Raphael Holzdeppe

„Je mehr Meistertitel, desto besser für mich“

Bo Kanda Lita Baehre im Gespräch„Je mehr Meistertitel, desto besser für mich“

Interview · Der Stabhochspringer des TSV Bayer 04 Leverkusen über seine Ambitionen für die Deutschen Meisterschaften an diesem Wochenende in Berlin.

Schwede Duplantis verbessert Bubkas Stabhochsprung-Weltrekord von 1994

6,15 MeterSchwede Duplantis verbessert Bubkas Stabhochsprung-Weltrekord von 1994

Schwedens Stabhochsprung-Überflieger Armand Duplantis hat den 26 Jahre alten Freiluft-Weltrekord des legendären Sergej Bubka geknackt. In der Halle hat Duplantis am 15. Februar dieses Jahres sogar schon 6,18 Meter gemeistert.

Vetter feiert nächste Speer-Party

Istaf in BerlinVetter feiert nächste Speer-Party

Speerwurf-Star Johannes Vetter überragte auch beim Istaf alle anderen und krönte eine Traumsaison. Weitspringerin Malaika Mihambo gelang dies nicht ganz.

Sam Kendricks springt in Manfort

Weltklasse in LeverkusenSam Kendricks springt in Manfort

Der Stabhochsprung-Weltmeister Sam Kendricks misst sich unter anderem mit Lokalmatador Bo Kanda Lita Baehre vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Auch im Sprint ist die Weltklasse zu Gast bei den #TrueAthletes Classics.

Bo Kanda Lita Baehre deutscher Stabhochsprung-Meister

Leverkusener triumphiertBo Kanda Lita Baehre deutscher Stabhochsprung-Meister

Mit einer persönlichen Bestleistung hat sich Bo Kanda Lita Baehre zum deutschen Stabhochsprung-Meister aufgeschwungen. Der 21 Jahre alte WM-Vierte aus Leverkusen siegte bei den Titelkämpfen der Leichtathleten in Braunschweig mit 5,75 Metern.

Torben Blech springt im Autokino am höchsten

Flight Night im StabhochsprungTorben Blech springt im Autokino am höchsten

Leverkusens Stabhochspringer siegt bei der Flight Night. Der Düsseldorfer Bo Kanda Lita Baehre wird Zweiter. 500 Zuschauer sind dabei und können endlich wieder großen Sport mit Live-Atmosphäre genießen.

Leverkusener Blech springt am höchsten

„Flight Night“ im Düsseldorfer AutokinoLeverkusener Blech springt am höchsten

Eine tolle Sache für Zuschauer und Athleten, die in ihre Wettkampf-Saison starten konnten. Auch wenn die Leistungen corona- und wetterbedingt fast Nebensache waren. Blech fliegt bei „Flight Night“ im Autokino am höchsten. 17 000 Euro für guten Zweck.

Holzdeppe und Co. fliegen am Freitag in Düsseldorf

Stabhochsprung im AutokinoHolzdeppe und Co. fliegen am Freitag in Düsseldorf

Stabhochsprung-Star Raphael Holzdeppe kommt ins Kino - und ist Hauptdarsteller beim ersten Leichtathletik-Event in Deutschland mit Zuschauern seit Beginn der Corona-Krise. Bei der "Flight Night" tritt er im Düsseldorfer Autokino an.

Diese Sportevents fallen 2020 in NRW aus

Coronavirus-PandemieDiese Sportevents fallen 2020 in NRW aus

Seit Mitte März ruhen die Profiligen in fast allen Sportarten. Die Fußball-EM und die Olympischen Spiele sind auf 2021 verschoben. Genauso wie zahlreiche andere Sportevents. Auch in Nordrhein-Westfalen fallen die meisten großen Sportveranstaltungen aus oder sind verschoben worden. Ein Überblick.

Stabhochsprung im Autokino

Sportevent in DüsseldorfStabhochsprung im Autokino

Filme im Autokino, klar, Konzerte, Comedy und Gottesdienste, auch gut - aber was sich die Macher jetzt ausgedacht haben, ist schon etwas ungewöhnlich: Ein Stabhochsprung-Event, „Flight Night Düsseldorf“ genannt.

Nicht über Temperatur bei Leichtathletik-WM in Doha aufregen

Stabhochspringer HolzdeppeNicht über Temperatur bei Leichtathletik-WM in Doha aufregen

Stabhochspringer Raphael Holtdeppe kann die Aufregung um die erwartete Hitze bei der Leichtathletik-WM in Doha nicht verstehen. Im Sommer seien die Temperaturen in Deutschland ähnlich.

TSV sammelt sieben Medaillen in Berlin

Deutsche Leichtathletik-MeisterschaftenTSV sammelt sieben Medaillen in Berlin

Konstanze Klosterhalfen ist einmal mehr das Maß aller Dinge bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in der Hauptstadt. Doch auch andere Athleten aus Leverkusen überzeugen gegen die nationale Konkurrenz.

Arthur Cissé gewinnt das Generationenduell

Leichtathletik-Event in ManfortArthur Cissé gewinnt das Generationenduell

Bei den „Bayer Classics“ glänzen die internationalen Athleten mit Bestleistungen. Sprinter Cissé läuft die 100 Meter in 9,93 Sekunden.

Stabhochspringer Holzdeppe und Blech knacken Olympianorm

Leichtathletik-Meeting in LeverkusenStabhochspringer Holzdeppe und Blech knacken Olympianorm

Erfolgreicher Tag für die deutschen Leichtathleten beim Meeting in Leverkusen: Die beiden Stabhochspringer Raphael Holzdeppe und Torben Blech knackten die Olympia-Norm, Julian Reus lief über 100 m deutsche Jahresbestzeit.

Berlin macht Lust auf Tokio

European Championships 2018Berlin macht Lust auf Tokio

Die deutschen Athleten haben bei der EM in Berlin eine der stärksten Bilanzen seit der Wiedervereinigung. Dadurch wächst die Vorfreude auf die Olympischen Spiele.

Bo Kanda Lita Baehre verpasst das EM-Finale

Zehn Zentimeter fehltenBo Kanda Lita Baehre verpasst das EM-Finale

Der Deutsche Stabhochsprung-Meister Bo Kanda Lita Baehre vom TSV Bayer 04 hat bei der EM im Berliner Olympiastadion den Einzug in das Finale der Stabhochspringer verpasst. Am Freitagmorgen bewältige der 19-Jährige in der Qualifikation 5,51 Meter, nicht aber die geforderten 5,61 Meter.

Christoph Harting Zweiter in Paris - Samba und Semenya glänzen

Diamond LeagueChristoph Harting Zweiter in Paris - Samba und Semenya glänzen

Hindernis-Spezialist Abderrahman Samba aus Katar hat beim Diamond-League-Meeting in Paris für die alles überragende Leistung gesorgt. Diskuswurf-Olympiasieger Christoph Harting bescherte den deutschen Leichtathleten am Samstagabend im Stade Charléty als Zweiter den einzigen Podestplatz.

Harting auf Platz neun - Mihambo Zweite

Diamond LeagueHarting auf Platz neun - Mihambo Zweite

London-Olympiasieger Robert Harting (Berlin) ist beim Diamond-League-Meeting in Stockholm im Diskuswettbewerb nicht über Platz neun hinausgekommen. Der 33-Jährige, der nach der Saison seine Karriere beendet, erreichte 62,33 m. Am Freitag im polnischen Chorzow hatte Harting mit 65,13 m seine Saisonbestleistung aufgestellt.

Röhler schlägt Vetter bei deutschem Dreifachsieg

Diamond League in EugeneRöhler schlägt Vetter bei deutschem Dreifachsieg

Die deutschen Speerwerfer haben beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Eugene im US-Bundesstaat Oregon erneut einen Dreifachsieg gefeiert.

Roleder mit solidem Saison-Auftakt - Holzdeppe schwach

Diamond LeagueRoleder mit solidem Saison-Auftakt - Holzdeppe schwach

Hürdensprint-Europameisterin Cindy Roleder (Halle/Saale) hat einen soliden Saisoneinstand gefeiert. Beim zweiten Diamond-League-Meeting der Leichtathletik-Saison in Shanghai kam die 28-Jährige am Samstag bei schwülwarmem Regenwetter in 12,81 Sekunden

Lavillenie überspringt 5,95 Meter

Frühform auf dem Weg nach BerlinLavillenie überspringt 5,95 Meter

Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie (31) ist auf dem Weg zur Europameisterschaft in Berlin (6. bis 12. August) bereits in Frühform. In Austin (USA) übersprang der Franzose 5,95 m und hat sich damit alleine an die Spitze der Weltbestenliste gesetzt. Zuletzt hatten neben dem Olympiasieger von 2012 auch Ex-Weltmeister Shawn Barber (Kanada) und Schwedens Supertalent Armand Duplantis 5,92 m gemeistert. Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) ist noch nicht in die Freiluftsaison eingestiegen.

Sosthene Moguenara springt bei der Hallen-WM zu Bronze

LeichtathletikSosthene Moguenara springt bei der Hallen-WM zu Bronze

Weitspringerin Sosthene Moguenara hat bei der Hallen-WM der Leichtathleten in Birmingham die dritte Medaille für das deutsche Team geholt. Die 28 Jahre alte Olympia-Zehnte vom TV Wattenscheid 01 kam am Sonntag im zweiten Versuch auf 6,85 Meter und gewann damit Bronze.

Storl gewinnt Silber - Roleder und Kazmirek ohne Medaille

Hallen-WMStorl gewinnt Silber - Roleder und Kazmirek ohne Medaille

Schon 2012 und 2014 gab es WM-Silber - und auch diesmal durfte Kugelstoß-Ass David Storl nach starker Leistung über Platz zwei jubeln. Bei der Hallen-WM in Birmingham war nur ein Neuseeländer besser als der Sachse.

Weitspringerin Moguenara rückt ins deutsche Team nach

Leichtathletik-Hallen-WMWeitspringerin Moguenara rückt ins deutsche Team nach

Weitspringerin Sosthene Moguenara vom TV Wattenscheid rückt ins deutsche Team für die Hallen- Weltmeisterschaften in Birmingham (1. bis 4. März) nach. Dafür musste Disziplin-Kollegin Alexandra Wester (Köln) ihren geplanten Start wegen muskulärer Probleme absagen. Dies teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) am Dienstag mit.