1. Panorama
  2. Leute
  3. Themen

Esther Schweins: Aktuelle News und Infos zur deutschen Schauspielerin

Esther Schweins: Aktuelle News und Infos zur deutschen Schauspielerin (Foto: Bußkamp, Thomas (tbu))

Esther Schweins

  • Beruf: Komikerin,  Schauspielerin und Regisseurin
  • Geburtstag: 18. April 1970 
  • Geburtsort: Oberhausen in Nordrhein-Westfalen
  • Größe: 1,74 m

Esther Schweins ist eine deutsche Schauspielerin und Regisseurin, die in Oberhausen geboren wurde. Sie entstammt aus der Ehe von Walter und Lieselotte Schweins. Heute hat sie mit ihrem verstorbenen Lebensgefährten Lorenzo Mayol Quetlas zwei Kinder, Mina und Pau.

Bekannt wurde Esther Schweins 1993 als Komikerin durch ihre Auftritte bei der Fernsehsendung „RTL Samstag Nacht“. Dafür wurde sie 1994 mit einem Bambi und dem Bayrischen Fernsehpreis ausgezeichnet. 

Wann wurde Esther Schweins geboren?

Die deutsche Schauspielerin wurde am 18. April 1970 geboren.

Wo wurde Esther Schweins geboren?

Esther Schweins wurde in Oberhausen im Bundesland Nordrhein-Westfalen geboren, wo sie auch ihre ersten Lebensjahre verbrachte. Danach zog sie mit ihrer Familie nach Viernheim.

Später ging sie in Karlsruhe zur Schauspielschule und spielte 1991 am Karlsruher Theater. Anschließend besucht sie für ein Jahr die Westfälische Schauspielschule Bochum und arbeitete nebenbei im Bavaria-Filmpark in Bottrop.

Wie groß ist Esther Schweins?

174 cm ist Esther Schweins groß.

Mit wem war Esther Schweins verheiratet?

1995 bis 1997 war Esther Schweins mit einem Schauspiel-Kollegen Ralf Bauer zusammen.

2006 liierte sie sich allerdings mit dem Landwirt Lorenzo Mayol Quetlas. Dieser wurde Vater ihrer zwei Kinder, einer Tochter Mia und einem Sohn Pau. Esther Schweins versucht ihre beiden Kinder allerdings weites gehend aus der Öffentlichkeit rauszuhalten und lässt nur selten einen Blick auf die beiden erhaschen.

Seit 2008 lebt Esther Schweins auf Mallorca und kommt nur für kurze Besuche immer mal wieder nach Deutschland. 

Welche Schicksalsschläge musste Esther Schweins erleiden? 

Im Dezember 2004 wurde Esther Schweins  zusammen mit ihrer Mutter in einem Skiurlaub von einer Tsunami-Welle heimgesucht, die infolge eines Erdbebens im Indischen Ozean ausgelöst wurde. Daraufhin reduzierte Esther Schweins ihre materiellen Besitztümer und gab ihren festen Wohnsitz in Deutschland auf. Vorrübergehend lebte sie bei Freunden und in Hotels. Zudem begann sie sich für Tsunami-Opfer in Sri Lanka zu engagieren. Erst seit 2008 hat die Komikerin und Schauspielerin wieder einen festen Wohnsitz, allerdings auf Mallorca.

2017 hatte Esther Schweins einen weiteren Schicksalsschlag zu verkraften. Sie verlor ihren Lebensgefährten Lorenzo Mayol Quetlas, den Vater ihrer Kinder. Der Bio-Bauer und Pferdewirt starb an den Folgen einer Darmkrebserkrankung.

Aktuelle News und weitere Infos zu Esther Schweins finden Sie hier.

Beliebte Bilder