Demografischer Wandel in Deutschland - aktuelle Informationen

Demografischer Wandel in Deutschland - aktuelle Informationen

Foto: AP

Demografischer Wandel

Würdevolle Bestattung als Thema
Würdevolle Bestattung als Thema

Die letzte Ruhe in WermelskirchenWürdevolle Bestattung als Thema

Thomas Pleil, Friedhofsverwalter der städtischen Friedhöfe in Wermelskirchen, gibt Auskunft die möglichen Bestattungsarten in der Stadt. Friedhöfe geben Zeugnis über Tradition und Veränderung.

CDU will gegen Einsamkeit vorgehen
CDU will gegen Einsamkeit vorgehen

Kreistag im Rhein-Kreis NeussCDU will gegen Einsamkeit vorgehen

Die CDU-Fraktion will Maßnahmen gegen Einsamkeit für Menschen im Rhein-Kreis Neuss entwickeln. Dabei soll es auch darum gehen, über klischeehafte Annahmen zu dem Thema aufzuklären.

EVK-Erweiterungsbau kostet 30 Millionen
EVK-Erweiterungsbau kostet 30 Millionen

Patientenversorgung im Kreis MettmannEVK-Erweiterungsbau kostet 30 Millionen

Gute Nachrichten für Patienten im Kreis Mettmann: Der Gesundheits-Campus EVK Mettmann wird ausgebaut. Der Standort wird um eine Abteilung für Geriatrie, Neurologie und Stroke Unit erweitert. Die Details.

Wie das Lebensende begleitet werden kann
Wie das Lebensende begleitet werden kann

Älter werden in WermelskirchenWie das Lebensende begleitet werden kann

Die nächste Veranstaltung aus der Reihe „Gewusst wie! Bestens informiert“ beschäftigt sich mit dem Tabu-Thema des Sterbens. Referentinnen sind Anke Stolz und Ute Lüttinger vom Hospizverein.

Die Dormagener Kö im Wandel der Zeit
Die Dormagener Kö im Wandel der Zeit

Einzelhandel in DormagenDie Dormagener Kö im Wandel der Zeit

Der Tod der vielen beliebten, kleinen und meist inhabergeführten Geschäfte ist nicht allein auf die Umwandlung der Kölner Straße in eine Fußgängerzone zurück zu führen.

Schulung für Leiter von Seniorengruppen
Schulung für Leiter von Seniorengruppen

„Im Alter in Form“ in WermelskirchenSchulung für Leiter von Seniorengruppen

Mit den Teilnehmern werden die Empfehlungen einer ausgewogenen Ernährung und ausreichender Bewegung sowie deren Umsetzung im Alltag erörtert. Speziell wird dabei die inhaltliche und methodische Struktur der „In Form-MitMachBox“ demonstriert.

Wie sich Senioren gegen Betrugsmaschen wappnen können
Wie sich Senioren gegen Betrugsmaschen wappnen können

Info-Vortrag in WermelskirchenWie sich Senioren gegen Betrugsmaschen wappnen können

Unter dem Titel „Vorsicht Falle“ informiert am Montag, 19. Juni, die Verbraucherzentrale in Kooperation mit der Stadtverwaltung im Bürgerzentrum in Wermelskirchen.

Leverkusen und Langenfeld kooperieren
Leverkusen und Langenfeld kooperieren

Halbjährlicher Austausch geplantLeverkusen und Langenfeld kooperieren

Die Stadtverwaltungen in Leverkusen und Langenfeld wollen enger zusammenarbeiten. Das haben jetzt die beiden Verwaltungschefs miteinander vereinbart.

So ist die soziale Lage in Kamp-Lintfort
So ist die soziale Lage in Kamp-Lintfort

Wohnen, Kinderarmut und demografischer Wandel in Kamp-LintfortSo ist die soziale Lage in Kamp-Lintfort

Die Stadt hat am Dienstag den ersten Kamp-Lintforter Sozialbericht veröffentlicht. Das Thema Wohnen steht darin im Fokus. Warum der Bedarf an kleinen und bezahlbaren Wohnungen in der Stadt so groß ist.

„Wir müssen das Thema Altenhilfe neu denken“
„Wir müssen das Thema Altenhilfe neu denken“

Stark wachsender Rentneranteil in NRW„Wir müssen das Thema Altenhilfe neu denken“

In vielen Kreisen und Kommunen steigt die Zahl der Menschen über 67 Jahre bis zum Jahr 2030 enorm an, etwa im Kreis Heinsberg, in Solingen und in Bonn. Dort wird schon heute versucht, sich strategisch auf die veränderte Bevölkerungsstruktur einzustellen.

Stadt muss digital besser werden
Stadt muss digital besser werden

Landes-Prüfer in DormagenStadt muss digital besser werden

Die Gemeindeprüfungsanstalt hat der Verwaltung ein insgesamt gutes Zeugnis ausgestellt. Dormagen steht in vielen Bereichen besser da als andere Kommunen. Aber es gibt auch Hinweise auf Verbesserungsmöglichkeiten.

Was beim Arbeitsvertrag wichtig ist
Was beim Arbeitsvertrag wichtig ist

Tipps für ArbeitnehmerWas beim Arbeitsvertrag wichtig ist

Serie · Endlich liegt er da, der Arbeitsvertrag. Doch auch, wenn die Vorfreude auf den neuen Job groß ist: Vorsicht ist geboten, immer wieder schleichen sich „unwirksame Klauseln“ ein. Was zu beachten ist.

Energiekrise und Infrastruktur Themen bei Neujahrsempfang
Energiekrise und Infrastruktur Themen bei Neujahrsempfang

CDU-Treffen in ErkrathEnergiekrise und Infrastruktur Themen bei Neujahrsempfang

Mitglieder und Ehrengäste der CDU Erkrath trafen beim Neujahrsempfang wieder in Person aufeinander. Auch Ina Brandes, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen war anwesend.

Chinas Angst vor der Alterung
Chinas Angst vor der Alterung

Demografischer Wandel in FernostChinas Angst vor der Alterung

Analyse · Erstmals seit 1961 ist die Bevölkerung in China geschrumpft. Der rasante demografische Wandel ist die mit Abstand größte Bedrohung für den Aufstieg des Landes – mit weltweiten Folgen.

Kürzere Wege in der Stadt
Kürzere Wege in der Stadt

StadtquartiereKürzere Wege in der Stadt

Stadtquartiere stehen für die Mischung aus Wohnen, Arbeit, Kultur und Konsum und gelten als ein Element nachhaltiger Stadtentwicklung. Sie bieten so einen Mehrwert für die Bewohner und sind auch für Investoren interessant.

So entwickelt sich die NRW-Bevölkerung
So entwickelt sich die NRW-Bevölkerung

Demografischer WandelSo entwickelt sich die NRW-Bevölkerung

Aktuelle Berechnungen zeigen: Die Gesellschaft in NRW wird immer älter. Mit dem Ausscheiden vieler aus dem Berufsleben werden auch die Einnahmen für das Land sinken. Welchen Einfluss der demografische Wandel auf die Finanzen hat und wie gegengesteuert werden kann.

Vorstandswechsel beim Caritasverband
Vorstandswechsel beim Caritasverband

Hermann Josef Thiel neu im TeamVorstandswechsel beim Caritasverband

Hermann Josef Thiel ist neues Vorstandsmitglied beim Caritasverband Rhein-Kreis Neuss. Der 59-jährige Kölner verfügt über breit gefächerte Erfahrungen im Bereich der Sozialwirtschaft.

Bürger zur nachhaltigen Mobilität bewegen
Bürger zur nachhaltigen Mobilität bewegen

Europäische MobilitätswocheBürger zur nachhaltigen Mobilität bewegen

Rund um das Rad drehen sich in diesem Jahr viele Aktionen der Stadt Wermelskirchen bei der Europäischen Mobilitätswoche. Die Bürger sollen mobiler werden und über nachhaltige Alternativen zum Auto nachdenken. Welche vier Aktionen geplant sind.

„Wir brauchen keinen Oldie-Beauftragten“
„Wir brauchen keinen Oldie-Beauftragten“

Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann„Wir brauchen keinen Oldie-Beauftragten“

Wie steht es mit der Monheimer Politik für Senioren? Darüber wurde jetzt im Ausschuss für Inklusion und Soziales diskutiert. Ein Aktionsplan soll 2023 neu aufgelegt werden.

Grüne: Mehr für ältere Bürger tun
Grüne: Mehr für ältere Bürger tun

Monheim Demografischer WandelGrüne: Mehr für ältere Bürger tun

Mittels einer Anfrage im zuständigen Ausschuss wollen die Grünen im Stadtrat erfragen, was aus den Maßnahmen im Aktionsplan Inklusiv zum Thema Altenhilfe geworden ist.

Lierenfeld krempelt Rathaus-Spitze um
Lierenfeld krempelt Rathaus-Spitze um

Rathaus in DormagenLierenfeld krempelt Rathaus-Spitze um

Mit dem altersbedingten Ausscheiden des Ersten Beigeordneten Robert Krumbein im Frühjahr 2023 will Bürgermeister Erik Lierenfeld den Verwaltungsvorstand neu strukturieren. Wie die Aufgaben neu verteilt werden.

„Personalmangel“ wird Dauerthema
„Personalmangel“ wird Dauerthema

Kommentar Unsere Woche„Personalmangel“ wird Dauerthema

Meinung · Dass der demografische Wandel unser Leben verändern wird, wissen alle seit Jahrzehnten. Trotzdem scheint niemand darauf vorbereitet zu sein. Nun wird uns das Thema „Personalmangel“ dauerhaft begleiten.

Wie die Düsseldorfer Politik das Miteinander von Alt und Jung verbessern will
Wie die Düsseldorfer Politik das Miteinander von Alt und Jung verbessern will

Umbau der StadtgesellschaftWie die Düsseldorfer Politik das Miteinander von Alt und Jung verbessern will

Das schwarz-grüne Ratsbündnis stößt einen generationenübergreifenden Umbau der Stadtgesellschaft an. Wichtige Anstöße soll eine Fachkonferenz liefern. Warum SPD und Jugendverbände daran Kritik üben.

Caritas baut ihren Vorstand um
Caritas baut ihren Vorstand um

Führungswechsel in GrevenbroichCaritas baut ihren Vorstand um

Marc Inderfurth löst Hans Werner Reisdorf als Vorstandsvorsitzender ab. Was der neue Chef vorhat und was sich sonst noch bei der Caritas verändert.

Schüler entwerfen Businesspläne für die Stadt
Schüler entwerfen Businesspläne für die Stadt

Projekt in MönchengladbachSchüler entwerfen Businesspläne für die Stadt

Wie stellen sich Jugendliche den gesellschafts- und umweltpolitischen Herausforderungen? Gesamtschüler haben Ideen, etwa einen „Purple Saturday“.

Der Demografische Wandel schreitet voran. So sollen 2050 in NRW eine Millionen Menschen pflegebedürftig sein. Der Anteil der Älteren steigt immer mehr und der Anteil der Jüngeren in der Bevölkerung sinkt. Städte und Gemeinden müssen sich auf diesen demografischen Wandel einstellen.