Bürgermeisterwahl in NRW: Alle aktuellen News

Bürgermeisterwahl in NRW: Alle aktuellen News

Foto: dpa, bwu pzi bra

Bürgermeisterwahlen NRW

Erste Zahlen zur Wahlbeteiligung im Kreis Kleve sind da

Anträge zur BriefwahlErste Zahlen zur Wahlbeteiligung im Kreis Kleve sind da

Mit Spannung waren die ersten Zahlen zur Briefwahl erwartet worden. Die hat der Kreis Kleve nun veröffentlicht. Wie sie im Verhältnis zu den vergangenen Wahlen aussehen.

Christoph Hopp wird 2023 Mitglied des Viersener Rats

Politik in ViersenChristoph Hopp wird 2023 Mitglied des Viersener Rats

Der bei der Bürgermeisterwahl 2019 in der Stichwahl knapp unterlegene CDU-Bürgermeisterkandidat Christoph Hopp wird zum 1. Januar 2023 Mitglied des Viersener Stadtrats. Hopp, der bei der Kommunalwahl nicht für ein Direktmandat kandidiert hatte, zieht über die Reserveliste in den Stadtrat ein.

Der lange Schatten von Axel Stibi

Fraktionen adressieren Brief an früheren BürgermeisterDer lange Schatten von Axel Stibi

Axel Stibi ist schon lange nicht mehr als Bürgermeister in Kevelaer im Amt. Doch Post im Rathaus bekommt er noch – sogar von den Ratsfraktionen

Bürgermeister-Kandidat: CDU wartet ab

PolitikBürgermeister-Kandidat: CDU wartet ab

Vom Ausgang der Landratswahl am 27. November hängt ab, ob und wann in Rees ein neuer Bürgermeister gewählt werden muss. Mögliche Kandidaten dafür nennen die Parteien bislang noch nicht.

SPD-Chefin Krupp beklagt  „grobes Foul der CDU“ und fordert Rücktritt von Bürgermeister Kötter

Politik in RemscheidSPD-Chefin Krupp beklagt  „grobes Foul der CDU“ und fordert Rücktritt von Bürgermeister Kötter

Die Empörung in der Remscheider SPD über die  Umstände bei der Wahl von Markus Kötter (CDU) zum neuen Bezirksbürgermeister in Lennep lässt auch vier Tage nach dem Urnengang in Bergisch Born nicht nach. Am Sonntag meldete sich die Vorsitzende der Remscheider SPD zu Wort.

Zoff nach der Bürgermeisterwahl

SPD in Remscheid-Lennep fordert Kötter zur Amtsniederlegung aufZoff nach der Bürgermeisterwahl

Der Vorwurf der Lenneper Sozialdemokraten: Markus Kötter habe bei seiner Wahl zum Bezirksbürgermeister die Unterstützung der AfD geduldet.

Wird Gerwers Landrat, wählt Rees im Sommer 2023

PolitikWird Gerwers Landrat, wählt Rees im Sommer 2023

Der mögliche Wechsel des Reeser Bürgermeisters ins Landratsamt setzt bei den Parteien Personalüberlegungen in Gang. Die CDU möchte ihren Vorschlag bis Ende August stehen haben.

In der Ferienstadt „Crefeldia“ Demokratie lernen

Krefelder FerienangebotIn der Ferienstadt „Crefeldia“ Demokratie lernen

Kinder zwischen acht und 14 Jahren können im Freizeitzentrum Süd in den ersten beiden Ferienwochen ihre eigene Stadt gestalten und Politik machen.

Barock-Wirt Thorsten Klimczak will in den Landtag

Wirt aus HildenBarock-Wirt Thorsten Klimczak will in den Landtag

Nachdem es bei der Bürgermeister- und der Bundestagswahl nicht geklappt hat, startet der Hildener nun den dritten Anlauf: Er hat sich als Kandidat für die Landtagswahl am 15. Mai aufstellen lassen.

Palmer tritt bei OB-Wahl in Tübingen als unabhängiger Kandidat an

Grünen-PolitikerPalmer tritt bei OB-Wahl in Tübingen als unabhängiger Kandidat an

Ein Grüner, der gegen seine eigene Partei in den Wahlkampf ziehen will: Boris Palmer will Oberbürgermeister von Tübingen bleiben – und als unabhängiger Kandidat antreten.

Boris Palmer sammelt in einer Woche 100.000 Euro an Spenden

Tübingens umstrittener OBBoris Palmer sammelt in einer Woche 100.000 Euro an Spenden

Die Unterstützung für seinen möglichen Wahlkampf als parteiloser Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl in Tübingen ist offensichtlich groß: Boris Palmer hat in dieser Woche 100.000 Euro an Spendengeldern eingesammelt.

Gabi Hruschka führt die CDU in Mettmann

Politik in MettmannGabi Hruschka führt die CDU in Mettmann

Digitale Mitgliederversammlung mit mehr als 30 Teilnehmern wählt den örtlichen Parteivorstand. Anschließend wurde das Votum schriftlich bestätigt.

UWG-Mitgründer Willi Schumacher gestorben

Trauer in RommerskirchenUWG-Mitgründer Willi Schumacher gestorben

UWG-Mitgründer Willi Schumacher war ein wichtiger Eckpfeiler der Kommunalpolitik in der Gemeinde Rommerskirchen. Er wurde 72 Jahre alt.

CDU will mit Mitgliederbefragung neue Mitglieder werben

Bundesvorsitzender gesuchtCDU will mit Mitgliederbefragung neue Mitglieder werben

Die CDU im Kreis Kleve will die Basisbefragung über den neuen Vorsitz der Partei nutzen, um neue Mitglieder zu werben. Droht ein Zulauf von Menschen, die nur die Wahl beeinflussen wollen?

Auch in Duisburg deutet sich eine höhere Wahlbeteiligung an als 2017

Rund 90.000 Duisburger haben per Brief gewähltAuch in Duisburg deutet sich eine höhere Wahlbeteiligung an als 2017

Diese Bundestagswahl scheint auch in Duisburg mehr Menschen zu mobilisieren als 2017. Vor vier Jahren hatte die Wahlbeteiligung hier bei 68,7 Prozent gelegen. Diesmal könnten es mehr sein. Bis 16 Uhr hatten bereits knapp 61,5 Prozent der Duisburger ihre Stimme abgegeben.

Hildener Wirt will nach Berlin

Bundestagskandidat für den Südkreis MettmannHildener Wirt will nach Berlin

Thorsten Klimczak hatte bei der Bürgermeisterwahl 2020 den dritten Platz belegt. Jetzt hat er ein Bundestagsmandat als Ziel. Ihm ist wichtig, dass die Bürger wählen gehen.

Barock-Wirt Thorsten Klimczak will in Bundestag

HildenBarock-Wirt Thorsten Klimczak will in Bundestag

Erst wollte er in Hilden Bürgermeister werden, jetzt möchte er für den Wahlkreis 104 (Hilden, Haan, Erkrath, Langenfeld, Mettmann, Monheim) nach Berlin: Thorsten Klimczak wirft seinen Hut um das Bundestagsmandat im Südkreis Mettmann in den Ring.

Starkregen sorgt für Überschwemmungen in New Yorker U-Bahnen

Bis zur Hüfte im WasserStarkregen sorgt für Überschwemmungen in New Yorker U-Bahnen

Auf der ganzen Welt kommt es zu Wetterextremen. In New York wird jetzt ein Tropensturm erwartet, der bereits im Vorfeld jede Menge Regen mit sich bringt.

Welche Kandidaten die CDU in Duisburg nominiert

Bundestagswahl 2021Welche Kandidaten die CDU in Duisburg nominiert

Die Duisburger CDU hat ihre Direktkandidaten für die Bundestagswahl aufgestellt. Bei den meisten anderen Parteien in Duisburg standen die Kandidaten schon vorher fest.

Zum Tod von Uwe Döhnert

Krefelder NachrufZum Tod von Uwe Döhnert

Obwohl er nie ein öffentliches Amt innehatte, war er in Krefeld bekannt wie ein bunter Hund: Uwe Döhnert, der sich  Penner Bubu nannte und unter diesem Pseudonym Videos veröffentlichte, ist jetzt im Alter von 76 Jahren in einer Klinik an einem Herzinfarkt verstorben.

Das Superwahljahr startet unter Corona-Bedingungen

Landtagswahl 2021 in Rheinland-PfalzDas Superwahljahr startet unter Corona-Bedingungen

Mitte März erfolgt die Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz. Sie kann nicht verschoben werden und ist trotz Pandemie keine reine Briefwahl. Wir erklären, warum das so ist.

So findet die Landtagswahl in Baden-Württemberg unter Corona-Bedingungen statt

Am 14. MärzSo findet die Landtagswahl in Baden-Württemberg unter Corona-Bedingungen statt

Am 14. März werden in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz die ersten Landtage unter Corona-Bedingungen gewählt. Wähler können trotz Pandemie ihre Stimme im Wahllokal abgeben – unter besonderen Voraussetzungen.

SPD-Chef wirkt nur noch wie ein zahnloser Tiger

Nach Klageverzicht zu BürgermeisterwahlenSPD-Chef wirkt nur noch wie ein zahnloser Tiger

Meinung · Nach der zuvor lautstarken Klageandrohung in Sachen Ortsbürgermeisterwahlen wirkt SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas van Bebber nun wie ein zahnloser Tiger. Lob und Anerkennung verdient die neue Drachentochter.

Ratswahl gültig trotz Eklat um AfD-Kandidaten

Einsprüche in RommerskirchenRatswahl gültig trotz Eklat um AfD-Kandidaten

Die Ergebnisse der Kommunalwahl in Rommerskirchen vom 13. September 2020 waren inhaltlich richtig, die Wahl ist somit formal gültig. Es lagen sechs Einsprüche vor.

ADAC-Studie: Bürger in Mönchengladbach, Krefeld und Wuppertal genervt von Verkehrslage

NRW-Städte mies bei VerkehrsrankingADAC-Studie: Bürger in Mönchengladbach, Krefeld und Wuppertal genervt von Verkehrslage

Der ADAC befragte bundesweit Bürger über die Verkehrslage in ihrer Stadt. Traurig: Die drei NRW-Kommunen Mönchengladbach, Krefeld und Wuppertal bekamen die miesesten Noten unter bundesweit 35 untersuchten mittelgroßen Städten.