1. Sport
  2. Fußball
  3. Themen

Bibiana Steinhaus: Aktuelle News und Infos zur deutschen Schiedsrichterin

Bibiana Steinhaus: Aktuelle News und Infos zur deutschen Schiedsrichterin (Foto: dpa/Sven Hoppe)

Bibiana Steinhaus

  • Beruf: Schiedsrichterin und Polizeibeamtin
  • Geburtstag: 24. März 1979
  • Geburtsort: Bad Lauterberg
  • Ehemann: Howard Webb

Bibiana Steinhaus-Webb durfte als erste Schiedsrichterin Männerspiele in deutschen Profifußball-Ligen pfeifen. Seit Herbst 2021 arbeitet sie in England bei der Schiedsrichtervereinigung PGMOL als »Women's Select Group Director«.

Wer ist Bibiana Steinhaus?

Bibiana Steinhaus-Webb ist eine ehemalige deutsche Schiedsrichterin, die für viele ihrer Kolleginnen Pionierarbeit leistete. Als erste Frau schaffte sie den Sprung in den Profifußball der Männer, pfiff in der Regionalliga, dritten Liga sowie zweiten und ersten Bundesliga. Im Laufe ihrer Karriere hatte sie zudem Einsätze im DFB-Pokal der Herren sowie beim DFL-Supercup.

Wo wurde Bibiana Steinhaus geboren?

Bibiana Steinhaus-Webb kam am 24. März 1979 in Lauterberg im Harz als Bibiana Steinhaus zur Welt. Auch ihr Vater war bereits Schiedsrichter und sogar Schiedsrichter-Obmann. Er überredete die damals sechzehnjährige Linksverteidigerin des SV Bad Lauterberg, einen Schiedsrichter-Lehrgang zu besuchen

Wo wohnt Bibiana Steinhaus?

Bibiana Steinhaus-Webb hat seit einiger Zeit ihren Lebensmittelpunkt in der Region Hannover, wo sie in der Stadt Langenhagen wohnt. Nach der Hochzeit mit ihrem englischen Schiedsrichter-Kollegen Howard Webb und ihrem neuen Job in England dürfte sich das nun ändern. Doch zunächst will sie pendeln.

Wie groß ist Bibiana Steinhaus?

Bibiana Steinhaus-Webb ist 1,81 Meter groß.

Wie viel verdient Bibiana Steinhaus?

Als aktive Schiedsrichterin in der 1. Bundesliga bezog Bibiana Steinhaus-Webb ein Grundgehalt von 60.000 Euro. Hinzu kamen 5000 Euro für jedes gepfiffene Spiel sowie die Hälfte für den Einsatz als Schiedsrichterassistentin. Als Hauptkommissarin verdiente Steinhaus zudem zwischen 36.000 und 50.000 Euro pro Jahr. Über ihre Bezüge in England ist im September 2021 nichts bekannt.

Hat Bibiana Steinhaus geheiratet?

Bibiana Steinhaus hat Ende März 2021 ihren englischen Schiedsrichter-Kollegen Howard Webb in einer coronabedingt kleinen Zeremonie geheiratet. Seit 2016 sind die beiden ein Paar. Webb und Steinhaus führten allerdings auch nach der Hochzeit zunächst eine Fernbeziehung, denn der englische Referee wohnt in New York, während Steinhaus nach wie vor in ihrer deutschen Heimat verblieb. Offiziell heißt Bibiana Steinhaus seitdem Bibiana Steinhaus-Webb.

Hat Bibiana Steinhaus Kinder?

Nein, Bibiana Steinhaus ist bislang kinderlos. Howard Webb hat hingegen laut einem Bericht der "Sun" seine Frau und drei Kinder für die deutsche Schiedsrichterin verlassen.

Aktuelle News und weitere Infos zu Bibiana Steinhaus finden Sie hier.

Beliebte Bilder