Flughafen Köln/Bonn - aktuelle Informationen

Flughafen Köln/Bonn - aktuelle Informationen

Foto: dpa

Flughafen Köln/Bonn

Mutmaßlicher IS-Unterstützer soll sich bei „Rock am Ring“ beworben haben
Mutmaßlicher IS-Unterstützer soll sich bei „Rock am Ring“ beworben haben

Als SicherheitskraftMutmaßlicher IS-Unterstützer soll sich bei „Rock am Ring“ beworben haben

Der am Freitag festgenommene Mann, der als Sicherheitskraft bei der Fußball-EM arbeiten wollte, soll es schon bei anderen Groß-Events versucht haben – etwa beim „Rock am Ring“-Festival. Den IS unterstützte er wohl mit Geld.

Mutmaßlicher IS-Unterstützer wollte als Sicherheitskraft bei EM-Events arbeiten
Mutmaßlicher IS-Unterstützer wollte als Sicherheitskraft bei EM-Events arbeiten

Am Flughafen Köln/Bonn festgenommenMutmaßlicher IS-Unterstützer wollte als Sicherheitskraft bei EM-Events arbeiten

Ein Mann soll Geld via Kryptobörse an einen IS-Ableger überwiesen haben — nun sitzt er in Untersuchungshaft. Viele Einzelheiten sind noch unklar. Es gibt aber wohl eine Verbindung zur Fußball-EM.

Reifen geplatzt — schwieriges Landemanöver für Flugzeug aus Köln
Reifen geplatzt — schwieriges Landemanöver für Flugzeug aus Köln

Flughafen Alanya in der TürkeiReifen geplatzt — schwieriges Landemanöver für Flugzeug aus Köln

Am Flughafen des türkischen Badeorts Alanya ist ein Zwischenfall bei einer Landung glimpflich ausgegangen: Alle 190 Menschen an Bord der in Köln gestarteten Maschine bleiben unverletzt.

So lief der Start in die Osterferien in NRW
So lief der Start in die Osterferien in NRW

Straße, Schiene, FlughafenSo lief der Start in die Osterferien in NRW

Update · In NRW haben die Osterferien begonnen. Am Freitagnachmittag mischte sich auf den Autobahnen der Feierabend- und Reiseverkehr. Entspannter war die Situation an den Flughäfen. Ein Überblick.

Sicherheitspersonal streikt an Flughäfen Köln und Düsseldorf unangekündigt
Sicherheitspersonal streikt an Flughäfen Köln und Düsseldorf unangekündigt

Neben Ausstand im Flug- und BahnverkehrSicherheitspersonal streikt an Flughäfen Köln und Düsseldorf unangekündigt

Update · Am Düsseldorfer Flughafen kann es am Donnerstag zu erheblichen Verzögerungen kommen. Ein nicht angekündigter Streik von Verdi ruft Beschäftigte im Luftsicherheitsbereich zum Streik auf. Auch im Bahnverkehr wird gestreikt.

Lufthansa-Warnstreik ist auch in NRW angelaufen
Lufthansa-Warnstreik ist auch in NRW angelaufen

So ist die Lage in Düsseldorf und Köln/BonnLufthansa-Warnstreik ist auch in NRW angelaufen

Das Lufthansa-Bodenpersonal kämpft bundesweit mit Warnstreiks für mehr Geld. Das wirkt sich auch an den großen NRW-Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn aus.

Airport Weeze hat sich längst von Corona erholt
Airport Weeze hat sich längst von Corona erholt

Flughafen steigerte seine Passagierzahlen 2023Airport Weeze hat sich längst von Corona erholt

Die Zahl der Fluggäste ist an alle Airports in NRW gestiegen. Aber kein Flughafen legte im Vergleich zu 2019 so deutlich zu wie Weeze.

Begeisterte Fans bei Auftritt der Toten Hosen im Kölner Karneval
Begeisterte Fans bei Auftritt der Toten Hosen im Kölner Karneval

Düsseldorfer ÜberraschungsbesuchBegeisterte Fans bei Auftritt der Toten Hosen im Kölner Karneval

Es war ein echter Überraschungsmoment: Bei der großen Karnevalsparty von Team Rhythmusgymnastik am Airport Köln/Bonn traten am Samstag die Toten Hosen auf – und spielten nicht nur eigene Songs.

Hunderttausend Euro Falschgeld im Koffer
Hunderttausend Euro Falschgeld im Koffer

Mann an Kölner Flughafen festgenommenHunderttausend Euro Falschgeld im Koffer

Die Scheine waren in einem doppelten Boden eines augenscheinlich leeren Koffers versteckt. Beim Röntgen des Koffers zeigte sich das versteckte Falschgeld.

Flüge in Düsseldorf und Köln gestrichen
Flüge in Düsseldorf und Köln gestrichen

Tarifkonflikt mit VerdiFlüge in Düsseldorf und Köln gestrichen

Mit einem Warnstreik des Bodenpersonals will die Gewerkschaft Verdi die Lufthansa unter Druck setzen. In Düsseldorf und Köln/Bonn waren die Auswirkungen für Fluggäste vergleichsweise gering.

Verdi droht mit neuen Flughafen-Streiks
Verdi droht mit neuen Flughafen-Streiks

Bilanz vom DonnerstagVerdi droht mit neuen Flughafen-Streiks

Elf Airports wurden am Donnerstag bestreikt, Düsseldorf kam relativ glimpflich davon, die meisten Flüge fanden statt. In Köln war die Streikbereitschaft des Sicherheitspersonals dagegen sehr hoch. Pech ab Düsseldorf hatte eine spezielle Gruppe.

Warnstreik trifft große NRW-Airports hart
Warnstreik trifft große NRW-Airports hart

Die aktuelle Lage am DonnerstagWarnstreik trifft große NRW-Airports hart

Arbeitsniederlegungen an Flughäfen haben die von der Gewerkschaft erhoffte Wirkung: Viele Flüge fallen aus, Reisende müssen umplanen. Im Tarifkonflikt müssten die Arbeitgeber einlenken, fordert Verdi.

Was Passagiere zum Airport-Streik wissen müssen
Was Passagiere zum Airport-Streik wissen müssen

Düsseldorf und Köln betroffenWas Passagiere zum Airport-Streik wissen müssen

Update · Der Streik an elf deutschen Airports hat begonnen – in Düsseldorf und Köln-Bonn wird ein Notbetrieb versucht, manche Flüge werden umgeleitet, viele storniert. Wir erklären, was Reisende wissen müssen.

Köln/Bonn sagt fast drei Viertel der Flüge ab
Köln/Bonn sagt fast drei Viertel der Flüge ab

Warnstreik von VerdiKöln/Bonn sagt fast drei Viertel der Flüge ab

Im Ringen um mehr Geld für das Sicherheitspersonal an Airports kommt Verdi nicht voran, daher ruft die Gewerkschaft zum Ausstand auf. Flugreisende zittern, ob ihre Verbindung abgesagt wird.

Streik – Ryanair leitet Flüge nach Weeze um
Streik – Ryanair leitet Flüge nach Weeze um

Maschinen aus Köln landen am NiederrheinStreik – Ryanair leitet Flüge nach Weeze um

An elf deutschen Airports wird am 1. Februar gestreikt. In Weeze läuft der Betrieb aber planmäßig. Daher starten hier sogar mehr Maschinen.

Donnerstag auch Streiks an Airports Düsseldorf und Köln-Bonn
Donnerstag auch Streiks an Airports Düsseldorf und Köln-Bonn

Tipps für ReisendeDonnerstag auch Streiks an Airports Düsseldorf und Köln-Bonn

In Düsseldorf und Köln-Bonn sollen am Donnerstag Sicherheitskontrollen lahmgelegt werden. Passagiere reisen am besten mit wenig Handgepäck, so frühere Erfahrungen.

Weeze als einziger Airport besser als vor Corona
Weeze als einziger Airport besser als vor Corona

Flughafen hat sich in NRW am schnellsten erholtWeeze als einziger Airport besser als vor Corona

Weeze hat im November im Vergleich zum Vorjahr zugelegt. Das haben fast alle Flughäfen in NRW ebenfalls. Allerdings steht der Airport am Niederrhein sogar besser als 2019 da.

NRW-Flughäfen besorgt – Ticketpreise drohen anzuziehen
NRW-Flughäfen besorgt – Ticketpreise drohen anzuziehen

Steigende KostenNRW-Flughäfen besorgt – Ticketpreise drohen anzuziehen

Der Urlaub ist für die Deutschen wichtig, doch die Flugkosten drohen deutlich zu steigen. NRW-Flughäfen wie Düsseldorf, Köln-Bonn, Dortmund und Weeze warnen vor immer neuen Belastungen. Um Geld zu sparen, sollen Gepäckaufgabe und Sicherheitschecks automatisiert werden.

2000 Menschen mussten die Nacht in ihren Fahrzeugen verbringen
2000 Menschen mussten die Nacht in ihren Fahrzeugen verbringen

Schnee und Eis auf A3 und A442000 Menschen mussten die Nacht in ihren Fahrzeugen verbringen

Schnee und Glätte werden auch am Donnerstag auf Straßen und an den Flughäfen für Behinderungen sorgen. In der Nacht zu Donnerstag ging auf einigen Autobahnen nichts mehr. Zahlreiche Autofahrer strandeten auf der A3.

Viele Schulen bleiben wegen Schnee auch am Donnerstag geschlossen
Viele Schulen bleiben wegen Schnee auch am Donnerstag geschlossen

Wintereinbruch in NRWViele Schulen bleiben wegen Schnee auch am Donnerstag geschlossen

Der Wintereinbruch trifft Nordrhein-Westfalen. In vielen Regionen ist es auf eisglatten Straßen zu zahlreichen Unfällen gekommen, der Flugbetrieb lief nur eingeschränkt. Meteorologen rechnen örtlich mit bis zu 30 Zentimeter Neuschnee.

Unmittelbar angebunden an den Flughafen Köln/Bonn sind die Luftwaffenkaserne Wahn und die Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung. Die Flugbereitschaft verfügt derzeit über Flugzeuge der Modelle Airbus A310, Airbus A319, Airbus A340 und Bombardier Global 5000. Sie wickelt den Staatsflugverkehr der Bundesrepublik Deutschland ab. Flaggschiffe sind die beiden A340 „Konrad Adenauer“ und „Theodor Heuss“.

Konrad Adenauer dient auch als Namenspate für den Flughafen Köln/Bonn. Er war maßgeblich an der Anbindung des Flughafens an die politischen Geschäfte in der damaligen Hauptstadt Bonn beteiligt. Aus diesem Grunde ist der Flughafen einer der wenigen in Deutschland ohne Nachtflugverbot.

Der Flughafen Köln/Bonn leidet, wie die meisten Flughäfen, unter Kritik an Fluglärm und Umweltverschmutzung. Zumindest in Sachen Umwelt versucht der Flughafen, aktiv zu werden. Er investiert unter anderem in das Naturschutzgebiet Wahner Heide. Außerdem hat er sich das Ziel gesetzt, seine CO2-Emissionen nicht steigen zu lassen.