Josefine Paul: Aktuelle News zur NRW-Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration

Josefine Paul: Aktuelle News zur NRW-Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration

Foto: dpa/Roland Weihrauch

Josefine Paul

Wann wurde Josefine Paul geboren?

Was hat Josefine Paul studiert?

Ist Josefine Paul verheiratet?

Hat Josefine Paul Kinder?

Was ist Josefine Paul für ein Fußball-Fan?

Über 60.000 Menschen leben „geduldet“ in NRW

Debatte um neue ZuwanderungspolitikÜber 60.000 Menschen leben „geduldet“ in NRW

Das neue „Chancen-Aufenthaltsrecht“ soll Menschen eine Perspektive bieten, die seit Jahren ohne Aufenthaltsrecht in Deutschland leben. „Wir müssen uns auch immer klarmachen, dass es um Menschen geht“, sagt NRW-Flüchtlingsministerin Josefine Paul.

Ministerpräsident bittet um mehr Vorschläge für Verdienstorden an Frauen

Engagment von Frauen oft ohne AnerkennungMinisterpräsident bittet um mehr Vorschläge für Verdienstorden an Frauen

Ministerpräsident Hendrik Wüst bittet die Menschen in NRW, mehr Frauen für die Auszeichnung mit dem Landesverdienstorden vorzuschlagen. Auch die Gleichstellungsministerin Josefine Paul (Grüne) fände das richtig.

Düsseldorf bekennt Farbe gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Aktionstag „Orange Day“Düsseldorf bekennt Farbe gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Eine orangefarbene Bank soll am Tor zur Altstadt Solidarität mit Frauen und Mädchen signalisieren, die Opfer von Gewalt werden. Die Idee zur Aktion stammt aus England.

Hoffnung für Zukunft der Sprach-Kitas in Haan und Hilden

Trotz Wegfall der BundesförderungHoffnung für Zukunft der Sprach-Kitas in Haan und Hilden

Der Bund will die Förderung der Sprach-Kitas einstellen. Davon wären auch zwei Einrichtungen in Haan betroffen. Jetzt gibt es einen Silberstreif am Horizont.

„Jede Frau hat das Recht, ohne Angst und in voller Selbstbestimmung zu leben“

Wüst vor Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen„Jede Frau hat das Recht, ohne Angst und in voller Selbstbestimmung zu leben“

Jeder Mensch hat das Recht, selbstbestimmt und ohne Angst zu leben. Frauen und Mädchen erleben aber oft Gewalt. Dagegen wird am Freitag in vielen Ländern protestiert. Orange ist dabei die Signalfarbe.

134 Kommunen rufen beim Land um Hilfe

Flüchtlingskrise134 Kommunen rufen beim Land um Hilfe

Exklusiv · Das NRW-Flüchtlingsministerium legt offen, wie häufig Bürgermeister und Landräte um Unterstützung gebeten haben. Die Regierung öffnet die Landesunterkünfte teils auch für Menschen, die nicht aus der Ukraine stammen.

Reul spricht von „Anschlag“ nach Schüssen auf Essener Synagoge

Täter auf der FluchtReul spricht von „Anschlag“ nach Schüssen auf Essener Synagoge

Erneut ist in Deutschland eine Einrichtung mit jüdischem Bezug Ziel einer Attacke geworden. In Essen schoss ein Unbekannter auf die Tür eines ehemaligen Rabbinerhauses - in unmittelbarer Nähe zur früheren Synagoge. NRW-Innenminister Reul spricht von einem „Anschlag“.

Finanzierung der Frauenhäuser sorgt für Streit

Angst vor KürzungenFinanzierung der Frauenhäuser sorgt für Streit

Für die Frauenhäuser stehen im Landeshaushalt 1,85 Millionen Euro weniger zur Verfügung. Die Organisationen sind entsetzt. Die Gleichstellungsministerin beschwichtigt und verweist auf eine geänderte Finanzierung, die langfristig sogar vorteilhaft sei.

NRW muss verlässlich für den Schutz von Frauen sorgen

Geld für FrauenhäuserNRW muss verlässlich für den Schutz von Frauen sorgen

Meinung · In Deutschland wird im Schnitt am Tag eine Frau im häuslichen Umfeld getötet. Die Frauenhäuser und -Beratungsstellen in NRW sind in Aufruhr, weil im Haushalt weniger Geld für ihre lebensrettende Arbeit vorgesehen ist.

Neue Details zum Fall Attendorn - Debatte um Jugendämter entfacht

Mädchen jahrelang eingesperrtNeue Details zum Fall Attendorn - Debatte um Jugendämter entfacht

Der Fall des jahrelang eingesperrten Mädchens in Attendorn beschäftigt die Politik. Jugendämter seien überlastet, sagen Experten. Schärfere Kontrollmöglichkeiten werden gefordert. Irritierende Details des Falls kommen ans Licht.

„Man hat den Eindruck, dass bei diesem Fall einiges schief gelaufen ist“

Fall Attendorn im NRW-Landtag„Man hat den Eindruck, dass bei diesem Fall einiges schief gelaufen ist“

Der Fall des achtjährigen Mädchens, das fast ihr gesamtes Leben eingesperrt und isoliert in einem Haus in Attendorn verbracht hat, beschäftigt auch den Familien- und Kinderausschuss des NRW-Landtags.

Rolle des Jugendamtes Thema im NRW-Landtag

Jahrelang isoliertes Mädchen in AttendornRolle des Jugendamtes Thema im NRW-Landtag

Fast das ganze bisherige Leben soll ein heute achtjähriges Mädchen in einem Haus eingesperrt worden sein. Hätte das Jugendamt entschiedener handeln können? Damit befasst sich am Donnerstag der NRW-Landtag.

Jugendamt räumt Defizite im Fall Attendorn ein

Mädchen jahrelang eingesperrtJugendamt räumt Defizite im Fall Attendorn ein

Die bereits im Jahr 2003 erarbeiteten Verfahrensstandards zum Kinderschutz seien „nicht in Gänze eingehalten worden“. Zudem seien Vorgänge im Fall der jahrelang eingesperrten Achtjährigen „nicht sauber dokumentiert“ worden.

Städte sollen Standorte für neue Flüchtlingsunterkünfte vorschlagen

Spitzengepräch von Kommunen und Landesregierung am DienstagStädte sollen Standorte für neue Flüchtlingsunterkünfte vorschlagen

Viele Orte wissen bei der Unterbringung von Geflüchteten nicht weiter. NRW-Flüchtlingsministerin Josefine Paul (Grüne) hofft, dass Städte mögliche Standorte für neue Landes-Notunterkünfte ins Spiel bringen – und appelliert an die Menschen, diese auch bei sich zu akzeptieren.

Aufatmen bei den Sprach-Kitas im Kreis Kleve

Finanzierung gesichertAufatmen bei den Sprach-Kitas im Kreis Kleve

Das Bundesfamilienministerium will das Förderprogramm Sprach-Kitas bis zum Sommer des kommenden Jahres weiterfinanzieren. Bei der Caritas ist die Freude groß. Das lange Warten hat aber bereits Schäden angerichtet.

„Eigentlich geht es schon lange nicht mehr“

Hamminkelner Kita schreibt Brandbrief an Wüst„Eigentlich geht es schon lange nicht mehr“

Die katholische Kindertagesstätte St. Antonius in Loikum schlägt Alarm: Diverse Krankheitsfälle haben zur zeitweisen Schließung der Einrichtung geführt. Viele andere Kitas haben ähnliche Probleme. Ein Brandbrief soll die NRW-Ministerien wachrütteln.

Sprach-Kitas können nun doch bleiben

Standorte in HückelhovenSprach-Kitas können nun doch bleiben

Das Land NRW übernimmt fortan die Förderung, nachdem der Bund diese einstellt. Betroffen sind auch vier Standorte in Hückelhoven. Der CDU-Abgeordnete Wilfried Oellers kritisiert die Bundesregierung.

Die Sorge vor Übergriffen auf Flüchtlinge in NRW wächst

Kann die Sicherheit von Unterkünften gewährleistet werden?Die Sorge vor Übergriffen auf Flüchtlinge in NRW wächst

Exklusiv · Noch konzentrieren sich hiesige Neonazis laut Behörden auf den Ukrainekrieg selbst. Das könnte sich schnell ändern. Die Sorge vor Nachahmern der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte wächst. Landespolitiker mahnen Wachsamkeit und mehr Mittel für die Kommunen an.

Zahlreiche Menschen nehmen Abschied von Mevlüde Genç

Trauergebet in SolingenZahlreiche Menschen nehmen Abschied von Mevlüde Genç

Mit einer Trauerfeier am Ort des rechtsextremen Brandanschlags von 1993 haben Angehörige, Freunde und Vertreter des öffentlichen Lebens am Dienstag in Solingen Abschied von Mevlüde Genç genommen.

Private Träger warnen vor Kita-Sterben

Kostenexplosion und FachkräftemangelPrivate Träger warnen vor Kita-Sterben

Exklusiv · Eine Umfrage des Deutschen Kitaverbands zeigt als Hauptprobleme Finanzierungsprobleme und den Fachkräftemangel. Zehn Kitas in NRW hätten bereits wegen des Erziehermangels schießen müssen.

Mevlüde Genç ist gestorben

Fast 30 Jahre nach Brandanschlag in SolingenMevlüde Genç ist gestorben

Die Friedensbotschafterin und Überlebende des rassistischen Brandanschlags von Solingen, Mevlüde Genç, ist tot. Sie starb im Alter von 79 Jahren. Vor fast 30 Jahren hatte sie fünf Mitglieder ihrer Familie bei dem Anschlag verloren.

Auszeichnung für Caritas-Kita in Dormagen

„Haus der Familie“Auszeichnung für Caritas-Kita in Dormagen

Erstmals wurde jetzt der Kita-Preis „Gute gesunde Kita“ 2021/2022 verliehen. Eine Kita in Dormagen erhielt eine Prämie für ihre gute Leistung.

Bisher eine Kölner Ausländeramt-Mitarbeiterin unter Tatverdacht

Falsche Dokumente für SchleuserringBisher eine Kölner Ausländeramt-Mitarbeiterin unter Tatverdacht

Update · Wenige Tage nach der Festnahme einer Mitarbeiterin des Kölner Ausländeramtes, die unrichtige Dokumente ausgestellt und einem mutmaßlichen Schleuserring verkauft haben soll, stehen laut Landesregierung keine weiteren Behördenmitarbeiter unter Tatverdacht.

NRW fehlen mehr als 100.000 Kitaplätze

Bertelsmann-StudieNRW fehlen mehr als 100.000 Kitaplätze

Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung belegt, wie schwer es für Eltern von Kleinkindern im kommenden Jahr werden wird, einen Platz zu bekommen. Um den Bedarf zu decken, müssten 24.400 Erzieher zusätzlich eingestellt werden.

Aufnahme von Flüchtlingen setzt Kommunen unter Druck

In Dinslaken, Voerde und Hünxe fehlt WohnraumAufnahme von Flüchtlingen setzt Kommunen unter Druck

Den Kommunen fehlen Unterkünfte, um Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind, unterzubringen. Die vorhandenen Kapazitäten sind so gut wie erschöpft. Mit einer Entspannung der Lage ist nicht zu rechnen.

Wie ist die politische Karriere von Josefine Paul verlaufen?

Welche politischen Ziele verfolgt Josefine Paul?