Denkmalschutz

Warum das Rheinbahnbüdchen noch immer leer steht
Warum das Rheinbahnbüdchen noch immer leer steht

Langes Warten in Düsseldorf-OberkasselWarum das Rheinbahnbüdchen noch immer leer steht

Das ehemalige Häuschen der Rheinbahn am Barbarossaplatz in Düsseldorf-Oberkassel steht seit fast einem Jahr leer. Wann werden dort endlich Snacks und Kaffee serviert, wie es bereits im November vergangenen Jahres versprochen wurde?

Wie Schloss Rheydt saniert werden soll
Wie Schloss Rheydt saniert werden soll

Denkmal in MönchengladbachWie Schloss Rheydt saniert werden soll

Die Süd-Ost-Fassade der Vorburg weist seit Jahren gravierende Schäden auf, der letzte Renovierungsanstrich ist von 1997. Nun soll das historische Gemäuer an der Stelle saniert werden. Was geplant ist, was das kosten wird und wer dafür bezahlt.

Stadt Wermelskirchen verkauft Haus in Kenkhausen
Stadt Wermelskirchen verkauft Haus in Kenkhausen

Immobilienmarkt in WermelskirchenStadt Wermelskirchen verkauft Haus in Kenkhausen

Das Gebäude ist sanierungsbedürftig und steht unter Denkmalschutz. Als Kaufpreis werden 210.000 Euro erwartet. Welche Fakten zu Gebäude und Grundstück das Exposé hergibt.

Stadt plant verstärkte Kontrollen für Denkmalschutz
Stadt plant verstärkte Kontrollen für Denkmalschutz

Wohnen in KempenStadt plant verstärkte Kontrollen für Denkmalschutz

Die Stadt Kempen registriert vermehrt Verstöße gegen Denkmalschutzbestimmungen. Sie will deshalb eine zusätzliche Stelle einrichten, um den Erhalt privater Denkmäler zu sichern.

Wohnen mit allen Finessen am Rhein
Wohnen mit allen Finessen am Rhein

Altes ZollamtWohnen mit allen Finessen am Rhein

Die Arbeiten am alten Zollamt sind auf der Zielgeraden. Der Neubau ist in Kürze fertig. Im Altbau können künftige Wohnungsbesitzer noch Gestaltungswünsche äußern. Das Konzept für den denkmalgeschützen Bau ist außergewöhnlich.

Im Ratinger Poensgen-Park
werden Bäume gefällt
Im Ratinger Poensgen-Park werden Bäume gefällt

Ratinger ParkIm Ratinger Poensgen-Park werden Bäume gefällt

Am Ende der Gewässerunterhaltungsmaßnahme werden als Ersatz für die jetzt zu fällenden Gehölze standortgerechte, heimische Sträucher und Bäume gepflanzt.

Das Gelände um Haus Meer – Juwel oder Trümmerhaufen?
Das Gelände um Haus Meer – Juwel oder Trümmerhaufen?

Denkmalschutz in MeerbuschDas Gelände um Haus Meer – Juwel oder Trümmerhaufen?

Der Geschichtsverein Meerbusch hatte zur Diskussion über das historische Gelände Haus Meer eingeladen. Verschiedene Experten schilderten die Besonderheit des Orts aus ihrer Sicht.

BA wirft Stadt bei Denkmalfrage schlechten Stil vor
BA wirft Stadt bei Denkmalfrage schlechten Stil vor

Denkmal Waldkaserne in HildenBA wirft Stadt bei Denkmalfrage schlechten Stil vor

„Warum ist die Stadt nicht bereit, das zu erfüllen, was sie von ihren Bürgern erwartet?“ Diese Frage stellt die Bürgeraktion angesichts der Ablehnung, die Lievenstraße als einen Teil des Denkmals „Waldkaserne“ anzuerkennen.

Was passiert mit dem historischen Hüttenhof in Kalkum?
Was passiert mit dem historischen Hüttenhof in Kalkum?

Denkmalgeschütztes Gebäude in DüsseldorfWas passiert mit dem historischen Hüttenhof in Kalkum?

Seit mehreren Jahren steht der historische Hüttenhof in der gleichnamigen Straße in Düsseldorf-Kalkum leer. Jetzt liegen Pläne bei der Bauaufsicht zur Prüfung vor. Wie es mit dem denkmalgeschützten Gebäude weitergehen soll.

Warum die Stiftskirche in Kleve weiterhin umzäunt ist
Warum die Stiftskirche in Kleve weiterhin umzäunt ist

Sanierung geplantWarum die Stiftskirche in Kleve weiterhin umzäunt ist

Weil Kreuzblumen locker sind, wurden vor Monaten Zäune aufgestellt. Der Propst will nun ein Gesamtpaket schnüren, denn auch das Dach muss saniert werden. Doch die Planungen sind aufwendig.

Lievenstraße soll kein Denkmal werden
Lievenstraße soll kein Denkmal werden

Politik unterstützt Stadt HildenLievenstraße soll kein Denkmal werden

Die Waldkaserne soll in die Denkmalliste aufgenommen werden. Die Bezirksregierung möchte auch Teile der Lievenstraße unter Schutz stellen. Die Stadt ist dagegen – und wird dabei von der Politik unterstützt.

GlücksSpirale: Mit Jahreslosen zum Valentinstag die Liebsten beschenken
GlücksSpirale: Mit Jahreslosen zum Valentinstag die Liebsten beschenken
ANZEIGE Die Zeit fürs Glück ist jetztGlücksSpirale: Mit Jahreslosen zum Valentinstag die Liebsten beschenken

Gemeinnützige Organisationen unterstützen und Chancen aufs eigene Glück nutzen – 52 Wochen lang. Klingt zunächst etwas abwegig ist es aber gar nicht. Denn mit dem Jahreslos der GlücksSpirale lässt sich beides kombinieren.

Wasserverband muss Bäume
im Ratinger Poensgen-Park fällen
Wasserverband muss Bäume im Ratinger Poensgen-Park fällen

Maßnahme in RatingenWasserverband muss Bäume im Ratinger Poensgen-Park fällen

In diesem Bereich legt der BRW aktuell einen naturnahen Uferstreifen an und verbessert die Struktur des Gewässers, zum Beispiel durch Modellierung des Gewässerbetts mit unterschiedlichen Breiten und das Einbauen von Totholz.

Podiumsgespräch über die Entwicklung von Haus Meer
Podiumsgespräch über die Entwicklung von Haus Meer

Denkmalschutz in MeerbuschPodiumsgespräch über die Entwicklung von Haus Meer

Der Geschichtsverein Meerbusch und der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz sprechen mit Experten über Bebauungspläne auf dem historischen Areal in Büderich.

So funktioniert die Denkmalförderung in Hückelhoven
So funktioniert die Denkmalförderung in Hückelhoven

Programm verabschiedetSo funktioniert die Denkmalförderung in Hückelhoven

Denkmalschutz und Denkmalpflege sind immens wichtig. Daher hat die Stadt ein Förderprogramm auf den Weg gebracht. Dabei gibt es aber einiges zu beachten.

Dritter Top-Mieter für Le Coeur-Projekt steht fest
Dritter Top-Mieter für Le Coeur-Projekt steht fest

Düsseldorfer KönigsalleeDritter Top-Mieter für Le Coeur-Projekt steht fest

Exklusiv · Der dritte Mieter für eine zusammenhängende große Fläche im Kö-Projekt Le Coeur hat unterschrieben. Bislang haben sich zwei große Anwaltskanzleien für das Objekt entschieden.

1501 Unterschriften für Erhalt der „Laubfroschoper“
1501 Unterschriften für Erhalt der „Laubfroschoper“

Denkmalschutz in Mettmann1501 Unterschriften für Erhalt der „Laubfroschoper“

Bürgermeisterin Sandra Pietschmann nahm jetzt die gesammelten Unterschriften einer Online-Petition zum Erhalt der Mettmanner Stadthalle entgegen und hörte sich aufmerksam die vorgebrachten Argumente des Initiators, Dr. Klaus Englert, und seiner Mitstreiter an. Was das bedeutet.

Bald gibt’s einen Mini-Shop im Solvay-Hallenbad
Bald gibt’s einen Mini-Shop im Solvay-Hallenbad

Rheinberger BäderBald gibt’s einen Mini-Shop im Solvay-Hallenbad

Das Underberg-Freibad und das Solvay-Hallenbad sollen attraktiver gemacht werden, damit mehr Gäste kommen. Im Freibad sind wieder Events für den Sommer geplant.

Gemeinwohl-Förderung auf Höchstwert
Gemeinwohl-Förderung auf Höchstwert
ANZEIGE 2023 gingen 727,2 Millionen Euro an das LandGemeinwohl-Förderung auf Höchstwert

Höchster Wert seit mehr als 15 Jahren: Die Förderung des Gemeinwohls in Nordrhein-Westfalen durch Lotteriegelder von WestLotto hat 2023 erneut zugenommen. Der staatliche Lotterieanbieter leistete allein im vergangenen Jahr Abgaben in Höhe von 727,2 Millionen Euro an das Land.

Ausschüsse diskutieren über die Gründung einer „Frimmersdorf GmbH“
Ausschüsse diskutieren über die Gründung einer „Frimmersdorf GmbH“

Politik in GrevenbroichAusschüsse diskutieren über die Gründung einer „Frimmersdorf GmbH“

Der Zentralbau des Kraftwerks Frimmersdorf soll mitsamt der Maschinenhalle in ein IT-Innovationszentrum verwandelt werden. Mit diesem Projekt beschäftigt sich am Montag die Grevenbroicher Politik. Dabei wird es auch um die Gründung einer Gesellschaft gehen.

Hochwasserinitiative stellt Forderungskatalog auf
Hochwasserinitiative stellt Forderungskatalog auf

Nach Info-Abend in GruitenHochwasserinitiative stellt Forderungskatalog auf

In einem umfangreichen Schreiben an die Stadt hat die „Interessengemeinschaft Hochwasser Gruiten-Dorf“ jetzt deutlich gemacht, dass sie beim Thema Hochwasserschutz nicht locker lassen will.

Auch der zweite Anlauf zur Stadthaus-Sanierung steht vor dem Aus
Auch der zweite Anlauf zur Stadthaus-Sanierung steht vor dem Aus

Eiermann-Bau in Krefeld droht weiter zu verfallenAuch der zweite Anlauf zur Stadthaus-Sanierung steht vor dem Aus

Die außergewöhnlichen Pläne, das Stadthaus zu einer internationalen Kunsthochschule zu machen, stehen vor dem Aus. Die Gespräche zwischen Stadt und Investor um den Kaufvertrag kommen keinen Millimeter voran. Der Investor klagt, der Vertrag sei zu starr und unannehmbar: „Ich hab so etwas noch nicht erlebt.“

Neue Rätsel beim Stadthaus
Neue Rätsel beim Stadthaus

Kolumne KR wie KrefeldNeue Rätsel beim Stadthaus

Auch der zweite Anlauf zur Weiternutzung des Stadthauses steht vor dem Scheitern. Damit droht eines der architekturgeschichtlich wertvollsten Gebäude der Stadt weiter zu verfallen. Das Ganze zeigt auch, wie lähmend unsere Bürokratie ist.