1. Panorama
  2. Ausland
  3. Themen

Newroz 2022: Wann ist Nouruz? Aktuelle News und Infos zum kurdischen Neujahrsfest

Newroz 2022: Wann ist Nouruz? Aktuelle News und Infos zum kurdischen Neujahrsfest (Foto: Shutterstock/Chinara Guliyeva)

Newroz

  • kurdisches Neujahrsfest
  • Übersetzung: Neuer Tag
  • Datum: 21. März 2022

Das persische Neujahrs- und Frühlingsfest Newroz hat eine mindestens über 2000-jährige Geschichte. Neben seiner Bedeutung als Feiertag bei den über den Nahen Osten und Westasien verbreiteten iranischen  und Turk-Völkern hat es besonders bei den Kurden auch eine politische Gewichtung. Neben ausgelassenen Feiern kommt es daher immer wieder auch zu Unruhen. Hier erklären wir den Hintergrund des Festes.

Was ist Newroz?

Newroz ist das kurdische Neujahrsfest, das - je nach Sonnenstand - am 20. oder 21. März stattfindet. Kurden auf der ganzen Welt feiern den Beginn des neuen Jahres. Der Begriff Newroz heißt „der neue Tag“ und hat sich aus ,,nu“ (neu) und ,,roj“ (Tag) über ,,nur“? und ,,nuroz“ zu ,,newroz“ entwickelt. Es ist aus dem Widerstandsgeist des kurdischen Volkes entstanden und symbolisiert diesen bis heute. Außerdem steht es für das Ende des Winters und begrüßt den Frühling.

Wann ist Newroz 2022?

Im Jahr 2022 fällt die Frühlings-Tagundnachtgleiche und damit Newroz auf den 21. März.

Welche Bräuche und Zeremonien gibt es an Newroz?

Feuer spielt eine wichtige Rolle bei den Bräuchen rund um Newroz. Zum Teil wird das mit dem Gründungsmythos des Festes begründet – Feuer spielt aber auch in der zoroastrischen Religion, der Hauptreligion der Perser vor der Islamisierung, eine wichtige Rolle. Da das Fest noch aus der Zeit stammt, enthält es, auch wenn es heute religionsunabhängig ist, noch viele zoroastrische Elemente.

Am letzten Mittwoch vor Nouruz wird das TschaharSchanbeSuri, das Neujahrsfeuer entzündet. Viele Menschen springen dann über das eine oder mehrere Feuer, was als ein Reinigungsritual gilt. Sinngemäß rufen sie dabei "Meine Schwäche an dich, deine Stärke an mich" - "Sorxi-ye to az man, zardi-ye man az to" auf Persisch, was wörtlich übersetzt bedeutet: "Lass deine Unruhe meine sein, meine Blässe deine".

Am Vorabend gehen verkleidete Jugendliche von Haus zu Haus, schlagen mit Löffeln auf Töpfe, Teller oder Schalen und bitten um Süßigkeiten.

Am Neujahrstag selber feiern die Menschen unter anderem mit dem Festtisch Haft Sin. Das bedeutet so viel wie "Sieben S". Auf der Festtafel stehen (mindestens) sieben symbolische Gegenstände, die mit dem persischen Buchstaben S beginnen und besondere Bedeutung haben.

Das sind:

  • Sabze – das ist "Grünes", in der Regel Sprossen von Weizen, Gerste, Linsen oder ähnliches. Sabze steht symbolisch für Munterkeit
  • Samanak/Samanou – Weizenmalz, der symbolisch für Wohltat und Segen steht
  • Sir – Knoblauch, symbolisch für Schutz
  • Sendsched – Mehlbeere, die Frucht der Ölweide. Sie steht als Symbol für den Keim des Lebens
  • Serkeh – Essig, steht symbolisch für Geduld und Fröhlichkeit
  • Somagh – Gewürzsumach, ein persisches Gewürz, das symbolisch für den "Geschmack des Lebens" steht
  • Sib – Apfel, dieser steht symbolisch für Schönheit und Gesundheit.

Weitere symbolische Dinge, die mit S beginnen, sind üblich – wie etwa Sombol, Hyazinthen, die für Freundschaft stehen, Sekeh, Münzen, die für Wohlstand stehen oder Scham, die Kerze, die das Feuer repräsentiert.

Weitere Gegenstände können dazu kommen - alles symbolisiert unter anderem Tugenden aus dem Zoroastrismus.

Es sollen auch sieben Speisen, die mit dem Buchstaben S beginnen, zubereitet werden.

Ferner gibt es eine Sagengestalt, den AmuNouruz, der die kleinsten mit Geschenken bedenkt und vom musizierenden und tanzenden Hadschi Firuz begleitet wird.

Musik, Tanz, fröhliches Beisammensein und Feiern stehen ganz allgemein im Zentrum des Neujahrsfestes.

In welchen Ländern wird Newroz gefeiert?

Im Iran und Afghanistan, den kurdischen Gebieten des Irak und Syriens, in der Türkei, im gesamten Kaukasus und in einigen Regionen des Balkans sowie in persischen, kurdischen oder Gemeinden iranischer Völker oder der Turk-Völker weltweit wird das persische beziehungsweise kurdische Neujahrsfest begangen.

Was wünscht man zu Newroz?

Da besonders im Iran und Afghanistan mit Nouroz auch das neue Jahr anfängt, ist es richtig, ein "Frohes neues Jahr" zu wünschen. Auf Persisch wäre das "Eydeshomamobarak!" oder auch "Eid Mubarak!“.

Alle News und weitere Infos zu Newroz 2022 finden Sie hier.