Erdmännchen - Informationen und Bilder zu den niedlichen Tierchen

Erdmännchen - Informationen und Bilder zu den niedlichen Tierchen

Foto: AP

Erdmännchen

Wie arbeitet eigentlich ein Tierarzt im Klever Zoo?
Wie arbeitet eigentlich ein Tierarzt im Klever Zoo?

Wir verlosen TicketsWie arbeitet eigentlich ein Tierarzt im Klever Zoo?

Martin Polotzek ist nicht nur Geschäftsführer des Klever Zoos, sondern auch Tierarzt. Er ist froh, dass er den Job für seine Leitungsstelle nicht aufgeben musste. In den Sommerferien verlosen wir Tickets für den Familienzoo.

Expedition ins Tierreich – ganz einfach in der Stadtbibliothek
Expedition ins Tierreich – ganz einfach in der Stadtbibliothek

Neue Schau „Einfach tierisch...“ in LeverkusenExpedition ins Tierreich – ganz einfach in der Stadtbibliothek

Am 3. Juli wird in der Stadtbibliothek eine neue Schau eröffnet. Die Leverkusener Künstlerin Birgit Bührlé nimmt die Besucher mit auf eine Reise in die Welt der Tiere, insbesondere auch bedrohter Tierarten.

Ein Spielplatz für Krefelds Elefanten-Senioren
Ein Spielplatz für Krefelds Elefanten-Senioren

Im Krefelder ZooEin Spielplatz für Krefelds Elefanten-Senioren

Der Zoo Krefeld ist Heimat eines sehr betagten Elefanten-Duos. Damit den beiden Weibchen die Zeit nicht zu lang wird und sie fit im Kopf bleiben, bieten die Tierpfleger spezielles Beschäftigungsmaterial an. Womit Mumptas Mahal und Rhena spielen und wieso die Anlage aussieht wie eine Baustelle.

Wie sich Kunst aktuell im Klever Tiergarten breitmacht
Wie sich Kunst aktuell im Klever Tiergarten breitmacht

Ausstellung im ZooWie sich Kunst aktuell im Klever Tiergarten breitmacht

Unter dem Titel „Besuch bei Verwandten“ sind die Erdmännchenskulpturen des Frankfurter Künstlers Ottmar Hörl ab sofort im Zoo zu sehen. Weshalb es Abwechselung in der Ausstellung geben wird.

Drei neue Erdmännchen für den Klever Tiergarten
Drei neue Erdmännchen für den Klever Tiergarten

Nach Abschied von TimonDrei neue Erdmännchen für den Klever Tiergarten

Erdmännchen Timon musste gehen – dafür sollen nun drei neue Erdmännchen für Nachwuchs im Klever Tiergarten sorgen. Tiergartenleiter Martin Polotzek erklärt den Austausch und wie es nun weitergehen soll.

Schneeleopardin an Kuhpocken gestorben
Schneeleopardin an Kuhpocken gestorben

Infektionskrankheit im Wuppertaler ZooSchneeleopardin an Kuhpocken gestorben

Fast drei Wochen nach Ausbruch des Virus im Wuppertaler Zoo starb die seltene Katze trotz Impfung an ihrer Infektion. Der Zoo hat etliche Tiere verloren, hofft aber, dass die Krankheitswelle durch breitflächige Impfungen nun eingedämmt ist.

Wenn Bienen, Frösche und Löwen Fußball spielen
Wenn Bienen, Frösche und Löwen Fußball spielen

Neues von den Issumer GrundschulenWenn Bienen, Frösche und Löwen Fußball spielen

Mit kreativen Namen bildeten die Issumer Grundschüler klassenweise Mannschaften und waren beim Fußballturnier dabei. Es war das 26. Kinderfußballturnier in Issum.

Mit Nachtsichtkamera auf der Lauer – so viele Tiere leben im Zoo Duisburg
Mit Nachtsichtkamera auf der Lauer – so viele Tiere leben im Zoo Duisburg

Inventur am KaiserbergMit Nachtsichtkamera auf der Lauer – so viele Tiere leben im Zoo Duisburg

Mit Klemmbrett und Stift ist der Tierbestand am Kaiserberg mehrere Wochen lang gezählt worden. Von Ameise bis Zebra – es wird alles gezählt. Wie die Tierpfleger besonders flinke oder gut getarnte Tiere zählen und wo es Nachwuchs gab.

Die China Lights kommen 2024 in den Tiergarten Kleve
Die China Lights kommen 2024 in den Tiergarten Kleve

Zehntausende Besucher erwartetDie China Lights kommen 2024 in den Tiergarten Kleve

Zum 65. Geburtstag des Tiergartens geht es vom 10. Februar bis 30. März um chinesische Laternenkunst. Die Veranstaltung findet derzeit in Köln statt. Zoo-Leiter Martin Polotzek hofft auch auf zusätzliche Einnahmen.

Das Totenkopfäffchen aus der Dose
Das Totenkopfäffchen aus der Dose

Fund bei Arbeiten im Tierpark BrüggenDas Totenkopfäffchen aus der Dose

Der Natur- und Tierpark Brüggen ist in seiner Winterpause für Besucher geschlossen. Dennoch laufen Arbeiten darin auf Hochtouren. Nicht nur die Tiere müssen versorgt werden, es wird auch umgebaut und neu gebaut. Dabei gab es einen unerwarteten Fund.

Lage im Serengeti-Park weiter dramatisch – erste Tiere evakuiert
Lage im Serengeti-Park weiter dramatisch – erste Tiere evakuiert

Hochwasser in NiedersachsenLage im Serengeti-Park weiter dramatisch – erste Tiere evakuiert

Das Hochwasser in Niedersachsen hat jetzt auch die Gehege des Serengeti-Parks erreicht. Lemuren, Varis, Präriehunde und Erdmännchen mussten ihr Zuhause verlassen. Jetzt gilt die Sorge den Antilopen und Giraffen auf dem Gelände.

Putzmunteres neues Erdmännchen und viele Aktionen über die Feiertage
Putzmunteres neues Erdmännchen und viele Aktionen über die Feiertage

Zoo DuisburgPutzmunteres neues Erdmännchen und viele Aktionen über die Feiertage

Der Zoo Duisburg freut sich über ein kleines Erdmännchen. Bereits Ende Oktober ist das Jungtier geboren worden. Es gibt aber noch mehr Gründe, über die Feiertage an den Kaiserberg zu kommen – besonders mit Kindern. Die Details.

So geht es den „Kalisto“-Bewohnern im Winter
So geht es den „Kalisto“-Bewohnern im Winter

Tierpark in Kamp-LintfortSo geht es den „Kalisto“-Bewohnern im Winter

In der kalten Jahreszeit brauchen die Tiere im Kamp-Lintforter Zoo besondere Zuwendung. Dazu zählt spezielles Futter und in manchen Fällen auch ein beheizter Stall. Nicht allen Tieren machen Kälte und Nässe aber etwas aus.

Diese Teddybären erobern die Herzen im Sturm
Diese Teddybären erobern die Herzen im Sturm

Kunsthandwerk in DormagenDiese Teddybären erobern die Herzen im Sturm

Ihr Handwerk überzeugt: Die Teddybären von Halina Lison haben schon ihr Zuhause in den USA, in Kanada oder Italien gefunden. Ihr Atelier ist wohl der kuscheligste Ort weit und breit.

Kloster-Besucher stimmen sich auf das Weihnachtsfest ein
Kloster-Besucher stimmen sich auf das Weihnachtsfest ein

Nikolauskloster in JüchenKloster-Besucher stimmen sich auf das Weihnachtsfest ein

Der Nikolausmarkt am Nikolauskloster wurde am Wochenende erneut zum Besuchermagnet. Zahlreiche Anbieter boten allerlei Weihnachtliches zum Kauf an. Darunter Vogelhäuser, hergestellt aus Klompen.

Ralf und Chris sind die Namen der neuen Alpakas
Ralf und Chris sind die Namen der neuen Alpakas

Tierpark in Kamp-LintfortRalf und Chris sind die Namen der neuen Alpakas

Die SPD Kamp-Lintfort und Ralf Krüger haben die Patenschaft für jeweils ein Alpaka übernommen. Für zwei Erdmännchen werden ebenfalls noch Namenspaten gesucht. Was eine solche Patenschaft kostet.

400 Kinder bei Spartag im Klever Tiergarten
400 Kinder bei Spartag im Klever Tiergarten

Mit neuen Maskottchen400 Kinder bei Spartag im Klever Tiergarten

Mit „Eddy, Eddy“-Rufen begrüßten am Montag zahlreiche Kindergartenkinder das beliebte Erdmännchen im Klever Tiergarten. Die Volksbank Kleverland hatte alle Kitas aus seinem Geschäftsgebiet in den Tiergarten eingeladen – rund 400 Kinder kamen.

Messe „Hund und Katze“ lockt viele Besucher nach Kalkar
Messe „Hund und Katze“ lockt viele Besucher nach Kalkar

80 Aussteller in der HansahalleMesse „Hund und Katze“ lockt viele Besucher nach Kalkar

Zum achten Mal fand die Haustier-Messe „Hund Katze“ am Wochenende im Wunderland Kalkar statt. 80 Aussteller nahmen teil, zahlreiche Besucher kamen. Was es aus der Messe zu sehen gab.

Wie Heidi die Herzen in Krefeld erobert
Wie Heidi die Herzen in Krefeld erobert

Städtische Musikschule KrefeldWie Heidi die Herzen in Krefeld erobert

Heidi in Krefeld – wie ein kleines Mädchen auch heute noch die Herzen im Sturm erobert. Und welche Rolle der Krefelder Oberbürgermeister, die Erdmännchen und St. Dionysius dabei spielen.

Im Diebels Live sind die Erdmännchen los
Im Diebels Live sind die Erdmännchen los

Lesung mit Autorenduo Moritz MatthiesIm Diebels Live sind die Erdmännchen los

Das Autorenduo hinter den tierischen Spürnasen, Edgar Rai und Hans Rath, liest am 24. September aus ihrem neuesten Buch „Schiffe versenken“ in Issum.

Sparkasse lädt zum Knax-Tag in den Kalisto-Tierpark
Sparkasse lädt zum Knax-Tag in den Kalisto-Tierpark

Knax-Club in Kamp-LintfortSparkasse lädt zum Knax-Tag in den Kalisto-Tierpark

Nach drei Jahren Pause veranstaltet die Sparkasse Duisburg am Samstag, 23. September, wieder einen Knax-Tag – erstmals im Kalisto-Tierpark als neuer Partner. Worauf sich die Kinder freuen dürfen.

Neue Adresse für ausgefallenes Wohndesign
Neue Adresse für ausgefallenes Wohndesign

Paar aus Xanten eröffnet Geschäft in SonsbeckNeue Adresse für ausgefallenes Wohndesign

Nick und Mike Schürmann eröffnen am Samstag ein neues Geschäft in Sonsbeck. Dort gibt es auch Leuchter mit über den Lampenschirm guckenden Erdmännchen. Warum das Xantener Paar den Laden „lindkvist“ im Nachbarort an den Start bringt.

Alles rund um den Besuch im Zoo Krefeld
Alles rund um den Besuch im Zoo Krefeld

Attraktionen, Veranstaltungen und EintrittspreiseAlles rund um den Besuch im Zoo Krefeld

1938 wurde der Krefelder Tierpark eröffnet. Seitdem ist er ständig gewachsen. Heute gibt es dort eine große Artenvielfalt, tolle Veranstaltungen und Angebote. Wir geben einen Überblick darüber sowie über Preise und Zeiten.

Auf rollenden Rädern zur Eröffnung
Auf rollenden Rädern zur Eröffnung

Eröffnung der Pumptrack-Anlage in Kamp-LintfortAuf rollenden Rädern zur Eröffnung

Im Rahmen des Tages der Dritten Orte wurde am Samstag die neue Pumptrack-Anlage eröffnet. Trotz Regens waren viele Besucher anwesend, um die Eröffnung durch Bürgermeister Christoph Landscheidt zu erleben. Was er zur Anlage sagte.

Die kleinen Mangusten sind tagaktiv und ernähren sich hauptsächlich von Insekten, jedoch auch von Skorpionen, Spinnen, Eidechsen, Eiern oder Schlangen. In freier Wildbahn werden Erdmännchen rund sechs Jahre alt, in einer Aufzucht wie einem Tiergarten können es bis zu zwölf Jahre werden. Erdmännchen sind vor allem aufgrund ihrer aufrechten Haltung und ihres lustigen Aussehens mit dem maskenartigen Gesicht sehr beliebte Tiere und daher fast in jedem Zoo zu finden.

Erdmännchen können bis zu 30 Zentimeter groß werden und haben ein graues, hellbraunes oder beiges Fell mit dunklen Querstreifen. Dadurch sind sie auf Wüstenboden gut getarnt. Ihr Schwanz kann bis zu 23 Zentimeter lang werden und ist besonders in der typischen aufrechten Haltung auf den Hinterbeinen eine große Stütze. Die kleinen Mangusten wiegen zwischen 600 und 900 Gramm. Charakteristisch für Erdmännchen sind die dunklen Ringe um die Augen, die wie eine Art Maske aussehen.

Erdmännchen sind sehr soziale Tiere. Sie leben in Kolonien zusammen, die eine Größe von bis zu 30 Tieren erreichen können. Eine Kolonie besteht dabei aus mehreren Familien, die in einem gemeinsamen Bau leben. Dieser Bau wird von Erdmännchen jedoch nicht eigens gegraben, sondern von anderen Tieren übernommen und in einer Tiefe von bis zu zwei Metern passend ausgebaut. Um dabei keinen Sand in die Ohren zu bekommen, können Erdmännchen diese einklappen und so verschließen. Innerhalb der Kolonie wird aufeinander aufgepasst und zusammengearbeitet. Während die einen für den Ausbau einer neuen Höhle zuständig sind oder nach Futter suchen, halten die anderen Ausschau nach Feinden wie beispielsweise Falken, Schakalen und Schlangen. Sie stehen auf den Hinterbeinen auf Erhöhungen oder Felsen und spähen über das Gelände. Sobald sie eine Gefahr entdecken, wird der Rest der Kolonie durch bellende und pfeifende Geräusche gewarnt. Allein dieser Zusammenhalt innerhalb der Kolonie sichert den Erdmännchen das Überleben. Auch um kranke und verletzte Tiere kümmern sich die anderen.