1. Themen

Hartmut Engler - alle Infos zum Pur-Sänger

Hartmut Engler - alle Infos zum Pur-Sänger (Foto: Ben Wolf/EMI Music)

Hartmut Engler

Der Sänger Hartmut Engler zählt als Frontmann der Band "PUR" zu den kommerziell erfolgreichsten Akteuren in der deutschsprachigen Pop-Musikszene. Mit über 12 Millionen verkauften Singles und Alben, mehr als 40 Platin-und knapp 20 Goldauszeichnungen hat sich Pur als ein Hit-Gigant der deutschen Musikindustrie bewiesen.

Seine musikalische Karriere beginnt Hartmut Engler bereits 1976 als Sänger der Schülerband "Crusade" in Bayern-Württemberg. Nachdem sich das Musikensemble im Jahr 1981 in "Opus" umbenennt, findet die Band im Jahr 1985 schließlich den Namen, der sie bis heute begleitet: Pur.

Mit späteren Hits, wie "Drachen sollen fliegen" oder "Hab mich wieder mal an dir betrunken" wurden Pur zum Sieger des Bundesrockfestivals 1986 gekürt.

Neben seinen musikalischen Aktivitäten,studierte Hartmut Engler Anglistik und Germanistik auf Lehramt. Als Mitte der 1980 Jahre Pur ihren ersten Plattenvertrag bei Intercord unterzeichnete, brach Hartmut Engler sein Studium kurz vor dem Examen ab, um sich vollständig der Musik zu widmen.

Kurz darauf produzierte die Pop-Band das Album "Pur", für das die Musiker mit dem Nachwuchspreis Goldene Europa ausgezeichnet wurden. Der musikalische Durchbruch gelang Pur allerdings erst 1990. Obwohl das Album "Wie im Film" mit dem überregionalen Hit "Funkelperlenaugen" auch Radiosender überzeugte, gelang Hartmut Engler die erste Chartplazierung erst mit der Single "Lena" und dem Album "Nichts ohne Grund".

Pur-Konzert vor 100.000 Fans

Eine besondere Rolle für die Entwicklung der Newcomer Band aus Bayern-Württemberg spielte der enorme Verkaufserfolg des Albums "Pur Live" aus dem Jahr 1992.

Den Höhepunkt seines künstlerischen Vita feierte Hartmut Engler mit dem Album "Pur and Frieds auf Schalke" und einem Konzert, der mit über 100.000 Fans einen neuen Besucherrekord aufstellte. Der Sänger veröffentlichte zudem das englischsprachiges Soloalbum "Just a Singer".

Im selben Jahr erlitt die deutsche Popikone eine schwere Stimmbändererkrankung. Aber auch die psychische Gesundheit des Sängers wird durch den Erfolgsdruck beeinträchtigt. Im Jahr 2008 erkrankt Hartmut Engler an Depressionen.

Mit Hilfe einer Therapie bewältigt der Sänger seine privaten Probleme und kehrt ins Studio und auf die Bühne zurück. Auch nach seiner privaten Krise, begeistert Hartmut Engler mit seinem melodischen Pop -Rock tausende von Fans.

Hartmut Engler tritt in der aktuellen "Sing meinen Song-das Tauschkonzert"-Staffel bei Vox auf. Der Kerngedanke des Tauschkonzertes besteht darin, dass die persönlichen musikalischen Hits der Teilnehmer gegenseitig gecovert und neu interpretiert werden.

Weitere Teilnehmer in der Show sind: Yvonne Catterfeld, Andreas Bourani, Daniel Wirtz, Christina Stürmer sowie Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel von der Band "Die Prinzen"

Alle Infos, Nachrichten, Fotos und Videos zu Hartmut Engler finden Sie hier.