Neil Armstrong - alle Informationen zum ersten Mensch auf dem Mond

Neil Armstrong - alle Informationen zum ersten Mensch auf dem Mond

Foto: dpa, dpa

Neil Armstrong

Jacke des legendären Astronauten Buzz Aldrin für mehrere Millionen US-Dollar versteigert

Zweiter Mensch auf dem MondJacke des legendären Astronauten Buzz Aldrin für mehrere Millionen US-Dollar versteigert

Für eine Millionensumme ist eine Jacke versteigert worden, die von US-Astronaut Buzz Aldrin 1969 bei der ersten erfolgreichen Mondlandemission getragen wurde. Weitere Objekte aus Aldrins Besitz brachten bei der Auktion insgesamt 8,2 Millionen Dollar ein.

Mit dem Plüschtier in die Stratosphäre

Duisburger Professorin fliegt mit NASAMit dem Plüschtier in die Stratosphäre

Didaktik-Professorin Inga Gryl von der Universität Duisburg-Essen nimmt in Kalifornien an zwei NASA-Forschungsflügen in die Stratosphäre teil. Ihr Auftrag: Kindern die Astronomie näherbringen.

TV-Sender Bild startet mit Sportsendung

„Hallo Deutschland, da sind wir“TV-Sender Bild startet mit Sportsendung

Deutschlands größte Boulevardmarke Bild hat jetzt einen eigenen TV-Sender. Er tritt in Konkurrenz mit den Newssendern. Am Sonntag begann um 9 Uhr das frei empfangbare Fernsehprogramm zunächst mit einem Vorschau-Clip zum eigenen Profil des Senders.

Seit 50 Jahren ein Herz und eine Kehle

Goldhochzeit von Ulla und Rolf Kuhlmann in BudbergSeit 50 Jahren ein Herz und eine Kehle

Ulla und Rolf Kuhlmann aus Budberg feiern Goldhochzeit. Das Paar ist ehrenamtlich sehr engagiert: Der Bräutigam als Musiker und Plattsprääker, die Braut war 20 Jahre lang Ortsvorsteherin. Beide singen mit Begeisterung im Kirchenchor.

„Apollo“-Astronaut Michael Collins gestorben

„Der vergessene Dritte“„Apollo“-Astronaut Michael Collins gestorben

Buzz Aldrin und Neil Armstrong betraten vor rund 50 Jahren als erste Menschen den Mond - aber es gab noch einen Dritten: Michael Collins drehte währenddessen in der Kommandokapsel Warteschleifen. Jetzt ist der „vergessene Astronaut“ im Alter von 90 Jahren gestorben.

Songs erinnern daran, was wirklich wichtig ist

Kultur in RemscheidSongs erinnern daran, was wirklich wichtig ist

Die Corona-Pandemie macht Musiker Andreas Schleicher einen Strich durch die Rechnung. Seine neue CD hat er trotzdem herausgebracht.

Zeitreise in die 60er-Jahre

Doku-Reihe im WDRZeitreise in die 60er-Jahre

Die WDR-Doku-Reihe „Unser Land in den 60ern“ unternimmt eine Zeitreise in ein von Aufbruchstimmung geprägtes Nordrhein-Westfalen. Auch prominente Zeitzeugen kommen zu Wort.

Gymnasium Norf erradelt sich Platz eins

„Stadtradeln“ in NeussGymnasium Norf erradelt sich Platz eins

Neil Armstrong ist damals gut 385.000 Kilometer zum Mond geflogen und hat so Geschichte geschrieben. Mit insgesamt 347.335 Kilometer sind die Teilnehmer des Stadtradelns gemeinsam fast genau so weit gekommen – nur eben mit dem Fahrrad und nicht mit einer Rakete.

Nasa-Mathematikerin Katherine Johnson mit 101 Jahren gestorben

„Amerikanische Heldin“Nasa-Mathematikerin Katherine Johnson mit 101 Jahren gestorben

Im Alter von 101 Jahren ist die legendäre Nasa-Mathematikerin Katherine Johnson gestorben. Die US-Raumfahrtbehörde würdigte die Afroamerikanerin am Montag als „amerikanische Heldin“, deren Pionier-Leistung niemals vergessen werde.

Unternehmer mit Herz und Verstand

Wirtschaft am NiederrheinUnternehmer mit Herz und Verstand

Die Verleihung des „Unternehmerpreis Niederrhein“ avancierte in der Klever Stadthalle zum Stelldichein von Wirtschaft und Politik. Ludger Kazmierczak führte durch den Abend. Das Thema: die Mondlandung vor 50 Jahren.

Erich Warsitz war der erste Jetpilot der Welt

HildenErich Warsitz war der erste Jetpilot der Welt

Der Pionier des Düsenjet-Zeitalters flog während des Zweiten Weltkriegs die Wunderwaffen des Hitler-Regimes. Er war der erste Testpilot, der mit einem Düsenjet geflogen ist. Nach dem Krieg eröffnete er eine Fabrik in Hilden. Dort besuchte ihn der Raketen-Forscher und Vater des amerikanischen Raumfahrtprogramm Wernher von Braun im September 1959.

Veraltetes Sirenennetz wird modernisiert

Katastrophenschutz in ViersenVeraltetes Sirenennetz wird modernisiert

In Viersen gibt’s noch 18 alte Tellersirenen aus der Ära des Kalten Krieges. Jetzt sollen die Sirenen ausgetauscht werden, will die Stadt ein funktionierendes Warnnetz installieren. Das hat auch etwas mit dem Klimawandel zu tun.

Indien verliert Kontakt zu seiner Mondsonde

Rückschlag für Weltraum-MissionIndien verliert Kontakt zu seiner Mondsonde

Indien hat mit seinem Plan, die vierte Mondlandenation der Welt zu werden, einen herben Rückschlag erlitten. Kurz vor der Landung auf dem Mond ist der Kontakt zur Sonde „Vikram“ abgerissen.

Unendliche Weiten im Briefmarkenformat

Ausstellung am WochenendeUnendliche Weiten im Briefmarkenformat

Der Leverkusener Stephen Lachhein nennt die  weltweit drittgrößte Astrophilatelie-Sammlung sein Eigen. Am Wochenende ist sie zu sehen.

Die Mondlandung — Reeser erinnern sich

„Ein großer Sprung für die Menscheit“Die Mondlandung — Reeser erinnern sich

In der Nacht zum 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Weltweit verfolgten circa 600 Millionen Menschen die Live-Übertragung. Der Reeser Geschichtsverein befragte für sein Jahrbuch „Reeser Geschichtsfreund“ mehrere Reeser zu ihren Erinnerungen an jene Nacht. Die RP druckt heute Auszüge daraus.

BM zur Mondlandung 50 Jahre lang aufbewahrt

BM in RadevormwaldBM zur Mondlandung 50 Jahre lang aufbewahrt

Heinz Eicker war 16 Jahre alt, als die US-Astronauten den Mond betraten. Die BM-Ausgabe von damals hat er ein halbes Jahrhundert lang aufbewahrt.

Fehlte bei Armstrongs berühmtem Satz auf dem Mond ein Wort?

Übertragungspanne vor 50 Jahren?Fehlte bei Armstrongs berühmtem Satz auf dem Mond ein Wort?

Bei der Mondlandung 1969 sagte Neil Armstrong: „One small step for man, one giant leap for mankind“. Doch auch 50 Jahre später kommt die Vermutung auf, dass ein Wort, das Armstrong sagte, nicht in Richtung Erde gesendet worden ist. Was steckt dahinter?

ARD wiederholt Originalübertragung der Mondlandung vor 50 Jahren

Zur „historisch passenden Uhrzeit"ARD wiederholt Originalübertragung der Mondlandung vor 50 Jahren

Die Mondlandung der „Apollo 11“ jährt sich am Samstag zum 50. Mal. Die ARD zeigt nun in einer Sondersendung die gesamte Wiederholung des Programms von vor 50 Jahren. Es ist ein Stück Zeitgeschichte.

"Ein kleiner Schritt für einen Menschen"

50 Jahre Mondlandung"Ein kleiner Schritt für einen Menschen"

Am Abend des 20. Juli 1969 ist die Raumfähre "Eagle" nur noch 15.000 Meter von der Mondoberfläche entfernt, das Landemanöver steht kurz bevor. Was dann geschieht, haben 500 Millionen Menschen weltweit vor den Fernsehern verfolgt. Wir protokollieren die Stunden, die Geschichte schrieben.

Die Technik hinter Apollo 11

50 Jahre MondlandungDie Technik hinter Apollo 11

Wernher von Braun baute ein Raumschiff, das auf mehr als 40 000 Kilometer pro Stunde beschleunigen konnte: die Saturn V. Die Rakete war gewaltig — der Platz für die Astronauten in der Kommando-Kapsel dagegen sehr beengt.

Der Mann im Mond

Neu im KinoDer Mann im Mond

Ryan Gosling spielt in „Aufbruch zum Mond“ Neil Armstrong – einen zurückgezogenen Helden, der seine Gefühle nicht zeigen kann.

Neil Armstrongs Sammlung erbringt fünf Millionen Dollar

Teil-VersteigerungNeil Armstrongs Sammlung erbringt fünf Millionen Dollar

Andenken an die erste Mondlandung der Amerikaner von Neil Armstrong finden reißenden Absatz und bringen deutlich mehr ein als erwartet.

Filmfest Venedig startet mit Drama „First Man“

Ryan Gosling als WeltraumpionierFilmfest Venedig startet mit Drama „First Man“

Beim 75. Filmfestival geht es wieder um den Goldenden Löwen: 21 Beiträge werden gezeigt. Es wird ein starker Wettbewerb erwartet, das zeigte schon die Eröffnung mit „First Man“.

Eisvögel auf großer Fahrt

Heiligenhauser Pfadfinderstamm „Eisvogel“ war im SommerlagerEisvögel auf großer Fahrt

Der noch junge Heiligenhauser Pfadfinderstamm beendete das Sommerlager in der Eifel. Hinter ihnen liegen einige gefahrene Kilometer.