Familiensplitting

Laschets Sixpack ist gut – aber zu teuer

100-Tage-ProgrammLaschets Sixpack ist gut – aber zu teuer

Meinung · Mit einem Sofortprogramm will Armin Laschet deutlich machen, was er als Kanzler in den ersten 100 Tagen nach der Wahl anpacken würde. Es sind viele vernünftige Ideen dabei – nur, wer soll das bezahlen?

„Für mich hätte es die Kandidatur von Hans-Georg Maaßen nicht gebraucht“

JU-Chef Kuban„Für mich hätte es die Kandidatur von Hans-Georg Maaßen nicht gebraucht“

Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, setzt auf ein „Zukunftsteam“ für den Wahlkampf der Union. Er äußerte sich auch zu der Kandidatur des ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen.

CDU-Mittelstandschef will Abschaffung des Soli erreichen

„Hart, aber fair“CDU-Mittelstandschef will Abschaffung des Soli erreichen

In einer eher gemächlichen Sendung diskutierten die Gäste von „Hart, aber fair“, warum von den hohen Steuereinnahmen des Staates so wenig bei den Bürgern ankommt. Für die emotionalen Höhepunkte sorgte ein Christdemokrat.

"Mehr Netto vom Brutto" für viele Arbeitnehmer

SPD-Wahlprogramm"Mehr Netto vom Brutto" für viele Arbeitnehmer

In ihrem Programm für die Bundestagswahl verspricht die SPD eine Steuerentlastung für Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen. "Die Mehrheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer soll mehr Netto vom Brutto haben. Das ist unser Ziel."

SPD will höhere Einkommen belasten

BerlinSPD will höhere Einkommen belasten

Im vorläufigen Konzept der Sozialdemokraten für die Bundestagswahl sollen Top-Verdiener bis zu fünf Prozent mehr Einkommensteuern zahlen. Dafür will die Partei Gering- und Durchschnittsverdiener um bis zu 30 Prozent entlasten.

"Uns entgeht zu oft, was die Bürger beschäftigt"

Julia Klöckner im Interview"Uns entgeht zu oft, was die Bürger beschäftigt"

Die Vize-Chefin der Christdemokraten fordert von ihrer Partei, stärker auf die Alltagssorgen der Menschen zu schauen.

CDU will Familiensplitting einführen

BerlinCDU will Familiensplitting einführen

Im Leitantrag für den CDU-Parteitag zeichnen sich die ersten inhaltlichen Linien für den Wahlkampf ab - zu Rente, Familie, Finanzen und Sicherheit.

SPD holt sich Mutmacher Schröder

SPD-Parteitag in BerlinSPD holt sich Mutmacher Schröder

Der Alt-Kanzler würdigt mit seinem ersten Auftritt seit acht Jahren bei einem SPD-Parteitag die verstorbenen berühmten Sozialdemokraten und empfiehlt einen wirtschaftsfreundlichen Kurs. Die Delegierten wirken verzagt.

Angriff auf das Ehegattensplitting

Kolumne: Der ÖkonomAngriff auf das Ehegattensplitting

Die SPD hat eines ihrer Lieblingsthemen neu entdeckt: die Abschaffung des Ehegattensplittings. Doch das trägt mehr zur Gleichberechtigung bei, als die SPD denkt.

SPD will Ehegattensplitting grundlegend umbauen

BerlinSPD will Ehegattensplitting grundlegend umbauen

Die SPD will unverheiratete Paare mit Kindern und Alleinerziehende steuerlich besserstellen. Der Parteivorstand beschloss einen familienpolitischen Leitantrag für den SPD-Bundesparteitag Mitte Dezember, der unter anderem einen Umbau des Ehegatten- zum Familiensplitting vorsieht.

Junge Union fordert Kinderlosen-Abgabe

Kritik aus CDU-ReihenJunge Union fordert Kinderlosen-Abgabe

Die Junge Union (JU) fordert eine Abgabe für Kinderlose von einem Prozent des Bruttoeinkommens. "Das wäre keine Benachteiligung, sondern nur ein Ausgleich", sagte der Vorsitzende der JU, Paul Ziemiak, in einem Interview.

DIW: Familiensplitting benachteiligt Geringverdiener

Verheerendes Urteil über UnionspläneDIW: Familiensplitting benachteiligt Geringverdiener

Das von CDU und CSU geplante Familiensplitting bekommt vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) schlechte Noten. Es verschlinge Milliarden, benachteilige Geringverdiener und halte Mütter von der Rückkehr in den Beruf ab, lautet das Fazit der am Mittwoch in Berlin veröffentlichten Studie.

"Der Soli muss 2019 auslaufen"

Christian Lindner"Der Soli muss 2019 auslaufen"

FDP-Landeschef Christian Lindner hält der CDU vor, sie denke "ganz zuletzt an die Entlastung der Bürger". Seine Zukunft sieht er in Nordrhein-Westfalen.

"Der Soli muss vor 2019 fallen"

Interview mit FDP-NRW-Chef Christian Lindner"Der Soli muss vor 2019 fallen"

Der FDP-Landesvorsitzende in Nordrhein-Westfalen Christian Lindner spricht im Interview mit unserer Redaktion über den Solidaritätszuschlag, die Steuerpläne seiner Partei und die Gefahr für die Arbeitsplätze in der NRW-Industrie.

Was die Union ihren Wählern verspricht

Seit Sonntag steht das WahlprogrammWas die Union ihren Wählern verspricht

Die Unionsparteien haben am Sonntag in Berlin ihr gemeinsames Wahlprogramm beraten - und verabschiedet. Kanzlerin Merkel macht darin teure Wahlversprechen, versichert aber Bürger und Wirtschaft würden nicht belastet. Ein Überblick.

Union will Kindergeld und Steuerfreibeträge anheben

Nach der BundestagswahlUnion will Kindergeld und Steuerfreibeträge anheben

Die Union will bei der Steuerentlastung Kinder und Erwachsene gleichstellen. Davon profitieren vor allem besserverdienende Familien. Für die anderen soll es mehr Kindergeld geben.

Armin Laschet ist zurück aus dem Krankenhaus

PersönlichArmin Laschet ist zurück aus dem Krankenhaus

Dem Vorsitzenden der nordrhein-westfälischen CDU, Armin Laschet, geht es besser. Wegen einer akuten Entzündung des Dickdarms wurde der Aachener Ende Mai ins Krankenhaus eingeliefert; sein TV-Auftritt bei Stefan Raab ("Absolute Mehrheit") musste kurzfristig abgesagt werden. Die Erkrankung kann sich durch Schmerzen im linken Unterbauch bemerkbar machen und zu einer lebensgefährlichen Bauchfellentzündung führen.

Ehegattensplitting: Union plant schnelles Gesetz

Nach Urteil des BundesverfassungsgerichtsEhegattensplitting: Union plant schnelles Gesetz

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur steuerlichen Gleichstellung der Homo-Ehe will die Union ein schnelles Gesetz zur Ausweitung des Ehegattensplittings in den Bundestag einbringen.

CDA fordert höheres Rentenniveau

Arbeitnehmerflügel der CDUCDA fordert höheres Rentenniveau

Der CDU-Arbeitnehmerflügel stellt die Rentenreformen der vergangenen Jahre, die zu einer Absenkung des Rentenniveaus geführt haben, in Frage.

Ehegattensplitting entzweit Union

BerlinEhegattensplitting entzweit Union

Die CSU lehnt eine steuerliche Gleichbehandlung homosexueller Paare ab. Sie kritisiert an den Plänen der Schwesterpartei CDU für ein Familiensplitting zudem, dass es nur höhere Einkommen entlaste.

"Rot-Grün fallen nur Steuererhöhungen ein"

Wolfgang Schäuble im Interview"Rot-Grün fallen nur Steuererhöhungen ein"

Der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble spricht im Interview mit unserer Redaktion über seine politischen Ambitionen, die Euro-Krise und das Familiensplitting — und warum er nicht in Rente geht.

Familiensplitting auch bei Homo-Ehe

BerlinFamiliensplitting auch bei Homo-Ehe

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, das von der CDU geplante Familiensplitting im Falle eines Wahlsiegs auch für gleichgeschlechtliche Paare mit Kindern gelten zu lassen. "Die Steuervorteile müssen für alle Paare gelten, die Verantwortung für ihre Kinder übernehmen", sagte der Minister.

Familiensplitting auch bei Homo-Ehe

BerlinFamiliensplitting auch bei Homo-Ehe

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, das von der CDU geplante Familiensplitting im Falle eines Wahlsiegs auch für gleichgeschlechtliche Paare mit Kindern gelten zu lassen. "Die Steuervorteile müssen für alle Paare gelten, die Verantwortung für ihre Kinder übernehmen", sagte der Minister.