'Ndrangheta: Aktuelle News und Infos zur kalabrischen Mafia

'Ndrangheta: Aktuelle News und Infos zur kalabrischen Mafia

Foto: dpa/Christoph Reichwein

Ndrangheta

Woher kommt die Mafia 'Ndrangheta?

Prozess gegen Mafiaverdächtige in Dortmund begonnen
Prozess gegen Mafiaverdächtige in Dortmund begonnen

Geldwäsche in EisdieleProzess gegen Mafiaverdächtige in Dortmund begonnen

In Dortmund hat am Mittwoch ein Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder der italienischen Mafiaorganisation 'Ndrangheta begonnen.

Warum die Mafia eine unsichtbare Gefahr für NRW ist
Warum die Mafia eine unsichtbare Gefahr für NRW ist

Sandro Mattiolis Buch „Germafia“Warum die Mafia eine unsichtbare Gefahr für NRW ist

Mafia-Experte Sandro Mattioli beschreibt in seinem neuen Buch, welche Gefahr in Deutschland von der italienischen Mafia ausgeht. Auch in Nordrhein-Westfalen unterwandere sie Gesellschaft und Wirtschaft – und bleibe dabei meist unsichtbar.

Über 1000 Mitglieder der italienischen Mafia in Deutschland
Über 1000 Mitglieder der italienischen Mafia in Deutschland

Organisiertes VerbrechenÜber 1000 Mitglieder der italienischen Mafia in Deutschland

Geldwäsche, Steuerbetrug, Drogenhandel – auch in Deutschland hat die italienische Mafia ein Standbein aufgebaut. Nach Angaben des Statistischen leben bundesweit mehr als 1000 Mitglieder der Mafia. Was das für die Behörden bedeutet.

Italienische Mafia bedroht innere Sicherheit in NRW
Italienische Mafia bedroht innere Sicherheit in NRW

Handlungsbedarf bei Bekämpfung organisierter KriminalitäItalienische Mafia bedroht innere Sicherheit in NRW

Tote Flüchtlinge in Kühllastwagen skrupelloser Schlepper, Mafia-Morde in NRW, Geldwäsche in Eisdielen - organisierte Kriminalität hat viele hässliche Gesichter. Bei der Bekämpfung dieses hochkomplexen internationalen Geflechts hinken die Ermittler hinterher.

Mutmaßliches Mitglied der Mafia – 62-jähriger aus Haft entlassen
Mutmaßliches Mitglied der Mafia – 62-jähriger aus Haft entlassen

Ermittlungen in MünsterMutmaßliches Mitglied der Mafia – 62-jähriger aus Haft entlassen

Die italienischen Behörden hatten nach dem Mann gesucht. Vorgeworfen wurde dem 62-Jährigen die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung und Geldwäsche. Der 70-jährige Bruder des Münsteraners hatte sich hingegen freiwillig der Polizei gestellt.

Mehrere Hundert Jahre Haft für „Wolf“, „Lammkeule“ und „Fettsack“
Mehrere Hundert Jahre Haft für „Wolf“, „Lammkeule“ und „Fettsack“

Mammutprozess gegen 'Ndrangheta-MitgliederMehrere Hundert Jahre Haft für „Wolf“, „Lammkeule“ und „Fettsack“

Einer der größten Mafia-Prozesse aller Zeiten ist zuende: Mehr als 300 Mitglieder der 'Ndrangheta wurden verurteilt. Der Mann, der die Männer ins Gefängnis brachte, lebt nun woanders - unter strengstem Schutz der Polizei.

Mafioso in Duisburg durch Zufall gefasst
Mafioso in Duisburg durch Zufall gefasst

Antonio S. arbeitete als DHL-FahrerMafioso in Duisburg durch Zufall gefasst

Durch Zufall ist der Duisburger Polizei am 27. Oktober ein dicker Fisch ins Netz gegangen: Als die Beamten zu einem Verkehrsunfall nach Duisburg-Baerl gerufen wurden, stellte sich heraus, dass der beteiligte DHL-Fahrer der lang gesuchte Mafioso Antonio S. (44) ist.

Ermittler durchsuchten Eisdiele und italienisches Restaurant in Duisburg
Ermittler durchsuchten Eisdiele und italienisches Restaurant in Duisburg

Razzia mit Mafia-BezugErmittler durchsuchten Eisdiele und italienisches Restaurant in Duisburg

Update · Vergangene Woche wurden in NRW mehrere Objekte bei einem Großeinsatz gegen die kalabrische Mafia durchsucht. Nun kommen weitere Details ans Licht. Ein 34-Jähriger ist noch immer auf der Flucht vor den Behörden.

Mutmaßliches Mafia-Mitglied in Münster festgenommen
Mutmaßliches Mafia-Mitglied in Münster festgenommen

Razzia auch in ItalienMutmaßliches Mafia-Mitglied in Münster festgenommen

Ein mutmaßliches Mitglied der kalabrischen Mafia-Organisation 'Ndrangheta ist am Dienstag in Münster festgenommen worden. Der Einsatz im Stadtteil Hiltrup war Behörden zufolge Teil einer internationalen Razzia.

43 Festnahmen bei Mafia-Razzia in Italien
43 Festnahmen bei Mafia-Razzia in Italien

Betrug, Erpressung, Bestechung und Mord43 Festnahmen bei Mafia-Razzia in Italien

Bei einer Mafia-Razzia sind in Italien 43 Menschen festgenommen worden. Die Festgenommenen werden verdächtigt, Verbindungen zur berüchtigten kalabrischen Mafia 'Ndrangheta zu haben, erklärten die Carabinieri.

Literarischer Sommer mit Mafia-Lesung im Gerichtssaal
Literarischer Sommer mit Mafia-Lesung im Gerichtssaal

Festival auch in KleveLiterarischer Sommer mit Mafia-Lesung im Gerichtssaal

Das deutsch-niederländische Literaturfestival kommt in diesem Sommer auch an den Niederrhein zurück. Insgesamt gibt es 55 Veranstaltungen auf beiden Seiten der Grenze, zwei davon im Kleverland.

Fahnder decken riesiges Verbrecher-Netzwerk auf – wohl auch Mafia beteiligt
Fahnder decken riesiges Verbrecher-Netzwerk auf – wohl auch Mafia beteiligt

Autos in Grevenbroich gesichert, Festnahme in DüsseldorfFahnder decken riesiges Verbrecher-Netzwerk auf – wohl auch Mafia beteiligt

Ermittler haben einen millionenschweren Steuerbetrug aufgeklärt, der in die Region ausstrahlt: In Grevenbroich wurde Vermögen in Form von geschätzt 60 Autos abgeschöpft, Handschellen klickten unter anderem in Düsseldorf. Die kriminellen Strukturen führen bis nach Italien.

Ministerin Faeser warnt vor Kriminalität aus den Niederlanden
Ministerin Faeser warnt vor Kriminalität aus den Niederlanden

Spezialabteilung ZeosMinisterin Faeser warnt vor Kriminalität aus den Niederlanden

Clans, Mafia und Geldautomatensprenger: Die Zeos, eine Spezialabteilung der NRW-Justiz, nimmt den Kriminellen das Geld ab. Nancy Faeser besuchte die Ermittler und warnte vor einer tödlichen Gefahr aus den Niederlanden.

Italienische Behörden sollen Eisdielen-Chef ausliefern
Italienische Behörden sollen Eisdielen-Chef ausliefern

Nach Mafia-Razzia in SiegenItalienische Behörden sollen Eisdielen-Chef ausliefern

Bei dem europaweiten Großeinsatz gegen die italienische Mafia hatten in Nordrhein-Westfalen rund 500 Polizisten insgesamt 51 Objekte durchsucht. Die Eisdiele in Siegen wurde von den Behörden geschlossen.

„Die Mafia hat sich seit Jahrzehnten in NRW niedergelassen“
„Die Mafia hat sich seit Jahrzehnten in NRW niedergelassen“

Mafia-Experte Sandro Mattioli„Die Mafia hat sich seit Jahrzehnten in NRW niedergelassen“

Interview · Nach dem Schlag gegen die Mafia stellt sich die Frage, wie aktiv die Mafia in Nordrhein-Westfalen eigentlich ist. Und haben Großrazzien überhaupt eine abschreckende Wirkung? Der Berliner Mafia-Experte Sandro Mattioli hat Antworten.

So aktiv ist die 'Ndrangheta in NRW
So aktiv ist die 'Ndrangheta in NRW

Europaweiter Schlag gegen die MafiaSo aktiv ist die 'Ndrangheta in NRW

Ihre Wurzeln hat die 'Ndrangheta in Italien, doch die Mafia-Gruppierung ist auch in Nordrhein-Westfalen aktiv. Mit steigender Tendenz nutzen die Kriminellen das Bundesland als Rückzugsraum und Investitionsgebiet.

Schlag gegen die Mafia – zahlreiche Razzien auch in NRW
Schlag gegen die Mafia – zahlreiche Razzien auch in NRW

'Ndrangheta-MitgliederSchlag gegen die Mafia – zahlreiche Razzien auch in NRW

Mit einem Großeinsatz ist die Polizei am Mittwoch gegen Mitglieder der italienischen Mafia 'Ndrangheta vorgegangen. Einer der Schwerpunkte der Razzia lag in NRW. Was bisher bekannt ist.

Clans protzen auf der Straße – die Mafia sitzt im Hinterzimmer
Clans protzen auf der Straße – die Mafia sitzt im Hinterzimmer

Details nach der Großrazzia gegen 'NdranghetaClans protzen auf der Straße – die Mafia sitzt im Hinterzimmer

Nach dem europaweiten Großeinsatz gegen die 'Ndrangheta am Mittwoch hat die Polizei Details bekannt gegeben. Von NRW aus soll ein Drogenschmuggler-Netzwerk international operiert haben, ein 62-Jähriger aus dem Raum Hattingen soll der Kopf gewesen sein. Auch die Stadt Siegen spielt eine Rolle.

Pakete mit zwei Tonnen Kokain im Meer vor Sizilien gefunden
Pakete mit zwei Tonnen Kokain im Meer vor Sizilien gefunden

Marktwert von über 400 Millionen EuroPakete mit zwei Tonnen Kokain im Meer vor Sizilien gefunden

Die italienische Polizei hat Kokain im Wert von mehr als 400 Millionen Euro im Meer schwimmend gefunden. In 70 zusammengebundenen Paketen sind sie im Meer zurückgelassen worden.

Fast 50 mutmaßliche 'Ndrangheta-Mafiosi in Italien festgenommen
Fast 50 mutmaßliche 'Ndrangheta-Mafiosi in Italien festgenommen

Organisiertes VerbrechenFast 50 mutmaßliche 'Ndrangheta-Mafiosi in Italien festgenommen

Bei den Ermittlungen wurden Vermögenswerte im Gesamtwert von rund einer Million Euro beschlagnahmt. Ein Großteil der 49 Festgenommenen kam ins Gefängnis – was bisher dazu bekannt ist.

„The Good Mothers“ gewinnt ersten Serienpreis der Berlinale
„The Good Mothers“ gewinnt ersten Serienpreis der Berlinale

„Gerührt, angsterfüllt und manchmal atemlos“„The Good Mothers“ gewinnt ersten Serienpreis der Berlinale

Das hat es bisher noch nicht gegeben: Bei der Berlinale in diesem Jahr ist zum ersten Mal eine Serie ausgezeichnet worden. „The Good Mothers“ hat es geschafft, die Jury zu überzeugen.

„Das ist ein krasser Sumpf mit Verbindungen in Politik und Justiz“
„Das ist ein krasser Sumpf mit Verbindungen in Politik und Justiz“

Mafia-Untersuchungsausschuss„Das ist ein krasser Sumpf mit Verbindungen in Politik und Justiz“

Interview · In Thüringen beschäftigt sich ein Untersuchungsausschuss mit den Verstrickungen von Mafia, Politik und Justiz. Vieles davon hat auch mit Duisburg zu tun, bis hin zum Sechsfachmord von 2007. Ein Gespräch mit der Linken-Politikerin Katharina König-Preuss über kollektives Versagen.

Mafiamorde aus Duisburg als Vorlage für TV-Krimi mit Heino Ferch
Mafiamorde aus Duisburg als Vorlage für TV-Krimi mit Heino Ferch

„Die Spur der Mörder“Mafiamorde aus Duisburg als Vorlage für TV-Krimi mit Heino Ferch

Am Freitag gibt es True Crime aus der Region im TV zu sehen: Heino Ferch schlüpft in die Rolle des echten Polizisten Ingo Thiel. Als Vorlage dienen die Mafiamorde in Duisburg von 2007.

Wann wurde die 'Ndrangheta gegründet?

Die Ursprünge der 'Ndrangheta gehen bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. Damals noch „Picciotteria“, übersetzt als „Die Burschen“, genannt, beschränkte sich die Organisation – aktiv war sie in den ländlichen Gebieten – auf Erpressungen und Entführungen. Im Jahr 1977 wurden allein in Mailand 33 Menschen gekidnappt, um viele Millionen zu erpressen. Schon zu dieser Zeit hatte die 'Ndrangheta ihren Einfluss in Norditalien geltend gemacht. Das Zentrum der Mafiaorganisation ist immer noch Kalabrien. Im Laufe der Jahrzehnte wurde die Vorgehen der Mafiosi immer skrupelloser und brutaler.

Welche ist aktuell die größte Mafia der Welt?

Es wird vermutet, dass die 'Ndrangheta mit geschätzten 60.000 Mitglieder, vernetzt in 30 Ländern, zur größten Mafiaorganisation gehört. Der Einfluss der Sonzewo-Bruderschaft in Eurasien – sie wird der russischen Mafia zugerechnet – ist mit mindestens 5000 Mitgliedern (die Größe wird unterschiedlich hoch eingeschätzt) sehr groß. Auch die Camorra, eine der ältesten kriminellen Mafiaorganisationen, besteht seit 500 Jahren und ist in ihrer kriminellen Macht nicht zu unterschätzen. Sie operiert in der Europäischen Union. Die Dominanz der 'Ndrangheta lässt sich darauf zurückführen, dass die sizilianische Mafiagruppe Cosa Nostra Ende des 20. Jahrhunderts unter Druck geriet.

Wie stark ist 'Ndrangheta – und was macht die Mafia-Gruppe?

Der Aktionsradius der 'Ndrangheta umfasst Europa, Nord- und Südamerika, Russland und Australien. Den Jahresumsatz der Mafiaorganisation schätzen Experten auf 50 Milliarden Euro. Damit gilt sie seit Mitte der 1990er Jahre als die mächtigste Mafiaorganisation der Welt. Die Organisation ist mit 400 Führungspersönlichkeiten in 40 Ländern aktiv. Weltweit sollen 60.000 Menschen in die Aktivitäten der 'Ndrangheta verwickelt sein. Nach dem zweiten Weltkrieg veränderte die 'Ndrangheta ihre Tätigkeiten. Sie stieg in den internationalen Drogenhandel ein, noch heute geht es vor allem um das Kokain aus Südamerika. Außerdem kassiert die Mafiaorganisation Schutzgelder von kalabrischen Unternehmen ein, wobei geschätzt wird, dass 70 Prozent aller Unternehmer in Kalabrien Schutzgeld zahlen. Sie infiltriert Verträge bei großen Bauvorhaben, ist im illegalen Abfallhandel tätig, im Rotlicht und Geldwäschegeschäften aktiv. Dazu dienen Restaurants, Bars, Cafés, Eisdielen, die die Mitglieder der 'Ndrangheta auf der ganzen Welt besitzen. Dabei schrecken sie nicht vor Morden und Bombenattentaten zurück.