Pussy Riot - alle aktuellen Infos zur russischen Punk-Combo

Pussy Riot - alle aktuellen Infos zur russischen Punk-Combo

Foto: afp, os/bf

Pussy Riot

Pussy-Riot-Aktivistin plant nach Flucht aus Russland Konzerte - Kampf gegen Putin

„Wie ein Spionage-Roman“Pussy-Riot-Aktivistin plant nach Flucht aus Russland Konzerte - Kampf gegen Putin

Die Punkband Pussy Riot ist dem Kreml seit Jahren ein Dorn im Auge. Vor allem Mitglied Maria Aljochina geriet zuletzt immer wieder ins Visier der russischen Justiz. Nun gelang ihr eine abenteuerliche Flucht aus Russland - Verkleidung inklusive. Sie will gegen Putin ankämpfen und plant Konzerte.

Jacques Tilly baut Putin Wagen Nummer neun

Karneval in DüsseldorfJacques Tilly baut Putin Wagen Nummer neun

Diktatoren, Populisten und Chef-Terroristen sind Dauergäste auf den politischen Themenwagen im Düsseldorfer Rosenmontagszug. Russlands Präsident Wladimir Putin ist von Wagenbauer Jacques Tilly fortlaufend dargestellt und hellsichtig analysiert worden. 

Russland stuft Pussy-Riot-Aktivistinnen als "ausländische Agentinnen" ein

Umstrittenes Agenten-GesetzRussland stuft Pussy-Riot-Aktivistinnen als "ausländische Agentinnen" ein

Russlands Regierung setzt weitere bekannte Persönlichkeiten auf ihre Liste „ausländischer Agenten“. Dieses Mal trifft es neben Pussy-Riot-Musikerin Nadeschda Tolokonnikowa unter anderem kremlkritische Journalisten und Satiriker.

Diese Protestaktionen gab es bei großen Turnieren

Pussy Riot und Tibet-ProtesteDiese Protestaktionen gab es bei großen Turnieren

Vor dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich landete ein Gleitschirmflieger auf dem Rasen in München – und protestierte offenbar gegen VW. Es war nicht die erste Protestaktion bei internationalen Turnieren.

Alexej Nawalny wird in der Charité behandelt – Zustand angeblich stabil

Kreml-Kritiker in DeutschlandAlexej Nawalny wird in der Charité behandelt – Zustand angeblich stabil

Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny gelangte nach einem Tauziehen mit seinen russischen Ärzten schließlich in einem Spezialflug nach Berlin. Er liegt nach einer möglichen Vergiftung nach wie vor im Koma, sein Zustand soll aber stabil sein.

Deutscher Rettungsflieger für vergifteten Putin-Kritiker auf dem Weg nach Sibirien

Nawalnys Zustand weiter kritischDeutscher Rettungsflieger für vergifteten Putin-Kritiker auf dem Weg nach Sibirien

Der russische Regierungskritiker Alexej Nawalny soll nach seiner möglichen Vergiftung noch am Freitag zur Behandlung nach Berlin gebracht werden. Der Flieger in Richtung Russland soll bereits gestartet sein.

Nawalny liegt nach möglicher Vergiftung im Koma

Bekannter KremlkritikerNawalny liegt nach möglicher Vergiftung im Koma

Alexej Nawalny ist einer der schärfsten Kritiker der russischen Führung. Er wurde festgenommen, und es gab auch Angriffe auf ihn. Nun liegt der Oppositionelle im Koma. Die Ärzte ringen um sein Leben.

Ärzte kämpfen um das Leben von Kreml-Kritiker Nawalny

Nach möglicher VergiftungÄrzte kämpfen um das Leben von Kreml-Kritiker Nawalny

Wie die Sprecherin des russischen Oppositionspolitikers sagte, könnte Nawalny in einem Flugzeug einen vergifteten Tee getrunken haben. Die Polizei winkt allerdings ab und lenkt den Verdacht auf Nawalny selbst.

Polizeieinsatz bei russischer Punkband Pussy Riot - Alle wieder frei

Festnahme von 13 MenschenPolizeieinsatz bei russischer Punkband Pussy Riot - Alle wieder frei

Nach der Festnahme von 13 Menschen bei einem Fotoshooting der russischen Punkband Pussy Riot sind alle wieder auf freien Fuß. Der Hintergrund für den Einsatz der Beamten am Montagabend war zunächst unklar.

Russische Polizei stoppt Pussy Riot bei Videodreh

FestnahmenRussische Polizei stoppt Pussy Riot bei Videodreh

In einem neuen regierungskritischen Musikvideo der Punkband sollte die Polizei vorkommen. Statt Schauspielern erschienen echte Uniformierte im Filmstudio.

Charité sieht „hohe Plausibilität“ für Vergiftung von Pussy-Riot-Mitglied

Regierungskritiker WersilowCharité sieht „hohe Plausibilität“ für Vergiftung von Pussy-Riot-Mitglied

Der russische Regierungskritiker Pjotr Wersilow ist nach Einschätzung von Ärzten der Berliner Charite vermutlich vergiftet worden. Es gebe eine „hohe Plausibilität“ dafür, teilte die Klinik mit.

Erkranktes Pussy-Riot-Mitglied zur Behandlung in Berlin

VergiftungserscheinungenErkranktes Pussy-Riot-Mitglied zur Behandlung in Berlin

Die Band-Mitglieder sprechen von einem Mordanschlag. Nun ist Pussy Riot-Aktivist Wersilow in Berlin angekommen. Spezialisten sollen feststellen, ob der als „Flitzer“ vom WM-Endspiel bekannt gewordene Mann vergiftet worden sein könnte.

Pussy-Riot-Mitglied wacht nach Vergiftungs-Symptomen wieder auf

Russische RegierungsgegnerPussy-Riot-Mitglied wacht nach Vergiftungs-Symptomen wieder auf

Das wegen Vergiftungserscheinungen behandelte Mitglied der russischen Polit-Punk-Band ist nach Angaben aus seinem Umfeld wieder bei Bewusstsein. Am Dienstag war der Regierungsgegner ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Pussy-Riot-Mitglied wegen möglicher Vergiftung im Krankenhaus

Russische ProtestgruppePussy-Riot-Mitglied wegen möglicher Vergiftung im Krankenhaus

Ein Mitglied der russischen Polit-Punk-Band Pussy Riot ist nach eigener Darstellung wegen einer möglichen Vergiftung in ein Moskauer Krankenhaus gebracht worden.

Pussy-Riot-Aktivisten erneut in Russland festgenommen

Flitzer-Protest bei WM-FinalePussy-Riot-Aktivisten erneut in Russland festgenommen

Kaum freigelassen, sind vier Mitglieder der Protestgruppe Pussy Riot erneut festgesetzt worden. Die Hintergründe sind noch unklar.

Russland will Sicherheitsleute wegen Flitzer bestrafen

Politische Aktion von Pussy Riot im WM-FinaleRussland will Sicherheitsleute wegen Flitzer bestrafen

Russland will mehrere Sicherheitsleute der WM bestrafen, die Flitzer nicht vom Stürmen des Platzes abgehalten haben. Im Finale waren vier Aktivisten in Polizeiuniformen auf das Feld gelaufen

Russland soll Pussy Riot Entschädigung zahlen

GerichtsurteilRussland soll Pussy Riot Entschädigung zahlen

Ein „Punk-Gebet“ gegen Präsident Putin in einer Kathedrale - wegen dieser Aktion landeten Aktivistinnen von Pussy Riot im Gefängnis. Nun soll Russland ihnen mehrere Tausend Euro als Entschädigung zahlen.

15 Tage Haft für Pussy Riot Aktivisten

WM-Flitzer müssen ins Gefängnis15 Tage Haft für Pussy Riot Aktivisten

Gefängnis statt Geldstrafen: Die vier Mitglieder der Protestgruppe Pussy Riot müssen nach ihrer Störaktion während des WM-Finales in Moskau für 15 Tage in Haft.

Moskauer Gericht verurteilt WM-Flitzerinnen zu 15 Tagen Arrest

Polit-Punk-Gruppe Pussy RiotMoskauer Gericht verurteilt WM-Flitzerinnen zu 15 Tagen Arrest

Ein Moskauer Gericht hat die Flitzerinnen vom Finale der Fußball-Weltmeisterschaft zu 15 Tagen Arrest verurteilt. Sie alle sind Mitglieder der Polit-Punk-Gruppe Pussy Riot.

Flitzer stören WM-Finale

Politische Aktion von Pussy RiotFlitzer stören WM-Finale

Vier Flitzer haben beim Finale der WM zwischen Frankreich und Kroatien für eine Unterbrechung gesorgt. Die Störenfriede waren Mitglieder Polit-Punk-Gruppe Pussy Riot. Sie wurden von der Polizei festgenommen.

Bananen-Kunst kommt heim

AusstellungBananen-Kunst kommt heim

Für die Ausstellung „Back to the Banana Roots“ kehrt Künstler Thomas Baumgärtel in seine Heimat zurück. Dabei zeigt der Rheinberger einen Überblick seines Schaffens und die Anfänge seiner Bananen-Kunst.

Bananen-Kunst kommt Heim

AusstellungBananen-Kunst kommt Heim

Für die „Back to the Banana Roots“ kehrt Künstler Thomas Baumgärtel in seine Heimat zurück. Ausstellung zeigt einen Überblick seines Schaffens und den Anbeginn seiner Bananen-Kunst.