CHIO Aachen 2023 - alle News und Infos zum Reitturnier in Aachen

CHIO Aachen 2023 - alle News und Infos zum Reitturnier in Aachen

Foto: Chio

CHIO Aachen

Wann findet der CHIO Aachen 2023 statt?

Faszination CHIO Aachen 2024
Faszination CHIO Aachen 2024
ANZEIGE Hochklassig, emotional, internationalFaszination CHIO Aachen 2024

Die Pferdewelt hat eine Hauptstadt. Viele Vergleiche wurden bereits bemüht, um den Stellenwert des CHIO Aachen, des offiziellen Turniers der Bundesrepublik Deutschland, deutlich zu machen: Wimbledon des Reitsports oder auch Mekka des Reitsports.

Das müssen Sie zum CHIO Aachen 2024 wissen
Das müssen Sie zum CHIO Aachen 2024 wissen

Zeitplan, Highlights, Stars und PreisgeldDas müssen Sie zum CHIO Aachen 2024 wissen

Service · Beim CHIO 2024 in Aachen geht es für Reiter und Pferde wieder um Bestleistungen. Was die Höhepunkte sind, wann was wo stattfindet, welche Stars dabei sind und wo Sie Wettbewerbe im TV verfolgen können – alle wichtigen Infos finden Sie hier bei uns.

Cheerleader von Rhein Fire treten bei CHIO-Eröffnungsfeier auf
Cheerleader von Rhein Fire treten bei CHIO-Eröffnungsfeier auf

„Sind so stolz“Cheerleader von Rhein Fire treten bei CHIO-Eröffnungsfeier auf

Die USA sind das diesjährige Partnerland des CHIO in Aachen. Aus diesem Grund werden auch die Rhein-Fire-Cheerleader „Pyromaniacs“ bei dem Reitturnier eine Rolle spielen. Die Vorfreude ist schon jetzt riesig.

Der CHIO funktioniert wie Instagram – nur in echt
Der CHIO funktioniert wie Instagram – nur in echt

Erfolgreiche NischeDer CHIO funktioniert wie Instagram – nur in echt

Meinung · Das Aachener Reitturnier hat auch 2023 die Massen angezogen. Warum? Weil es als Plattform für quasi jeden funktioniert. Reiter, High-Class-Sponsoren, TV-Sender, Pferdehändler, Fans und Sternchen. Diese Nische pflegen Michael Mronz und Co. Und das ist vor allem eins: clever.

Springreiter Beerbaum beendet seine Karriere
Springreiter Beerbaum beendet seine Karriere

Nach ChioSpringreiter Beerbaum beendet seine Karriere

Der mehrfache Olympiasieger Ludger Beerbaum hat seine Karriere nach dem Chio beendet. Das teilte der Springreiter selbst in Aachen mit.

Springreiter Ehning gewinnt Großen Preis von Aachen
Springreiter Ehning gewinnt Großen Preis von Aachen

Deutscher Erfolg beim ChioSpringreiter Ehning gewinnt Großen Preis von Aachen

Marcus Ehning hat in einem packenden Stechen seinen dritten Sieg im Großen Preis der Springreiter beim CHIO in Aachen gefeiert. Auch in der Dressur gab es Grund zur Freude.

Deutsche Dressurmannschaft wieder die Nummer eins beim Chio
Deutsche Dressurmannschaft wieder die Nummer eins beim Chio

Angeführt von Bredow-WerndlDeutsche Dressurmannschaft wieder die Nummer eins beim Chio

Beim Grand Prix Special war die deutsche Dressurreiter-Equipe nicht zu schlagen. Beim Chio gewann Deutschland angeführt von Jessica von Bredow-Werndl.

Deutsches Team gewinnt Chio-Vielseitigkeitsreiten
Deutsches Team gewinnt Chio-Vielseitigkeitsreiten

Jung verpasst Einzelsieg knappDeutsches Team gewinnt Chio-Vielseitigkeitsreiten

Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben beim Chio im Team gewonnen – allerdings hat Michael Jung seinen Einzelsieg nur ganz knapp verpasst. Ihm fehlte eine Sekunde.

CHIO-Fans feiern Wargers-Heimsieg im NRW-Preis
CHIO-Fans feiern Wargers-Heimsieg im NRW-Preis

„Verdient gewonnen“CHIO-Fans feiern Wargers-Heimsieg im NRW-Preis

Der CHIO in Aachen ist für Bundestrainer Otto Becker ein wichtiger Teil der Europameisterschaftssichtung. Klare Kandidaten für ein EM-Ticket gibt es wenige. Eine Anwärterin sorgte für einen Heimsieg.

Aus dem Wunderland ins Mango-Paradies
Aus dem Wunderland ins Mango-Paradies

Abschied des „Feuerdrachen“ AliceAus dem Wunderland ins Mango-Paradies

Emotionaler Abschied in Aachen: Die erfolgreiche Springreiterin Simone Blum hat beim CHIO ihr Erfolgspferd Alice aus dem Sport verabschiedet.

Deutschland Fünfter im Nationenpreis
Deutschland Fünfter im Nationenpreis

CHIO 2023Deutschland Fünfter im Nationenpreis

Das deutsche Dressur-Team überzeugt beim CHIO trotz eines Problems mit Platz eins. Im Springen gelingt das beim Nationanpreis nicht.

Wieder kein deutscher Sieg im Preis von Europa
Wieder kein deutscher Sieg im Preis von Europa

Brasilianer ganz vornWieder kein deutscher Sieg im Preis von Europa

Die deutschen Springreiter lassen den Gästen beim CHIO bisher den Vortritt. Auch beim ersten Höhepunkt, dem Preis von Europa, ist das so.

Was Prinzessin Anne mit dem deutschen Reitsport verbindet
Was Prinzessin Anne mit dem deutschen Reitsport verbindet

Königlicher Besuch beim CHIOWas Prinzessin Anne mit dem deutschen Reitsport verbindet

Königlicher Besuch am Dienstag in Aachen: Zur Eröffnungsfeier des prestigeträchtigen Reitturniers CHIO reist Prinzessin Anne an. Großbritannien ist Partnerland 2023. Die britische Botschafterin in Deutschland, Jill Gallard, erzählt in ihrem Gastbeitrag, welche besondere Beziehung die Prinzessin zum Reitsport und zu Deutschland hat.

Schwedin gewinnt das Springen vor Eröffnungsfeier mit Prinzessin Anne
Schwedin gewinnt das Springen vor Eröffnungsfeier mit Prinzessin Anne

CHIO 2023Schwedin gewinnt das Springen vor Eröffnungsfeier mit Prinzessin Anne

Evelina Tovek hat sich den ersten Sieg beim größten Reitturnier der Welt gesichert. Die 30 Jahre alte Springreiterin aus Schweden gewann beim CHIO in Aachen am Dienstag das Eröffnungsspringen.

Vielversprechende Neusser Debüts bei CHIO
Vielversprechende Neusser Debüts bei CHIO

VoltigierenVielversprechende Neusser Debüts bei CHIO

In Aachen schlugen sich Sema Hornberg und Leon Hüsgen vom RSV Grimlinghausen wacker. Als Lohn gab es für beide eine Berufung in den Championatskader. 

CHIO Aachen 2023: Großer Sport trifft britischen Charme
CHIO Aachen 2023: Großer Sport trifft britischen Charme
ANZEIGE Die Pferdewelt hat eine HauptstadtCHIO Aachen 2023: Großer Sport trifft britischen Charme

Die Vorfreude ist riesig: Vom 23. Juni bis zum 2. Juli gibt es beim CHIO Aachen 2023 wieder Weltklasse­Sport in dieser ganz besonderen Atmosphäre, wie es sie nur in Aachen gibt. Dazu zaubert in diesem Jahr das Partnerland Großbritannien eine Prise britisches Flair in die Aachener Soers

RFV Lobberich bietet fast alles rund um Pferdesport
RFV Lobberich bietet fast alles rund um Pferdesport

Sportvereine in NettetalRFV Lobberich bietet fast alles rund um Pferdesport

Der 1926 gegründete Klub ist einer der erfolgreichsten und mitgliederstärksten Reitvereine im Kreis Viersen. Wir stellen seine Aktivitäten vor.

Reitsportfestival in Lobberich mit internationaler Note
Reitsportfestival in Lobberich mit internationaler Note

Dressur und Springen in NettetalReitsportfestival in Lobberich mit internationaler Note

Der Reit- und Fahrverein Lobberich hat bei seinem 67. Reitsportfestival an der Lüthemühle einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt.

Wie Mirka Nilkens‘ Hobby wurde zur Profession
Wie Mirka Nilkens‘ Hobby wurde zur Profession

ReitenWie Mirka Nilkens‘ Hobby wurde zur Profession

Wie es der Krefelderin Mirka Nilkens gelungen ist, das Pferdesportfoto des Jahres zu schießen, wie sie zur Fotografie kam und ihr Hobby plötzlich weitaus mehr wurde – ihre Leidenschaft.

Heimisches Dressur-Team begeistert beim CHIO
Heimisches Dressur-Team begeistert beim CHIO

ReitenHeimisches Dressur-Team begeistert beim CHIO

Die Reiterinnen des Kreispferdesportverbandes Neuss holten in Aachen beim Preis des Handwerks Platz drei. Zudem gab’s den Sonderpreis für das schönste Kostüm.

Reitsport nach Tod von Allstar B im Kreuzfeuer
Reitsport nach Tod von Allstar B im Kreuzfeuer

Peta fordert VerbotReitsport nach Tod von Allstar B im Kreuzfeuer

Der Tod des britischen Vielseitigkeitspferdes Allstar B nach einer Verletzung beim CHIO in Aachen wird die ewige Debatte um Für und Wider der Reiterei wieder in Gang setzen. Tierrechtler fordern erneut ein Verbot.

Rote Karte für Werth, kein Sieg für Jung und ein totes Pferd
Rote Karte für Werth, kein Sieg für Jung und ein totes Pferd

CHIO in AachenRote Karte für Werth, kein Sieg für Jung und ein totes Pferd

Isabell Werth disqualifiziert, Michael Jung zurückgestuft und als trauriger Tiefpunkt ein totes Pferd: Aachen durchlebte am Samstag alle Facetten des Sports.

Beim CHIO Aachen kämpfen einzelne Teilnehmer und Mannschaften in den Disziplinen Dressurreiten, Springreiten, Fahren, Voltigieren und Vielseitigkeitsreiten um den jeweils ersten Platz. Das Reitturnier findet regelmäßig von Freitag bis zum Sonntag der Woche danach statt.

Besondere Bedeutung hat dabei das immer am letzten Sonntag stattfindende Springreiten, bei dem "Der Große Preis von Aachen" ausgetragen wird. Das Event zählt zu den Klassikern des Reitsports und mit einer Million Euro zu den höchstdotierten Springprüfungen weltweit.

CHIO als "Weltfest des Pferdesports"

Der auch unter dem selbstgewählten Namen "Weltfest des Pferdesports" bekannte CHIO Aachen findet im Aachener Sportpark Soers statt, der mit seinem Reitstadion optimale Bedingungen für das internationale Reitturnier bietet.

Rund um die Pferde-Wettkämpfe bietet der CHIO Aachen ein abwechslungsreiches Programm. Am ersten Sonntag findet der Soerser Sonntag veranstaltet, an dem ein Schauprogramm, sowie ein ökumenischer Gottesdienst stattfinden. Der Eintritt an diesem Tag ist frei.

Am Montag können sich Pferdefreunde dann entspannen, bevor der CHIO Aachen am Dienstag mit der Begrüßung des Partnerlandes feierlich eingeweiht wird. Das Reitturnier endet am Sonntag der zweiten Woche mit dem Abschied der Nationen.

Springen, Dressur und Fahren

Der Veranstalter erwartet jährlich rund 100.000 Besucher. Bisher gab es Unterbrechungen des CHIO lediglich in den Jahren 1940 bis 1946, dann 1986, als die Weltmeisterschaft im Springreiten ebenfalls in Aachen stattfand. 2015 verlief die Reit-Europameisterschaft in Aachen parallel zum CHIO.

Hier erhalten Sie News und Infos zum Thema Reiten.