Faschingsdienstag - alle aktuellen News und Informationen

Faschingsdienstag - alle aktuellen News und Informationen

Foto: dpa, Frank Leonhardt

Faschingsdienstag

Hunderte Kinder bei Karnevalsumzug in Uedem
Hunderte Kinder bei Karnevalsumzug in Uedem

Kleine Narren ganz großHunderte Kinder bei Karnevalsumzug in Uedem

Der traditionsreiche Kinderkarnevalsumzug der Uedemer Fidelitas hatte über 500 Teilnehmer. Mindestens ebenso viele säumten die Mühlenstraße und jubelten mit.

Wo Karnevalsflüchtlinge ihre Ruhe haben
Wo Karnevalsflüchtlinge ihre Ruhe haben

Rosenmontag ohne PappnasenWo Karnevalsflüchtlinge ihre Ruhe haben

Viele Narren warten schon auf Rosenmontag. Aber es gibt auch jene, denen der Rummel auf die Nerven geht. Sie wollen nicht schunkeln und singen, sondern ihre Ruhe, zum Beispiel auf Baltrum oder im Berchtesgadener Land, notfalls untertage.

Das sagen Kitas in NRW zum Kostüm-Verbot an Karneval
Das sagen Kitas in NRW zum Kostüm-Verbot an Karneval

Fall in Erfurter KitaDas sagen Kitas in NRW zum Kostüm-Verbot an Karneval

Karneval ohne Feier und Kostüm? Was im Rheinland unvorstellbar ist, wird so in einer Kita in Erfurt praktiziert. Die Einrichtung argumentiert mit „kultureller Sensibilität“ und Vermeidung von Stereotypen. Das sagen Träger aus Nordrhein-Westfalen.

So exotisch ist der Karneval auf Martinique
So exotisch ist der Karneval auf Martinique

Feiern in der KaribikSo exotisch ist der Karneval auf Martinique

Der Rheinländer liebt in der Regel den Karneval. Aber auch auf Martinique wird im Februar wieder fröhlich und bunt gefeiert. Ein Abstecher in die Karibik.

Immobilienunternehmen erntet Shitstorm zum Weltfrauentag
Immobilienunternehmen erntet Shitstorm zum Weltfrauentag

Engel & VölkersImmobilienunternehmen erntet Shitstorm zum Weltfrauentag

Mit einer Lobrede auf Frauen wollte Engel & Völkers auf Twitter punkten - mit einem Bild des Vorstands, auf dem nur Männer zu sehen sind. Für diese unglückliche PR-Aktion gab es reichlich Häme. Das Immobilienunternehmen hat sich bereits entschuldigt.

Die Trommelweiber von Bad Aussee
Die Trommelweiber von Bad Aussee

FaschingDie Trommelweiber von Bad Aussee

Besondere Bräuche prägen die Faschingszeit im steiermärkischen Salzkammergut. Als Frauen verkleidet ziehen die Männer durch die Städte.

Feiern bis zum fetten Dienstag
Feiern bis zum fetten Dienstag

Karneval in den USAFeiern bis zum fetten Dienstag

New Orleans ist die Karnevalshochburg der USA. Nirgendwo sonst wird so lange und ausgiebig gefeiert wie beim Mardi Gras. Die Franzosen brachten den Brauch einst in die Neue Welt. Dort hat sich ein närrisches Eigenleben entwickelt.

Wie Sie die Brückentage geschickt nutzen
Wie Sie die Brückentage geschickt nutzen

Urlaub 2019Wie Sie die Brückentage geschickt nutzen

Urlaubsplanung gehört zu den schönsten Beschäftigungen im Jahr. Und weil die Brückentage immer hart umkämpft sind, lohnt es sich für Arbeitnehmer sie schon frühzeitig einzureichen. Was Sie wissen müssen.

Jecken droht Regen, Graupel und Schneeregen
Jecken droht Regen, Graupel und Schneeregen

Rosenmontag-WetterJecken droht Regen, Graupel und Schneeregen

Schlechte Nachrichten für Karnevalisten: Das Wetter in NRW bleibt auch am Rosenmontag ungemütlich. Schon am Sonntag machen sich Wolken breit und bringen Regen, Graupel und Schneeregen mit.

Großkreutz schneller als erwartet zurück im Profi-Geschäft
Großkreutz schneller als erwartet zurück im Profi-Geschäft

Weltmeister wechselt nach DarmstadtGroßkreutz schneller als erwartet zurück im Profi-Geschäft

Kevin Großkreutz kehrt viel schneller als erwartet zurück auf die Fußball-Bühne. Der tief gefallene Weltmeister spielt ab der neuen Saison für Darmstadt 98.

Großkreutz weint nach Rauswurf bei Stuttgart
Großkreutz weint nach Rauswurf bei Stuttgart

Weltmeister in Schlägerei verwickeltGroßkreutz weint nach Rauswurf bei Stuttgart

Eine Eskapade zu viel: Weltmeister Kevin Großkreutz fliegt nach einer nächtlichen Schlägerei beim VfB Stuttgart raus und verkündet unter Tränen seinen Abschied vom Profi-Fußball.

Vom Sturm verweht

DüsseldorfVom Sturm verweht

Wegen starker Orkanböen sind gestern landesweit zahlreiche Altweiberfeiern kurzfristig abgesagt worden. In Köln sicherte ein Panzerwagen die Jecken vor möglichen Terrorattacken. In Düsseldorf stürzte ein Mann kopfüber von einer Mauer fünf Meter in die Tiefe.

Orkan-Böen fegen über NRW — bislang nur geringe Schäden
Orkan-Böen fegen über NRW — bislang nur geringe Schäden

WetterwarnungOrkan-Böen fegen über NRW — bislang nur geringe Schäden

Der Deutsche Wetterdienst hat für Donnerstagabend eine Unwetterwarnung herausgegeben. Sturmtief Thomas zieht über die Region, mehrere Bäume stürzten um. Am Flughafen Köln-Bonn müssen mehrere Flugzeuge am Boden bleiben.

Wie Sie die Brückentage geschickt nutzen
Wie Sie die Brückentage geschickt nutzen

Urlaub 2017Wie Sie die Brückentage geschickt nutzen

Bei der Urlaubsplanung für 2017 lohnt es sich für Arbeitnehmer, sich rechtzeitig einige Brückentage zu sichern. Denn die Feiertage fallen für sie so günstig wie selten.

Fahrdienstleiter gesteht Schuld ein

ProzessFahrdienstleiter gesteht Schuld ein

Beim Prozessauftakt um das Zugunglück von Bad Aibling räumt der Angeklagte Michael P. ein, bis kurz vor dem Zusammenprall der Regionalzüge auf dem Handy gespielt zu haben. Zwölf Menschen kamen dabei ums Leben.

Fahrdienstleiter ab November angeklagt
Fahrdienstleiter ab November angeklagt

Zugunglück von Bad AiblingFahrdienstleiter ab November angeklagt

Der Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling mit zwölf Toten beginnt im November. Das Landgericht Traunstein ließ die von der Staatsanwaltschaft erhobene Anklage gegen den Fahrdienstleiter wegen fahrlässiger Tötung sowie fahrlässiger Körperverletzung zu, wie das Gericht am Donnerstag mitteilte.

Hunderte gedenken der Opfer von Bad Aibling
Hunderte gedenken der Opfer von Bad Aibling

Trauerfeier nach ZugunglückHunderte gedenken der Opfer von Bad Aibling

Ausgerechnet am Valentinstag müssen Familien und Freunde, Kollegen und Helfer der Toten des Zugunglücks von Bad Aibling gedenken.Kardinal Marx und Regionalbischöfin Breit-Keßler versuchen, dafür Worte zu finden.

"Das Land trauert"

Bad"Das Land trauert"

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer gedachte gestern in Bad Aibling der Opfer des Zugunglücks. Die Ursache ist weiter unklar. Neben den zehn Toten gab es 17 Schwer- und 63 Leichtverletzte. Mehr als 300 Menschen spendeten Blut.

Vorzeige-Vorsitzende gibt Amt ab
Vorzeige-Vorsitzende gibt Amt ab

RatingenVorzeige-Vorsitzende gibt Amt ab

Nach knapp 20 Jahren in der Seniorenarbeit der Gemeinde St. Suitbertus will Helga Feige jetzt kürzer treten.

Eine Lehre für ganze Partygesellschaften
Eine Lehre für ganze Partygesellschaften

Promillefahrt der Ex-MinisterinEine Lehre für ganze Partygesellschaften

Meinung · Die ehemalige Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ist durch ihre Promillefahrt nun selbst in die Mühlen der Justiz geraten. Sie bewältigt es menschlich. Ihr Fall zeigt, welch böse Folgen kalkuliertes Trinkverhalten haben kann.

Leutheusser-Schnarrenberger mit 0,8 Promille am Steuer
Leutheusser-Schnarrenberger mit 0,8 Promille am Steuer

Ex-MinisterinLeutheusser-Schnarrenberger mit 0,8 Promille am Steuer

Die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) ist nach einem Medienbericht in einer Polizeikontrolle angetrunken am Steuer erwischt worden. Sie muss mit einem Fahrverbot rechnen.

Sprachloser Schmidt soll Mainz zum Derbysieg führen

Neuer Trainer gegen FrankfurtSprachloser Schmidt soll Mainz zum Derbysieg führen

Der neue Trainer Martin Schmidt vom FSV Mainz 05 wird am Samstag im Rhein-Main-Derby gegen Eintracht Frankfur im Fokus stehen. Der charismatische Schweizer war in den letzten Tagen allerdings sprachlos.

Früherer DTM-Mechaniker will bei Mainz Feuer reinbringen
Früherer DTM-Mechaniker will bei Mainz Feuer reinbringen

Schmidt als Trainer vorgestelltFrüherer DTM-Mechaniker will bei Mainz Feuer reinbringen

Martin Schmidt will mit einer emotionalen Spielweise den kriselnden FSV Mainz 05 vor dem drohenden Abstieg bewahren. "Ich will Leidenschaft und Feuer reinbringen. Wir müssen die Zügel loslassen auf dem Platz und nach vorne marschieren", sagte er.

40 789 Monheim trifft 86 653 Monheim
40 789 Monheim trifft 86 653 Monheim

Langenfeld40 789 Monheim trifft 86 653 Monheim

Uns Monnem jibts nur einmal auf der Welt. Monnem sicher, aber nicht Monheim. An diesem Wochenende sind 34 bayerische Schwaben zu Gast am Rhein, deren Heimatstadt sich ebenfalls "Monheim" nennt. Hier ein Vergleich.

Der Faschingsdienstag markiert das Ende der Feierlichkeiten rund um den Karneval und gilt in einigen Regionen deshalb als Höhepunkt des Faschings. Im Französischen ist der Faschingsdienstag als „Mardi Gras“, als „Fetter Dienstag“, bekannt, im Englischen als „Shrove Tuesday“ (Beichtdienstag) oder „Pancake (Tues)day“ (Pfannkuchen(diens)tag).

Früher wurde der Faschingsdienstag auch im Deutschen als Beichtdienstag bezeichnet. Er galt in Vorbereitung auf die am Aschermittwoch beginnende Fastenzeit als Tag des vierzigstündigen Gebets. Wie in den fremdsprachigen Bezeichnungen zum Ausdruck kommt, wurden am Faschingsdienstag bevorzugt Speisen gegessen, die während der Fastenzeit verboten waren. Darunter befanden sich zum Beispiel Eier oder besonders fettreiche Nahrungsmittel, weshalb im englischsprachigen Raum an diesem Tag auch heute noch vor allem Pfannkuchen gegessen werden.

Der Übergang vom Faschingsdienstag auf den Aschermittwoch um Mitternacht wird häufig von verschiedenen Ritualen markiert. Hierzu zählen im Rheinland zum Beispiel die sogenannten Nubbelverbrennungen, bei denen Nubbel, das sind bekleidete Strohpuppen in Lebensgröße, als symbolischer Sündenbock für die Ausschweifungen der vorangegangenen Tage verbrannt werden.

In zahlreichen Ortschaften finden zum Veilchendienstag zudem traditionelle Umzüge statt. Der Größte davon ist in Mönchengladbach am Niederrhein anzutreffen, doch auch in Köln und Umgebung werden am Faschingsdienstag nochmals die Wagen vom Rosenmontag eingesetzt. Höhepunkt der Fastnachtszeit ist der Faschingsdienstag in Teilen Neuwieds, in Alfter sowie in Rheinbach. In München findet an diesem Tag der berühmte Tanz der Marktfrauen auf dem Viktualienmarkt statt.

Das Datum des Faschingsdienstags oder Veilchendienstags richtet sich nach dem Datum des Aschermittwochs. Dieser wird entsprechend der sogenannten Osterformel bestimmt, wonach er auf den 46. Tag vor dem Ostersonntag fällt. Der Veilchendienstag ist kein gesetzlicher Feiertag, doch fällt die Faschingszeit in vielen Bundesländern häufig in die Zeit der im Frühjahr liegenden Schulferien. Somit ist am Faschingsdienstag in einigen Bundesländern dennoch schulfrei.

Hier finden Sie alle News und Infos rund um den Karneval in NRW.