Maidan

Ex-Diplomat Freudenberg: „Ukraine gibt nicht auf“

Polit-TalkEx-Diplomat Freudenberg: „Ukraine gibt nicht auf“

Unter dem Motto „Griese trifft ....“ lädt sich SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese regelmäßig Gäste zum lockeren Polittalk ein. Diesmal hatte sie mit Michael Freudenberg, der als Diplomat während der Euro-Maidan-Proteste in Kiew war, einen ausgewiesenen Experten eingeladen, der heute seinen Ruhestand in Heiligenhaus verbringt.

„Wertvolle Überlieferung muss gerettet werden“

Krieg in der Ukraine„Wertvolle Überlieferung muss gerettet werden“

Im Krieg werden auch Kulturschätze und Dokumente zerstört. Das Bundesarchiv will der Ukraine nun helfen, die eigene Kulturgeschichte zu retten und kündigt Unterstützung an.

So unruhig war die Geschichte Kiews in den letzten 100 Jahren

Revolutionen, Belagerungen und EroberungenSo unruhig war die Geschichte Kiews in den letzten 100 Jahren

Kiew erleidet immer wieder das gleiche Schicksal: Von fremden Truppen belagert, um das Überleben als Hauptstadt eines unabhängigen Landes kämpfend. Seit dem Zusammenbruch des Zarenreichs 1917 kommt die Stadt nicht zur Ruhe. Ein Überblick über das letzte Jahrhundert.

Putins Plan liegt in Trümmern

Krieg gegen die UkrainePutins Plan liegt in Trümmern

Analyse · Russlands Präsident wollte die Ukraine durch einen gewaltsamen Regimewechsel in die Moskauer Einflusszone zurückholen. Nach drei Wochen Krieg ist die Strategie gescheitert. 

Kompromisslos für den Frieden

Künstler Aljoscha mit Aktion in KiewKompromisslos für den Frieden

Der Künstler Aljoscha protestiert mit einer Installation gegen Gewalt in Kiew – Stunden vor der russischen Invasion. Er stammt aus der Ukraine und lebt in Düsseldorf.

Zarifa Ghafari ist in Hilden angekommen

Afghanische Bürgermeisterin findet Zuflucht in NRWZarifa Ghafari ist in Hilden angekommen

Die einzige afghanische Bürgermeisterin ist vor den Taliban geflohen – nach Hilden. Dort hat die 28-Jährige Familie. Ihren Kampf für die Menschen in Afghanistan gibt sie nicht auf, vielmehr möchte sie mit den neuen Machthabern am Hindukusch sprechen.

Afghanische Frauenrechtlerin Ghafari in Deutschland angekommen

Ehemalige BürgermeisterinAfghanische Frauenrechtlerin Ghafari in Deutschland angekommen

Die ehemalige Bürgermeisterin der afghanischen Stadt Maidan Schahr Zarifa Ghafari ist am Flughafen Köln-Bonn angekommen. Dort traf sie sich mit Ministerpräsident Armin Laschet.

Das Pendel schlägt nach Osten aus

Analyse zur Parlamentswahl in der UkraineDas Pendel schlägt nach Osten aus

Die Partei des Neulings Wolodymyr Selenskyj hat die Wahl in der Ukraine gewonnen. Der Präsident beteuert, er wolle das Land nach Westen führen. Womöglich mutet er ihm aber vorher schmerzhafte Zugeständnisse an Russland zu.

Komiker Selenski zieht als Sieger in die Stichwahl ein

Prognose aus der UkraineKomiker Selenski zieht als Sieger in die Stichwahl ein

Der Komiker Wolodimir Selenski ist einer Prognose zufolge als Sieger aus der ersten Runde der Präsidentenwahl in der Ukraine hervorgegangen. In der Stichwahl trifft er dann auf den Amtsinhaber.

Warum ein Comedian als Sieger hervorgehen könnte

Präsidentschaftswahl in der UkraineWarum ein Comedian als Sieger hervorgehen könnte

Meinung · Die Ukraine wählt am 31. März einen neuen Präsidenten. Der Unmut über die politische Elite ist so groß, dass ein Schauspieler das Rennen machen könnte. Ein Desaster.

Ministerpräsident Sargsjan tritt nach Protesten zurück

ArmenienMinisterpräsident Sargsjan tritt nach Protesten zurück

Unter dem Druck andauernder Straßenproteste in Armenien ist der neue Ministerpräsident Sersch Sargsjan am Montag zurückgetreten. Das teilte der 63-Jährige nach Medienberichten aus Eriwan auf seiner Webseite mit.

Theaterstück zeigt "Das Bild vom Feind"

RatingenTheaterstück zeigt "Das Bild vom Feind"

Am Dienstag, 14. November, wird um 20 Uhr im Stadttheater das Theaterstück "Das Bild vom Feind" mit der Berliner Compagnie aufgeführt.

Warnung vor dem "katalanischen Maidan"

BarcelonaWarnung vor dem "katalanischen Maidan"

Madrid geht hart gegen die Separatisten in Barcelona vor. Aber vor Ort dürfte es Widerstand geben.

Kleinrussland

StichwortKleinrussland

In der seit mehr als drei Jahren andauernden Ukrainekrise bewegte sich lange wenig. Nach monatelangen Massenprotesten, der Maidan-Revolution Anfang 2014 und der Annexion der Krim durch Russland gab es früh Friedenspläne: Schon 2015 hatten Frankreich, Deutschland und Russland mit Kiew das Minsker Abkommen beschlossen - umgesetzt wurde es nie. Ob es je dazu kommt, scheint ungewiss: Die prorussischen Separatisten in der Ostukraine haben nun in der Kriegsregion um Luhansk und Donezk einen neuen Staat ausgerufen: "Kleinrussland". Für drei Jahre soll der Ausnahmezustand in den von Kiew abtrünnigen Gebieten ausgerufen werden. Ursprünglich wollten sie "Neurussland" gründen - aus großen Gebieten der Süd- und Ostukraine. So oder so klingen die Pläne eher kleingeistig. jra

Die Ukraine hat immenses Potenzial

AnalyseDie Ukraine hat immenses Potenzial

Gastbeitrag Großbritannien will ebenso wie Deutschland den Reformprozess in der Ukraine unterstützen. Im Kampf gegen Korruption ruhen viele Hoffnungen auf der Reformkonferenz, die heute in London abgehalten wird.

Gute kommen in den Himmel...

Stars Der WocheGute kommen in den Himmel...

Im Leben läuft es doch immer auf eine Frage hinaus: Und, wie war ich? Wir sagen es und vergeben wieder Sterne. Vitali Klitschko Es ist immer gut, wenn man starke Freunde hat. Der Bürgermeister von Kiew, der einst Schwergewichtlicher vermöbelte und die Proteste auf dem Maidan überstand, will zur Tour kommen.

Ruhrfestspiele wollen Purzelbäume schlagen

RecklinghausenRuhrfestspiele wollen Purzelbäume schlagen

Die Ruhrfestspiele setzen sich in diesem Jahr mit dem Gefühl von Chaos und Unsicherheit in Zeiten des Wandels und der Umbrüche auseinander. Die Theatermacher um Intendant Frank Hoffmann wollen dabei unter dem Motto "Kopfüber Weltunter" den Blick auf "große revolutionäre Momente" und ihre gesellschaftlichen Konsequenzen richten.

Ruhrfestspiele machen Unsicherheit zum Thema

"Kopfüber Weltunter"Ruhrfestspiele machen Unsicherheit zum Thema

Unter dem Motto "Kopfüber Weltunter" befassen sich die diesjährigen Ruhrfestspiele in Recklinghausen mit dem Gefühl von Chaos und Unsicherheit in aufregenden Zeiten.

Der Ukraine läuft die Zeit davon

AnalyseDer Ukraine läuft die Zeit davon

In Kiew toben Machtkämpfe, während die Reformen stocken. Im Osten der Ukraine zerbröselt der vor einem Jahr vereinbarte Waffenstillstand. Das Land droht zwischen Missständen und Aggression zerrieben zu werden.

Die Vertreibung aus dem Maidan-Paradies

KiewDie Vertreibung aus dem Maidan-Paradies

Zwei Jahre nach dem Ausbruch der proeuropäischen Revolution steckt die Ukraine in einem Sumpf aus Korruption und Oligarchie fest.

Poroschenko warnt vor russischem Einmarsch

UkrainePoroschenko warnt vor russischem Einmarsch

Während der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier erneut betont hat, dass eine europäische Friedensordnung ohne die Einbindung Russlands nicht funktioniere, hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko zum Tag der Unabhängigkeit der Ex-Sowjetrepublik eindringlich vor der Gefahr eines russischen Einmarsches gewarnt.

Johnny Depp zum Filmfest in Venedig erwartet

2. bis 12. September 2015Johnny Depp zum Filmfest in Venedig erwartet

Kein rein deutscher Beitrag, dafür aber viele internationale Newcomer und etablierte Stars: Das 72. Internationale Filmfestival von Venedig verspricht eine interessante Mischung. Auch einige Hollywood-Größen sollen sich in der Lagunenstadt blicken lassen.

Einsatz für die Ukraine

MettmannEinsatz für die Ukraine

Dina Aschbach ist Ärztin und kümmert sich um Schwerkranke in ihrer Heimat. Sie ist auf Spenden für Medikamente angewiesen.