Fracking - alle aktuellen Informationen

Fracking - alle aktuellen Informationen

Foto: Land NRW, Bezirksregierung Arnsberg

Fracking

Umweltministerium weist Forderung von Finanzminister Lindner zum Fracking zurück

Förderung „aus gutem Grund verboten“Umweltministerium weist Forderung von Finanzminister Lindner zum Fracking zurück

Das Bundesumweltministerium hat die Forderung von Finanzminister Christian Lindner (FDP) zurückgewiesen, möglichst schnell mit Fracking heimisches Schiefergas zu fördern, denn: Fracking sei aus gutem Grund verboten.

Fracking-Bann in Großbritannien bleibt

Kehrtwende von Premier SunakFracking-Bann in Großbritannien bleibt

Das sogenannte Fracking ist wegen der Auswirkungen auf die Umwelt umstritten. Dennoch wollte Ex-Premierministerin Truss den geltenden Bann aufheben. Ihr Nachfolger Rishi Sunak hat die Idee verworfen.

Chaotische Szenen im britischen Parlament

Truss-Regierung vor dem Aus?Chaotische Szenen im britischen Parlament

Das Chaos in der britischen Regierung scheint immer größer zu werden. Im Gegenzug schwindet der Rückhalt der Premierministerin unter ihren Konservativen. Unklar ist, ob sie sich noch lange halten kann.

Gesamtmetall-Chef für Bau neuer Atomkraftwerke in Deutschland

Debatte um EnergiesicherheitGesamtmetall-Chef für Bau neuer Atomkraftwerke in Deutschland

In der Debatte um die Sicherheit der Energieversorgung in Deutschland kommen neue Vorschläge auf den Tisch. Die CSU und die Industrie wollen längere Laufzeiten von Atommeilern. Auch der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall sprach sich für einen Weiterbetrieb der drei noch laufenden Akw aus - und will sogar über den Bau neuer Reaktoren reden.

Weil kontert Söders Empfehlung zu Fracking im Norden mit „Geht's noch?“

Debatte um EnergiesicherheitWeil kontert Söders Empfehlung zu Fracking im Norden mit „Geht's noch?“

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat ungehalten und mit deutlichen Worten auf den Ratschlag seines bayerischen Amtskollegen Markus Söder reagiert, die Nutzung von Fracking-Gas im Norden Deutschlands zu prüfen.

Stadt Kaarst beschränkt fossile Brennstoffe

Beschluss im RatStadt Kaarst beschränkt fossile Brennstoffe

Städtische Neubauten sollen künftig ohne Heizungen mit fossilen Brennstoffen wie Gas oder Öl auskommen. Ein entsprechender Antrag der schwarz-grünen Koalition wurde im Stadtrat beschlossen.

FDP stellt Fracking-Verbot bei Erdgasförderung infrage

„Ernsthafte Prüfung“ gefordertFDP stellt Fracking-Verbot bei Erdgasförderung infrage

Das Fördern durch Erdgas mit dem sogenannten Fracking-Verfahren ist in Deutschland momentan nicht erlaubt. Hintergrund sind mögliche Gefahren für die Umwelt. Doch die FDP will das auf den Prüfstand stellen.

Die Angst vor Fracking ist zurück

Gasvorkommen am NiederrheinDie Angst vor Fracking ist zurück

Durch den Ukraine-Krieg und einen möglichen Stopp der Gaslieferungen ist auch wieder das Fracking als Alternative im Gespräch. Im Fokus steht auch der Niederrhein.

Die Angst vor Fracking ist zurück

Gasvorkommen am NiederrheinDie Angst vor Fracking ist zurück

Durch den Ukraine-Krieg und einen möglichen Stopp der Gaslieferungen ist das Fracking wieder als Alternative im Gespräch. Auch in Wesel, Hamminkeln und Schermbeck werden große Vorkommen vermutet. Wie konkret sind die Überlegungen?

Was man zum Fracking in NRW wissen muss

Wo in NRW? Wie gefährlich? Welche Chancen?Was man zum Fracking in NRW wissen muss

Die Debatte um Fracking als Alternative zu russischem Gas nimmt Fahrt auf. Auch im Bergischen Land und im Ruhrgebiet werden Felder vermutet. Der Chef der NRW-SPD, Thomas Kutschaty, warnt vor dem Einsatz. Alles zu Technik, Chemie, Potenzialen, Risiken.

Düsseldorf sieht Fracking sehr kritisch

Umstrittene GasgewinnungDüsseldorf sieht Fracking sehr kritisch

Ob Markus Söder oder Andreas Pinkwart: Spitzenpolitiker auf Landesebene bringen die vor Jahren verworfene Gasgewinnung durch Fracking wegen des Krieges wieder ins Gespräch. Aus dem Düsseldorfer Rathaus kommt Kritik.

Mehr Ehrlichkeit beim Fracking!

Unabhängigkeit von Russland hat ihren PreisMehr Ehrlichkeit beim Fracking!

Meinung · Alle wollen, dass Deutschland unabhängig wird von russischem Gas. Doch bei Alternativen – Kohle, Fracking, Einsparungen – ducken sich viele weg. So funktioniert Realpolitik nicht. Dabei kann Fracking unter scharfen Umweltauflagen ehrlicher sein, als schmutziges Fracking-Gas aus den USA zu importieren.

Pinkwart will Fracking in NRW prüfen lassen

Unabhängigkeit von russischem GasPinkwart will Fracking in NRW prüfen lassen

Um unabhängig von russischem Gas zu werden, sollte Deutschland die umstrittene Technologie prüfen, fordern Ökonomen. NRW-Minister Pinkwart zeigt sich offen, Grünen-Chefin Neubaur warnt dagegen vor den Umweltgefahren.

Großbritannien stoppt Fracking

Leichte Erdbeben nahe TeststationGroßbritannien stoppt Fracking

Umweltschützer und die britische Opposition sind hocherfreut über das Aus für die umstrittene Fracking-Technik zur Gasproduktion in Großbritannien. Grund dafür: Die Erde nahe einer Teststation hatte leicht gebebt.

Weniger fördern, mehr verdienen

WienWeniger fördern, mehr verdienen

Die Opec-Staaten halten die Fördermenge weiter niedrig. So wollen sie den Ölpreis nach oben treiben. Benzin könnte dadurch bald wieder teurer werden.

Falke, Grosz und die Fracking-Zombies

"Tatort: Böser Boden"Falke, Grosz und die Fracking-Zombies

Der Norddeutschland-"Tatort" führt den von Wotan Wilke Möhring gespielten Bundespolizisten zwischen alle Fronten. Doch die Macher torpedieren ihr eigenes Werk.

Laschet entdeckt Niederlande neu

Den HaagLaschet entdeckt Niederlande neu

Seine erste Auslandsreise führt den NRW-Ministerpräsidenten ins Nachbarland. Kooperationen bei der Verbrechensbekämpfung und der Schifffahrt sollen das zuletzt zu routinierte Verhältnis auffrischen.

Bundesländer wollen Aus für unkonventionelles Fracking

Gasförderung in DeutschlandBundesländer wollen Aus für unkonventionelles Fracking

Aufatmen bei den Gegnern der umstrittenen Technologie: Die Bundesländer schließen Probebohrungen zur Erforschung der Gefahren durch das umstrittene unkonventionelle Fracking aus.

Fracking-Gesetzespaket tritt am Samstag in Kraft

Nach einjähriger DebatteFracking-Gesetzespaket tritt am Samstag in Kraft

Weit mehr als ein Jahr lang rang die Politik in Deutschland um ein Gesetzespaket, das die Förderung von Erdöl und Erdgas in tiefliegenden Gesteins- und Kohleschichten zumindest bis 2021 reglementiert. Am Samstag tritt es in Kraft.

Bezirksregierung lehnt weitere Fracking-Proben ab

ArnsbergBezirksregierung lehnt weitere Fracking-Proben ab

Die Bezirksregierung Arnsberg hat einen Antrag der BASF-Tochter Wintershall zur Verlängerung von Fracking-Probebohrungen im Rheinland abgelehnt. Die landesweit für den Bergbau zuständige Behörde folgt damit einem vom Bundesrat im vergangenen Juli gebilligten Gesetz, das sogenanntes unkonventionelles Fracking nach US-Vorbild für die kommenden Jahre ausschließt. Darüber hinaus verwies die Bezirksregierung auf den am 8. Februar in Kraft tretenden Landesentwicklungsplan Nordrhein-Westfalen, der die Erdgasförderung mittels Fracking untersagt.

Kein Fracking in Kevelaer und Weeze

KevelaerKein Fracking in Kevelaer und Weeze

So eine deutliche Botschaft gab es noch nie: Gestern teilte die zuständige Bezirksregierung Arnsberg mit, dass es in den Feldern "Ruhr" und "Rheinland" keine Erlaubnis mehr für die Technologie gibt. Die Nachricht wird begrüßt.

Freude über das neue Fracking-Verbot

GelderlandFreude über das neue Fracking-Verbot

Es ist eine Nachricht, die auf den ersten Blick gar nicht so spektakulär klingt: Die Bezirksregierung Arnsberg hat die Anträge der Wintershall Holding GmbH auf Verlängerung der Laufzeit von zwei Erlaubnissen zur Aufsuchung von Erdgas in den Suchfeldern "Ruhr" und "Rheinland" abgelehnt, hieß es gestern in einer Pressemitteilung der Behörde.

Fracking soll doch Trinkwasser beeinträchtigen

US-UmweltbehördeFracking soll doch Trinkwasser beeinträchtigen

Die umstrittene Fracking-Methode zur Förderung von Gas und Öl kann nach Auffassung der US-Umweltbehörde EPA das Trinkwasser beeinträchtigen.

Meesters setzt sich für härtere Regeln beim Fracking ein

WeselMeesters setzt sich für härtere Regeln beim Fracking ein

Ende der vergangenen Woche verabschiedete der Bundestag ein Verbot der Förderung von Schiefergas durch unkonventionelles Fracking. Bis 2021 können noch vier Probebohrungen durchgeführt werden. Darüber entscheiden die jeweiligen Bundesländer.