Fukushima - alle News zum Erdbeben- und Tsunami-Gebiet in Japan

Fukushima - alle News zum Erdbeben- und Tsunami-Gebiet in Japan (Foto: zoomin)
Fukushima

Am 11. März 2011 hat ein Erdbeben der Stärke 9,0 auf der Richterskala eine gigantische Flutwelle vor der Küste Japans ausgelöst. Durch das Beben und den folgenden Tsunami kamen mehr als 18.000 Menschen ums Leben. Hunderttausende verloren ihr Hab und Gut. Zudem kam es in der Folge der Flutwelle in mehreren Reaktoren des nahe der Küste gebauten Kernkraftwerks Fukushima zu einer Kernschmelze. Das gesamte Umland von Fukushima wurde evakuiert. In der Folge wurden in Japan alle Atomkraftwerke abgeschaltet. Inzwischen sind einige davon wieder am Netz.

Chronik der Erdbeben-Katastrophe in Fukushima 2011

In den Abendstunden des 21. November 2016 (etwa 6 Uhr am 22. November Ortszeit) kam es vor der japanischen Küste erneut zu einem schweren Erdbeben der Stärke 7,4. Wieder wurde eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Zunächst hieß es, dass die folgende Flutwelle eine Höhe von bis zu drei Metern erreichen könne. Die tatsächlichen Auswirkungen fielen glücklicherweise deutlich geringer aus. Die Tsunami-Warnung wurde zurückgenommen

Aktuelle Nachrichten rund um das aktuelle Erdbeben, den historischen Tsunami von 2011 sowie die weitere Entwicklung der Lage vor Ort finden Sie hier.