Egon Bahr: Alle Infos zum verstorbenen SPD-Politiker

Egon Bahr: Alle Infos zum verstorbenen SPD-Politiker

Foto: dpa

Egon Bahr

„Das dürfte nur die Spitze des Eisbergs sein“
„Das dürfte nur die Spitze des Eisbergs sein“

Experte zu Spionage-Fällen„Das dürfte nur die Spitze des Eisbergs sein“

Interview · Der Politikwissenschaftler Andreas Fulda fordert eine Prüfung von Forschern aus China. Warum gerade Städtepartnerschaften wichtig für die Geheimdienste sind – und ausgerechnet die AfD Xi Jinping verehrt.

Die SPD auf der Anklagebank
Die SPD auf der Anklagebank

Top-Historiker kritisieren Scholz und MützenichDie SPD auf der Anklagebank

Meinung · In einem Brandbrief an den Parteivorstand formulieren fünf SPD-Geschichtsprofessoren einen ungeheuren Vorwurf: Kanzler, Fraktions- und Parteispitze ermunterten Putins Aggression. Vor allem ein Sozialdemokrat bekommt den Zorn der Historiker zu spüren.

„Merkel war fähig, die Lügen von Putin zu erkennen“
„Merkel war fähig, die Lügen von Putin zu erkennen“

Joachim Gauck in Düsseldorf„Merkel war fähig, die Lügen von Putin zu erkennen“

Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck hat in Düsseldorf sein Buch „Erschütterungen“ vorgestellt. Er sprach über Fehler in der Ostpolitik und warb dafür, Verantwortung für die Demokratie zu übernehmen und mutig zu sein.

„Diese glückhafte Sorglosigkeit war naiv“
„Diese glückhafte Sorglosigkeit war naiv“

Joachim Gauck„Diese glückhafte Sorglosigkeit war naiv“

Interview · Der frühere Bundespräsident spricht über die Fehler der Russlandpolitik, die Verteidigungsbereitschaft der Deutschen und erklärt, warum sein neues Buch „Erschütterungen“ heißt.

„Das Ziel heißt für mich weiterhin Sozialismus“
„Das Ziel heißt für mich weiterhin Sozialismus“

Zum Tode von Hans Modrow„Das Ziel heißt für mich weiterhin Sozialismus“

Er diente ein Leben lang seiner Partei - von der SED über die PDS bis zur Linken. Fünf Monate lang stand Hans Modrow in der Wendezeit an der Spitze der DDR, bis er sein Amt nach den ersten freien Wahlen räumen musste. Nun ist der überzeugte Sozialist gestorben.

Selenskyj spricht Belagerten Mut zu - Die Nacht im Überblick
Selenskyj spricht Belagerten Mut zu - Die Nacht im Überblick

Ukraine-KriegSelenskyj spricht Belagerten Mut zu - Die Nacht im Überblick

Die militärische Lage in der Ukraine ist in der Nacht zum Freitag unübersichtlich. Die WHO gibt aber einen Einblick in die medizinische Situation. Ein Überblick zum Geschehen in der Nacht.

SPD – im Einsatz für soziale Gerechtigkeit
SPD – im Einsatz für soziale Gerechtigkeit

Die Parteien des BundestagsSPD – im Einsatz für soziale Gerechtigkeit

Die SPD ist neben der Union die Partei, die die Bundesrepublik am meisten geprägt hat. Ost- und Friedenspolitik, Sozialstaat und Aufstieg durch Bildung sind ihre Markenzeichen. Über 20 Jahre lang stellte sie den Bundeskanzler. Seit 2005 kämpft sie mit einem zunehmenden Bedeutungsverlust.

„Ich kann ja gar nicht unspannend“
„Ich kann ja gar nicht unspannend“

Katja Ebstein„Ich kann ja gar nicht unspannend“

Die Sängerin und Schauspielerin Katja Ebstein zeigt ihre Vielseitigkeit am 16. März in der Lutherkirche.

Am Ende
Am Ende

Deutsche KanzlerAm Ende

Kanzlerschaften enden schmerzhaft und öffentlich. Ein Blick in die Geschichte.

Vom Umgang mit Russland
Vom Umgang mit Russland

AnalyseVom Umgang mit Russland

Wladimir Putin tritt seine vierte Amtszeit an. Deutschland muss einen neuen Kurs gegenüber dem Kreml finden. Mit einer simplen Wiederauflage der alten Ostpolitik, von der einige träumen, ist es dabei aber nicht getan.

Alternative gesucht zu etablierten Parteien
Alternative gesucht zu etablierten Parteien

ErkelenzAlternative gesucht zu etablierten Parteien

Er ist ein politisch interessierter Mensch, früher SPD-Mitglied. In den 1970er Jahren faszinierten ihn Willy Brandt, Egon Bahr, Helmut Schmidt - "kantige Typen, beeindruckend", sagt Hermann Navel. Der "große Hype um Brandt" habe ihn angesteckt.

Eine andere Geschichte Syriens

Eine andere Geschichte Syriens

Der Nahost-Experte Lüders übt scharfe Kritik an der Assad-Politik des Westens.

Die Nähe der SPD zu Russland
Die Nähe der SPD zu Russland

AnalyseDie Nähe der SPD zu Russland

Die Sozialdemokraten pflegen traditionell ein gutes Verhältnis zu Moskau. Dafür sind sie schon früher oft zu Unrecht gescholten worden. Der massive Vorstoß des Außenministers gegen die Nato verblüfft dennoch.

Regierung will Akten von Altkanzler Schmidt zurück
Regierung will Akten von Altkanzler Schmidt zurück

MedienberichtRegierung will Akten von Altkanzler Schmidt zurück

Im Privatarchiv des im November verstorbenen Helmut Schmidt befinden sich zahlreiche Original-Akten aus seiner Zeit als Kanzler. Das Bundeskanzleramt fordert einem Medienbericht zufolge jetzt ihre Herausgabe. Es ist ein Präzedenzfall.

Die Großen gehen
Die Großen gehen

Hans-Dietrich GenscherDie Großen gehen

Meinung · Richard von Weizsäcker, Egon Bahr, Helmut Schmidt und jetzt: Hans-Dietrich Genscher. Innerhalb kurzer Zeit sind viele gegangen, die als Staatsmänner lange von sich reden machten. Was bleibt von ihnen?

Der neue Basta-Stil

BerlinDer neue Basta-Stil

SPD-Chef Gabriel wird vom Parteitag gedemütigt - auch weil er sich provozieren ließ.

SPD holt sich Mutmacher Schröder

SPD-Parteitag in BerlinSPD holt sich Mutmacher Schröder

Der Alt-Kanzler würdigt mit seinem ersten Auftritt seit acht Jahren bei einem SPD-Parteitag die verstorbenen berühmten Sozialdemokraten und empfiehlt einen wirtschaftsfreundlichen Kurs. Die Delegierten wirken verzagt.

Gerhard Schröder ehrt verstorbene SPD-Legenden
Gerhard Schröder ehrt verstorbene SPD-Legenden

Parteitag in BerlinGerhard Schröder ehrt verstorbene SPD-Legenden

Altkanzler Gerhard Schröder ehrte beim Bundesparteitag der SPD in Berlin die drei verstorbenen Sozialdemokraten Helmut Schmidt, Egon Bahr und Günter Grass.

Was aus den Vordenkern von gestern geworden ist

Kolumne: Berliner RepublikWas aus den Vordenkern von gestern geworden ist

Vordenker sind aus der Mode gekommen. Dabei braucht sie jede Partei. In der Flüchtlingskrise wäre ein bisschen mehr vorausschauendes Denken sehr hilfreich.

Prominente sagen, was vom Leben bleibt
Prominente sagen, was vom Leben bleibt

DüsseldorfProminente sagen, was vom Leben bleibt

Im NRW-Forum zeigt Bettina Flitner Fotografien von elf Persönlichkeiten, die sich der Frage "Was bleibt" stellen.

Der Politik tun Visionen gut

Kolumne: Mit Verlaub!Der Politik tun Visionen gut

Am Beispiel der beiden unterschiedlichen SPD-Kanzler Willy Brandt und Helmut Schmidt wird deutlich, dass ein Macher-Image allein dem Politiker nicht Größe verleiht.

Frühstück mit der Landesmutter
Frühstück mit der Landesmutter

RheinbergFrühstück mit der Landesmutter

Die SPD-Landesvorsitzende und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat gestern SPD-Bürgermeister-Kandidatin Rosemarie Kaltenbach besucht. Sie sprach über die Flüchtlingsproblematik und besuchte die Artlon-Ausstellung.

Egon Bahr war Willy Brandts Vordenker
Egon Bahr war Willy Brandts Vordenker

SPD-Legende totEgon Bahr war Willy Brandts Vordenker

Egon Bahr setzte zeit seines politischen Lebens auf ein Klima der Entspannung. Er starb am Donnerstag im Alter von 93 Jahren.