CERN in Meyrin

CERN in Meyrin (Foto: afp)
CERN

CERN ist das Europäischen Kernforschungszentrum in Meyrin bei Genf.

Am Europäischen Kernforschungszentrum Cern bei Genf betreiben mehrere tausend Mitarbeiter und Gast-Wissenschaftler physikalische Grundlagenforschung. Wissenschaftler schießen in einem Beschleunigerring, dem LHC (Large Hadron Collider), winzige Teilchen aufeinander und messen deren Zerfallsprodukte. Auf diese Weise wurde auch nach dem Higgs-Teilchen gefahndet – für dessen Vorhersage erhielten Peter Higgs und François Englert im Jahr 2013 den Physik-Nobelpreis.

An der 1954 gegründeten Europäischen Organisation für Kernforschung sind 21 Mitgliedstaaten beteiligt. Deutschland ist Gründungsmitglied und stellt die meisten Wissenschaftler und mit Rolf Heuer auch den derzeitigen Leiter.

Alle News und Infos zum CERN finden Sie hier.