Blaualgen

Diese Gesundheitsgefahren lauern im Deutschland-Urlaub
Diese Gesundheitsgefahren lauern im Deutschland-Urlaub

Von Blaualgen bis FSMEDiese Gesundheitsgefahren lauern im Deutschland-Urlaub

Sei es an der Nordsee oder am Bodensee – viele Deutsche schätzen den Urlaub im eigenen Land. Über diese Gesundheitsgefahren sollten Deutschland-Urlauber allerdings Bescheid wissen.

So sauber ist das Bever-Wasser
So sauber ist das Bever-Wasser

Kreisgesundheitsamt testet Hückeswagener TalsperreSo sauber ist das Bever-Wasser

Immer zu Beginn der Badesaison Mitte Mai veröffentlicht das Gesundheitsamt des Kreises die aktuellen Ergebnisse der Badegewässer-Untersuchungen im Internet. Hückeswagen schneidet dabei meist „ausgezeichnet“ ab.

Giftige Burgunderblutalge im Menzelsee
Giftige Burgunderblutalge im Menzelsee

Stadt Düsseldorf warntGiftige Burgunderblutalge im Menzelsee

Update · Die Stadt Düsseldorf warnt vor der giftigen Burgunderblutalge, die derzeit massenhaft im Menzelsee in Unterbach auftritt. Mensch und Tier sollen den Kontakt auf jeden Fall vermeiden.

Gefährlich für Mensch und Tier – giftige Algen im Menzelsee
Gefährlich für Mensch und Tier – giftige Algen im Menzelsee

Stadt Düsseldorf warntGefährlich für Mensch und Tier – giftige Algen im Menzelsee

Im Menzelsee ist die gefährliche Burgunderblutalge massenhaft aufgetaucht. Die Alge ist für Mensch und Tier gefährlich, warnt die Stadt Düsseldorf, die für den See an der Stadtgrenze zu Hilden zuständig ist.

Wylerbergmeer kämpft erneut mit Blaualgen
Wylerbergmeer kämpft erneut mit Blaualgen

Freizeitsee bei KranenburgWylerbergmeer kämpft erneut mit Blaualgen

In dem Freizeitsee bei Kranenburg hat sich abermals die Blaualge ausgebreitet. Dabei hat die Betreiberfirma in den vergangenen Jahren bereits mehr als eine Million Euro in den Kampf gegen die Bakterien investiert. Verboten ist das Schwimmen aber nicht.

Badeverbot in allen Nettetaler Seen wegen giftiger Bakterien
Badeverbot in allen Nettetaler Seen wegen giftiger Bakterien

Stadt warntBadeverbot in allen Nettetaler Seen wegen giftiger Bakterien

Auch in diesem Sommer sind die Gewässer nicht vom Befall mit Cyanobakterien, die Giftstoffe produzieren, verschont geblieben. Was bei Kontakt zu tun ist.

Blaualgen im Rotbachsee – was man dazu wissen sollte
Blaualgen im Rotbachsee – was man dazu wissen sollte

Verdacht bestätigtBlaualgen im Rotbachsee – was man dazu wissen sollte

Update · Blaualgenalarm am Rotbachsee: Der Lippeverband warnt Spaziergänger und Hundehalter vor Kontakt mit dem Seewasser. Das ist der Grund.

Blaualgen im Hörsteler Torfmoorsee entdeckt
Blaualgen im Hörsteler Torfmoorsee entdeckt

BadeverbotBlaualgen im Hörsteler Torfmoorsee entdeckt

Im Torfmoorsee im Kreis Steinfurt wurde am Freitag eine gestiegene Konzentration an Blaualgen festgestellt. Was das bedeutet.

Warnung vor möglicher Blaualgen-Gefahr
Warnung vor möglicher Blaualgen-Gefahr

Bever-Talsperre in Hückeswagen noch nicht betroffenWarnung vor möglicher Blaualgen-Gefahr

Zurzeit sind die Bakterien in den Talsperren noch nicht aufgetreten. Wenn doch, sollte man sie meiden. Die regelmäßigen Untersuchungen der Gesundheitsämter an den Badestellen zeigten aktuell eine sehr gute Wasserqualität.

Blaualgen-Verdacht im Möhnesee im Sauerland bestätigt
Blaualgen-Verdacht im Möhnesee im Sauerland bestätigt

Behörden warnenBlaualgen-Verdacht im Möhnesee im Sauerland bestätigt

Im Möhnesee wurden Blaualgen gefunden. Die Behörden warnen eindringlich, nicht ins Wasser zu gehen. Schwimmer können sich verletzten.

Verdacht auf Blaualgen am Möhnesee
Verdacht auf Blaualgen am Möhnesee

Behörden warnenVerdacht auf Blaualgen am Möhnesee

Blaualgen bilden einen giftigen Schaumteppich, der mit den Wellen ans Ufer geschwemmt wird. Die Behörden und der Ruhrverband warnen vor Kontakt, besonders Kinder und Hunde seien gefährdet.

Die Algen blühen wieder – auch die giftigen
Die Algen blühen wieder – auch die giftigen

In Nettetals SeenDie Algen blühen wieder – auch die giftigen

Lang anhaltender Sonnenschein sorgt für viel Grün in einigen Gewässern. Der Schroliksee ist schon von einem großen Flickenteppich aus Grünalgen überzogen. In benachbarten Seen wurden erste Blaualgen, die Giftstoffe produzieren, gesichtet.

„Der Holländer See darf nicht sterben“
„Der Holländer See darf nicht sterben“

Zu viel Phosphor im Gewässer in Geldern„Der Holländer See darf nicht sterben“

Seit 2014 sinkt die Wasserqualität des Gelderner Gewässers. In der Folge musste die Stadt schon mehrmals vor Blaualgen warnen. Mit diesen Vorschlägen wollen Experten den See retten. Aber das wird nicht ganz billig.

Rätsel um purpurfarbenen Teich im Hildesheimer Wald
Rätsel um purpurfarbenen Teich im Hildesheimer Wald

Ungewöhnliche WasserfarbeRätsel um purpurfarbenen Teich im Hildesheimer Wald

Ein kleiner Teich im Hildesheimer Wald sorgt für Aufsehen. Er hat sich purpurfarben verfärbt. Gewässerverfärbungen könnten ganz unterschiedliche Gründe haben. Das ist offenbar der Grund im Hildesheimer Teich.

Keine Blaualgen im Elfrather See
Keine Blaualgen im Elfrather See

Verdacht hat sich nicht bestätigtKeine Blaualgen im Elfrather See

Der Verdacht auf Befall mit Blaualgen (Cyanobakterien) im Elfrather See im Bereich der Regattastrecke und am ehemaligen Badesee hat sich nicht bestätigt. Dies teilt der städtische Fachbereich Sport und Sportförderung mit.

Blaualgen und Schaumteppich im Möhnesee
Blaualgen und Schaumteppich im Möhnesee

Gesundheitsamt warntBlaualgen und Schaumteppich im Möhnesee

Die gesundheitsschädlichen Algen haben sich erneut in dem Gewässer vermehrt. Kinder sollten derzeit nicht am Ufer spielen, Hunde rund um den See angeleint werden.

Naturbad Xantener Südsee steigert Besucherzahl
Naturbad Xantener Südsee steigert Besucherzahl

Bilanz nach BadesaisonNaturbad Xantener Südsee steigert Besucherzahl

Die Badesaison hatte zwar schwach begonnen. Aber während des Sommers kamen dann so viele Menschen ins Naturbad Xantener Südsee, dass die Besucherzahl des vergangenen Jahres deutlich übertroffen wurde.

Entwarnung wegen der Blaualgen im Borner See
Entwarnung wegen der Blaualgen im Borner See

Gewässerschutz in BrüggenEntwarnung wegen der Blaualgen im Borner See

Die Gemeindeverwaltung Brüggen gibt Entwarnung: Die Blaualgen am Borner See sind so gut wie verschwunden. Wie das Wetter dabei geholfen hat.

Der Kreis Viersen hat das Wasser im Hariksee untersucht
Der Kreis Viersen hat das Wasser im Hariksee untersucht

Verdacht auf BlaualgenDer Kreis Viersen hat das Wasser im Hariksee untersucht

Am Freitag hat der Kreis Viersen das Ergebnis der Untersuchung von Wasser aus dem Hariksee mitgeteilt. „Es besteht keine Gefahr“, so der Kreis.

Kreis untersucht Blaualgen-Verdacht am Hariksee
Kreis untersucht Blaualgen-Verdacht am Hariksee

Gefahrenquelle für Menschen und TiereKreis untersucht Blaualgen-Verdacht am Hariksee

Seit Mittwoch gehen das Ordnungsamt der Gemeinde Schwalmtal und der Kreis Viersen dem Verdacht nach, dass das beliebte Ausflugsziel Hariksee von Blaualgen befallen ist. Die Bakterien können für Mensch und Tier gefährlich sein.

Mosel weist so viele Blaualgen auf wie noch nie
Mosel weist so viele Blaualgen auf wie noch nie

Rheinland-Pfalz warnt vor Kontakt mit WasserMosel weist so viele Blaualgen auf wie noch nie

Gewässer und Ufer der Mosel mit deutlich grüner Färbung sollten gemieden werden. Zudem solle das Wasser auf keinen Fall getrunken oder darin gebadet werden.

Blaualgen im See im Südpark, Brückerbach fast trocken
Blaualgen im See im Südpark, Brückerbach fast trocken

Umwelt in DüsseldorfBlaualgen im See im Südpark, Brückerbach fast trocken

Die städtische Umweltverwaltung beobachtet die stehenden Gewässer im Stadtsüden angesichts der anhaltenden Hitze und Trockenheit engmaschig. Entspannung gibt es dagegen am Rhein.

Lingese-Talsperre – Blaualgen vermiesen den Badespaß
Lingese-Talsperre – Blaualgen vermiesen den Badespaß

Wupperverband und GesundheitsamtLingese-Talsperre – Blaualgen vermiesen den Badespaß

Die Blaualgenentwicklung wurde im Zuge der regelmäßigen Probenentnahme durch eine Sichtprüfung des Wupperverbandes und des Gesundheitsamtes des Oberbergischen Kreises festgestellt.

Stadt kämpft weiter gegen Blaualgen
Stadt kämpft weiter gegen Blaualgen

Stadtmittesee in KaarstStadt kämpft weiter gegen Blaualgen

Aktuell wird dem Stadtmittesee mittels einer Pumpe Sauerstoff zugeführt. Eine kurzfristige Lösung des Problems scheint allerdings nicht in Sicht. Das sind die Gründe.

Blaualgen – Badeverbot im Kruppsee
Blaualgen – Badeverbot im Kruppsee

Gefahr für die GesundheitBlaualgen – Badeverbot im Kruppsee

Der Badebetrieb im Kruppsee in Duisburg-Friemersheim muss vorerst eingestellt werden. Das Badeverbot gilt zunächst bis Sonntag, 7. August. Das teilte die Stadt am Mittwoch mit. Das Freibad, das auch über Schwimmbecken verfügt, ist aber weiter geöffnet.