Götz George - News und Informationen zum Leben des Schauspielers

Götz George - News und Informationen zum Leben des Schauspielers

Foto: Archiv

Götz George

Ausstellung erinnert an Kult-Kommissar Schimanski
Ausstellung erinnert an Kult-Kommissar Schimanski

Prominenz zur Eröffnung in Duisburg-RuhrortAusstellung erinnert an Kult-Kommissar Schimanski

Kult-Kommissar Horst Schimanski, gespielt von Götz George, ist gerade in Duisburg unvergessen. An den legendären Ermittler erinnert jetzt ein Ausstellung in Duisburg-Ruhrort. Zur Eröffnung hat sich auch Prominenz angesagt. Das ist geplant.

Kino-Sonntag mit zwei Filmen
Kino-Sonntag mit zwei Filmen

Kultur-Haus Zach in HückeswagenKino-Sonntag mit zwei Filmen

Zunächst sehen die Besucher einen Filmklassiker mit Marie Versini und Götz George. Dann hebt sich der Filmvorhang für einen aktuelleren Film – dieses Mal ein Streifen von Glendyn Ivin aus dem Jahr 2020.

In Nettetal gaben sich Stars die Klinke in die Hand
In Nettetal gaben sich Stars die Klinke in die Hand

Kultur in der Werner-Jaeger-HalleIn Nettetal gaben sich Stars die Klinke in die Hand

Hans-Joachim Kulenkampff, Götz George, Inge Meysel – zumindest in den etwas reiferen Jahrgängen sind das noch Namen, die jeder kennt. Diese und viele andere Künstler gastierten schon in Nettetal. Warum solche Kaliber heutzutage seltener sind.

Der letzte Straßenmacho
Der letzte Straßenmacho

Zum Tode von René WellerDer letzte Straßenmacho

Über Typen wie René Weller ist die Zeit hinweggegangen. Trotzdem genießt der ehemalige Boxstar, der nun im Alter von 69 Jahren gestorben ist, Kultstatus. Weil er bei aller Neigung zum Trash authentisch war. Eine Stilkritik.

„Martha“-Star Margit Carstensen ist tot
„Martha“-Star Margit Carstensen ist tot

Schauspielerin mit 83 Jahren gestorben„Martha“-Star Margit Carstensen ist tot

Groß, schlank und zerbrechlich spielte Margit Carstensen oft rätselhafte und geheimnisvolle Frauen. Jetzt ist die Schauspielerin im Alter von 83 Jahren gestorben.

Büste in Duisburg erinnert an „Tatort“-Kommissar Schimanski
Büste in Duisburg erinnert an „Tatort“-Kommissar Schimanski

Hommage an Götz GeorgeBüste in Duisburg erinnert an „Tatort“-Kommissar Schimanski

Mit einer Bronzebüste wird der von Götz George gespielte legendäre Duisburger „Tatort“-Kommissar Horst Schimanski jetzt in Duisburg-Ruhrort geehrt – unweit des ersten fiktiven Tatorts des TV-Ermittlers.

Stadt Duisburg ehrt Götz George mit Schimanski-Bronzebüste
Stadt Duisburg ehrt Götz George mit Schimanski-Bronzebüste

Tatort-KultkommissarStadt Duisburg ehrt Götz George mit Schimanski-Bronzebüste

Rund 40 Jahre nach der Ausstrahlung des ersten „Tatorts“ mit dem Duisburger Kommissar Horst Schimanski ehrt die Stadt den 2016 gestorbenen Darsteller Götz George mit einer Bronzebüste.

Norbert Hemmersbach machte aus Sport Poesie
Norbert Hemmersbach machte aus Sport Poesie

NachrufNorbert Hemmersbach machte aus Sport Poesie

Pure Ergebnisberichterstattung war nicht sein Ding. Seine Texte steckten voller Herzblut und Liebe. Die Urnenbeisetzung findet am 20. November statt.

Polizeinachwuchs in Duisburg mit Schimanskis Auto vereidigt
Polizeinachwuchs in Duisburg mit Schimanskis Auto vereidigt

414 angehende Polizistinnen und PolizistenPolizeinachwuchs in Duisburg mit Schimanskis Auto vereidigt

414 angehende Polizistinnen und Polizisten aus Duisburg und Gelsenkirchen sind am Donnerstag vereidigt worden – der Dienstwagen des des „Tatort“-Kommissars sorgte für die passende Kulisse. Mit dabei war auch NRW-Innenminister Herbert Reul.

Wie Schimanski – Herbert Karner erhält Rheinlandtaler
Wie Schimanski – Herbert Karner erhält Rheinlandtaler

Ehrung für BrüggenerWie Schimanski – Herbert Karner erhält Rheinlandtaler

Herbert Karner aus Brüggen-Born kann sich im Spätherbst auf eine besondere Auszeichnung freuen. Die ersten Glückwünsche erhielt der 81-Jährige bereits jetzt.

Playmobil-Schau im Museum der Binnenschifffahrt wird verlängert
Playmobil-Schau im Museum der Binnenschifffahrt wird verlängert

Kultur in DuisburgPlaymobil-Schau im Museum der Binnenschifffahrt wird verlängert

Oliver Schaffer illustriert mit seiner riesigen Playmobil-Sammlung das Leben und Arbeiten entlang des Rheins. Auch Kommissar Horst Schimanski ist in der Ausstellung des Duisburger Schifffahrtsmuseum vertreten.

Rückkehr der Antihelden
Rückkehr der Antihelden

Fernseh-KrimisRückkehr der Antihelden

Meinung · Auch Ermittlertypen in deutschen Krimi-Serien unterliegen dem Wandel. Früher genügte es, wenn der Kommissar seinen Fall löste. Heute ist etwas Anderes wichtiger, das den Interessen des Rheinländers entgegenkommt.

Alte Strümper Tankstelle ist Drehort für Vox-Fernsehserie
Alte Strümper Tankstelle ist Drehort für Vox-Fernsehserie

Ab Mittwoch im FernsehenAlte Strümper Tankstelle ist Drehort für Vox-Fernsehserie

Die Werkstatt und ehemalige Carnol-Tankstelle ist ein Schauplatz der Serie „Tonis Welt“, deren erste Folge heute Abend ausgestrahlt wird.

Als Götz George den Vorhang nähte
Als Götz George den Vorhang nähte

50 Jahre Theater in WermelskirchenAls Götz George den Vorhang nähte

Vor 50 Jahren hob sich in der Aula der Realschule zum ersten Mal der Vorhang für einen Theaterabend. Ein halbes Jahrhundert später wird immer noch Theater gespielt – und doch hat sich viel verändert.

Warum TV-Teams Rommerskirchen lieben
Warum TV-Teams Rommerskirchen lieben

Idealer DrehortWarum TV-Teams Rommerskirchen lieben

Manche Ecken in der Gemeinde hat die halbe Republik schon mal gesehen. Der Grund liegt auf der Hand: Rommerskirchen war schon oft Kulisse für Fernseh-Produktionen. Vom Krimi bis hin zum Kinderprogramm.

Der neue Lieblingskraftausdruck der Deutschen
Der neue Lieblingskraftausdruck der Deutschen

Robert Tonks und sein neues Buch „Fack Ju Korona!“Der neue Lieblingskraftausdruck der Deutschen

Robert Tonks hat ein neues Büchlein veröffentlicht – mit viel britischem Humor. Dabei geht es auch um Kraftausdrücke im Wandel der Zeiten: Von Götz George als Schimanski bis zu Til Schweiger als Nick Tschiller.

WDR zeigt alle Schimanski-Krimis
WDR zeigt alle Schimanski-Krimis

50 Jahre „Tatort“WDR zeigt alle Schimanski-Krimis

Zum 50-jährigen Bestehen der „Tatort“-Krimireihe zeigt der WDR alle 29 Schimanski-„Tatorte“. Das Debüt von Götz George als Kult-Kommissar Horst Schimanski in „Duisburg-Ruhrort“ von 1981 zeigt Das Erste an diesem Freitag.

"Götz George war für mich unsterblich"
"Götz George war für mich unsterblich"

„Schimanski“-Regisseur Hajo Gies im Interview"Götz George war für mich unsterblich"

„Schimanski“-Regisseur Hajo Gies spricht im Interview über den Tod von Schauspieler Götz George, die Entstehung der Kultfigur und verrät, dass „Schimmi“ eigentlich nie in Rente gehen sollte.

WDR und BR planen Doppelkrimi
WDR und BR planen Doppelkrimi

Zum 50. „Tatort“-JubiläumWDR und BR planen Doppelkrimi

Zum 2020 anstehenden 50. Geburtstag des „Tatorts“ ermitteln zwei Teams gemeinsam.

Ihr Motto: Die Schöpfung erhalten
Ihr Motto: Die Schöpfung erhalten

AuszeichnungIhr Motto: Die Schöpfung erhalten

Bei der Verleihung des Rheinlandtalers an Kathi Hentzschel drückte die Geehrte ihre Hoffnung aus, dass die junge Generation sich für den Naturschutz engagiert.

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach im Rathaus
NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach im Rathaus

NRW steuert über elf Millionen Euro beiNRW-Bauministerin Ina Scharrenbach im Rathaus

Bauen im Bereich Giller- und Bergheimer Straße: 8,5 Hektar, über 200 Wohnungen und mehr als 11 Millionen Euro vom Land.

Schimmi in Acryl auf Leinwand
Schimmi in Acryl auf Leinwand

AusstellungSchimmi in Acryl auf Leinwand

Zu Götz Georges 80. Geburtstag gibt es eine sehenswerte Ausstellung – natürlich in Ruhrort. Denn dort soll die Kultfigur Horst Schimanski weiterhin lebendig bleiben.

Götz George entstammte einer Schauspielerfamilie - sein Vater Heinrich George war ein erfolgreicher Theater- und Filmschauspieler, ebenso wie seine Mutter Berta Drews.

Schauspielkarriere von Götz George

Durch den frühen Kontakt mit der Schauspielerei durch seine Eltern wurde Götz George stark geprägt. So gab er bereits in jungen Jahren sein Bühnendebut in William Soronays Stück "Mein Herz ist im Hochland", welches am Berliner "Hebbel-Theater" im Jahr 1950 aufgeführt wurde. Seine erste kleinere Rolle im Film erhielt George wenige Jahre später in "Wenn der weiße Flieder wieder blüht" an der Seite Romy Schneiders. Seinen Durchbruch als Schauspieler im TV hatte Götz George durch seine Leistungen im Film "Jacqueline" aus dem Jahr 1959, für die er sowohl mit dem "Deutschen Filmpreis", als auch mit dem "Preis der Deutschen Filmkritik" ausgezeichnet wurde.

Götz Georges Rolle als Schimanski im Tatort

Weiteren Erfolg und Bekanntheit erlangte Götz George in den 1980er Jahren durch die Verkörperung des Horst Schimanski im Tatort der ARD. Schimanski agierte als Kommissar in Duisburg und zeichnete sich durch seine raue Art aus. Insgesamt stand George in 29 Folgen als Duisburger Kriminalhauptkommissar Horst Schimanski vor der Kamera. 2008 wurde Horst Schimanski - anlässlich der 700. Folge Tatort - zum beliebtesten Kommissar der Serie gewählt.

Der in Berlin geborene Schauspieler sah in Sardinien seine zweite Heimat, in der er ein Haus besaß. Hier konnte er sich vom Medientrubel in Berlin und Deutschland erholen. Götz George war zweimal verheiratet. Aus seiner ersten Ehe mit Loni von Friedl, ging seine einzige Tochter hervor, die im Jahr 1967 zur Welt kam. Götz George war ab dem Jahr 1998 mit der Journalistin Marika Ulrich leiert, welche er 2014 heiratete.

2016 verstarb der Schauspieler unerwartet nach kurzer Krankheit im Beisein seiner Frau und seiner Tochter. Die genaue Todesursache ist jedoch bisher unbekannt. Die Öffentlichkeit erfuhr erst knapp eine Woche später vom Ableben des Schauspielers.