1. Leben
  2. Reisen
  3. Deutschland
  4. Themen

Nordsee Urlaub 2022: Tipps für den Urlaub an der deutschen Küste

Nordsee Urlaub 2022: Tipps für den Urlaub an der deutschen Küste (Foto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam)

Nordsee Urlaub

  • Randmeer im atlantischen Ozean
  • Urlaub für Familien
  • Wattenmeer und Halligen

Die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans und mit einer durchschnittlichen Tiefe von 94m relativ flach. In Deutschland befindet sich die Nordsee zur Küstenseite im Nordwesten Deutschlands.

Die Nordseeküste zeichnet sich zudem durch das Wattenmeer als einzigartige Naturregion aus. Seit 2009 trägt sie offiziell den Titel als „UNESCO-Weltnaturerbe“. Das Wattenmeer gilt als eines der reichsten Ökosysteme der Welt.

Die deutsche Nordseeküste

Die deutsche Nordseeküste ist bekannt für das bis zum Horizont reichende Wattenmeer, die Flutgezeiten und die einzigartigen Halligen. Sie überzeugt als besondere Naturregion jährlich hunderttausende von Urlaubern.

Wo liegt die deutsche Nordsee?

Die deutsche Nordseeküste umfasst von Emden bis Sylt die gesamte Küste der deutschen Bucht sowie die Ostfriesischen und Nordfriesischen Inseln. Daneben liegen im Nordfriesischen Wattenmeer auch zehn sogenannte Halligen, also kleine ungeschützte Inseln, die während starker Fluten überspült werden.

Welche Orte liegen an der Nordsee?

Die deutsche Nordseeküste ist mehr als 1300 km lang. Im niedersächsischen Ostfriesland liegt der östlichste Punkt der deutschen Nordseeküste mit der Hafenstadt Emden. Es folgen die beiden Industriestädte Wilhelmshaven und Bremerhaven, die an Jadebusen und Wesermündung liegen. Der nördlichste Punkt des Landes Niedersachsen ist die Stadt Cuxhaven, die an der Elbmündung, fast auf einer Höhe mit der Kleinstadt Brunsbüttel liegt.

Brunsbüttel ist bereits auf der Schleswig-Holsteinischen Seite der Elbe. Hier folgt die Halbinsel Eiderstedt, welche vor allem bekannt für den Luftkur- und Wassersportort St. Peter Ording ist. Im Landesinneren liegen die Städte Heide und Husum. Husum ist als „graue Stadt am Meer“ durch den Dichter Theodor Storm bekannt.

Wie teuer ist es an der Nordsee? 

Die Nordsee ist statistisch gesehen wesentlich teurer als die Ostsee. Mit durchschnittlich 1.060 Euro pro Person ist ein Last-Minute Angebot für den Kurzurlaub an der Nordsee ein vergleichsweise teurer Urlaub. Zu zweit kostet ein Kurzurlaub, beispielsweise auf Nordeney, schnell durchschnittlich 1600 Euro.

Damit ist Deutschlands Wattenmeer der Nordsee so teuer wie keine andere Kategorie in den inländischen deutschen Urlaubszielen.

Hier finden Sie alle Infos für Ihren Urlaub in Deutschland trotz Corona – Hygienemaßnahmen und Einschränkungen

Nordsee-Urlaub 2022 - Hier finden Sie alles zu ihrer Reise an die Nordsee.