François Hollande - Staatschef von Frankreich

François Hollande - Staatschef von Frankreich

Foto: afp

François Hollande

Die Horrornacht von Nizza

Prozessbeginn nach AttentatDie Horrornacht von Nizza

In Paris hat der Prozess um das Attentat an der Promenade des Anglais 2016 in Nizza begonnen. 86 Menschen kamen dabei ums Leben. Der Attentäter handelte offenbar ohne echte Komplizen.

Erste Hochrechnungen sehen Macron vor Le Pen

Präsidentschaftswahl in FrankreichErste Hochrechnungen sehen Macron vor Le Pen

Um 20 Uhr haben die letzten Wahllokale geschlossen. Erste Hochrechnungen sehen Präsident Emmanuel Macron vor der Rechten Marine Le Pen. Beide haben wie erwartet die besten Chancen, in die Stichwahl am 24. April einzuziehen. Für die traditionellen Parteien ist das Ergebnis ein Debakel.

Stichwahl zwischen Macron und Le Pen zeichnet sich ab

Präsidentschaftwahl in FrankreichStichwahl zwischen Macron und Le Pen zeichnet sich ab

Knapp drei Wochen vor der französischen Präsidentschaftswahl zeichnet sich eine Stichwahl zwischen Amtsinhaber Emmanuel Macron und der Rechtspopulistin Marine Le Pen ab.

Weiter Ermittlungen gegen Depardieu wegen Vergewaltigung

Französischer FilmstarWeiter Ermittlungen gegen Depardieu wegen Vergewaltigung

Schlappe für den 73-jährigen Filmstar: Die Ermittlungen gegen Gérard Depardieu wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung können weitergehen. Das Berufungsgericht in Paris verwarf am Donnerstag einen Antrag des Darstellers auf Einstellung des Verfahrens.

Was bleibt vom Minsker Friedensplan im Ukraine-Konflikt

HintergrundWas bleibt vom Minsker Friedensplan im Ukraine-Konflikt

Seit April 2014 kämpfen im Osten der Ukraine Soldaten der Regierung gegen von Russland unterstützte Separatisten. In Minsk (Belarus) wurde kurz danach ein erster Waffenstillstand mit einem Friedensplan für die Region um die Städte Luhansk und Donezk unterzeichnet. Die Hintergründe zum Abkommen.

Angeklagter rechtfertigt bei Gericht Bataclan-Blutbad mit 130 Toten

Terrorprozess nach Anschlägen in ParisAngeklagter rechtfertigt bei Gericht Bataclan-Blutbad mit 130 Toten

Sieben Jahre nachdem in Paris IS-Anhänger im Bataclan-Konzertsaal sowie in Cafés und Restaurants 130 Menschen erschossen haben, sagt der einzige Überlebende des Terrorkommandos vor Gericht aus.

Adieu et merci!

Merkels Abschiedsbesuch in FrankreichAdieu et merci!

Bei ihrem letzten Besuch als Kanzlerin in Frankreich hat Angela Merkel das Großkreuz der Ehrenlegion erhalten - und wurde von einer jubelnden Menschenmenge empfangen.

„Sie haben auf uns geschossen wie auf Hasen“

Prozess zu Anschlägen von Paris„Sie haben auf uns geschossen wie auf Hasen“

Im Prozess zu den Pariser Anschlägen vom 13. November 2015 haben erstmals Überlebende des Massaker im Pariser Konzertsaal Bataclan ausgesagt. Sie schilderten erschütternde Szenen.

Neuer Prozess gegen Sarkozy

Ehemaliger französischer PräsidentNeuer Prozess gegen Sarkozy

Für den ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy geht es erneut vor Gericht. Nach seiner Verurteilung Anfang März geht es nun um illegale Finanzierung seines Wahlkampfs.

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy zu Haftstrafe verurteilt

Prozess wegen KorruptionFrankreichs Ex-Präsident Sarkozy zu Haftstrafe verurteilt

Ein Gericht in Paris hat den früheren französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy wegen Korruption zu drei Jahren Haft verurteilt – zwei davon auf Bewährung.

Korruptionsurteil gegen Ex-Präsident Sarkozy soll fallen

Spektakulärer Prozess in FrankreichKorruptionsurteil gegen Ex-Präsident Sarkozy soll fallen

Seine Zeit im Élyséepalast ist lange vorbei - doch Nicolas Sarkozy gilt in Frankreich immer noch als schillernde Figur, auch wenn sein Name zuletzt mit Justizaffären behaftet war. Nun soll die Entscheidung in einem Prozess fallen, in dem „Sarko“ eine Haftstrafe droht.

Die Affären des früheren "Bling-Bling-Präsidenten"

Ex-Präsident Sarkozy vor GerichtDie Affären des früheren "Bling-Bling-Präsidenten"

Der frühere französische Präsident Nicolas Sarkozy muss sich erstmals vor Gericht verantworten. Der Prozess wurde jedoch kurz nach Beginn bis Donnerstag vertagt.

Zum Geburtstag am besten 500 Milliarden

Angela Merkel wird beim EU-Gipfel 66Zum Geburtstag am besten 500 Milliarden

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Freitag 66 Jahre alt. Den Tag verbringt sie beim EU-Gipfel. Eine Geschenkidee hätte sie da schon.

Erster Reaktor von Fessenheim abgeschaltet - Proteste erwartet

Ältestes französisches AkwErster Reaktor von Fessenheim abgeschaltet - Proteste erwartet

Im elsässischen Fessenheim hat die Stilllegung des ältesten Atomkraftwerk Frankreichs begonnen. Die Abschaltung des ersten von zwei Reaktoren verlief planmäßig und wurde in der Nacht zum Samstag abgeschlossen.

Frankreich streitet über Spermien

FortpflanzungsmedizinFrankreich streitet über Spermien

Ein neues Bioethik-Gesetz soll künstliche Befruchtung auch für lesbische Paare und alleinstehende Frauen zugänglich machen – dagegen regt sich Protest.

Europa nimmt Abschied von Jacques Chirac

Staatstrauer in FrankreichEuropa nimmt Abschied von Jacques Chirac

Für viele ist Jacques Chirac eines der prägendsten Gesichter Frankreichs in der jüngeren Geschichte. Sein Tod hat dort große Trauer ausgelöst, auch die Anteilnahme aus dem Ausland war riesig. Nun heißt es endgültig: Adieu.

Jacques Chirac ist tot

Ehemaliger französischer PräsidentJacques Chirac ist tot

Der ehemalige französische Staatspräsident Jacques Chirac ist tot. Das bestätigte sein Schwiegersohn am Donnerstag. Chirac sei am Morgen im Kreis seiner Angehörigen gestorben.

Frankreichs Atombehörde nennt Brandschutz im AKW Fessenheim „inakzeptabel“

Kernkraftwerk nahe FreiburgFrankreichs Atombehörde nennt Brandschutz im AKW Fessenheim „inakzeptabel“

Das französische Kernkraftwerk Fessenheim nahe der Grenze zu Deutschland und der Schweiz steht erneut in der Kritik. Beide Länder fordern schon seit Jahren die Abschaltung des ältesten Kraftwerks Frankreichs.

Ein historisches Plädoyer für Europa

SchulprojektEin historisches Plädoyer für Europa

Historiker und Journalist Ingo Espenschied vermittelte Schülern des Amplonius-Gymnasiums europäische Geschichte.

Frankreichs Rechte hetzt gegen Deutschland

Aachener VertragFrankreichs Rechte hetzt gegen Deutschland

Marine Le Pen behauptet, der Vertrag verkaufe Frankreichs Interessen. Mit der Wahrheit hat das nichts zu tun.

Frankreichs Umweltminister Hulot kündigt seinen Rücktritt an

Schlag für MarcronFrankreichs Umweltminister Hulot kündigt seinen Rücktritt an

Die Pariser Sommerpause endet mit einem großen Getöse: Umweltressortchef Nicolas Hulot kündigt live im Radio seinen Rücktritt an. Das ist eine Provokation. Steht eine größere Regierungsumbildung bevor?

Eine Stunde fahren, zwei Stunden laden

Im Twizy von München bis zum NordkapEine Stunde fahren, zwei Stunden laden

Otto Schönbach ist mit seinem kleinen Elektro-Auto auf Rekordtour. In Hilden legte er einen Boxenstop ein.

Macron warnt vor "unterirdischem Islamismus"

ParisMacron warnt vor "unterirdischem Islamismus"

Bei der Gedenkfeier für einen ermordeten Polizisten appelliert der französische Präsident: Der Kampf gegen den Terror gehe jeden an.

Frankreich nimmt Abschied von seinem Helden

Bei Terroranschlag getöteter PolizistFrankreich nimmt Abschied von seinem Helden

Staatspräsident Emmanuel Macron würdigte bei der Nationalen Trauerfeier in Paris den "gewaltigen Mut" von Arnaud Beltrame, der den französischen Widerstandsgeist verkörpere. In seiner Rede sagte Macron, Frankreich werde die Bewährungsprobe des islamistischen Terrors bestehen.