Kalte Progression

Kalte Progression

Kalte Progression bezeichnet das Phänomen, dass im deutschen Steuersystem kleinere Lohnerhöhungen im Endeffekt zu einem sinkenden Realeinkommen führen können.