DBX - aktuelle Infos zur Stadt-Tochter

DBX - aktuelle Infos zur Stadt-Tochter

Foto: Fischer

DBX

Xanten bereitet Nachtabschaltung vor

3000 Laternen werden markiertXanten bereitet Nachtabschaltung vor

An Laternen im Xantener Stadtgebiet werden Verkehrszeichen aufgeklebt – das gehört zur Vorbereitung der Nachtabschaltung zwischen 0.30 Uhr und 4.30 Uhr. Wer sein Auto dort abstellt, muss nachts Parklicht einschalten.

Wann Anlieger Schnee räumen müssen

Information der Stadt XantenWann Anlieger Schnee räumen müssen

Der DBX ist auf den wichtigen Xantener Gemeindestraßen für den Winterdienst zuständig – allerdings nur auf den Fahrbahnen, die die Mitarbeitenden von Schnee und Eis befreien. Die Gehwege fallen nicht in den Zuständigkeitsbereich.

Xantens Laternen werden nachts für vier Stunden ausgeschaltet

Rat bestätigt BeschlussXantens Laternen werden nachts für vier Stunden ausgeschaltet

Xantens Stadtrat hat seine Entscheidung von Ende September noch einmal bestätigt: Um weniger Strom zu verbrauchen, wird die Straßenbeleuchtung nachts für vier Stunden ausgeschaltet – abgesehen von Ausnahmen.

Stadt Xanten dankt Mitarbeitern für jahrzehntelanges Engagement

Feier für DienstjubilareStadt Xanten dankt Mitarbeitern für jahrzehntelanges Engagement

Die Stadt Xanten hat Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die schon seit Jahrzehnten für sie arbeiten, zu einer Feierstunde eingeladen. Bürgermeister Thomas Görtz dankte ihnen für ihr Engagement.

Wo die Laternen eingeschaltet bleiben sollen

Geplante Nachtabschaltung in XantenWo die Laternen eingeschaltet bleiben sollen

In Xanten debattieren Politik und Verwaltung weiter über die geplante Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung. Die Laternen sollen vier Stunden ausgeschaltet werden, um Strom zu sparen. Nur einige Stellen sollen beleuchtet bleiben. Welche das sind.

Versicherung übernimmt Schaden in der Mensa

Gesamtschule XantenVersicherung übernimmt Schaden in der Mensa

In der Mensa der Gesamtschule in Xanten gab es einen Wasserschaden. Deshalb mussten im Boden in den vergangenen Monaten Rohre ausgetauscht werden. Die Kosten werden von der Versicherung übernommen.

Neue Flüchtlingsunterkunft in Xanten soll größer werden

Weitere Zuweisungen erwartetNeue Flüchtlingsunterkunft in Xanten soll größer werden

Xanten braucht dringend Wohnungen für Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten. Die Verwaltung schlägt ein Gebäude in Holzbauweise vor. Dafür gibt es Zustimmung. Aber die Politik fordert kleinere Wohneinheiten und insgesamt eine größere Kapazität.

Stadt stellt Nachtabschaltung der Straßenlaternen infrage

Xantens Rat soll neu abstimmenStadt stellt Nachtabschaltung der Straßenlaternen infrage

Obwohl Xantens Stadtrat beschlossen hat, dass die Straßenbeleuchtung von 0.30 bis 4.30 Uhr ausgeschaltet wird, um Strom zu sparen, will die Verwaltung noch einmal darüber abstimmen lassen. Sie beruft sich auf ein Schreiben der Polizei.

Xanten lässt das Rathaus ausbauen

Dachgeschoss wird erweitertXanten lässt das Rathaus ausbauen

Die Stadt Xanten braucht mehr Bürofläche. Deshalb soll für 1,5 Millionen Euro das Dachgeschoss des Rathaus-Neubaus erweitert und energetisch saniert werden.

Kritiker des Neubaus beklagt „fehlende Angaben“

Debatte um Xantens GymnasiumKritiker des Neubaus beklagt „fehlende Angaben“

Der Xantener Joachim Junge fordert die Politik auf, die Beschlüsse zum geplanten Neubau des Gymnasiums zu überdenken – angesichts der „radikal veränderten Lebensbedingungen“.

Spielefest an der Lüttinger Hagelkreuzschule

Neuer Spieplatz und Gebäude für die BetreuungSpielefest an der Lüttinger Hagelkreuzschule

Die Hagelkreuzschule in Lüttingen hat ein neues Gebäude für die Ganztagsbetreuung und einen neuen Spielplatz bekommen. Am Freitag sagten die Schülerinnen und Schüler Danke – mit dem „Superhelden“-Tanz.

Diese Straßen will Xanten bis 2027 ausbauen

Konzept beschlossenDiese Straßen will Xanten bis 2027 ausbauen

Die Stadt Xanten und ihr Dienstleistungsbetrieb (DBX) wollen bis 2027 rund 20 kommunale Straßen ausbauen. Die Anliegerbeiträge sollen über ein Förderprogramm vom Land NRW übernommen werden. Um welche Straßen es geht.

Gefährliche Bodenwelle im Radweg

Poststraße in XantenGefährliche Bodenwelle im Radweg

Die Wurzeln der Platane an der Poststraße in Xanten drücken die Pflastersteine hoch. Bürger warnen, dass Menschen stürzen und sich verletzen könnten. Die Stadt kündigt an, eine Lösung zu suchen, zumal der Europaplatz überprüft wird.

Arbeiten für Wasserspender auf Xantens Marktplatz laufen

Leitung wird verlegtArbeiten für Wasserspender auf Xantens Marktplatz laufen

Auf Xantens Marktplatz wird ein öffentlicher Trinkwasserspender errichtet. Dafür muss zuerst eine Leitung verlegt werden. Die Arbeiten waren viel früher geplant gewesen. Aber es gab Lieferprobleme.

Xantens Politik will Laternen nachts ausschalten

Energie-EinsparungenXantens Politik will Laternen nachts ausschalten

In Xanten hat sich im Hauptausschuss eine Mehrheit dafür ausgesprochen, von 0.30 bis 4.30 Uhr flächendeckend auf eine Straßenbeleuchtung in der Stadt zu verzichten. Dadurch will die Politik Energie einsparen.

Xanten prüft Einsparungen bei der Straßenbeleuchtung

EnergiekriseXanten prüft Einsparungen bei der Straßenbeleuchtung

In Xanten beraten Verwaltung und Politik darüber, wie sich der Stromverbrauch der Straßenbeleuchtung senken lässt. Unter anderem wird darüber nachgedacht, an einigen Strecken die Laternen stundenweise auszuschalten.

Ferrari geht unter die SUV-Bauer

Modell PurosangueFerrari geht unter die SUV-Bauer

Einst hat Porsche mit dem Cayenne den Weg geebnet. 20 Jahre später bringt nun auch der italienische Sportwagenhersteller Ferrari das erste Fahrzeug mit einer umklappbaren Rückbank auf den Markt.

Ärger über Müll am Rheinufer

Rhine-Clean-Up in XantenÄrger über Müll am Rheinufer

Der Nabu Xanten und Dutzende Helfer fanden an Xantens Rheinufer unzählige Zigarettenkippen, aber auch Flaschen, Stühle und mehr. Dabei waren Mülleimer zum Teil gar nicht weit entdernt.

Empörung über geplante Bürgerinitiative

Schwimmfreunde distanzieren sichEmpörung über geplante Bürgerinitiative

Xantens Schwimmfreunde distanzieren sich von Äußerungen eines Mitglieds, wonach die Bad-Schließung droht. Der DBX äußert sich zur geplanten Sanierung und versichert, dass sie für 2023 geplant sei.

Ärger um Unterbringung von Flüchtlingen in Xanten

Politik verschiebt EntscheidungÄrger um Unterbringung von Flüchtlingen in Xanten

Xantens Stadtverwaltung hat vorgeschlagen, 30 Wohncontainer für 60 Flüchtlinge zu kaufen. SPD und FBI werfen ihr vor, dass sie die Politik vorher nicht eingebunden habe. Mit der CDU verschieben sie einen Beschluss über die Anschaffung der Wohncontainer.

Ein Citylauf mit besonderer Atmosphäre

Am 16. September in der Xantener InnenstadtEin Citylauf mit besonderer Atmosphäre

Nach einem Totalausfall 2020 und dem virtuellem Rennen 2021 kehrt der Xantener Freitagabend-Lauf am 16. September auf die Straßen rund um den Dom zurück. Die Organisatoren hoffen auf an die 1000 Teilnehmer.

Xanten will Wohncontainer für Flüchtlinge anschaffen

„Be­dau­er­li­cher­wei­se unumgänglich“Xanten will Wohncontainer für Flüchtlinge anschaffen

Die Stadt sucht nach einer Möglichkeit, um geflüchtete Menschen unterzubringen. Mangels Alternativen sei es „be­dau­er­li­cher­wei­se unumgänglich“, für rund eine Million Euro eine Modulbau-Unterkunft zu bauen, sagt die Verwaltung.

Mölleweg-Brücke soll im Herbst gebaut werden

Prekkesee in LüttingenMölleweg-Brücke soll im Herbst gebaut werden

Durch eine Brücke soll der Mölleweg zwischen Lüttingen und Xanten wieder durchgängig befahrbar sein. Das Bauwerk soll im Herbst gebaut, aber das ganze Gelände erst später an die Stadt übergeben werden.

Wie Xanten Energie einsparen könnte

Schulen, Hallenbad, WeihnachtsbeleuchtungWie Xanten Energie einsparen könnte

In den nächsten Wochen berät die Politik darüber, wie die Stadt Xanten kurzfristig ihren Verbrauch an Erdgas und Strom senken kann. Die Verwaltung und der Dienstleistungsbetrieb (DBX) haben dafür Vorschläge vorgelegt.

Stromverbrauch von Xantens Straßenlaternen soll sinken

Firma erstellt KonzeptStromverbrauch von Xantens Straßenlaternen soll sinken

In Xanten diskutieren Stadt und Politik schon einige Zeit darüber, wie sich die Straßenbeleuchtung flächendeckend so umrüsten lässt, dass sie weniger Strom verbraucht. Nun ist eine Firma mit einem Konzept beauftragt worden.