Pumuckl - der kleine Kobold mit dem roten Haar

Pumuckl - der kleine Kobold mit dem roten Haar (Foto: dpa, mut cul)
Pumuckl

"Meister Eder und sein Pumuckl"ist eine deutsche Fernseh-, Hörspiel- und Buchserie für Kinder, deren Hauptfigur ein kleiner rothaariger Kobold namens Pumuckl ist. Pumuckl wird durch einen Zufall von dem Schreiner Franz Eder entdeckt und wohnt von da an in dessen Werkstatt.

Die Idee des rothaarigen Kobolds stammt von der Hörspielautorin Elisabeth „Ellis“ Kaut. Am 4. September 1979 starteten die Dreharbeiten, um Pumuckl und Meister Eder in einer Kinderserie zum Leben zu erwecken. Der Schreiner wurde bis 1993 von Gustl Bayrhammer gespielt. Hans Clarin lieh dem kleinen Kobold seine Stimme.

Pumuckl ist ein Nachfahre der Klabautermänner, der für Menschen eigentlich unsichtbar ist, bis er durch Zufall eines Tages von Meister Eder mit einem Leimtopf angetroffen wird. Sofort wird er sichtbar, allerdings nur für Meister Eder, der ihn zuerst gesehen hat. Gemäß des Koboldgesetzes muss der von Ellis Kaut geschaffene kleine Rotschopf von da an bei dem Schreiner bleiben.

Pumuckl entdeckt jeden Tag neue Dinge, die ihn interessieren und die er erforschen möchte. Dabei stellt er die Welt der Leute um sich herum auf den Kopf, stößt mit seinem rebellischen und kindhaften Verhalten an Grenzen und lotet diese aus.

Er spielt viele Streiche und macht Unfug, wobei er von Meister Eder stets belehrt wird und aus seinen Taten lernt. Mit seiner versöhnlichen und liebenswerten Art macht er seine Fehltritte immer wieder gut. Durch sein kindhaftes Wesen und seine eigene poetische Koboldsprache dringt er grade zu jüngeren Kindern durch und bringt ihnen auf unterhaltsame Weise etwas bei.

Pumuckl-Mutter Ellis Kaut 2015 gestorben

Ellis Kaut wurde 1920 in Stuttgart geboren. Sie ist eine der erfolgreichsten Hörspielautoren der Welt. Zuerst schrieb sie Geschichten für die "Süddeutsche Zeitung"– damals noch die „Münchner Neuesten Nachrichten“. Ellis Kaut war als Schauspielerin tätig, bevor sie als Reporterin und Autorin beim Bayerischen Rundfunk arbeitete. Während ihrer Zeit dort kam ihr im Skiurlaub mit ihrem Mann die Idee zu Meister Eder und seinem Pumuckl. 1962 lief dann die erste Pumuckl-Sendung. Ellis Kaut verstarb 2015 im Alter von 94 Jahren.

Von Anfang an wurde Pumuckl von dem Schauspieler und Synchronsprecher Hans Clarin gesprochen. Fast 40 Jahre lang lieh der gebürtige Hans Joachim Schmid dem kleinen Kobold seine Stimme.

In dem Kinofilm Pumuckl und sein Zirkusabenteuer spielte Hans Clarin schließlich selber mit, in der Rolle als Meister Eders Cousin Ferdinand Eder. Er ist ebenso aus vielen anderen Filmen bekannt, darunter viele Kinderfilme, wie beispielsweise Pippi Langstrumpf. 2005 starb Hans Clarin in Aschau im Chiemgau.

Die Figur des gutmütigen bayerischen Schreinermeisters Franz Eder spielte zu Lebzeiten Gustl Bayrhammer. 1979 stand er das erste Mal in dieser Rolle vor der Kamera. Nachdem die Dreharbeiten der Serie beendet waren, setzte sich der Münchener für den Erhalt von Altstadthäusern des Münchner Stadtviertels Lehel ein, darunter auch die Kulisse der Schreinerwerkstatt Meister Eders.

Gustl Bayrhammer war vor allem auch durch zahlreiche Tatort-Folgen bekannt. Seinen letzten Auftritt hatte er 1993 in dem Film "Pumuckl und der blaue Klabauter". 1993 starb Gustl Bayrhammer in Krailling.

Alle News und Infos rund um den kleinen Kobold Pumuckl gibt es hier.