Grippewelle August 2019 - alle Infos zu Grippe-Fällen der Saison

Grippewelle August 2019 - alle Infos zu Grippe-Fällen der Saison (Foto: dpa, mac fux htf hpl)

Grippewelle

Wer in der kalten Jahreszeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, Hände schüttelt oder Kinder aus der Kita holt, sollte das Händewaschen im Anschluss nicht vergessen. Denn dann ist die Ansteckungsgefahr mit dem gemeinen Grippevirus besonders hoch. Hier erfahren Sie alles zum Thema.

Was sind die Symptome einer Grippe? Wie sollten Sie sich verhalten, wenn Sie an der "echten Grippe" erkrankt sind?

Welche Grippe-Typen gibt es?

Die Erreger der Influenza sind Viren, die Wissenschaftler in die Typen A, B und C unterteilen. Für Menschen sind die saisonal auftretenden Influenza A- und B-Viren besonders relevant. Sie können durch winzige Tröpfchen - ein Niesen reicht schon - übertragen werden. Tückisch ist vor allem, dass Grippeviren einzelne ihrer Gensegmente schnell verändern können. So entstehen beim Typ A unterschiedliche Subtypen, beim Typ B neue Linien.

Die Grippe ist eine Viruserkrankung, die nicht durch Tröpfchen beim Husten, Niesen oder Sprechen übertragen wird. Bei mangelnder Hygiene kann auch ein Händedruck oder das gemeinsame Benutzen von Gegenständen zu einer Ansteckung führen.

Grippewelle - wo in Deutschland?

Die Grippewelle in NRW im Winter 2017/2018 galt als ungewöhnlich stark. Das zeigt der Influenza-Saisonbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) des Robert Koch-Instituts (RKI). So gab es zum Beispiel geschätzte neun Millionen influenza-bedingte Arztbesuche. Zwei Millionen mehr als in den starken Grippesaisons 2012/13 und 2014/15.

Alle Nachrichten zur aktuellen Grippewelle sowie ein umfangreiches Archiv mit Bildern und Berichten finden Sie hier.

Wie Sie sich vor einer Infektion mit dem Grippevirus schützen können, erfahren Sie hier.

Rezepte für Heißgetränke gegen Grippe

Infos rund um das Thema Augengrippe

Beliebte Bilder