Jens Stoltenberg

Niederländer Rutte kann Nato-Generalsekretär werden
Niederländer Rutte kann Nato-Generalsekretär werden

Rumänien gibt Widerstand aufNiederländer Rutte kann Nato-Generalsekretär werden

Mark Rutte hätte bereits vor Monaten zum nächsten Nato-Generalsekretär gekürt werden sollen. Vor allem ein Alliierter leistete allerdings hartnäckig Widerstand - bis jetzt.

Ungarn unterstützt Mark Rutte als Nato-Generalsekretär
Ungarn unterstützt Mark Rutte als Nato-Generalsekretär

Viktor Orban auf Plattform „X“Ungarn unterstützt Mark Rutte als Nato-Generalsekretär

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat seine Unterstützung für den Niederländer Mark Rutte als neuen Nato-Generalsekretär erklärt. Im Gegenzug soll Rutte ein politisches Anliegen Ungarns unterstützen.

Bundesregierung schafft laut Nato klar das Ziel für Verteidigungsausgaben
Bundesregierung schafft laut Nato klar das Ziel für Verteidigungsausgaben

90,6 Milliarden EuroBundesregierung schafft laut Nato klar das Ziel für Verteidigungsausgaben

Wenige Wochen vor dem Nato-Gipfel präsentiert der Generalsekretär eine neue Übersicht der Verteidigungsausgaben der Alliierten. Deutschland liegt dabei höher als erwartet. Die Zahlen sollen eine Botschaft sein.

Rekordzahl an Nato-Ländern erfüllt Zielvorgabe für Verteidigungsausgaben
Rekordzahl an Nato-Ländern erfüllt Zielvorgabe für Verteidigungsausgaben

Jens Stoltenberg in WashingtonRekordzahl an Nato-Ländern erfüllt Zielvorgabe für Verteidigungsausgaben

Mehr als 20 Nato-Länder werden nach Angaben von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in diesem Jahr mindestens zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung ausgeben. In Washington warb er für mehr Waffen für die Ukraine und kritisierte China.

Nato-Chef für langfristige Militärhilfe für Kiew
Nato-Chef für langfristige Militärhilfe für Kiew

Krieg gegen die UkraineNato-Chef für langfristige Militärhilfe für Kiew

Während in Berlin die Wiederaufbaukonferenz läuft, stehen auch Gespräche über weitere militärische Hilfe für die Ukraine an. Jens Stoltenberg appelliert an die Nato-Staaten, mehr für die Ukraine zu tun – und hat dafür eine konkrete Idee.

Strack-Zimmermann für Einsatz westlicher Waffen in Russland
Strack-Zimmermann für Einsatz westlicher Waffen in Russland

Ukraine-KriegStrack-Zimmermann für Einsatz westlicher Waffen in Russland

Die USA sollen den begrenzten Einsatz von westlichen Waffen auf russischem Gebiet erlaubt haben. Die FDP-Politikerin Strack-Zimmerman stimmt zu. Von der Linken kommen Warnungen.

„Alliierte tun nicht genug für Ukraine“
„Alliierte tun nicht genug für Ukraine“

Stoltenberg bei Nato-Treffen„Alliierte tun nicht genug für Ukraine“

Zum Auftakt eines Nato-Treffens in Prag prangert Generalsekretär Stoltenberg offen Defizite bei der Unterstützung der Ukraine an. Auch Beschränkungen für die Waffennutzung sind wieder Thema.

USA gegen Einsatz von US-Waffen innerhalb Russlands
USA gegen Einsatz von US-Waffen innerhalb Russlands

Forderung der UkraineUSA gegen Einsatz von US-Waffen innerhalb Russlands

Die Ukraine drängt darauf, westliche Waffen gegen Ziele auf russischen Gebiet einsetzen zu können. Während vor allem Emmanuel Macron diese Forderung am Dienstag ungewohnt deutlich unterstützte, und auch Scholz Zustimmung erkennen ließ, sind die USA nach wie vor dagegen.

Scholz und Macron – westliche Waffen auch für Ziele in Russland nutzbar
Scholz und Macron – westliche Waffen auch für Ziele in Russland nutzbar

Ukraine-KriegScholz und Macron – westliche Waffen auch für Ziele in Russland nutzbar

Die Ukraine kann auch westliche Waffen für den Angriff auf russische Stellungen in Russland benutzen, von denen aus das Land angegriffen wird. Das haben Kanzler Olaf Scholz und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Dienstag in Meseberg klargestellt.

Selenskyj für Präventivschläge gegen Russland
Selenskyj für Präventivschläge gegen Russland

Ukraine-KriegSelenskyj für Präventivschläge gegen Russland

Die russischen Angriffe auf die ukrainische Stadt Charkiw gehen weiter – geschossen wird aus der Luft und am Boden. Selenskyj fordert das Recht auf einen Einsatz westlicher Waffen gegen russisches Gebiet.

„Es ist nicht zu spät für die Ukraine zu siegen“
„Es ist nicht zu spät für die Ukraine zu siegen“

Jens Stoltenberg„Es ist nicht zu spät für die Ukraine zu siegen“

Der Nato-Generalsekretär wurde am Donnerstag vom Verein Atlantik-Brücke in Berlin mit dem Eric-M.-Warburg-Preis für besondere Verdienste um die transatlantische Partnerschaft ausgezeichnet. Das sagte er über den Krieg in der Ukraine.

Nato will Atomwaffen-Stationierung nicht auf weitere Länder ausweiten
Nato will Atomwaffen-Stationierung nicht auf weitere Länder ausweiten

Militärische VerbündeteNato will Atomwaffen-Stationierung nicht auf weitere Länder ausweiten

Nach Angaben ihres Generalsekretärs will die Nato aktuell das bisherige Arrangement der nuklearen Teilhabe nicht ausweiten. Das sagte Jens Stoltenberg am Dienstag bei einem gemeinsamen Auftritt mit dem britischen Premierminister Rishi Sunak vor in Polen stationierten britischen Soldaten.

Nato-Staaten sagen Ukraine weitere Hilfe bei Luftverteidigung zu
Nato-Staaten sagen Ukraine weitere Hilfe bei Luftverteidigung zu

Nach VideokonferenzNato-Staaten sagen Ukraine weitere Hilfe bei Luftverteidigung zu

Die Ukraine bittet angesichts schwerer russischer Luftangriffe um zusätzliche Verteidigungssysteme. Nach einer Krisensitzung bei der Nato gibt es jetzt neue Zusagen.

USA sichern Nato-Partnern „felsenfeste“ Unterstützung zu
USA sichern Nato-Partnern „felsenfeste“ Unterstützung zu

Nach Luftraumverletzung in PolenUSA sichern Nato-Partnern „felsenfeste“ Unterstützung zu

Nach der Verletzung des polnischen Luftraums durch Russland haben die USA allen Nato-Staaten ihre „felsenfeste“ Unterstützung zugesichert. „Unsere Verpflichtung gegenüber der Nato und der Sicherheit unserer Nato-Verbündeten, einschließlich Polen, ist felsenfest und wird nicht nachlassen.“

Was wird aus der Nato, wenn Trump die Wahl gewinnt?
Was wird aus der Nato, wenn Trump die Wahl gewinnt?

Drohung des Ex-PräsidentenWas wird aus der Nato, wenn Trump die Wahl gewinnt?

Donald Trump könnte bald wieder US-Präsident sein. Viele sorgen sich, was dann aus der Nato wird. Warum die USA anderen Ländern militärischen Beistand im Ernstfall verweigern könnten und wie ein Austritt der Vereinigten Staaten aus dem Bündnis ablaufen müsste.

Nato registriert beispiellosen Anstieg von Verteidigungsausgaben
Nato registriert beispiellosen Anstieg von Verteidigungsausgaben

Zwei-Prozent-ZielNato registriert beispiellosen Anstieg von Verteidigungsausgaben

Deutschland ist nicht der einzige Nato-Staat in Europa, der seine Verteidigungsausgaben derzeit massiv erhöht. Vor einem Treffen in Brüssel nennt Generalsekretär Jens Stoltenberg jetzt neue Zahlen.

US-Verteidigungsminister übergibt Amtsgeschäfte an Stellvertreterin
US-Verteidigungsminister übergibt Amtsgeschäfte an Stellvertreterin

Llyod Austin im KrankenhausUS-Verteidigungsminister übergibt Amtsgeschäfte an Stellvertreterin

Wegen eines geheim gehaltenen Klinikaufenthalts geriet Lloyd Austin zuletzt in die Kritik. Jetzt ist der Minister wieder im Krankenhaus – und das Pentagon merklich transparenter.

Lloyd Austin nach Krebserkrankung wieder im Pentagon
Lloyd Austin nach Krebserkrankung wieder im Pentagon

US-VerteidigungsministerLloyd Austin nach Krebserkrankung wieder im Pentagon

„Zu dieser wichtigen Zeit bin ich froh, wieder im Pentagon zu sein“, sagt Lloyd Austin über die Rückkehr ins Pentagon. Nur einen Monat hat er trotz der Erkrankung an Prostatakrebs gefehlt. Wie seine Prognose aussieht.

Nato-Chef erwartet schwedischen Beitritt bis März
Nato-Chef erwartet schwedischen Beitritt bis März

Jens StoltenbergNato-Chef erwartet schwedischen Beitritt bis März

Nach der Ratifizierung durch die Türkei steht nur noch die ungarische Entscheidung aus. Das Parlament in Budapest tritt Ende Februar wieder zusammen.

Nato kündigt milliardenschwere Verträge für Artilleriegeschosse an
Nato kündigt milliardenschwere Verträge für Artilleriegeschosse an

Leere BeständeNato kündigt milliardenschwere Verträge für Artilleriegeschosse an

Die Belieferung der Ukraine mit Artilleriemunition für den Krieg gegen Russland hat die Lagerbestände von Nato-Staaten extrem schrumpfen lassen. Nun wird mit Hilfe von Verträgen im Milliardenwert aufgestockt.

Russische Rakete für kurze Zeit im polnischen Luftraum
Russische Rakete für kurze Zeit im polnischen Luftraum

Polens ArmeeRussische Rakete für kurze Zeit im polnischen Luftraum

Zeitgleich mit Russlands heftigen Luftschlägen gegen die Ukraine dringt eine Rakete in den Luftraum des Nato-Mitglieds Polen ein - und verschwindet. Der Vorfall weckt Erinnerungen.

„Putin hat die Ukraine für immer verloren“
„Putin hat die Ukraine für immer verloren“

Nato-Chef über Putins Ziele„Putin hat die Ukraine für immer verloren“

Putin will mit seinem Angriffskrieg gegen die Ukraine verhindern, dass das Land Mitglied der Nato wird. Das sagt der Generalsekretär des größten Militärbündnisses der Welt dazu.

Verbündete drängen Türkei zur Zustimmung
Verbündete drängen Türkei zur Zustimmung

Schwedens Nato-BeitrittVerbündete drängen Türkei zur Zustimmung

Als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine hatte Schweden gemeinsam mit dem Nachbarn Finnland die Nato-Mitgliedschaft beantragt. Im Streit um den Beitritt erhöhen die Verbündeten nun den Druck auf die Türkei.

Verteidigungsminister beraten über Militärhilfe für die Ukraine
Verteidigungsminister beraten über Militärhilfe für die Ukraine

Russischer AngriffskriegVerteidigungsminister beraten über Militärhilfe für die Ukraine

Die Ukraine soll weitere Unterstützung bekommen. Doch die längerfristigen Finanzierungszusagen können nicht einstimmig beschlossen werden – nun geht es um Kompromisse. Auch Pläne für die neue militärische Eingreiftruppe der EU stehen auf der Agenda.