüsseldorfHoher Rheinpegel lässt Strand verschwinden

Durch den Regen ist das Wasser im Strom angestiegen, das war am Dienstag in Himmelgeist und Urdenbach besonders gut zu beobachten.

Leverkusener Rheinfähre außer Betrieb

Notpumpe ausgefallenLeverkusener Rheinfähre außer Betrieb

Die Hitdorfer Rheinfähre ist am Dienstag vorübergehend aus dem Betrieb genommen worden. Die Betreiber warten auf ein Ersatzteil.

32 Gründe für einen Restaurantbesuch

Gastro-Quartett des Round Table Xanten32 Gründe für einen Restaurantbesuch

Der Round Table Xanten hat eine neue Auflage seines Gastronomie-Quartetts herausgebracht. Die 32 Karten sind zugleich wieder Gutscheine für Restaurants, Cafés, Imbissbuden und Bars in der Stadt und der Umgebung.

Ein Blick in die Ortsgeschichte

Historie aus MeerbuschEin Blick in die Ortsgeschichte

Die neue Ausgabe der Geschichtshefte erzählen von der Weltwirtschaftskrise, einem schief gegangenen Klassenausflug und warum man im Osterather Brauchtum sicherheitshalber „Rey op“ trinkt.

Ein Musikerlebnis an besonderen Orten

Movimento beim Festival Alte Musik KnechtstedenEin Musikerlebnis an besonderen Orten

Die musikalische Fahrradtour des Festivals Alte Musik Knechtsteden führte auf rund 25 Kilometern erneut von Düsseldorf aus nach Dormagen.

Ärger über Müll am Rheinufer

Rhine-Clean-Up in XantenÄrger über Müll am Rheinufer

Der Nabu Xanten und Dutzende Helfer fanden an Xantens Rheinufer unzählige Zigarettenkippen, aber auch Flaschen, Stühle und mehr. Dabei waren Mülleimer zum Teil gar nicht weit entdernt.

Rheinfähre nimmt Betrieb vorübergehend wieder auf

Fährbetrieb Zons-UrdenbachRheinfähre nimmt Betrieb vorübergehend wieder auf

Ab Mittwoch, 24. August, wird die Rheinfähre Zons-Urdenbach den Betrieb zunächst vorläufig wieder aufnehmen und bis einschließlich Sonntag zu den regulären Zeiten fahren. Ab Montag (29. August) wird der Betrieb dann wieder eingestellt – aus gutem Grund.

Mit „Movimento“ am Rhein entlang

Festival Alte Musik KnechtstedenMit „Movimento“ am Rhein entlang

Die Fahrradtour des Festivals Alte Musik Knechtsteden geht in die zweite Runde. Am 11. September geht es von Schloss Benrath aus über den Rhein nach Dormagen.

Hitdorfer Rheinfähre ist wieder in Betrieb

Nach Pegel-AnstiegHitdorfer Rheinfähre ist wieder in Betrieb

Der Fährbetrieb war vor zehn Tagen eingestellt worden, nachdem die Dürre das Flussbett des Rheins ausgetrocknet hatte und der Rheinpegel unter 80 Zentimeter gesunken war.

Eisernes Training für die Wallfahrt

Kevelar-WallfahrtEisernes Training für die Wallfahrt

Alles ist vorbereitet für die traditionsreiche Reeser Wallfahrt nach Kevelaer am kommenden Wochenende. Dafür wurde sogar seit Juni trainiert. Da die Rheinfähre nicht fahren kann, gehen die Pilger zu Fuß über die Rheinbrücke.

Ein Jahr Weltkulturerbe Haus Bürgel

Haus Bürgel in MonheimEin Jahr Weltkulturerbe Haus Bürgel

Vor gut einem Jahr ist das ehemalige Römerkastelle Haus Bürgel in die Weltkulturerbe-Liste der Unesco aufgenommen worden. Noch hat sich nicht viel getan, auf diesem Teilstück des antiken Römerwalls.

Vater Rhein behütet Hunger- und Liebessteine

Extremes Niedrigwasser in LeverkusenVater Rhein behütet Hunger- und Liebessteine

Im Moment gibt der Rhein besondere Ansichten frei: auf alte Autoreifen, Schuhe, mitunter auf Blindgänger aus dem Krieg. Und auf Steine, die Geschichte(n) erzählen.

Niedrigwasser auf dem Rhein stoppt die Fähre Keer Tröch II

Radtourismus in Xanten und WeselNiedrigwasser auf dem Rhein stoppt die Fähre Keer Tröch II

Der Rheinpegel ist nach den langen Wochen der Trockenheit auf ein Rekordtief gefallen. Das hat Folgen für die Schifffahrt und nun auch für den Radtourismus zwischen Xanten und Wesel.

Zonser Fähre ist außer Betrieb

Wegen Rhein-NiedrigwasserZonser Fähre ist außer Betrieb

Die zwischen Zons und Urdenbach verkehrende Rheinfähre hat bis auf Weiteres den Betrieb eingestellt. Nutzer müssen sich Alternativen suchen.

Hitdorfer Fähre hat noch Wasser unterm Kiel

Trotz Niedrigpegel weiter in BetriebHitdorfer Fähre hat noch Wasser unterm Kiel

„Bis zum Wochenende (13./14. August) wird sicherlich noch gefahren“, sagt Christian Lorenz, Sprecher der Häfen und Güterverkehr Köln (HGK), die die Fähre betreibt.

Die Erfolgsgeschichte der Piwipp

Fährverbindung von Monheim nach DormagenDie Erfolgsgeschichte der Piwipp

Das Piwipper Böötchen ist seit zehn Jahren im Einsatz und transportiert rund 20.000 Fahrgäste pro Jahr. Am 4. September wird bei „Spielmann hol über“ gefeiert.

Öffentliche Stationen zur Fahrrad-Reparatur

Verkehr in MeerbuschÖffentliche Stationen zur Fahrrad-Reparatur

An vier Standorten bietet die Stadt als Teil der Initiative „Meerbusch Radaktiv“ Werkzeug und Luftpumpen. Die Stationen sind Teil der großangelegten Bemühungen, das Fahrrad als wichtiges Transportmittel im Meerbuscher Alltag zu etablieren.

Das sind die außergewöhnlichsten Campingplätze in NRW

Tipps für den Urlaub nebenanDas sind die außergewöhnlichsten Campingplätze in NRW

Serie · Sie punkten mit ihrer Lage, besonderer Ausstattung oder auch gerade mit dem Weglassen von bestimmten Annehmlichkeiten – wir stellen Ihnen einige der interessantesten Campingplätze der Region vor.

Bürgerbeteiligung zum Fähranleger

Langst-KierstBürgerbeteiligung zum Fähranleger

Der Fähranleger in Langst-Kierst soll modernisiert werden. Wie das geschehen soll, dazu werden jetzt die Meinungen der Bürger eingeholt.

Tagesausflug mit der Weißen Flotte für geflüchtete Kinder

Aktion der Büdericher GemeindeTagesausflug mit der Weißen Flotte für geflüchtete Kinder

Die Gemeinden St. Mauritius und Heilig Geist haben als Abschluss einer Ferienaktion ein besonderes Erlebnis organisiert. Unterstützt wurden sie von der Stiftung Büderich, der Feuerwehr, Fähre und Weißer Flotte.

„Zuerst war es schwierig, davon zu leben“

Nibelungen-Express-Betreiber Ralf Graumann„Zuerst war es schwierig, davon zu leben“

Der Betreiber des Nibelungen-Expresses, Ralf Graumann, spricht darüber, wie er 2005 arbeitslos wurde und dann die Bimmelbahn aufgebaut hat, wie ihm James-Bond-Darsteller Daniel Craig entgegenkam und wie er sich einmal verfahren hat.

„Keer tröch II“ startet in die neue Fährsaison

Was eine Überfahrt nun kostet„Keer tröch II“ startet in die neue Fährsaison

Die Pächterfrage ist zwar noch offen, aber der Heimat- und Bürgerverein Bislich kann und will nicht länger warten. Am Mittwoch um 10 Uhr wird der Pendeldienst auf dem Rhein zwischen dem Deichdorf und Xanten aufgenommen.

Unbekannte zündelten in der „Alten Rheinfähre“

Rheinpromenade EmmerichUnbekannte zündelten in der „Alten Rheinfähre“

Zum wiederholten Mal wurde in der seit langem leer stehenden Gaststätte ein Brand gelegt. Das Feuer am Samstagabend ging jedoch offenbar von selbst wieder aus.

„Keer tröch“ an der Kette, „Quertreiber“ fit

Start der Rheinfähre zwischen Wesel-Bislich und Xanten verzögert sich„Keer tröch“ an der Kette, „Quertreiber“ fit

Die beliebte Bislicher Rheinfähre startet am Palmsonntag noch nicht in die Saison. Denn die Verhandlungen mit einem interessierten Pächter laufen noch. Die muskelbetriebene Lippefähre indes geht Karsamstag planmäßig in Betrieb.