1. Panorama
  2. Leute
  3. Themen

Nicole Kidman: Aktuelle News zur US-Schauspielerin - Oscars 2022

Nicole Kidman: Aktuelle News zur US-Schauspielerin - Oscars 2022 (Foto: dpa/Jordan Strauss)

Nicole Kidman

  • Geburtstag: 20. Juni 1967
  • Geburtsort: Honolulu
  • Ehemann: Keith Urban (verh. 2006), Tom Cruise (verh. 1990–2001)
  • Bekannte Filme: Todesstille, Tage des Donners, To Die For und Moulin Rouge

Nicole Kidman ist eine australisch-US-amerikanische Schauspielerin Filmproduzentin. Im Jahr 2003 erhielt sie den Oscar als beste Hauptdarstellerin.

Wie alt ist Nicole Kidman?

Nicole Kidman wurde am 20. Juni 1967 in Honolulu auf Hawaii geboren. Nicole Mary Kidman, wie sie mit vollem Namen heißt, ist das erste Kind von Antony und Janelle Kidman. 1970 kehrte die Familie aus Washington, D.C. zurück ins heimatliche Australien. In dem Jahr wurde auch Antonia, Nicole Kidmans Schwester, geboren. Aufgewachsen ist der Star in Longueville, einem reichen Vorort von Sydney.

Bereits im Alter von sechs Jahren stand Kidman gerne im Mittelpunkt und auf der Bühne: Beim Krippenspiel ihrer Schule spielte sie als Schaf mit. Kurz darauf nahm sie Schauspielunterricht beim St. Martin's Youth Theater in Melbourne, beim Australian Theater for Young People und anschließend beim Phillip Street Theater in Sydney. Zu ihrer Bühnenerfahrung kommt noch jahrelanger Ballettunterricht hinzu, den Kidman im Alter von vier bis zwölf nahm. Auch für Modeljobs konnte sich die Schauspielerin in jungen Jahren schon begeistern: Ihre beste Freundin – die australische Schauspielerin Naomi Watts – lernte der Star im Alter von 14 Jahren bei einem Casting für Bikinimode kennen

 Womit wurde Nicole Kidman berühmt?

Im Dezember 1983 gelang der Schauspielerin zumindest in Australien der Durchbruch. Kidman wurde mit den beiden erfolgreiche Kinofilmen "Bush Christmas - 40 Grad im Schatten" sowie "Die BMX-Bande" quasi über Nacht berühmt. In der weltweit ausgestrahlten Fernsehserie "Australien-Express" (im Original "Five Mile Creek") spielte sie ebenfalls mit. Weitere Hauptrollen hatte sie im Pferde-Drama "Die Abenteuer eines Rennpferdes" (1985), im Thriller "Tanz der Schatten" (1987) und in der Fernsehserie "Vietnam" (1987), für die die damals 20-jährige Schauspielerin den australischen Filmpreis verliehen bekam. Terry Hayes engagierte Kidman auch für seinen 1989 erschienenen Film "Todesstille". 1990 spielte Nicole Kidman die weibliche Hauptrolle in Tony Scotts Film "Tage des Donners".

Am Set begann die Schauspielerin eine Affäre mit Tom Cruise, der den männlichen Part in dem Rennfahrer-Drama übernahm. Nach seiner Scheidung von Mimi Rogers heirateten die beiden am Ende des Jahres 1990 und lebten gemeinsam im Los Angeles. Spätestens mit ihrem Mitwirken in dem US-amerikanischen Gangsterfilm "Billy Bathgate" etablierte sich Kidman in Hollywood. Für die Rolle erhielt sie ihre erste Golden-Globe-Nominierung, ging aber bei den Golden Globes leer aus.

Was sind die bekanntesten Filme von Nicole Kidman?

Zu den bekanntesten Filmen mit Nicole Kidman in einer Haupt- oder Nebenrolle zählen neben "Tage des Donners" auch "Batman Forever" (1995), der Hexenfilm "Zauberhafte Schwestern" aus dem Jahr 1998, Stanley Kubricks letzter vollendeter Film "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999, in dem Kidman erneut mit Tom Cruise spielte, sowie der 2001 erschienene Musical-Film "Moulin Rouge", für den sie sogar einen Song aufnahm.

Ihr musikalisches Talent zeigte die Oscar-Preisträgerin auch im 2001 veröffentlichten Duett "Somethin' Stupid" mit dem englischen Pop-Star Robbie Williams. Im selben Jahr war Kidman im von den Kritikern oft gelobten Horrorfilm "The Others" zusehen. 2002 spielte sie die Schriftstellerin Virginia Woolf in "The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit", der Verfilmung des mit dem Pulitzer Preis ausgezeichneten Romans "Die Stunden" (im Original "The Hours") von Michael Cunningham. Weitere nennenswerte Filme sind "Unterwegs nach Cold Mountain" (2003), "Die Frauen von Stepford" (2004) und der Fantasy-Streifen "Der Goldene Kompass" (2007) sowie das 2014 erschienene Bio-Pic "Grace of Monaco", in dem der Star Grace Kelly darstellte.

Bei den Oscars 2022 ist Nicole Kidman als bester Hauptdarstellerin im Film „Being the Ricardos“ nominiert. Hier finden Sie die wichtigsten Oscar-Nominierungen 2022 im Überblick.

Alle wichtigen Infos rund um die Oscars 2022

Alle Infos, News und Bilder zu Nicole Kidman finden Sie hier.

Beliebte Bilder