Kim Jong Un - alle News zu Nordkoreas Diktator

Kim Jong Un - alle News zu Nordkoreas Diktator (Foto: dpa, ms)
Kim Jong Un

Kim Jong Un, den jungen Diktator Nordkoreas, kennzeichnet ein krasses Missverhältnis: so oft er in den westlichen Medien erscheint, so wenig gesicherte Informationen liegen über ihn vor. Die nordkoreanische Propaganda gibt sich beste Mühe, ihn als „obersten Führer“ zu stilisieren. Die glaubwürdigsten Informationen über Kim Jong Un stammen von südkoreanischen Geheimdiensten.

Schon sein Geburtsdatum ist nicht zweifelsfrei geklärt. Die nordkoreanische Führung hat es auf das Jahr 1982 festgelegt, da sein Vater Kim Jong Il 1942 und sein Großvater Kim Il Sung 1912 geboren wurden. Das untermauert den Herrschaftsanspruch der Kims und dient als Legitimation der Diktatur.

Laut Zeitungsberichten in verschiedenen internationalen Medien soll Kim Jong Un in der Schweiz zur Schule gegangen sein. Eine Bestätigung gibt es hierfür nicht, allerdings spricht einiges dafür, dass er und sein Bruder dort internationale Schulen besucht haben.

Im Anschluss an seine schulische Ausbildung besucht der Diktator die heimische Kim-Il-Sung-Universität. Diese ist nach seinem Großvater, dem "ewigen Präsidenten"und ersten Diktator Nordkoreas nach der japanischen Besatzung benannt.

Kim Il Sung hat die stalinistische Tyrannis aufgebaut, nachdem er durch die Sowjetunion an die Macht gebracht wurde. Dabei hat er vor politischen Säuberungen nicht halt gemacht. Nachdem seine Regierungszeit 1994 endete, wurde sein Sohn Kim Jong Il oberster Führer der Volksrepublik.

Der Vater Kim Jong-uns regierte bis zu seinem Tod 2011. Der zu diesem Zeitpunkt angeblich 29-jährige wird damit offiziell General, bestimmt aber die Geschicke des Landes.

Vernichtung der USA am Apple-Rechner

Dass der jähzornige junge Mann damit über Atomwaffen verfügt, die momentan die Nachbarn und in Zukunft die USA bedrohen sollen, bereitet der Weltgemeinschaft Sorgen.

International wird das Land nur noch durch China gedeckt, doch die Zuneigung nimmt immer weiter ab. Die öffentliche Meinung in China hat sich inzwischen gegen den kleinen, bedrohlichen Nachbar gewandt.

Neben den ständigen Drohungen kommt aber auch viel kurioses im Ausland an. Darunter sind beinahe komische Meldungen wie Kim Jong Uns Vorliebe für Disney, die unter seinem Vater den älteren Bruder die Karriere gekostet hat und die Freundschaft zu Dennis Rodman, einem ehemaligen NBA-Profi, der sich mehrmals mit dem jungen Diktator in Nordkorea traf.

Andererseits erfährt man brutales, so soll die Hinrichtungsmethode für hochrangige Offiziere das Erschießen durch ein Flugabwehrgeschütz sein. Dennoch schafft es Kim Jong Un immer wieder, sich lächerlich zu machen: zum Beispiel wenn er die Vernichtung der USA am Apple-Computer plant.

Alle News und Infos zu Kim Jong Un finden Sie hier.