1. Politik
  2. Deutschland
  3. Themen

Christine Lambrecht: Aktuelle News und Infos zur Verteidigungsministerin

Christine Lambrecht: Aktuelle News und Infos zur Verteidigungsministerin (Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka)

Christine Lambrecht

  • Beruf: Politikerin
  • Partei: SPD
  • Geburtstag: 19. Juni 1965
  • Geburtsort: Mannheim

Christine Lambrecht gehört der SPD an und ist deutsche Politikerin und Rechtsanwältin. Sie gehört dem Kabinett von Bundeskanzler Olaf Scholz an, das am 8. Dezember 2021 vereidigt wurde. Dort nimmt sie den Posten der Bundesministerin der Verteidigung ein und ist damit Nachfolgerin von Annegret Kramp-Karrenbauer von der CDU.

Zuvor war sie auch schon in der Großen Koalition, dem Kabinett Merkel IV zuerst Justizministerin und später Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Christine Lambrecht ist seit 1982 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei.  

Wann wurde Christine Lambrecht geboren? 

Geboren wurde die SPD-Politikerin und aktuelle Verteidigungsministerin Christine Lambrecht am 19. Juni 1965.  

Wo wurde Christine Lambrecht geboren? 

Die Sozialdemokratin Christine Lambrecht wurde in der Universitätsstadt Mannheim geboren. Diese befindet sich in im Regierungsbezirk Karlsruhe im südwestlichen Bundesland Baden-Württemberg. Mannheim ist nach der Landeshauptstadt Stuttgart und vor Karlsruhe die zweitgrößte Stadt in Baden-Württemberg. In Mannheim leben rund 310000 Einwohner. Mannheim ist eine ehemalige Residenzstadt der Kurpfalz und hat als besondere Sehenswürdigkeit das Barockschloss, das eine der größten Schlossanlagen der Welt ist. Mannheim ist Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar, in der etwa 2,3 Millionen Menschen leben. Interessant für Autofreunde ist, dass auf den Straßen Mannheims im Jahr 1896 das erste Automobil des Ingenieurs Carl Benz auf seinen Probefahrten rollte.  

Was hat Christine Lambrecht studiert? 

Die jetzige Bundesministerin der Verteidigung ist studierte Juristin. Sie hat  nach dem Abitur am Viernheimer Albertus-Magnus-Gymnasium in ihrer Heimatstadt Mannheim sowie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz Rechtswissenschaften studiert. Ihr erstes Staatsexamen legte sie 1992 ab, nach dem Referendariat am Landgericht in Darmstadt machte Christine Lambrecht bis 1995 in Speyer ein Aufbaustudium mit dem Abschluss in Verwaltungswissenschaften. Bis zu ihrem Eintritt in die Bundespolitik im Jahr 1998 arbeitete sie als selbstständige Rechtsanwältin in Viernheim.  

Ist Christine Lambrecht verheiratet? 

Die Verteidigungsministerin im Kabinett Olaf Scholz, Christine Lambrecht, ist geschieden. Von 2015 bis 2019 war die SPD-Politikerin mit Hans-Joachim Hacker verheiratet, der ebenso wie sie Bundestagsabgeordneter war, aber seit 2018  ordentliches Mitglied der G-10-Kommission ist. Hacker war von 2002 bis 2005 stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion.  

Hat Christine Lambrecht Kinder? 

Christine Lambrecht hat einen Sohn namens Alexander. Über ihn hat sie der Wochenzeitung Die Zeit im Jahr 2001 gesagt: "Mein Sohn ist im Bundestag groß geworden." Und: "Bis er sechs Monate alt war, habe ich ihn mit in die Fraktionssitzungen und in Ausschüsse genommen." Christine Lambrechts Sohn ist heute 20 Jahre alt. 

Aktuelle News und weitere Infos zur politischen Karriere von Christine Lambrecht finden Sie hier.