Gaza-Streifen

Mindestens 20 Tote bei Brand im Gazastreifen

Laut palästinensischer MedienMindestens 20 Tote bei Brand im Gazastreifen

Im größten Flüchtlingslager im Gazastreifen brennt ein Wohnhaus. Zahlreiche Menschen sterben - unter den Toten sind auch Kinder. Die Opferzahl könnte noch steigen.

Aktiv für den Frieden eintreten

Volkstrauertag in MülhausenAktiv für den Frieden eintreten

Würdevolle Gedenkfeier am Volkstrauertag am Ehrenfriedhof in Mülhausen. Die stelltretende Bürgermeisterin Wilma Hübecker mahnte, man könne den Frieden nur erhalten, wenn man für in aktiv eintrete.

Hamas exekutiert „Kollaborateure“ und verurteilte Mörder

Fünf Todesurteile im GazastreifenHamas exekutiert „Kollaborateure“ und verurteilte Mörder

Im Gazastreifen hat die radikalislamische Hamas fünf Menschen hinrichten lassen. Zwei der hingerichteten Palästinenser wurden der „Kollaboration“ mit Israel beschuldigt, wie die Hamas am Sonntag mitteilte.

Acht Verletzte bei Schüssen nahe Klagemauer in Jerusalem

Tatverdächtiger festgenommenAcht Verletzte bei Schüssen nahe Klagemauer in Jerusalem

Seit März kommt es in Israel immer wieder zu Anschlägen. Diesmal öffnet ein Attentäter in Jerusalems Altstadt das Feuer auf Gläubige. Der Vorfall ereignet sich eine Woche nach Vereinbarung einer Waffenruhe im Gaza-Konflikt.

Waffenruhe zwischen Israel und Islamischer Dschihad hält

Nach dreitägigen GefechtenWaffenruhe zwischen Israel und Islamischer Dschihad hält

Neue Angriffe werden nicht gemeldet. Beide Seiten bezeichnen sich als Sieger der Konfrontation, der Islamische Dschihad büßte allerdings zwei Kommandeure und Hunderte Raketen ein.

Waffenruhe zwischen Israel und Islamischem Dschihad in Gaza

NahostkonfliktWaffenruhe zwischen Israel und Islamischem Dschihad in Gaza

Nach dreitägigen Kämpfen ist am Sonntagabend im Gaza-Konflikt eine von Ägypten vermittelte Waffenruhe in Kraft getreten. Doch wird diese von Dauer sein?

Islamischer Dschihad verkündet Waffenruhe mit Israel

Gaza-KonfliktIslamischer Dschihad verkündet Waffenruhe mit Israel

Was von ägyptischen Vermittlern am Sonntag bereits angekündigt wurde, hat die militante Palästinenserorganisation nun bestätigt. Noch am Abend soll eine Waffenruhe mit Israel in Kraft treten. Von israelischer Seite gab es zunächst keine offizielle Bestätigung für die Waffenruhe

Israelis und Palästinenser – ein schier endloser Konflikt

Zusammenstöße seit 2015Israelis und Palästinenser – ein schier endloser Konflikt

Bereits seit 2015 kommt es zwischen Israel und den Palästinensern immer wieder zu Zusammenstößen und Angriffen. Nun ist es wieder soweit und Israel geht mit Luftangriffen im Gazastreifen gegen den Dschihad vor. Dieser antwortet mit Raketenangriffen auf Israel. Eine Chronik der schlimmsten Zusammenstöße der vergangenen Jahre.

Angriffe auf Gazastreifen und Raketenbeschuss auf Israel dauern an

Luftangriffe gegen ExtremistengruppeAngriffe auf Gazastreifen und Raketenbeschuss auf Israel dauern an

Israel reagierte mit den Angriffen nach Angaben der Regierung auf „konkrete Bedrohungen“. Vorausgegangen war die Festnahme eines Mitgliedes des Islamischen Dschihads.

Auch Opfer können schuldig werden

Amnesty International kritisiert Kriegführung der UkraineAuch Opfer können schuldig werden

Meinung · Die Empörung in der Ukraine über den jüngsten Bericht der Menschenrechtsorganisation ist groß. Trotzdem könnte die Amnesty-Kritik dem überfallenen Land am Ende nützen.

Jürgen Todenhöfer will mit dem „Modell Duisburg“ Deutschland verändern

Wahlkampfauftritt in DuisburgJürgen Todenhöfer will mit dem „Modell Duisburg“ Deutschland verändern

Zu seinem 80. Geburtstag hatte sich der ehemalige CDU-Politiker selbst eine Partei geschenkt. Nun ist er auf der Suche nach dem Erfolg und hofft ihn in Duisburg zu finden. Am Freitag war er zum Landtagswahlkampf in der Stadt.

Israel schließt nach Raketenangriffen Grenze für Gaza-Arbeiter

Nahost-KonfliktIsrael schließt nach Raketenangriffen Grenze für Gaza-Arbeiter

Israel schließt nach einer Reihe von Raketenangriffen aus dem Gazastreifen seine Grenze für Tausende von Gaza-Arbeitern. Wann die Grenze wieder geöffnet wird, hängt nach Angaben des israelischen Militärs von einer Sicherheitsbewertung ab.

Israel meldet Raketenangriff aus dem Gazastreifen

Spannungen in NahostIsrael meldet Raketenangriff aus dem Gazastreifen

Zum ersten Mal seit Monaten hat ein Geschoss aus dem Gaza-Streifen Israel getroffen. In den Tagen zuvor waren auf dem Tempelberg in Jerusalem Dutzende Palästinenser bei gewaltsamen Zusammenstößen verletzt worden.

Wie sich die Hamas so hartnäckig in Gaza hält

Israel und PalästinaWie sich die Hamas so hartnäckig in Gaza hält

Die militant-islamistische Palästinenserorganisation Hamas regiert schon seit 2007 im Gazastreifen. Und wie es aussieht, wird sich daran auf lange Sicht nichts ändern. Israel scheint das zu wissen.

Israels Militär greift Ziele im Gazastreifen an

Nach RaketenbeschussIsraels Militär greift Ziele im Gazastreifen an

Vorausgegangen war ein Raketenbeschuss auf israelisches Gebiet. Um die Spirale der Gewalt zu beenden, legt Außenminister Lapid einen Vorschlag vor.

Israel beschießt Hamas-Ziele nach neuen Raketenangriffen aus Gaza

Zweite Nacht in FolgeIsrael beschießt Hamas-Ziele nach neuen Raketenangriffen aus Gaza

Als Reaktion auf einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe in der Nacht zum Sonntag Ziele in dem Palästinensergebiet beschossen. Es war die zweite Nacht in Folge mit Luftangriffen auf Hamas-Ziele.

Neue Zusammenstöße bei Protesten nahe Grenzzaun im Gazastreifen

Scharfe Munition und Tränengas eingesetztNeue Zusammenstöße bei Protesten nahe Grenzzaun im Gazastreifen

Abermals kommt es nahe dem Grenzzaun zu Israel zu Tumulten – Hunderte Palästinenser sind mit dem israelischen Militär zusammengestoßen. Es gibt Verletzte.

32-jähriger Palästinenser stirbt nach Konfrontation an Gaza-Grenze

Nahost-Konflikt32-jähriger Palästinenser stirbt nach Konfrontation an Gaza-Grenze

Bei den gewaltsamsten Zwischenfällen im Grenzgebiet seit 2019 ist am Wochenende ein Mann verletzt worden, am Mittwoch ist er diesen Verletzungen erlegen. Es sind Proteste am Grenzzaun geplant.

Israel reagiert mit Luftangriffen auf Brandballons aus dem Gazastreifen

NahostIsrael reagiert mit Luftangriffen auf Brandballons aus dem Gazastreifen

Als Vergeltung für drei mutmaßliche Brandballons fliegt die israelische Regierung Luftangriffe auf den Gazastreifen. Zudem schränkt sie die Fischerei vor dem palästinensischen Küstengebiet ein.

Mehr als 250 antisemitische Vorfälle während des Gaza-Konfliktes

Meldestellen legen Bericht vorMehr als 250 antisemitische Vorfälle während des Gaza-Konfliktes

Sie sind erst auf dem Weg zu einer flächendeckenden Erfassung des Antisemitismus in Deutschland, die Rias-Sammelstellen. Doch viele Zahlen aus ihrem Jahresbericht wirken bedrückend. Der Zentralrat der Juden nennt sie „furchtbar“.

Israel lockert Auflagen für den Gazastreifen

Galten seit dem Krieg im MaiIsrael lockert Auflagen für den Gazastreifen

40 Tage nach Beginn der Beschränkungen haben Kleidungslieferungen am Montag wieder das Autonomiegebiet erreicht. Auch die Post wird wieder über die Grenze geschickt. Die Hamas sieht sich dadurch erpresst.

Israel fliegt Luftangriffe auf Gazastreifen

Nahostkonflikt entflammt neuIsrael fliegt Luftangriffe auf Gazastreifen

Erstmals seit Beginn der Waffenruhe Ende Mai hat Israel wieder Ziele im Gazastreifen angegriffen. Der Beschuss wurde als Reaktion auf Brandballons bei Protesten gegen den Flaggenmarsch in Jerusalem gewertet.

Landeskriminalamt ermittelt in 90 Fällen mit Bezug zum Nahost-Konflikt

Antisemitische Straftaten in NRWLandeskriminalamt ermittelt in 90 Fällen mit Bezug zum Nahost-Konflikt

Als Reaktion auf den bewaffneten Konflikt zwischen Israel und Palästina im Gaza-Streifen im Mai sind auch in NRW Straftaten verübt worden. Beim Landeskriminalamt laufen aktuell 90 Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Körpverletzung und Volksverhetzung.

Israel nennt Grund für Angriff auf Medienhaus in Gaza

Nahost-KonfliktIsrael nennt Grund für Angriff auf Medienhaus in Gaza

Im Mai wird ein Medienhaus in Gaza bombardiert. Hamas-Kämpfer hätten die israelische Luftabwehr von dort aus schwächen wollen. Die Nachrichtenagentur AP fordert die Behörden auf, konkrete Beweise vorzulegen.

Israels Luftangriffe waren laut UN möglicherweise Kriegsverbrechen

GazastreifenIsraels Luftangriffe waren laut UN möglicherweise Kriegsverbrechen

Der Krieg zwischen Israel und Palästinensern hat viele Opfer auf beiden Seiten gefordert - und nach Meinung der UN-Menschenrechtskommissarin haben beide beide Seiten gegen Völkerrecht verstoßen. Jetzt rücken die Luftangriffe Israels in den Fokus.