Klimawandel

Umdenken und Chancen nutzen
Umdenken und Chancen nutzen
ANZEIGE Stadtsparkasse DüsseldorfUmdenken und Chancen nutzen

Die einen starten mit Bangen in ein neues Jahr, andere mit Zuversicht. Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf, zählt zur zweiten Gruppe. Sie erkennt die Chancen, die sich allerdings nur mit einem Um- und Weiterdenken entfalten können.

Es geht um die Lebensqualität im Stadtquartier
Es geht um die Lebensqualität im Stadtquartier
ANZEIGE Zeitenwende für die InnenstadtEs geht um die Lebensqualität im Stadtquartier

Viele Menschen sprechen sich dafür aus, Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Doch bei der praktischen Umsetzung kommt es häufig zu Konflikten. Dabei sollte das übergeordnete Ziel nicht aus den Augen verloren werden, sagen Experten beim RP-Forum „Zeitenwende für die Innenstadt“: Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel können die Lebensqualität im Stadtquartier erhalten.

Klima-Investitionen zahlen sich aus
Klima-Investitionen zahlen sich aus
ANZEIGE Böcker Wohnimmobilien GmbHKlima-Investitionen zahlen sich aus

Angesichts des Klimawandels sind Immobilienbesitzer aufgerufen, in Nachhaltigkeit zu investieren. Letztlich tragen sie damit auch zum Werterhalt ihrer Gebäude bei.

Schlechtes Wetter trübt die Winterstimmung in der laufenden Skisaison
Schlechtes Wetter trübt die Winterstimmung in der laufenden Skisaison

„Ohne Beschneiung hätten wir schon zu“Schlechtes Wetter trübt die Winterstimmung in der laufenden Skisaison

Grüne Landschaften rundum zu Weihnachten – und auch auf den Bergen: nur wenig winterliches Weiß. Ohne Beschneiung geht in den deutschen Skigebieten schon länger nichts mehr. Doch auch das reicht derzeit nicht mehr überall.

„Der Klimawandel ist keine Fiktion“
„Der Klimawandel ist keine Fiktion“

Enni-Vorstandschef Stefan Krämer„Der Klimawandel ist keine Fiktion“

Warum der Vorstandschef der Moerser Enni-Gruppe die Energiepreisbremse für trügerisch hält, was aus seiner Sicht Investitionen in Solar- und Windparks erschwert und die größte Herausforderung unserer Zeit darstellt.

Herausforderung für den Blumenhandel
Herausforderung für den Blumenhandel

Pflanzenmarkt in Neukirchen-VluynHerausforderung für den Blumenhandel

In der grünen Branche ziehen wegen der Energie- und Beschaffungskosten die Preise an. Welchen Einfluss der Klimawandel und die Energiekrise auf die örtlichen Pflanzenmärkte und Blumengeschäfte haben.

Zwei Drittel blicken mit Angst auf 2023
Zwei Drittel blicken mit Angst auf 2023

„Absturz der Zuversicht“Zwei Drittel blicken mit Angst auf 2023

Nach Corona schlagen der Krieg in der Ukraine und Geldsorgen auf die Stimmung der Deutschen. Der Hamburger Zukunftsforscher Opaschowski spricht davon, dass die Menschen zum Jahreswechsel wenig zuversichtlich sind. Was macht ihnen Mut?

Fünf Szenarien für den Klimawandel
Fünf Szenarien für den Klimawandel

Was passiert, wenn nichts passiertFünf Szenarien für den Klimawandel

Analyse · Die vom Menschen verursachte Erderwärmung führt bereits zu Wetterextremen. Wie geht es bis zum Ende des Jahrhunderts weiter? Zwischen dem nachhaltigen und dem apokalyptischen Szenario des Klimarates liegen Welten.

„Wertschätzung muss man üben“
„Wertschätzung muss man üben“

Stress-Coachin aus Duisburg„Wertschätzung muss man üben“

Krieg, Klimawandel, Inflation und dann fordert auch der Chef im Büro immer noch mehr. In keinem Jahr hatte die Duisburger Stress-Coachin Anita Hampel so viel zu tun wie 2022. Sie begleitet Menschen, denen Job und Privates die Kräfte raubt. Wie kämpft man gegen die Überlastung?

Stadt pflanzt neuen Mammutbaum mitten im Winter
Stadt pflanzt neuen Mammutbaum mitten im Winter

Park in DüsseldorfStadt pflanzt neuen Mammutbaum mitten im Winter

Anwohner und Spaziergänger im Linksrheinischen wundern sich über die Pflanzung des neuen Mammutbaumes in dieser Jahreszeit, die Stadt begründet aber ihr Vorgehen.

Schulze gibt 360 Millionen Euro für die Ärmsten
Schulze gibt 360 Millionen Euro für die Ärmsten

Deutsche Dürre-Hilfen für Länder am Horn von AfrikaSchulze gibt 360 Millionen Euro für die Ärmsten

Am Horn von Afrika herrscht aktuell die schwerste Dürre seit 40 Jahren. Millionen Menschen kämpfen um Wasser und ihr Überleben. Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) stellt nun den Ärmsten der Armen Unterstützung in Höhe von 360 Millionen Euro bereit.

VHS-Team übernimmt Patenschaft
VHS-Team übernimmt Patenschaft

Baumpflanzung in LangenfeldVHS-Team übernimmt Patenschaft

Vor dem Kulturzentrum wurde jetzt eine Esskastanie gepflanzt. Die VHS will so ein Zeichen für Nachhaltigkeit setzen.

Welche Konsequenzen der Klimawandel für den Kreis Kleve hat
Welche Konsequenzen der Klimawandel für den Kreis Kleve hat

Temperatur, Regen, SchneeWelche Konsequenzen der Klimawandel für den Kreis Kleve hat

Wie viel Regen fällt im Kreis Kleve, wie ist die Durchschnittstemperatur und schneit es eigentlich seltener als früher? Wie sich das Klima verändert und was noch zu erwarten ist, darauf gibt der NRW-Klimaatlas einige Antworten.

Rat gibt grünes Licht für Solarpark Alpsray
Rat gibt grünes Licht für Solarpark Alpsray

Energiepolitik in RheinbergRat gibt grünes Licht für Solarpark Alpsray

Zwei Rheinberger Familien wollen entlang der Autobahn 57 im Ortsteil Alpsray eine Photovoltaik-Anlage bauen, die Strom für 6300 Haushalte pro Jahr produziert.

Zentrales Klimaschutzinstrument soll verschärft werden
Zentrales Klimaschutzinstrument soll verschärft werden

EU-EinigungZentrales Klimaschutzinstrument soll verschärft werden

Nach mehrtägigen Verhandlungen bis spät in die Nacht steht eine Einigung auf das wichtigste Klimaschutzprogramm der EU. Die Details sind technisch, doch die Auswirkungen entscheidend.

Hochschule Niederrhein baut Präsenz in der Region aus
Hochschule Niederrhein baut Präsenz in der Region aus

Wirtschaft und WissenschaftHochschule Niederrhein baut Präsenz in der Region aus

Der Präsident der Hochschule Niederrhein, Thomas Grünewald, war zu Gast bei der IHK-Vollversammlung. Er betonte, welch große Chancen für die Wirtschaft im Ausbau von Kooperationen liegen. Im Blick dabei: die Lebens- und Nahrungsmittelindustrie im Rhein-Kreis Neuss.

Das Warten auf den Tag X — wie sich Rechtsextremisten vorbereiten
Das Warten auf den Tag X — wie sich Rechtsextremisten vorbereiten

Nach Razzia gegen Reichsbürger-NetzwerkDas Warten auf den Tag X — wie sich Rechtsextremisten vorbereiten

Krisen und Umwälzungen sind nicht unbedingt das, was den Menschen behagt. Nur eine sehr kleine Gruppe hat Sehnsucht nach der Katastrophe – wie zuletzt die Razzia gegen das „Reichsbürger“-Netzwerk gezeigt hat. Aber woher kommt dieser Wunsch nach dem Untergang der alten Ordnung? Der Versuch einer Antwort.

Jolie tritt als Flüchtlings-Sondergesandte der UN zurück
Jolie tritt als Flüchtlings-Sondergesandte der UN zurück

Hollywood-Star will direkter helfenJolie tritt als Flüchtlings-Sondergesandte der UN zurück

Mehr als ein Jahrzehnt lang war sie als Sondergesandte für das UN-Flüchtlingshilfswerk rund um den Globus im Einsatz. Jetzt hat Hollywood-Star Angelina Jolie hat ihren Rückzug von diesem Amt angekündigt. Helfen wird sie aber auch in der Zukunft - insbesondere vor Ort bei und mit den Betroffenen.

Bundesrat billigt Wahlalter 16 für Europawahlen
Bundesrat billigt Wahlalter 16 für Europawahlen

„Die Jüngeren müssen mitgestalten können“Bundesrat billigt Wahlalter 16 für Europawahlen

Über ein angemessenes Wahlalter wurde in der Vergangenheit viel gestritten. Für künftige Europawahlen gilt eine neue Regelung, die der Bundesrat jetzt billigte. Wer dann wählen darf.

Klimaaktivist klebt sich zu stark fest – Netz spottet über „Asphalt-Hand“
Klimaaktivist klebt sich zu stark fest – Netz spottet über „Asphalt-Hand“

Vorfall in MainzKlimaaktivist klebt sich zu stark fest – Netz spottet über „Asphalt-Hand“

Die Aktivisten von „Letzte Generation“ machen auf radikale Weise auf den Klimawandel aufmerksam. Bei einer Protestaktion in Mainz hat sich nun ein Aktivist so fest an eine Straße geklebt, dass er mit schwerem Gerät befreit werden musste. Im Netz gibt es dafür viel Spott.

Chaotische Zustände durch Überschwemmungen in Portugal
Chaotische Zustände durch Überschwemmungen in Portugal

Auch Spanien betroffenChaotische Zustände durch Überschwemmungen in Portugal

Nach langer Dürre kam es in Portugal zu heftigen Regenfällen. Viele Straßen in der Hauptstadt Lissabon sind unpassierbar, weil Tunnel unter Wasser stehen. Die Metro verkehrt nur eingeschränkt. Auch das benachbarte Spanien ist betroffen.

EU einigt sich auf weltweit erste Zölle auf CO2
EU einigt sich auf weltweit erste Zölle auf CO2

Gegen WettbewerbsnachteileEU einigt sich auf weltweit erste Zölle auf CO2

Die EU hat sich auf den sogenannten CO2-Grenzausgleich geeinigt. Die Regelung soll vermeiden, dass europäischen Unternehmen Wettbewerbsnachteile durch Klimaschutzvorgaben entstehen.

In Leverkusen war der November besonders trocken
In Leverkusen war der November besonders trocken

Regen-Bilanz des WupperverbandsIn Leverkusen war der November besonders trocken

Die niederschlagärmste Messstation im Wuppergebiet war erneut die Messstelle an der Kläranlage Leverkusen. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) war der November zu warm, zu trocken und sehr sonnig.

Revue zeigt Augenblicke des Glücks auf
Revue zeigt Augenblicke des Glücks auf

Liederabend in MoersRevue zeigt Augenblicke des Glücks auf

Emily Klinge und Bernd Thiele gestalten gemeinsam einen Liederabend. Der Titel lautet „Sein oder Gut sein“. Warum das Tochter-Vater-Gespann mit seinen Songs den positiven Blick auf den Menschen sucht.

Hochschule Niederrhein ist Partner der Wirtschaft
Hochschule Niederrhein ist Partner der Wirtschaft

Präsident der Hochschule zu Gast bei der IHKHochschule Niederrhein ist Partner der Wirtschaft

„Für uns ist die Hochschule ein wichtiger Impulsgeber und nicht zuletzt auch ein Fachkräftepool“, so IHK-Präsident Elmar te Neues. Auch die Hochschule wird von den aktuellen Herausforderungen getrieben.

Nachwuchs liest für den Wi(e)derworte-Buchpreis
Nachwuchs liest für den Wi(e)derworte-Buchpreis

Monheim Ulla-Hahn-HausNachwuchs liest für den Wi(e)derworte-Buchpreis

(cebu) Spielen Cover und Klappentext eine Rolle für die Beurteilung eines Buches? Muss die erste Seite auf Anhieb überzeugen? Es war eine engagierte Diskussion zum Auftakt der Jury-Arbeit für den Wi(e)derworte-Jugendbuchpreis des Jahres 2023. Rund 50 Jugendliche zwischen zwölf und 16 Jahren trafen sich zum Kick-off und kamen schnell überein, dass die erste Seite definitiv Spannung und Neugierde erzeugen muss.

Grüne beantragen Sonderbudget für Baum-Nachpflanzungen
Grüne beantragen Sonderbudget für Baum-Nachpflanzungen

Haushalt 2023 in WillichGrüne beantragen Sonderbudget für Baum-Nachpflanzungen

Die Grünen stellen ihre Pläne für das Haushaltsjahr 2023 vor. Man dürfe trotz der Krisen auch in Willich den Klimawandel nicht vergessen. Gleichzeitig werden die anderen Fraktionen zur Zurückhaltung ermahnt.

BUND fordert einen Hitzeschutzplan für Dinslaken
BUND fordert einen Hitzeschutzplan für Dinslaken

An den Klimawandel denkenBUND fordert einen Hitzeschutzplan für Dinslaken

Die Natur- und Umweltschutzorganisation kritisiert, dass für Dinslaken ein übergreifendes Konzept zum Schutz vor den Folgen des Klimawandels fehlt. Zudem wird eindringlich vor übereilten Baumaßnahmen im Stadtgebiet gewarnt.

Die Bahn muss stärker werden
Die Bahn muss stärker werden

Probleme beim NiersexpressDie Bahn muss stärker werden

Meinung · Am 6. Dezember weihte die Bahn die modernisierte Bahnstrecke des Niersexpress ein. Doch zum Feiern ist niemand zumute: Mehrmals täglich kommt es zu Verspätungen, teils zu Ausfällen. Das muss endlich aufhören. Auch und vor allem für dem Kampf gegen die Klimakatastrophe.

Orsoyer Sportanlage wird aufgewertet
Orsoyer Sportanlage wird aufgewertet

Zweiter Fußballplatz erhält BewässerungssystemOrsoyer Sportanlage wird aufgewertet

Das Spielfeld im oberen Teil der Adalbert-Hoffmeier-Sportstätte wird saniert. Der Fußballplatz erhält eine Bewässerungsanlage und ein Stankett. Das Projekt wird mit 46.000 Euro gefördert.

5000 neue Bäume für den Kalkumer Forst
5000 neue Bäume für den Kalkumer Forst

Baumpflanzungen in Düsseldorf5000 neue Bäume für den Kalkumer Forst

Das Porsche-Zentrum Düsseldorf hat die drei Jahre alten Setzlinge der Stadt gespendet. Sie sollen besser mit Klimaveränderungen zurechtkommen.

Klima-Klassenzimmer am Dürsberg
Klima-Klassenzimmer am Dürsberg

Naturerlebnis in SonsbeckKlima-Klassenzimmer am Dürsberg

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald bereitet für Grundschüler ab der Jahrgangsstufe 3 einen spannenden Walderlebnistag in Sonsbeck vor. Dabei geht es auch um den Klimaschutz.

Klimastreifen soll fest installiert werden
Klimastreifen soll fest installiert werden

Umweltschutz in MeerbuschKlimastreifen soll fest installiert werden

Meerbuscher Umweltschützer haben beantragt, dass eine Installation den Bürgern dauerhaft den Klimawandel vor Augen führt. Diskussionen gibt es noch um den Standort – Favorit der Initiatoren ist der Dr.-Franz-Schütz-Platz.

Eine Linde für den Dr.-Franz-Schütz-Platz
Eine Linde für den Dr.-Franz-Schütz-Platz

Vorschlag des BUNDEine Linde für den Dr.-Franz-Schütz-Platz

Parallel zum geplanten Schützenbaum regt der BUND eine Dorflinde für Büderich an. Das Geld dafür wollen die Umweltschützer durch Spenden sammeln, mindestens zwei Parkplätze würden wegfallen.

Vom Vogelschutz-Verein zum Naturschutzbund
Vom Vogelschutz-Verein zum Naturschutzbund

85 Jahre Nabu MönchengladbachVom Vogelschutz-Verein zum Naturschutzbund

Der Nabu feiert dieses Jahr Jubiläum: 1937 ist der Verein gegründet worden, der später zum Naturschutzbund wurde. Ein kurzer Blick in die Vergangenheit.

Nicht mal jeder dritte Baum ist gesund
Nicht mal jeder dritte Baum ist gesund

Waldzustandsbericht 2022Nicht mal jeder dritte Baum ist gesund

Das Land appelliert eindringlich an private Eigentümer, ihre schwer geschädigten Waldflächen klimafest wiederherzustellen. Dafür gibt es Fördermittel. Kritiker fordern die Abkehr von konventioneller Forstwirtschaft.

Wasserverband warnt vor Extremwetter
Wasserverband warnt vor Extremwetter

Neue Aufgaben für den BRWWasserverband warnt vor Extremwetter

Der Bergisch-Rheinische Wasserverband hat viele neue Aufgaben zu bewältigen. Noch kämpft er mit den letzten Spuren des Hochwassers und parallel muss er sich um eigene Energie-Erzeugung kümmern.

Wasserverband BRW warnt vor Extremwetter
Wasserverband BRW warnt vor Extremwetter

Langenfeld/MonheimWasserverband BRW warnt vor Extremwetter

Der Bergisch-Rheinische Wasserverband hat viele neue Aufgaben zu bewältigen. Noch kämpft er mit den letzten Spuren des Hochwassers und parallel muss er sich um die eigene Energie-Erzeugung kümmern.

So lang sind Regenwürmer
So lang sind Regenwürmer

Tag der offenen Tür an der Gesamtschule KevelaerSo lang sind Regenwürmer

Die Gesamtschule Kevelaer öffnete am Samstag ihre Türen. Eingeladen waren vor allem Schüler der vierten Klassen und ihre Eltern. Sie konnten sich über das Angebot informieren.

Bürger setzen Zeichen gegen den Klimawandel
Bürger setzen Zeichen gegen den Klimawandel

Pflanzaktion in HückeswagenBürger setzen Zeichen gegen den Klimawandel

Zur Aufforstungsaktion von Stadtverwaltung und Bürgern waren am Samstagvormittag über 40 Helfer an die Großberghauser Bucht gekommen. Auf 2200 Quadratmetern wurden rund 660 Bäume und Sträucher eingepflanzt.

Disney nähert sich den Themen der Gegenwart
Disney nähert sich den Themen der Gegenwart

Animationsfilm „Strange World“Disney nähert sich den Themen der Gegenwart

Disneys neuer Animationsfilm „Strange World“ begleitet seine Helden auf ein Abenteuer, das große Parallelen zu unserer vom Klimawandel bedrohten Welt aufweist. Seine Charaktere zeigt der Film ganz nebenbei realitätsnah und divers.

Masterplan für den Klimaschutz vor Ort
Masterplan für den Klimaschutz vor Ort

Neuer Beauftragter für HückeswagenMasterplan für den Klimaschutz vor Ort

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte beschäftigt die Stadt einen Klima-Manager. Seit September ist Marius Burmester (31) im Amt. Im Umweltausschuss legte er jetzt seinen ersten Bericht vor. Am Anfang steht die Arbeit an einem Konzept.

Franziska Knuppe reist zur Unicef-Gala in Neuss an
Franziska Knuppe reist zur Unicef-Gala in Neuss an

Sie ist Unicef-BotschafterinFranziska Knuppe reist zur Unicef-Gala in Neuss an

Interview · Franziska Knuppe ist Model und Schauspielerin. Seit vielen Jahren engagiert sie sich für Unicef und kommt als Sonderbotschafterin zur Gala nach Neuss.

Landschaft fit für Klimawandel machen
Landschaft fit für Klimawandel machen

Projekt im Umweltausschuss vorgestelltLandschaft fit für Klimawandel machen

Im Gocher Umweltausschuss wurde ein neues Projekt vorgestellt. Bestimmte Bereiche im Kreis Kleve sollen „klimaresilienter“ werden. Dort soll sich die Natur besser vor Hitze, Dürre oder auch Starkregen schützen können.

„Die Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnacht ist sehr gering“
„Die Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnacht ist sehr gering“

DWD-Meteorologe Erwin Hafenrichter„Die Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnacht ist sehr gering“

Interview · Das Wetter verändert sich, die Durchschnittstemperaturen steigen, Schneefall wird seltener. Erwin Hafenrichter, Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst, nennt die Gründe.

600 neue Bäume für das Düsseldorfer Stadtgebiet
600 neue Bäume für das Düsseldorfer Stadtgebiet

Kampf gegen den Klimawandel600 neue Bäume für das Düsseldorfer Stadtgebiet

Düsseldorf soll klimaresistenter werden, Abhilfe gegen Hitze sollen auch neue Bäume schaffen. Außerdem will die Stadt mit einer Kampagne für Baum- und Rosenpatenschaften werben.

„Das Problem ist gewaltig, aber es ist lösbar“
„Das Problem ist gewaltig, aber es ist lösbar“

Dokumentarfilmer warnt vor Artensterben„Das Problem ist gewaltig, aber es ist lösbar“

Dokumentarfilmer Dirk Steffens war in Mönchengladbach zu Gast, sprach über Klimawandel, Artensterben und die Folgen. Wofür er warb und woran es seiner Ansicht nacht mangelt.

Einsteiner basteln kreativ gegen den Klimawandel
Einsteiner basteln kreativ gegen den Klimawandel

Upcycling WorkshopEinsteiner basteln kreativ gegen den Klimawandel

Man muss nicht immer alles gleich wegwerfen: Auch aus Kronkorken oder alten Fahrradschläuchen lässt sich noch etwas Sinnvolles herstellen. Das bewiesen Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums jetzt bei einem Upcycling Workshop.

Was die Klimaschäden weltweit kosten könnten
Was die Klimaschäden weltweit kosten könnten

Klimaschutzkonferenz in ÄgyptenWas die Klimaschäden weltweit kosten könnten

Die besonders betroffenen Staaten fordern ein festes Regelwerk für Industrieländer dazu verpflichtet, für Klimaschäden in anderen Erdteilen aufzukommen. Die größten Emittenten, darunter Deutschland, sagen lieber Einzelzahlungen zu – denn die Ansprüche wären um ein Vielfaches höher.

Aktionstag rund um die Natur in Kevelaer
Aktionstag rund um die Natur in Kevelaer

UmweltschutzAktionstag rund um die Natur in Kevelaer

Mit dem Preisgeld des Pflanzenwettbewerbes „Wir tun was für die Bienen!“ haben die Preisträger eine Veranstaltung im Kevelaerer Bühnenhaus organisiert.

Kinderhilfswerk feiert 50-Jähriges
Kinderhilfswerk feiert 50-Jähriges

Terre des Hommes Neuss/DüsseldorfKinderhilfswerk feiert 50-Jähriges

Mit einem Festakt in der Janusz-Korczak-Gesamtschule hat Terre des Hommes das 50-Jahr-Jubiläum in Neuss gefeiert. Ein Besuch bei der Feierstunde.

Mehr psychische Erkrankungen mit jedem Grad Temperaturanstieg
Mehr psychische Erkrankungen mit jedem Grad Temperaturanstieg

Klimawandel und psychische GesundheitMehr psychische Erkrankungen mit jedem Grad Temperaturanstieg

Der Klimawandel wirkt sich direkt und indirekt auf die psychische Gesundheit aus. Gleichzeitig gelten Menschen mit psychischen Erkrankungen als besonders von der Klimakrise gefährdet. Welche Symptome der Klimawandel verstärkt und welche politischen Handlungsempfehlungen Experten formulieren.

„Innenstadt muss mehr sein als Einzelhandel“
„Innenstadt muss mehr sein als Einzelhandel“

Politik in Wülfrath„Innenstadt muss mehr sein als Einzelhandel“

Der SPD-Fraktionsvorsitzender Manfred Hoffmann sieht in der Innenstadt mehr Potenzial für gastronomische und kulturelle Angebote. Das betonte er auf der Herbstklausur.

Wie an Kalkars Gymnasium Energie gespart werden kann
Wie an Kalkars Gymnasium Energie gespart werden kann

Schüler diskutieren KonzepteWie an Kalkars Gymnasium Energie gespart werden kann

Der Verein „Multivision“ begleitet Schulen bei der Weiterbildung zum Thema Klima und Energie. Altersgemäße Vorträge und Diskussionen. Besonders die jüngere Schüler engagierten sich bei der Diskussion.

Eisbärenzwillinge feiern erste Geburtstagsparty im Rostocker Zoo
Eisbärenzwillinge feiern erste Geburtstagsparty im Rostocker Zoo

Mit spezieller EistorteEisbärenzwillinge feiern erste Geburtstagsparty im Rostocker Zoo

Vor rund einem Jahr sorgte die Nachricht von der Geburt von Eisbär-Zwillingen im Rostocker Zoo für Verzückung. Am Montag stand der erste Geburtstag an. Sogar Torte gab es, aber in spezieller Form.

Zuhören, mitfiebern und erzählen beim Düsseldorfer Lesefest
Zuhören, mitfiebern und erzählen beim Düsseldorfer Lesefest

Veranstaltungen für BücherfansZuhören, mitfiebern und erzählen beim Düsseldorfer Lesefest

Das Düsseldorfer Lesefest geht noch bis 21. November in seine inzwischen 14. Auflage. Auch diesmal lockt das Festival kleine und große Bücherfans an außergewöhnliche Orte in allen Teilen der Stadt.

Verbesserungen für Reiter sind geplant
Verbesserungen für Reiter sind geplant

Neue Projekte im Naturpark Maas-Schwalm-NetteVerbesserungen für Reiter sind geplant

Der seit 20 Jahren bestehende internationale Naturpark Maas-Schwalm-Nette stellt einen Haushalt von drei Millionen auf. Neben einem neuen Reitwege-Leitsystem gibt es noch ein weiteres wichtiges Thema.

Sonsbecks Grundschüler entwerfen Maskottchen für Klimaolympiade
Sonsbecks Grundschüler entwerfen Maskottchen für Klimaolympiade

Sieger im Kreativwettbewerb stehen festSonsbecks Grundschüler entwerfen Maskottchen für Klimaolympiade

Zwei außerirdische Planetenforscher begleiten künftig Sonsbecks Grundschüler bei der Klimaolympiade. Ein Jury wählte die beiden besten Entwürfe aus.

Die Attraktivität bemisst 

sich nicht allein am Preis
Die Attraktivität bemisst sich nicht allein am Preis

49-Euro-Ticket im Kreis HeinsbergDie Attraktivität bemisst sich nicht allein am Preis

Meinung · Ein günstiges ÖPNV-Ticket ist zwar schön, aber die Taktung der Fahrpläne und die Streckenverbindungen sind mindestens genauso wichtig – gerade im ländlichen Raum.

Wie Klimawandel den Werkerwald verändert
Wie Klimawandel den Werkerwald verändert

HeiligenhausWie Klimawandel den Werkerwald verändert

Die Buchen am Werkerwald werden die Hitzesommer der vergangenen Jahre nicht überstehen. Sie müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden.

Der Abgasnorm fehlt das Augenmaß
Der Abgasnorm fehlt das Augenmaß

Euro-7-VorschlagDer Abgasnorm fehlt das Augenmaß

Meinung · Sie soll gut sein fürs Klima, die Gesundheit vor allem in den Städten besser schützen und die neuesten Techniken am sinnvollsten nutzen. Doch die von der EU-Kommission entworfene Euro-7-Abgasnorm hat das Potenzial, in allen drei Belangen nach hinten loszugehen.

„Menschen können sich anpassen“ – Lanz irritiert mit Zweifel an Wissenschaft
„Menschen können sich anpassen“ – Lanz irritiert mit Zweifel an Wissenschaft

Klima-Debatte mit Aktivistin„Menschen können sich anpassen“ – Lanz irritiert mit Zweifel an Wissenschaft

Bei Markus Lanz wurde am Mittwoch über die Proteste der „Letzten Generation“ diskutiert. Der Moderator und die Aktivistin Carla Rochel lieferten sich in der Sendung einen Schlagabtausch. Für Lanz‘ Skepsis beim Thema Klimawandel gab es viel Kritik im Netz.

Viele Fossil-Lobbyisten bei Weltklimakonferenz
Viele Fossil-Lobbyisten bei Weltklimakonferenz

NGO-KritikViele Fossil-Lobbyisten bei Weltklimakonferenz

Bei der UN-Klimakonferenz in Ägypten sollen Fortschritte beim Thema Klimawandel gemacht werden. Die Nichtregierungsorganisation bezeichnet die zahlreiche Anwesenheit der Lobbyisten als „schlechten Witz.“

Ärzte ohne Grenzen warnen vor Gesundheitskrisen
Ärzte ohne Grenzen warnen vor Gesundheitskrisen

Als Folge des KlimawandelsÄrzte ohne Grenzen warnen vor Gesundheitskrisen

Die Folgen des Klimawandels sind verheerend, auch für die Gesundheit der Menschen weltweit. So lassen etwa Überschwemmungen oder Insektenplagen die Krankheitsfälle in Ländern des globalen Südens stark ansteigen. Und das ist laut Ärzte ohne Grenzen nicht alles.

Bürger sollen Pläne für Grünflächen mit entwickeln
Bürger sollen Pläne für Grünflächen mit entwickeln

Grünflächen in DüsseldorfBürger sollen Pläne für Grünflächen mit entwickeln

Die Düsseldorfer nutzen ihre Grünanlagen auf vielfältige Weise. Wie diese künftig gestaltet werden, soll nun in einem Plan festgehalten werden.

Scholz sagt 170 Millionen Euro für Klimarisikofinanzierung zu
Scholz sagt 170 Millionen Euro für Klimarisikofinanzierung zu

Weltklimakonferenz in ÄgyptenScholz sagt 170 Millionen Euro für Klimarisikofinanzierung zu

Bundeskanzler Olaf Scholz sagt den vom Klimawandel am schwersten betroffenen Ländern Unterstützung zu. Bei der Weltklimakonferenz in Scharm el Scheich sagte er, Deutschland stelle für die Klimarisikofinanzierung 170 Millionen Euro zur Verfügung.

Klimaschutz-Demonstranten blockieren wieder Straßen in Berlin
Klimaschutz-Demonstranten blockieren wieder Straßen in Berlin

Aller Kritik zum TrotzKlimaschutz-Demonstranten blockieren wieder Straßen in Berlin

Die Klimaschutz-Demos gehen weiter. In Berlin werden wieder Kreuzungen blockiert, es kommt zu Staus und Auseinandersetzungen zwischen Autofahrern und Blockierern. Was eine der extremen Aktivistinnen der „Letzten Generation“ zu den kritischen Stimmen sagt.

Liefer-Engpass beim Stadtpark-Umbau in Leichlingen
Liefer-Engpass beim Stadtpark-Umbau in Leichlingen

Zisternen kommen späterLiefer-Engpass beim Stadtpark-Umbau in Leichlingen

Bei der Umgestaltung des Alten Stadtparks geht es langsamer voran als geplant. Grund: Die Zisterne, die im Boden versenkt werden soll, lässt auf sich warten.

Guterres akzeptiert Ukraine-Krieg nicht als Ausrede für Rückschritte
Guterres akzeptiert Ukraine-Krieg nicht als Ausrede für Rückschritte

Klimasolidarität oder kollektiver SelbstmordGuterres akzeptiert Ukraine-Krieg nicht als Ausrede für Rückschritte

Seit Sonntag verhandeln bei der Klimakonferenz in Ägypten viele Staats- und Regierungschefs über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Dabei warnte UN-Generalsekretär António Guterres vor der Vernachlässigung des Klimaschutzes.

Referentinnen sprechen über den Klimaschutz in Kaarst
Referentinnen sprechen über den Klimaschutz in Kaarst

Vorträge in KaarstReferentinnen sprechen über den Klimaschutz in Kaarst

Die VHS Kaarst-Korschenbroich und die Ortsgruppe Kaarst von Health für Future hatten zu einem Vortragsabend eingeladen. Zwei Referentinnen sorgten für einen informativen Abend, nur die Resonanz hätte etwas größer ausfallen können. Welche Förderprogramme die Kaarster nutzen können.

Arena Alaaf! Hunderte feiern Frühstart in die Session
Arena Alaaf! Hunderte feiern Frühstart in die Session

Jeckes LeverkusenArena Alaaf! Hunderte feiern Frühstart in die Session

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Doch am Elften im Elften geht schon längst nicht mehr alles los. Leverkusens Karnevalisten jedenfalls schunkelten bereits früher los – am Samstag in der Ostermann-Arena.

Steinmeier sieht Klimakonferenz in Scharm el Scheich mit Skepsis
Steinmeier sieht Klimakonferenz in Scharm el Scheich mit Skepsis

Dreifache Herausforderung für DeutschlandSteinmeier sieht Klimakonferenz in Scharm el Scheich mit Skepsis

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier rechnet sich keine hohen Erfolgschancen bei der bevorstehenden Klimakonferenz in Ägypten aus. Zu viele andere Konflikte stünden eher im Vordergrund.

Grüne freuen sich über Höchststand bei Mitgliedern
Grüne freuen sich über Höchststand bei Mitgliedern

Politik im Oberbergischen KreisGrüne freuen sich über Höchststand bei Mitgliedern

Der Kreisverband Bündnis 90/Grüne Oberberg wächst weiter und freut sich über den Höchststand an Mitgliedern. Sabrina Schultheis ist das 300ste Mitglied.

Was der Klimawandel Deutschland kostet
Was der Klimawandel Deutschland kostet

Tote und MilliardenschädenWas der Klimawandel Deutschland kostet

Hitze- und Dürresommer, die Flut im Ahrtal, Waldbrände in Brandenburg: Die verheerenden Auswirkungen der globalen Erwärmung sind auch in Deutschland nicht mehr zu leugnen.

Laut WHO sind Millionen Leben in Ostafrika gefährdet
Laut WHO sind Millionen Leben in Ostafrika gefährdet

Durch den KlimawandelLaut WHO sind Millionen Leben in Ostafrika gefährdet

Vor der Weltklimakonferenz in Ägypten warnt die Weltgesundheitsorganisation WHO vor den Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit von Millionen Ostafrikanern.

Klimaforscher: Ende unserer Zivilisation ist denkbar
Klimaforscher: Ende unserer Zivilisation ist denkbar

Vor WeltklimakonferenzKlimaforscher: Ende unserer Zivilisation ist denkbar

Kurz vor dem Beginn der Weltklimakonferenz in Ägypten, zeigt sich der Potsdamer Klimaforscher Stefan Rahmstorf skeptisch - und hält gar das Ende unserer Zivilisation für denkbar.

Mehrheit sieht Klimawandel als größtes Zukunftsrisiko
Mehrheit sieht Klimawandel als größtes Zukunftsrisiko

Versicherungs-UmfrageMehrheit sieht Klimawandel als größtes Zukunftsrisiko

Laut einer Umfrage des Versicherungsunternehmens AXA sehen die Deutschen den Klimawandel als größtes Risiko für die Zukunft. Auch die Energieversorgung bereitet sorgen.

Steinmeier: Kampf gegen Klimawandel nicht vernachlässigen
Steinmeier: Kampf gegen Klimawandel nicht vernachlässigen

Aufruf des BundespräsidentenSteinmeier: Kampf gegen Klimawandel nicht vernachlässigen

Kurz vor Beginn der Weltklimakonferenz hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dazu aufgefordert, trotz der Herausforderungen durch den Krieg in der Ukraine den Kampf gegen den Klimawandel nicht zu vernachlässigen.

Fleischfreier Freitag könnte Klima erheblich verbessern
Fleischfreier Freitag könnte Klima erheblich verbessern

Alte katholische TraditionFleischfreier Freitag könnte Klima erheblich verbessern

Die Universität Cambridge nimmt die Katholische Kirche und Papst Franziskus in die Pflicht, sich gegen den Klimawandel zu stellen. Die Wiedereinführung einer alten Tradition könnte dabei helfen.

Scholz kritisiert Klebe-Protest für den Klimaschutz
Scholz kritisiert Klebe-Protest für den Klimaschutz

Angriffe auf KunstwerkeScholz kritisiert Klebe-Protest für den Klimaschutz

Klimaaktivisten haben in den vergangenen Wochen mehrfach den Betrieb in Museen gestört. Bei einer Pressekonferenz hat sich nun auch Kanzler Olaf Scholz zu den Aktionen geäußert.

Oktober war einer der wärmsten seit Messbeginn
Oktober war einer der wärmsten seit Messbeginn

Sommerliche TemperaturenOktober war einer der wärmsten seit Messbeginn

Sommerliche Temperaturen noch zum Ende des Monats: Der diesjährige Oktober fällt besonders warm aus. Vielleicht wird sogar noch ein Rekord gebrochen.

So steht es um den Ratinger Wald
So steht es um den Ratinger Wald

Unterwegs mit dem RevierförsterSo steht es um den Ratinger Wald

Revierförster Volker Steinhage nahm Interessierte mit auf einen Rundgang durch sein Revier. Der Klimawandel ist an vielen Stellen sichtbar, auch daran, dass es so gut wie keine Fichten mehr gibt.

Steinmeier stimmt Deutschland auf „raue Jahre“ ein
Steinmeier stimmt Deutschland auf „raue Jahre“ ein

Rede des BundespräsidentenSteinmeier stimmt Deutschland auf „raue Jahre“ ein

In Europa herrscht wieder Krieg. Was hat das für Deutschland zur Folge? Diese Frage stellen sich momentan viele Menschen. Der Bundespräsident versucht Antworten zu geben. Er malt ein düsteres Zukunftsszenario. Und versucht doch auch Hoffnung zu verbreiten.

Die Ampel muss die Tassen im Schrank lassen
Die Ampel muss die Tassen im Schrank lassen

Steuern sprudeln trotz KriseDie Ampel muss die Tassen im Schrank lassen

Der Staat darf sich über 126 Milliarden Euro zusätzlich bis 2026 freuen. Das ergab die neue Steuerschätzung der Experten. Warum es trotzdem keinen Spielraum für neue Ausgaben gibt.

Rekordanstieg von Methan in der Atmosphäre
Rekordanstieg von Methan in der Atmosphäre

KlimawandelRekordanstieg von Methan in der Atmosphäre

Vieles konzentriert sich bei den Treibhausgasen auf Kohlendioxid, weil es zwei Drittel der Gesamtmenge ausmacht. Methan ist aber 25 Mal klimaschädlicher. Dabei gab es 2021 eine alarmierende Entwicklung.

Kulturelle Identität der Ukraine bedroht
Kulturelle Identität der Ukraine bedroht

Unesco-TagungKulturelle Identität der Ukraine bedroht

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine ist nicht nur eine menschliche Tragödie. Die Unesco sieht gar die kulturelle Identität des Landes bedroht.