Peter Bosz - Aktuelle News und Infos zum Fußballtrainer

Peter Bosz - Aktuelle News und Infos zum Fußballtrainer

Foto: afp

Peter Bosz

PSV Eindhoven feiert vorzeitig ihre 25. Meisterschaft
PSV Eindhoven feiert vorzeitig ihre 25. Meisterschaft

Erster Titel seit sechs JahrenPSV Eindhoven feiert vorzeitig ihre 25. Meisterschaft

Der Titel war schon vorher quasi sicher, nun hat es Eindhoven endgültig geschafft. Für den früheren Bundesliga-Coach Bosz ein großer Erfolg.

BVB verschafft sich mit mäßiger Leistung eine gute Ausgangslage
BVB verschafft sich mit mäßiger Leistung eine gute Ausgangslage

1:1 in EindhovenBVB verschafft sich mit mäßiger Leistung eine gute Ausgangslage

Zwei Leistungsträger fallen kurzfristig aus. Die Dortmunder führen dennoch in Eindhoven. Die Partie nimmt aber eine Wendung nach einer Attacke von Mats Hummels im Strafraum.

Losglück für Bayern - RB zieht Real, BVB trifft auf seinen Ex-Coach
Losglück für Bayern - RB zieht Real, BVB trifft auf seinen Ex-Coach

Auf dem Weg nach WembleyLosglück für Bayern - RB zieht Real, BVB trifft auf seinen Ex-Coach

Der FC Bayern hat im Achtelfinale der Champions League ein vermeintlich leichtes Los gezogen. Für den BVB kommt es zum Wiedersehen mit Ex-Coach Peter Bosz. Auf Leipzig wartet der Rekordsieger.

Mit Heidenheim ist auch in der Bundesliga zu rechnen
Mit Heidenheim ist auch in der Bundesliga zu rechnen

1. FC Heidenheim im GegnercheckMit Heidenheim ist auch in der Bundesliga zu rechnen

Am Sonntag (15.30 Uhr) bestreitet der 1. FC Heidenheim sein erstes Bundesligaspiel in der BayArena. Nach zuletzt vier Punkten aus zwei Spielen reist das Team von Erfolgscoach Frank Schmidt mit viel Selbstvertrauen an.

Bayer hat oft Ärger mit den „Kleinen“
Bayer hat oft Ärger mit den „Kleinen“

PokalbilanzBayer hat oft Ärger mit den „Kleinen“

In den zurückliegenden zehn Pokalsaisons scheiterte Bayer 04 Leverkusen ein Mal an Bremen, drei Mal an den Bayern und sechs Mal an unterklassigen Klubs. Vor dem Auftakt in Hamburg dienen sie sich selbst als ein warnendes Beispiel.

Was Bayers Ex-Trainer heute machen
Was Bayers Ex-Trainer heute machen

Von Schmidt bis SeoaneWas Bayers Ex-Trainer heute machen

Xabi Alonso ist Bayer Leverkusens siebter Cheftrainer seit 2014. Wie haben sich seine Vorgänger nach ihrer Zeit bei der Werkself geschlagen? Ein Überblick von Roger Schmidt bis Gerardo Seoane.

Bayers Höhenflug fängt hinten an
Bayers Höhenflug fängt hinten an

Aufschwung unter AlonsoBayers Höhenflug fängt hinten an

Offensivfußball gehört seit Jahren zum Markenkern von Bayer Leverkusen. Trainer Xabi Alonso verbindet die Wucht im Angriff mit leidenschaftlicher Defensivarbeit. Hartes Training ist die Grundlage für die simpel anmutende Erfolgsformel.

Sinkgraven bietet sich als Alternative an
Sinkgraven bietet sich als Alternative an

Bayers LinksverteidigerSinkgraven bietet sich als Alternative an

Bei Bayer Leverkusen ist Daley Sinkgraven meistens zweite Wahl, für die Europa League ist er gar nicht erst gemeldet. Doch beim 3:1-Sieg in Sinsheim zeigte der niederländische Linksverteidiger, dass er mehr sein kann als ein Notnagel.

Tedesco übernimmt belgische Fußball-Nationalmannschaft
Tedesco übernimmt belgische Fußball-Nationalmannschaft

Für EM in DeutschlandTedesco übernimmt belgische Fußball-Nationalmannschaft

Update · Als Nationaltrainer Belgiens zur EM 2024 in Deutschland: Domenico Tedesco hat sich einen begehrten Job gesichert und empfindet es als „große Ehre“.

Aránguiz‘ Zukunft bei Bayer 04 ist offener denn je
Aránguiz‘ Zukunft bei Bayer 04 ist offener denn je

Wechsel im Winter?Aránguiz‘ Zukunft bei Bayer 04 ist offener denn je

Der Vertrag von Bayer Leverkusens chilenischem Mittelfeldspieler Charles Aránguiz endet nach dieser Saison. Auch ein Abgang schon in dieser Transferperiode ist denkbar.

Darauf dürfen sich Bayers Fans in der zweiten Saisonhälfte freuen
Darauf dürfen sich Bayers Fans in der zweiten Saisonhälfte freuen

Fünf Gründe für OptimismusDarauf dürfen sich Bayers Fans in der zweiten Saisonhälfte freuen

In der zweiten Saisonhälfte geht es für die Werkself vor allem darum, in der Liga das Feld von hinten aufzurollen. Florian Wirtz ist wieder an Bord, dazu hat Trainer Xabi Alonso Zeit, seine Mannschaft auf die Aufholjagd vorzubereiten.

„Wirtz ist ein großartiger Winterzugang“
„Wirtz ist ein großartiger Winterzugang“

Bayer-Coach Alonso„Wirtz ist ein großartiger Winterzugang“

Bayers Trainer Xabi Alonso freut sich wie alle Fans der Werkself auf das Comeback des Mittelfeldspielers im Test am Samstag bei den Glasgow Rangers. Der 19-Jährige soll Schritt für Schritt an den Wettkampf herangeführt werden.

Nadiem Amiris neuer Anlauf bei Bayer
Nadiem Amiris neuer Anlauf bei Bayer

Trainerwechsel als ChanceNadiem Amiris neuer Anlauf bei Bayer

Der 25-Jährige stand bei Bayer Leverkusen auf dem Abstellgleis und galt als Wechselkandidat. Nun könnte Nadiem Amiri einer der Profiteure des Trainerwechsels sein – und der Personalsituation im Mittelfeld der Werkself.

Bei Bayer 04 regiert das Prinzip Hoffnung
Bei Bayer 04 regiert das Prinzip Hoffnung

TabellenvorletzterBei Bayer 04 regiert das Prinzip Hoffnung

Profis, Trainer und Klubführung präsentieren nach Leverkusens Punktgewinn in Berlin demonstrative Geschlossenheit und beteuern den gemeinsamen Glauben an die Trendwende. Die tabellarische Lage ist für Bayer jedoch bedrohlich.

Hradecky ist als Kapitän angekommen
Hradecky ist als Kapitän angekommen

Bayers StammkeeperHradecky ist als Kapitän angekommen

Bayer Leverkusens Torhüter Lukas Hradecky stellt sich nach seinem ersten Jahr als Spielführer der Werkself ein positives Zeugnis aus. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, wie unterschiedlich Fußballer das wichtige Amt in der Mannschaft mit Leben füllen.

So schlug sich Bayers Coach
Seoane im direkten Vergleich
So schlug sich Bayers Coach Seoane im direkten Vergleich

PremierensaisonSo schlug sich Bayers Coach Seoane im direkten Vergleich

Seit dem Rauswurf von Roger Schmidt im März 2017 ist Gerardo Seoane der dritte Trainer, der eine komplette Spielzeit an der Seitenlinie bei Bayer 04 Leverkusen verbracht hat. Wir zeigen, wie sich der Schweizer im direkten Vergleich mit seinen Vorgängern geschlagen hat.

Palacios ist Bayers eifrigster Titelsammler
Palacios ist Bayers eifrigster Titelsammler

Argentinischer ProfiPalacios ist Bayers eifrigster Titelsammler

Obwohl er erst 23 Jahre ist, hat Bayer Leverkusens Exequiel Palacios schon mehr Trophäen gesammelt, als manch ein Profi am Ende seiner Laufbahn. Nun will der zentrale Mittelfeldspieler auch beim Werksklub endgültig durchstarten.

So sieht das Rückrundenzeugnis für Bayers Profis aus
So sieht das Rückrundenzeugnis für Bayers Profis aus

Torhüter und AußenverteidigerSo sieht das Rückrundenzeugnis für Bayers Profis aus

In Piero Hincapie und Jeremie Frimpong haben zwei Verteidiger von Bayer 04 Leverkusen in der abgelaufenen Bundesliga-Saison besonders auf sich aufmerksam gemacht.

Bayer ist am letzten Spieltag häufig Sieger
Bayer ist am letzten Spieltag häufig Sieger

Abschluss gegen FreiburgBayer ist am letzten Spieltag häufig Sieger

Die Werkself hat vier ihrer vergangenen fünf Saisonfinals für sich entschieden. Ein Happy End sprang dabei nicht immer für Bayer 04 heraus. Gegen Freiburg können die Profis aus Leverkusen nun aber befreit aufspielen.

Sinkgraven hat bei Bayer einen schweren Stand
Sinkgraven hat bei Bayer einen schweren Stand

Hoher KonkurrenzdruckSinkgraven hat bei Bayer einen schweren Stand

Der niederländische Linksverteidiger kommt unter Trainer Gerardo Seoane kaum zum Zug. Bei der Werkself hat er wenig Perspektiven, die Zeichen stehen auf Trennung im Sommer.

Paulinho will im Sommer entscheiden
Paulinho will im Sommer entscheiden

Vertrag endet 2023Paulinho will im Sommer entscheiden

Der Vertrag von Bayer Leverkusens Paulinho endet 2023. Nach dieser Saison will sich der 21-Jährige mit den Klubverantwortlichen zusammensetzen. Seine Zukunft unter dem Bayer-Kreuz lässt er offen.

Lyon gewinnt Achtelfinal-Hinspiel in Porto
Lyon gewinnt Achtelfinal-Hinspiel in Porto

Leverkusens Ex-Coach Bosz feiert AuswärtssiegLyon gewinnt Achtelfinal-Hinspiel in Porto

Ohne den verletzen Ex-Nationalspieler Jerome Boateng gewinnen die Franzosen knapp mit 1:0 beim portugiesischen Spitzenklub FC Porto. Der Brasilianer Lucas Paqueta erzielt in der zweiten Hälfte den Siegtreffer für die Bosz-Elf.

Karim Bellarabi ist Bayers Raumöffner
Karim Bellarabi ist Bayers Raumöffner

Leverkusens dienstältester ProfiKarim Bellarabi ist Bayers Raumöffner

Nach einer schwierigen Hinrunde kommt Bayer Leverkusens Routinier Karim Bellarabi immer besser in Fahrt. Trainer Gerardo Seoane geizt nicht mit Lob für den Flügelstürmer.

Amiri auf dem Sprung zum CFC Genua
Amiri auf dem Sprung zum CFC Genua

Transfer bahnt sich anAmiri auf dem Sprung zum CFC Genua

Wirklich glücklich ist Nadiem Amiri bei Bayer Leverkusen nicht – und seine Perspektive ist schwierig. Der 25-Jährige könnte den Werksklub Richtung Italien verlassen. Manche Medien melden bereits Vollzug, doch fix ist noch nichts.

Peter Bosz wurde am 21. November 1963 im niederländischen Apeldoorn geboren. Er ist ein ehemaliger Fußballprofi und arbeitet heute als Fußballtrainer

Karrierebeginn von Peter Bosz

Bosz lernte das Fußballspielen bei den Amateurvereinen seiner Geburtsstadt, bevor er 1981 zu Vitesse Arnheim wechselte. Mit 17 Jahren gab er dort sein Debüt als Profifußballer in der Zweiten niederländischen Liga. Mit dem RKC Waalwijck gelang ihm 1988 der Aufstieg in die Erste Liga, ehe es ihn nach Frankreich zu Sporting Toulon zog. Seine erfolgreichste Zeit erlebte er ab 1991 bei Feyernoord Rotterdam, wo Bosz dreimal den Erfolg im nationalen Pokal und einmal in der Meisterschaft feiern konnte. In dieser Zeit spielte Bosz achtmal für die niederländische Nationalmannschaft.

Wechsel nach Japan und Rostock

Im Alter von 33 Jahren zog es Bosz in die japanische J-League zu JEF United Ichihara. Unterbrochen von einem halbjährigen Intermezzo bei Hansa Rostock und einem weiterem Jahr beim NAC Breda beendete Bosz seine Karriere als Spieler schließlich wieder in Japan.

Trainerstationen von Peter Bosz

Mit dem Traineramt beim BV De Grafschaap übernahm Bosz 2002 seinen ersten richtigen Trainerjob bei einem Profiverein. Über Heracles Almelo folgte ein dreijähriges Engagement bei Vitesse Arnheim und eine Station bei Maccabi Tel Aviv in Israel, bevor Bosz 2016 Trainer von Ajax Amsterdam wurde. Mit Ajax wurde er Vizemeister der Eredivisie und unterlag in der Europa League erst im Finale Manchester United.

Durch einige freie Trainerposten in der Bundesliga, war Bosz im Sommer 2017 ein hoch gehandelter Kandidat bei vielen Vereinen. Im Juni 2017 verpflichtete ihn deshalb Borussia Dortmund als Nachfolger von Thomas Tuchel.