Marcel Reif

Sarah Connor geht nach Gottschalk-Spruch zur Konkurrenz

„Es gibt auch gute Nachrichten“Sarah Connor geht nach Gottschalk-Spruch zur Konkurrenz

Eigentlich sollte Sarah Connor beim RTL-Jahresrückblick auftreten, doch die Sängerin musste krankheitsbedingt absagen. Nach einem Spruch von Thomas Gottschalk geht sie jetzt zu einem Konkurrenten des Senders.

„So ist Profifußball heute“

WM-Talk bei „Lanz“„So ist Profifußball heute“

Menschenrechtsverletzungen und Todesfälle beim Stadionbau veranlassen seit Jahren Diskussionen über Katar als Austragungsort der Fußballweltmeisterschaft 2022 – und einen Monat vor WM-Beginn auch bei „Lanz“.

Marcel Reif glaubt nur an kurze Begeisterung am Fußball der Frauen

Kein Effekt durch EMMarcel Reif glaubt nur an kurze Begeisterung am Fußball der Frauen

Wird der Fußball der Frauen auch nach der erfolgreichen EM weiterhin große Aufmerksamkeit bekommen? Marcel Reif ist skeptisch: An den Fußball der Männer werde die Wahrnehmung nie herankommen, ein Vergleich sei zudem „absurd“.

„Leider hat der Übungsleiter nicht auf uns gehört“

Fußball-Talk bei „Lanz“„Leider hat der Übungsleiter nicht auf uns gehört“

Am Mittwochabend haben die Gäste bei „Markus Lanz“ zusammen EM geschaut – und danach im Studio live darüber gesprochen. Ex-Gladbacher Ewald Lienen und Sportjournalist Marcel Reif sind sich nicht immer einig.

Reif irritiert mit Aussagen über „Abreibung“ für Embolo

TV-ExperteReif irritiert mit Aussagen über „Abreibung“ für Embolo

Der Sportreporter Marcel Reif hat erneut mit öffentlichen Aussagen für Wirbel gesorgt. Angesprochen auf den Corona-Verstoß des Gladbacher Fußballers Breel Embolo hatte Reif (71) „so 'ne kleine Abreibung“ bei „Bild live“ angeregt.

Sport1 verteidigt Reif gegen Kritik wegen „Jungtürken“-Aussage

Rassismus-DiskussionSport1 verteidigt Reif gegen Kritik wegen „Jungtürken“-Aussage

Marcel Reif löste mit einer Äußerung im „Doppelpass“ von Sport1 Empörung aus. Der Bundesliga-Experte und Sportkommentator musste viel Kritik einstecken. Der TV-Sender verteidigt den 71-Jährigen.

Podolski kritisiert „dumme Aussage“ von TV-Experte Reif beim „Doppelpass“

Rassismus-DiskussionPodolski kritisiert „dumme Aussage“ von TV-Experte Reif beim „Doppelpass“

Noch während der Fußball-Talksendung „Doppelpass“ beim TV-Sender Sport1 entwickelte sich in den sozialen Netzwerken eine Diskussion um einen Spruch von Marcel Reif. Auch der Weltmeister von 2014 meldete sich zu Wort.

Titelrennen für Borussias Neuhaus noch offen

Wegen der Corona-UmständeTitelrennen für Borussias Neuhaus noch offen

Florian Neuhaus hat auf die Frage nach Borussia Titelchancen neutral reagiert. „Die Mannschaft, die die Situation am besten annimmt, hat die besten Chancen“, sagt er. Laut Ex-Kommentator Marcel Reif könnte Gladbach noch im Meisterrennen angreifen.

Bayern-Präsident Hoeneß ruft live im „Doppelpass“ an

Nach Kritik an SalihamidzicBayern-Präsident Hoeneß ruft live im „Doppelpass“ an

Diese Talkrunde hat Uli Hoeneß wohl nicht gefallen. Während der Sendung rief der Präsident des FC Bayern München im „Doppelpass“ an und störte sich an der Kritik an Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

„Einfach nur einen Ex-Spieler zu nehmen – so einfach wird es nicht“

Marcel Reif im Interview„Einfach nur einen Ex-Spieler zu nehmen – so einfach wird es nicht“

Der frühere TV-Kommentator Marcel Reif hat im Interview mit unserer Redaktion über die Krise beim DFB, das Spitzenspiel zwischen Bayern und dem BVB und die Entlassung von Dieter Hecking bei Borussia Mönchengladbach gesprochen.

Schweinsteiger will sich nicht zu den Bayern äußern

„Besser nichts zu sagen“Schweinsteiger will sich nicht zu den Bayern äußern

Für eine Preisverleihung kehrte Bastian Schweinsteiger nach Deutschland zurück. Zu den drängenden Fragen im Fußball schwieg der Weltmeister - vor allem beim Thema Bayern München wollte er nicht ins Fettnäpfchen treten.

Stefan Effenberg ist neuer Doppelpass-Experte

Fußball-TalkStefan Effenberg ist neuer Doppelpass-Experte

Mit seinen Äußerungen polarisiert er, das soll er künftig häufiger tun. Stefan Effenberg ergänzt das Experten-Team im Doppelpass.

„Mir ist das zu viel Endzeitstimmung“

Ex-Kommentator Marcel Reif„Mir ist das zu viel Endzeitstimmung“

Der ehemalige TV-Kommentator Marcel Reif spricht im Interview über Panikmache rund um die deutsche Mannschaft bei der WM 2018 und Hetze im Internet.

ZDF-Sportchef ärgert Kritik an Claudia Neumann

„Das ist unterste Schublade“ZDF-Sportchef ärgert Kritik an Claudia Neumann

Die ZDF-Reporterin Claudia Neumann wird nicht nur kritisiert wie ihre männlichen Kollegen. Die Schmähungen und Pöbeleien gegen die Fußball-Kommentatorein haben eine besonders unangenehme Qualität. Ihr Sender nimmt sie nun demonstrativ in Schutz.

„Özils Körpersprache ist die von einem toten Frosch“

Basler bei „Hart aber fair“„Özils Körpersprache ist die von einem toten Frosch“

Frank Plasberg und seine Gäste aus der Welt des deutschen Fußballs haben das Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft auseinandergenommen – und sich dabei einige Spieler ganz besonders herausgepickt.

Vogts fordert Schlussstrich unter Erdogan-Affäre

Talkrunde mit früheren MeisternVogts fordert Schlussstrich unter Erdogan-Affäre

Bei den „Tonbacher Gesprächen“ trafen sich frühere Welt- und Europameister, um über die anstehende WM zu sprechen. Natürlich war auch hier die „Erdogan-Affäre“ ein großes Thema.

Dauer-Kommentator bei der Fußball-WM

Wolff-Christoph FussDauer-Kommentator bei der Fußball-WM

Der Bezahlsender Sky will den Öffentlich-Rechtlichen bei der Übertragung der Fußball-WM im Sommer kräftig Konkurrenz machen. Vor allem für einen bedeutet das Akkordarbeit: Wolff-Christoph Fuss wird in 32 Tagen 25 WM-Spiele kommentieren.

Volle Kraft zurück

"Rücktritte: Über die Kunst ein Amt zu verlassen"Volle Kraft zurück

"Wenn man eine leitende Position zu lange ausübt, besteht die Gefahr, dass man sich selbst irgendwann heiligspricht und damit die notwendige Bodenhaftung verliert", sagt Hartmut Mehdorn. Der Ex-Manager weiß, wovon er redet, in seiner langen Karriere hat der 75-Jährige viele Spitzenpositionen bekleidet, unter anderem beim Flugzeughersteller Dasa, der Fluglinie Air Berlin oder auf der Berliner Flughafenbaustelle BER. Vor allem aber war er fast zehn Jahre lang Chef der Deutschen Bahn. Jetzt tritt der frühere Top-Manager als Kronzeuge auf - in einem Buch über die Kunst des Rücktritts, das der Deutschlandradio-Redakteur Moritz Küpper im Auftrag der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik geschrieben hat.

Peter Kraus bricht sich bei ARD-Show die Schulter

BerlinPeter Kraus bricht sich bei ARD-Show die Schulter

Der österreichische Sänger Peter Kraus (78) hat sich bei der ARD-Show "Spiel für dein Land" am Samstagabend nach eigenen Angaben die rechte Schulter gebrochen und muss operiert werden. "Ich habe mir in meinem Leben nie etwas gebrochen, dafür musste ich erst 78 werden", sagte Kraus der "Bild"-Zeitung.

Peter Kraus bricht sich die Schulter im TV

ARD-Show "Spiel für dein Land"Peter Kraus bricht sich die Schulter im TV

Sänger Peter Kraus hat sich bei der ARD-Show "Spiel für dein Land" am Samstagabend nach eigenen Angaben die rechte Schulter gebrochen. Er muss operiert werden.

Reif gibt Comeback als TV-Kommentator

Das ging schnellReif gibt Comeback als TV-Kommentator

Der langjährige Sky-Kommentator Marcel Reif kehrt auf den TV-Bildschirm zurück. Nach dem Champions-League-Finale 2016 hatte Marcel Reif eigentlich das Mikrofon beiseite gelegt.

"Die Bedeutung des Fans nimmt ab"

Fußball und Kommerz bei "Hart aber fair""Die Bedeutung des Fans nimmt ab"

Die Pfiffe während der Halbzeitshow von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale haben die Diskussion um die Kommerzialisierung des Fußballs neu aufflammen lassen. Bei "Hart aber fair" wird dies vor allem am Beispiel der Bayern diskutiert — mit einem emotionalen und lautstarken Edmund Stoiber.

Ein letztes "Huiuiuiuiui"

Fritz von Thurn und TaxisEin letztes "Huiuiuiuiui"

Ein Jahr nach Marcel Reif geht ein weiterer ganz besonderer Fußball-Reporter beim Pay-TV-Sender Sky in den Ruhestand. Fritz von Thurn und Taxis stach nicht nur wegen seines Namens heraus.