Daniel Wirtz- alle Infos

Daniel Wirtz- alle Infos (Foto: Markus Hertrich/VOX)
Daniel Wirtz

Der aus Frankfurt am Mai stammende Musiker Daniel Wirtz rückte Anfang des Jahrtausends in den Fokus der Öffentlichkeit als Sänger der erfolgreichen Alternative-Band Sub7even. Heute veröffentlicht und tourt der deutsche Sänger und Songwriter ausschließlich als Solokünstler.

Der Club-Künstler betreibt zudem ein eigenes Label „WirtzMusik“ und bezeichnet sich selbst als ein „musikalisches Selfmade-Unternehmen“, das durch Mund-zu-Mund Propaganda funktioniert.

Seine musikalische Karriere beginnt Daniel Wirtz als Frontmann der im Jahr 1999 gegründeten Rockband Sub7even. Die jungen Musiker waren durch ihren Major Plattendeal mit BMG zwar gut im Musikgeschäft positioniert, wurden aber besonders durch ihre Rock-Ballade „Weatherman“ aus dem Jahr 2000 berühmt.

Daniel Wirtz konzentrierte sich allerdings als Musiker immer mehr auf deutschsprachige Texte und beginnt parallel zu seinem Engagement bei Sub7even an eigenen Musikstücken zu arbeiten.

In 2007 startete der Sänger mit seinem Musikproduzenten Matthias Hoffmann schließlich ein Soloprojekt unter dem Titel „Wirtz“. Musikalisch orientierte sich Daniel Wirtz am Grunge und Alternative Rock der 90er Jahre. Seine Stücke erzählen tiefgründige, nachdenkliche Geschichten mit einer angemessen Portion Melancholie.

Wirtz' Debütalbum 2008

„Es geht um Liebe (meist enttäuscht), das eigene Sein (meist im Werden) und ganz viel zerbrechliches Selbstvertrauen zwischen Augenzwinkern und Selbstbetrug. Ein Konzept, das im engeren Sinne keines ist, aber aufgeht, denn es geht seit acht Jahren immer weiter bergauf. 100 Prozent echt, WIRTZ pur und authentisches „Do-It-Yourself“ , schreibt Eventim über den Inhalt der Songs von Daniel Wirtz.

Im Frühjahr 2008 erschien das Debütalbum des Solokünstlers „11 Zeugen“ auf seinem eigenen Label „WirtzMusik“. Für die dazugehörige Club-Tour belegte der Sänger den zweiten Platz in der Publikumskategorie bei den Live Entertainment Awards.

Insgesamt publizierte der Künstler drei Soloalben mit den Titeln „11 Zeugen“ (2008) , „Erdling“ (2009) sowie „Akkustik Voodoo“ (2011). Mit „Akkustik Voodoo“ verbuchte Daniel Wirtz seinen bisher größten kommerziellen Erfolg. Sein Album belegte den fünften Platz der deutschen Album Charts. Darauf folgte eine Tour mit Auftritten auf Sommerfestivals, wie zum Beispiel Rock am Ring, Rock im Park und Deichbrand.

Ab Mai 2015 reist der Sänger nach Südafrika, um an der aktuellen Staffel von „Sing meinen Song“ teilzunehmen. Die Fernsehsendung wird auf Vox ausgestrahlt.

Alle News und Infos zu Daniel Wirtz finden Sie hier.