1. Kultur
  2. Buch
  3. Themen

Literaturnobelpreis 2022: Aktuelle News und Infos zur Preisverleihung

Literaturnobelpreis 2022: Aktuelle News und Infos zur Preisverleihung (Foto: dpa/Kay Nietfeld)

Nobelpreis für Literatur

  • Datum: jährlich am 10. Dezember
  • OrtStockholm in Schweden
  • Preisgeld: 10 Millionen Schwedische Kronen (rund 982.000 Euro)

Der Literaturnobelpreis ist einer der jährlich vergebenen Nobelpreise. Er wird zusammen mit den anderen Nobelpreisen innerhalb einer Woche bekannt gegeben. Bisherige deutsche Träger des Literatur-Nobelpreises sind Theodor Mommsen (1902), Rudolf Eucken (1908), Gerhart Hauptmann (1912), Thomas Mann (1929), Hermann Hesse (1946), Heinrich Böll (1972), Günter Grass (1999) und Herta Müller (2009).

Wann wird der Literaturnobelpreis 2022 verliehen?

Der Literaturnobelpreis wird 2022 am 10. Dezember in Stockholm verliehen.

Seit wann wird der Nobelpreis für Literatur verliehen?

Der Literaturnobelpreis wird seit 1901 alljährlich zusammen mit dem Nobelpreisen für PhysikChemie und Medizin sowie dem Friedensnobelpreis verliehen. Außerdem werden jährlich die Ig-Nobelpreise sowie der Wirtschaftsnobelpreis verliehen. Während des ersten und zweiten Weltkriegs sowie 1935 wurde der Preis jedoch insgesamt sieben Mal nicht vergeben. Und insgesamt acht Mal wurde der Preisträger erst im Folgejahr geehrt.  

Wie viele Literaturnobelpreisträger gibt es?

Bis Oktober 2020 haben insgesamt 117 Menschen den Literaturnobelpreis für ihr Werk erhalten. Im Vergleich zu den anderen Nobelpreisen ist das eine geringe Zahl. Denn während sich in den anderen Kategorien häufig zwei oder sogar drei Preisträger die Auszeichnung teilen, war dies bei der Literatur-Auszeichnung nur vier Mal der Fall. Eine weitere Besonderheit: die meisten Literatur-Nobelpreisträger kommen aus Frankreich. In allen anderen Kategorien führen die USA die Nationenwertung an. 

Wer ist der jüngste Nobelpreisträger für Literatur?

Der jüngste Literatur-Preisträger ist Rudyard Kipling. Er erhielt den Preis 1907 für sein Kinderbuch „The Jungle Book“, "Das Dschungelbuch". Damals war er 41 Jahre alt. Die älteste Literatur-Nobelpreisträgerin ist die Britin Doris Lessing. Als sie 2007 ausgezeichnet wurde, war sie 88 Jahre alt. 

Aktuelle News und weitere Infos zum Literaturnobelpreis 2022 finden Sie hier.