Bio-Lebensmittel - aktuelle News und Informationen

Bio-Lebensmittel - aktuelle News und Informationen

Foto: dpa/Sven Hoppe

Bio

Wann ist ein Produkt bio?

Was ist das strengste Bio-Siegel?

Bio-Metzgerei kritisiert höhere Schlachtgebühren
Bio-Metzgerei kritisiert höhere Schlachtgebühren

Belastung für kleine BetriebeBio-Metzgerei kritisiert höhere Schlachtgebühren

Lange Transportwege, Schlachtung am Fließband: Das wollen viele Menschen Tieren ersparen. Doch kleine Handwerksbetriebe, die in geringer Stückzahl schlachten, sehen sich im Kreis Viersen mit höheren Gebühren für die amtliche Fleischbeschau konfrontiert. Droht den kleinen Betrieben damit das Aus?

Wenn Aktivisten auf Bauernhof-Realität treffen
Wenn Aktivisten auf Bauernhof-Realität treffen

Projekt in KranenburgWenn Aktivisten auf Bauernhof-Realität treffen

Um für oder gegen etwas zu sein, sollte man sich einigermaßen auskennen. Ein Bild von der Landwirtschaft machten sich nun drei junge Umweltschützerinnen bei Landwirt Pruys in Niel. Was sie dort erlebten.

Lange Tafel für ein „faires Frühstück“ gedeckt
Lange Tafel für ein „faires Frühstück“ gedeckt

Fairtrade-Aktion in MoersLange Tafel für ein „faires Frühstück“ gedeckt

Moers ist seit zehn Jahren „Fairtrade-Town“. Im Rahmen einer Frühstücks-Aktion konnten sich Interessierte am Sonntag im Musenhof über fair hergestellte Produkte informieren. Auch der Weltladen beteiligte sich. Wie die Aktion bei den Besuchern ankam.

Am Sonntag ist Ökomarkt
Am Sonntag ist Ökomarkt

Flohmarkt und 70 StändeAm Sonntag ist Ökomarkt

Bereits zum 30. Mal findet der vom Nabu organisierte Markt mit regionalen und nachhaltigen Produkten statt. Geplant sind 70 Stände sowie ein Kinder- und Bücherflohmarkt.

„Wir legen Wert auf bewusste Ernährung ohne Fleisch“
„Wir legen Wert auf bewusste Ernährung ohne Fleisch“

Neuer Leiter des Gästehauses im Hardter Wald„Wir legen Wert auf bewusste Ernährung ohne Fleisch“

Interview · Florian Darius ist seit Dezember 2022 Chef des Hostels an der Grenze zu Schwalmtal. Er spricht über Sicherheit für seine Gäste, pädagogische Angebote zur Umweltbildung, die Speisenauswahl vor Ort und Pläne für die Zukunft.

Wie sich Hommersum der Bewertungskommission gezeigt hat
Wie sich Hommersum der Bewertungskommission gezeigt hat

„Unser Dorf hat Zukunft“Wie sich Hommersum der Bewertungskommission gezeigt hat

Der Bewertungskommission des Dorfwettbewerbs wurde im Gocher Grenzdorf ein abenteuerliches Programm geboten. Mit welchen Themen Hommersum seine Zukunft sichern will und wer aktiv daran mitwirkt, dass das gelingt.

„Ja!“-Basilikum bei Rewe zurückgerufen
„Ja!“-Basilikum bei Rewe zurückgerufen

Salmonellenverdacht„Ja!“-Basilikum bei Rewe zurückgerufen

Update · Recht häufig kommt es in Deutschland zu Rückrufen verschiedenster Produkte. Meist sind Lebensmittel betroffen. In diesem Sammler finden Sie die aktuellen Warnungen und Rückrufe.

Rückruf bei Aldi – Baguette falsch gekennzeichnet
Rückruf bei Aldi – Baguette falsch gekennzeichnet

DiscounterRückruf bei Aldi – Baguette falsch gekennzeichnet

Wegen einer fehlerhaften Allergenkennzeichnung wird das bei Aldi Süd verkaufte „Nur Natur Bio Steinofenbaguette Vollkorn“ des Herstellers Bio Breadness GmbH zurückgerufen.

Honig-Streit mit Jan Böhmermann geht in die nächste Runde
Honig-Streit mit Jan Böhmermann geht in die nächste Runde

OLG verhandelt BerufungHonig-Streit mit Jan Böhmermann geht in die nächste Runde

Jan Böhmermann und ein Imker streiten sich in Sachsen vor Gericht. Es geht um Honig, Satire, Meinungsfreiheit und Persönlichkeitsrecht. Böhmermann zog erst den Kürzeren. Nun steht eine neue Runde an.

Das sind die besten Spas auf Mallorca
Das sind die besten Spas auf Mallorca

Wellness auf der UrlaubsinselDas sind die besten Spas auf Mallorca

Erstklassige Hotels haben längst den Trend zu Wellness entdeckt. Auch auf Mallorca gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl an Spas und Retreats.

Das sind die zehn ungewöhnlichsten Parteien zur Europawahl
Das sind die zehn ungewöhnlichsten Parteien zur Europawahl

Mehr Yoga und ewiges LebenDas sind die zehn ungewöhnlichsten Parteien zur Europawahl

Analyse · Zur Europawahl am 9. Juni treten auch einige Parteien an, die man kaum kennt. Darunter sind Christen, Veganer, Europakritiker und Klimaaktivisten. Das sind die zehn ungewöhnlichsten Parteien auf dem Stimmzettel.

Am Rand des Tagebaus wird die Energiewende sichtbar
Am Rand des Tagebaus wird die Energiewende sichtbar

Neuer Solarpark, weitere Windräder in PlanungAm Rand des Tagebaus wird die Energiewende sichtbar

Die Energiewende wird nirgendwo so gut sichtbar wie am Tagebau Garzweiler: RWE baut dort zurzeit auf 20 Hektar Land einen neuen Solarpark. Auch die Zahl der Windkraftanlagen soll hier kräftig steigen. Ein Überblick über die Erneuerbaren Energien im Norden des Reviers.

So wird auf dem Stautenhof geschlachtet
So wird auf dem Stautenhof geschlachtet

Fleischkonsum verändert sichSo wird auf dem Stautenhof geschlachtet

In Deutschland sinkt der Fleischkonsum. Viele Menschen essen seltener Fleisch, achten dafür aber vermehrt auf Qualität. Wie diese auf dem Stautenhof erreicht werden soll.

Worauf es bei der Studienwahl ankommt
Worauf es bei der Studienwahl ankommt

Bachelor und MasterWorauf es bei der Studienwahl ankommt

Neue Studiengänge locken oft mit spannenden Titeln und modernsten Inhalten. Aber sind sie dadurch auch immer besser als die Klassiker? Und: Wie sehr prägt die Entscheidung die eigene berufliche Laufbahn?

Wie ein Unternehmen Wachstum mit Nachhaltigkeit verbindet
Wie ein Unternehmen Wachstum mit Nachhaltigkeit verbindet

Wirtschaft in MoersWie ein Unternehmen Wachstum mit Nachhaltigkeit verbindet

Ophelia Nick, Parlamentarische Staatssekräterin im Berliner Landwirtschaftsministerium, besuchte die Moers Frischeprodukte. Es ist eines der großen produzierenden Unternehmen in der Grafenstadt. Wie es Wachstum und Rücksicht auf die Umwelt unter einen Hut bringt.

„Supernah“ hat sich in Gruiten bewährt
„Supernah“ hat sich in Gruiten bewährt

Geschäft feierte Fünfjähriges„Supernah“ hat sich in Gruiten bewährt

Der Supermarkt will mehr sein als ein Ort zum Einkaufen. Seit mittlerweile fünf Jahren hält das inhabergeführte Geschäft der schier übermächtigen Konkurrenz stand. Zeit für ein Zwischenfazit mit Betreiber Christopher Bartels.

Die Kuhmilch hat ein Imageproblem
Die Kuhmilch hat ein Imageproblem

Von Tradition zur ethischen DebatteDie Kuhmilch hat ein Imageproblem

Jahrzehntelang hatte Milch in Deutschland einen guten Ruf. Im Vergleich zu den 1990er-Jahren ist der Verbrauch bei Kuhmilch aber deutlich gesunken. Forschende sehen in dieser Entwicklung einen Trend.

AWL Neuss rührt Werbetrommel für Biotonne
AWL Neuss rührt Werbetrommel für Biotonne

Kostenlose NutzungAWL Neuss rührt Werbetrommel für Biotonne

Die Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL) wirbt offensiv für eine noch stärkere Nutzung der Braunen Tonne für Bioabfälle. Das sind die Hintergründe.

Landwirtschaft zum Anfassen
Landwirtschaft zum Anfassen

Höfetour in MeerbuschLandwirtschaft zum Anfassen

Die Höfetour der Kreisbauernschaft Neuss-Mönchengladbach begeisterte Groß und Klein. Die meisten Besucher folgten dem vorgeschlagenem Rundkurs mit dem Fahrrad.

Was soll ich kochen? Ernährungs-App „Choosy“ hilft mit KI weiter
Was soll ich kochen? Ernährungs-App „Choosy“ hilft mit KI weiter

Rezeptideen onlineWas soll ich kochen? Ernährungs-App „Choosy“ hilft mit KI weiter

Fragen Sie sich das auch häufig? Das Start-up Choosy aus Bochum möchte Abhilfe schaffen und stellt seinen Nutzern Wochenpläne mit gesunden und nachhaltigen Rezepten zusammen – dabei hilft eine KI. Die Gründer starten zudem eine Kooperation mit Denn’s Biomarkt.

Karabusta kennt das Geheimnis guten Kaffees
Karabusta kennt das Geheimnis guten Kaffees

Kaffeegenuss aus Mettmanner ManufakturKarabusta kennt das Geheimnis guten Kaffees

Heiß wie die Hölle, schwarz wie der Teufel, rein wie ein Engel und süß wie die Liebe – so soll Kaffee sein. Selcuk „Selgio“ Karademir weiß, wie guter Kaffee sein soll. In seiner Manufaktur röstet er selbst. Als Barista schult er Interessierte. Ein Lokalbesuch.

In Geldern eröffnet das „Biokörbchen“
In Geldern eröffnet das „Biokörbchen“

Nachfolger gefundenIn Geldern eröffnet das „Biokörbchen“

Seit 2015 betreiben David Bone und Isabel Evers in Gelsenkirchen einen Bioladen. Nun eröffnen sie an der Issumer Straße in Geldern eine zweite Filiale mit mehreren tausend Produkten. Demnächst soll es noch eine Bistroecke geben.

„Ich mache manchmal Vogelstimmen nach“
„Ich mache manchmal Vogelstimmen nach“

„Beste Lehrer“ in Remscheid„Ich mache manchmal Vogelstimmen nach“

Serie · Eine gute Balance zwischen Ernsthaftigkeit und Witz ist für den Bio- und Chemielehrer Lukas Vogtmann essenziell. Noch wichtiger ist ihm aber, sich in seine Schüler hineinzuversetzen.

Landschaftshof Baerlo erwacht aus dem Dornröschenschlaf
Landschaftshof Baerlo erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Aktionen zu Pfingsten in NettetalLandschaftshof Baerlo erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Am Pfingstsonntag können Besucher auf dem Landschaftshof Baerlo Natur und altes Korbflechter-Handwerk erleben. Eine Gruppe Freiwilliger will dafür sorgen, dass dies ein Neuanfang für den Hof wird. Sie suchen noch Mitstreiter.

Der DM-Markt in Aldekerk öffnet wieder
Der DM-Markt in Aldekerk öffnet wieder

Nach UmbauDer DM-Markt in Aldekerk öffnet wieder

Nach dem Umbau kann in dem 630 Quadratmeter großen Laden wieder eingekauft werden. Um das mit den Kunden zu feiern, bietet das Unternehmen am Mittwoch und Donnerstag einige Aktionen an.

Ist bio essen gesünder?

Die Gesundheitsauswirkungen von Bio-Lebensmitteln sind komplex und von verschiedenen Faktoren abhängig. Fest steht, dass Bio-Lebensmittel normalerweise weniger Pestizidrückstände enthalten als konventionelle Lebensmittel. Einige Studien in diesem Zusammenhang haben gezeigt, dass eine geringere Exposition gegenüber Pestiziden mit einem geringeren Risiko für bestimmte Gesundheitsprobleme wie Krebs, neurologische und hormonelle Störungen verbunden sein kann.

Auch deuten verschiedene Studien darauf hin, dass Bio-Produkte geringfügig höhere Gehalte an bestimmten Nährstoffen wie Vitamin C, bestimmten Mineralstoffen und Antioxidantien aufweisen können. Die Unterschiede sind jedoch meistens gering und können durch andere Faktoren wie Sortenunterschiede und Anbaubedingungen bedingt sein. Eindeutige wissenschaftliche Beweise dafür, dass der Nährstoffgehalt von Bio-Lebensmitteln einen signifikanten Einfluss auf die Gesundheit hat, gibt es aktuell also nicht.

Umso bedeutender jedoch sind Bio-Richtlinien in Bezug auf Produkte tierischen Ursprungs. In der konventionellen Tierhaltung werden zur Vorbeugung von Krankheiten häufig Antibiotika eingesetzt, während in der Bio-Tierhaltung der Einsatz von Antibiotika stark eingeschränkt ist, was vor allem in Bezug auf die Reduzierung des Risikos von Antibiotikaresistenzen von enormer Bedeutung ist.

Ist bio besser für die Umwelt?

Bio-Lebensmittel und ökologische Landwirtschaft haben viele potenzielle Vorteile für die Umwelt. Durch den Verzicht auf Pestizide werden negative Auswirkungen auf die Biodiversität, wie die Schädigung von Insekten, Vögeln und anderen Tieren, reduziert, und auch die Belastung von Gewässern und Böden wird gemindert.

Dadurch, dass ökologische Landwirtschaft auf Praktiken wie Kompostierung, Fruchtfolge und den Einsatz von organischen Düngemitteln setzt, wird auch insgesamt die Bodenfruchtbarkeit verbessert und das Risiko von Erosion verringert. Darüber hinaus werden durch den Verzicht auf synthetische Pestizide und chemische Düngemittel in der Bio-Landwirtschaft auch die Risiken der Grundwasser- und Gewässerbelastung eingedämmt.

Ebenso ist die Förderung der Biodiversität ein zentraler Aspekt der ökologischen Landwirtschaft, denn durch den Erhalt natürlicher Lebensräume, den Schutz von Tieren und durch die Förderung von Agrar- und Forstsystemen tragen Bio-Betriebe zur Unterstützung der Artenvielfalt bei. Während der Produktion zielen viele Bio-Betriebe außerdem darauf ab, den Einsatz fossiler Brennstoffe zu reduzieren und Treibhausgasemissionen zu verringern.

Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass ökologische Landwirtschaft nicht zwangsläufig ohne negative Umweltauswirkungen ist. Es gibt auch Kritikpunkte, wie zum Beispiel den möglicherweise höheren Flächenbedarf oder den potenziell geringeren Ertrag pro Flächeneinheit im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft. Dennoch werden Bio-Produkte im Allgemeinen als eine umweltfreundlichere Alternative angesehen, die dazu beitragen kann, die Auswirkungen der konventionellen Landwirtschaft auf die Umwelt zu reduzieren und zu verbessern.

Ist bio grundsätzlich teurer?

Im Allgemeinen sind Bio-Produkte tendenziell teurer als konventionell angebaute Produkte. Zum einen braucht die Umsetzung einer ökologischen Landwirtschaft in der Regel mehr Arbeitskräfte, und die Anbaumethoden sind zeitaufwendiger, was höhere Produktionskosten zur Folge hat. Da bio-zertifizierte Landwirte zudem auf den Einsatz von chemischen Wachstumsförderern und Pestiziden verzichten, können ihre Erträge geringer ausfallen als dies bei konventioneller Landwirtschaft der Fall ist.

Das kann zu einem höheren Preis für Bio-Produkte führen, um die Kosten für den Anbau und die Gewinnspannen der Landwirte auszugleichen. Ebenso kann die Bio-Zertifizierung und -Kontrolle durch unabhängige Stellen zusätzliche Kosten für die Hersteller und Landwirte verursachen, die sich auf den Endpreis der Bio-Produkte auswirken.

In einigen Fällen können Bio-Produkte jedoch auch eine ähnliche Preisgestaltung wie konventionelle Produkte aufweisen oder sogar günstiger sein, insbesondere wenn sie lokal und direkt von den Erzeugern gekauft werden. Nicht zuletzt spielt auch das Produkt selbst dabei eine Rolle, denn einige Bio-Produkte, wie beispielsweise bestimmte Obst- und Gemüsesorten, können preislich näher an konventionellen Produkten liegen, während wiederum andere, wie zum Beispiel Bio-Fleisch oder -Molkereiprodukte, tendenziell teurer sind.