Melilla

23 Tote nach Massenpanik in spanischer Exklave Melilla

Migranten wollen nach Spanien23 Tote nach Massenpanik in spanischer Exklave Melilla

Insgesamt überquerten am Freitag 133 Migranten die Grenze zwischen der marokkanischen Stadt Nador und Melilla. Dabei brach eine Massenpanik aus. Die Zahl der Toten ist auf 23 gestiegen.

Ceuta beweist: Das Elend ist aktuell

EU-AußengrenzenCeuta beweist: Das Elend ist aktuell

Meinung · Die Corona-Pandemie hat Migrationsthemen fast völlig verdrängt. Das griechische Flüchtlingscamp Moria musste brennen, um im Herbst mal in die Schlagzeilen zu kommen. Die Situation in Ceuta jetzt zeigt einmal mehr, wie viel Druck noch auf dem Kessel ist.

150 Migranten stürmen spanische Exklave Melilla

EU-Außengrenze in Nordafrika150 Migranten stürmen spanische Exklave Melilla

Am Dienstag haben rund 150 Flüchtlinge versucht, den Grenzzaun zwischen Marokko und der spanischen Exklave Melilla zu stürmen. Nach Angaben der spanischen Behörden am frühen Morgen, schafften es 87 auf spanisches Territorium zu gelangen.

Spanien bereitet sich auf Rückkehr zum Alarmzustand vor

Corona-Krise verschärft sichSpanien bereitet sich auf Rückkehr zum Alarmzustand vor

In Spanien zeichnet sich angesichts rasant steigender Corona-Zahlen eine Rückkehr zum Alarmzustand wie während der ersten Pandemie-Welle im Frühjahr ab. Ministerpräsident Pedro Sánchez stimmt seine Landsleute auf „sehr harte Monate“ ein.

Warum Rapper Farid Bang so umstritten ist

„Du bist AC Milan, ich bin ACAB“Warum Rapper Farid Bang so umstritten ist

Analyse · Der Düsseldorfer Rapper Farid Bang überschreitet gerne die Grenze des Provokativen. Viele Kritiker sehen in seinen Alben zweitklassige Vertreter ihres Genres, des Gangsta-Raps. Wer ist dieser Mensch, dessen Texte letztlich sogar den Echo zu Fall brachten?

Illegale Migranten fliehen aus Spanien zurück nach Afrika

Zeichen der NotIllegale Migranten fliehen aus Spanien zurück nach Afrika

Es ist ein skurriles Zeichen der Not: In der Corona-Krise versuchen Migranten von Spanien übers Meer wieder nach Afrika zu gelangen. Aus Angst vor Ansteckung, aber vor allem wegen der verschlechterten Wirtschaftslage.

Was an der EU-Außengrenze erlaubt ist – und was nicht

FlüchtlingskriseWas an der EU-Außengrenze erlaubt ist – und was nicht

An der griechisch-türkischen Grenze werden Migranten zum Spielball der Politik. Die Türkei will die Menschen nach Griechenland schicken, doch Athen wehrt sie ab. In der EU ist man heilfroh darüber. Die jüngste Eskalation wirft auch Rechtsfragen auf.

Olé – Elephants holen Profi aus Spanien

BasketballOlé – Elephants holen Profi aus Spanien

Kike Garrido spielte lange im Unterhaus der Eliteklasse „Liga ACB“, lebt jetzt aber mit seiner Partnerin in Bonn.

Real trennt sich angeblich von Trainer Lopetegui und holt Conte

Nach 1:5-Klatsche im ClasicoReal trennt sich angeblich von Trainer Lopetegui und holt Conte

Real Madrid wird laut spanischen Medienberichten am Montag die Trennung von Trainer Julen Lopetegui bekanntgeben. Als Nachfolger will Real-Boss Florentino Pérez demnach den Italiener Antonio Conte verpflichten.

300 Migranten stürmen EU-Grenzzaun in Marokko

200 erreichen EU-Gebiet in Melilla300 Migranten stürmen EU-Grenzzaun in Marokko

Erneut ist es zu einem Massenansturm auf die spanische Nordafrika-Exklave Melilla in Marokko gekommen. 200 der 300 Stürmenden haben es auf EU-Gebiet geschafft.

Spanien will Klingen an Grenzzäunen entfernen

Afrika-Exklaven Ceuta und MelillaSpanien will Klingen an Grenzzäunen entfernen

Bisher schützt Spanien die Grenze seiner Afrika-Exklaven Ceuta und Melilla mit messerscharfen Klingen auf den Zäunen. Aber das will die Regierung ändern - trotz des Flüchtlingsansturms am Donnerstag.

Hunderte Migranten stürmen in spanische Nordafrika-Exklave

Dutzende VerletzteHunderte Migranten stürmen in spanische Nordafrika-Exklave

Immer wieder versuchen Flüchtlinge, in die spanischen Exklaven Ceuta und Melilla zu gelangen. So viele Menschen wie am Donnerstag überquerten die Grenze jedoch seit langem nicht.

Zahl der Flüchtlinge deutlich gesunken

An Europas AußengrenzenZahl der Flüchtlinge deutlich gesunken

Die Zahl der Migranten an Europas Außengrenzen ist in der ersten Jahreshälfte 2018 im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gesunken.

400 Menschen stürmen Grenzzaun nach Ceuta

Spanische Exklave400 Menschen stürmen Grenzzaun nach Ceuta

Am Grenzzaun der spanischen Exklave Ceuta ist es am Mittwoch erstmals seit sieben Monaten zu einem Massenansturm afrikanischer Migranten gekommen.

Retter finden 20 Leichen vor marokkanischer Küste

Flüchtlinge aus AfrikaRetter finden 20 Leichen vor marokkanischer Küste

Marokkanische Rettungskräfte haben die Leichen von mindestens 20 Menschen aus dem Mittelmeer geborgen. Wie der britische Sender BBC am Sonntag berichtete, handelt es sich mutmaßlich um Migranten aus dem südlichen Afrika, die nach Melilla gelangen wollten.

Auto wurde an Frankfurter Flughafen gefunden

Nach Attacke vor Düsseldorfer DiskoAuto wurde an Frankfurter Flughafen gefunden

Die Polizei sucht mit internationalem Haftbefehl nach Ali Mohand Abderrahman. Er soll an Neujahr einen Türsteher vor einer Düsseldorfer Diskothek überfahren haben. Womöglich befindet sich Abderrahman im Ausland.

Auf der Jagd nach der spanischen Terrorgruppe

Anschläge in Barcelona und CambrilsAuf der Jagd nach der spanischen Terrorgruppe

Hinter den Anschlägen von Barcelona und Cambrils soll eine Terrorzelle mit bis zu zwölf Mitgliedern stehen. Die Polizei durchsuchte die Wohnung des Hauptverdächtigen. Vier Männer wurden festgenommen.

Flüchtlinge überraschen Urlauber an Badestrand

SüdspanienFlüchtlinge überraschen Urlauber an Badestrand

Rund 50 Insassen eines Flüchtlingsboots aus Afrika haben Strandbesucher im Süden Spaniens in Aufruhr versetzt. Nachdem ihr Boot die gut besuchte Playa de los Alemanes erreicht hatte, liefen die Afrikaner inmitten der perplexen Badegäste sofort und schnell über den Strand.

Fast 400 Flüchtlinge stürmen spanische Exklave in Marokko

Auf spanisches Gebiet gelangtFast 400 Flüchtlinge stürmen spanische Exklave in Marokko

Wie die örtliche Präfektur am Freitag mitteilte, überwanden etwa mehrere Hundert Migranten am frühen Morgen an zwei Punkten den Grenzzaun der spanischen Exklave Ceuta in Marokko.

Mutmaßlicher IS-Helfer in Wuppertal festgenommen

Razzien in Spanien, Deutschland und BelgienMutmaßlicher IS-Helfer in Wuppertal festgenommen

Bei Razzien in Spanien, Deutschland und Belgien hat die Polizei fünf mutmaßliche Unterstützer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) festgenommen. Die Festnahmen erfolgten in Barcelona, in Melilla in Marokko, in Wuppertal und Brüssel.

Erdbeben erschüttert Mittelmeerküste

Stärke 6,3Erdbeben erschüttert Mittelmeerküste

Erdbeben sind im westlichen Mittelmeer nicht selten. Aber ein Beben der Stärke 6,3 ist dort ziemlich ungewöhnlich. Besonders betroffen war jetzt die spanische Exklave Melilla. Dort entstanden erhebliche Schäden.

185 Afrikaner stürmen auf spanisches Gebiet

Zwei Tote185 Afrikaner stürmen auf spanisches Gebiet

Die Polizei in Marokko ist seit Monaten bemüht, Flüchtlinge von den Grenzen zu den spanischen Nordafrika-Exklaven Melilla und Ceuta fernzuhalten. Zu Weihnachten ereignet sich in Ceuta erstmals seit längerer Zeit ein größerer Massenansturm auf spanisches Gebiet.