Bernd Riexinger

Bundestag stimmt umstrittenem Handelsabkommen mit Kanada zu

CetaBundestag stimmt umstrittenem Handelsabkommen mit Kanada zu

Das Ceta-Abkommen soll für mehr Handel mit Kanada sorgen. Lange waren die Grünen dagegen, nun geben sie grünes Licht. Die Wirtschaft spricht von einem überfälligen Schritt, Umweltverbände wettern. Die Ampel will eine neue Handelspolitik.

Plant Sahra Wagenknecht tatsächlich die Gründung einer neuen Partei?

Angst vor der Links-SpaltereiPlant Sahra Wagenknecht tatsächlich die Gründung einer neuen Partei?

Angeblich plant Sahra Wagenknecht die Gründung einer neuen Partei neben der Linken. Doch bislang scheut sie einen solchen Schritt. Warum nur? Inzwischen kursiert die Vermutung, dass andere Links-Genossen die Spaltung wollen – und sie dafür eine Galionsfigur brauchen.

Bundestag gibt Geld für 9-Euro-Tickets und günstigeres Tanken frei

Hohe EnergiepreiseBundestag gibt Geld für 9-Euro-Tickets und günstigeres Tanken frei

Die Politik will die Folgen der hohen Energiepreise für Fahrgäste im Nahverkehr und für Autobesitzer mildern – mit Milliarden aus dem Staatshaushalt. Nach dem Bundestag muss aber noch der Bundesrat mitspielen.

Was Verbraucherschützer vom Neun-Euro-Ticket halten

Bundestagsdebatte zum BilligticketWas Verbraucherschützer vom Neun-Euro-Ticket halten

Bund und Länder planen ein Billigticket für Busse und Bahnen über den Sommer. Die Opposition äußert Bedenken. Verbraucherschützer wollen mehr. Eine Umfrage gibt Hinweise darauf, wie stark das Angebot genutzt würde.

Wissler will Linke alleine weiterführen

Nach Rücktritt von Hennig-WellsowWissler will Linke alleine weiterführen

Update · Nach dem überraschenden Rücktritt von Co-Chefin Susanne Hennig-Wellsow will die Linken-Vorsitzende Janine Wissler die Partei bis auf Weiteres alleine weiterführen. Ob es vorzeitig neue Wahlen zur Parteispitze geben soll, ist noch offen.

Abgang mitten im Sturm

Rücktritt von Linke-Co-ChefinAbgang mitten im Sturm

Nur 14 Monate nach ihrer Wahl an die Parteispitze erklärt die Co-Vorsitzende der Linken, Susanne Hennig-Wellsow, ihren Rücktritt vom Spitzenamt. Ihre Partei muss nun in der wohl schwierigsten Phase seit Gründung als gesamtdeutsche Linke vor 15 Jahren neue Führung suchen.

Der ewige Zank

Der Führungsstreit bei der Linken geht weiterDer ewige Zank

Die Linke findet als selbst erklärte „einzige Friedenspartei im Bundestag“ vor allem eines nicht: Frieden mit sich selbst. Der Ärger zwischen Parteiführung und Fraktionsspitze schwelt weiter -- auf Wiedervorlage beim Parteitag

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Stuttgart wissen müssen

Wahllokale, Kandidaten, ParteienWas Sie zur Bundestagswahl 2021 in Stuttgart wissen müssen

Am 26. September 2021 findet die Bundestagswahl statt. In Stuttgart stellen die Parteien ihre Direktkandidaten auf. Das müssen Sie zu Ihrem Wahlkreis und den Kandidaten wissen.

Die rote Fahne gegen Zerrissenheit

Bundestagswahlkampf der LinkenDie rote Fahne gegen Zerrissenheit

Lange stand die Linke für Zank und Streit. Jetzt hat Parteichefin Susanne Hennig-Wellsow als Friedenszeichen und zur Unterstützung Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht in ihren Wahlkreis geholt

Empörung über Wahl von AfD-Mann in Verfassungsgericht in Stuttgart

Wegen Stimmen abseits der AfDEmpörung über Wahl von AfD-Mann in Verfassungsgericht in Stuttgart

Eines ist klar: Nicht nur AfD-Abgeordnete haben ihren Kandidaten auf einen Sessel im Verfassungsgerichtshof im Südwesten befördert. Auch Politiker anderer Parteien müssen zugestimmt haben. Die Empörung ist groß.

„Zutiefst verstörend“ – FDP kritisiert Maaßens Aussagen zu Journalisten

Forderung nach Überprüfung von Biografien„Zutiefst verstörend“ – FDP kritisiert Maaßens Aussagen zu Journalisten

Wieder Ärger um Hans-Georg Maaßen: Der Thüringer CDU-Bundestagskandidat und frühere Verfassungsschutzchef hat mit Vorwürfen gegen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk heftige Reaktionen hervorgerufen.

Maaßen will Biografien von „Tagesschau”-Redakteuren überprüfen lassen

Heftige Kritik im NetzMaaßen will Biografien von „Tagesschau”-Redakteuren überprüfen lassen

Immer wieder polarisiert der Thüringer CDU-Bundestagskandidat und frühere Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen mit seinen Aussagen. Nun hat er mit Vorwürfen gegen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk heftige Reaktionen hervorgerufen.

Linke wählt Susanne Hennig-Wellsow und Janine Wissler zur Doppelspitze

Online-ParteitagLinke wählt Susanne Hennig-Wellsow und Janine Wissler zur Doppelspitze

Die Linke zieht mit Susanne Hennig-Wellsow und Janine Wissler an der Spitze in den Bundestagswahlkampf. Ein Online-Parteitag wählte sie erwartungsgemäß als Nachfolgerinnen der bisherigen Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger.

Linke wählt neue Parteispitze

Online-Parteitag beginntLinke wählt neue Parteispitze

Nach fast neun Jahren an der Spitze treten die Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger nicht mehr an. Rund 600 Delegierte der Linkspartei versammeln sich deshalb am Freitag und Samstag bei einem Online-Parteitag, um eine neue Parteiführung zu wählen.

Die Linke könnte erste weibliche Doppelspitze bekommen

Führungswechsel  beim ParteitagDie Linke könnte erste weibliche Doppelspitze bekommen

Nach fast neun Jahren treten Katja Kipping und Bernd Riexinger von der Spitze der Linken ab. Den Stab sollen beim Online-Parteitag die Kandidatinnen Janine Wissler und Susanne Henning-Wellsow übernehmen.

Regierung erhöht Corona-Hilfen für Soloselbstständige

NeustarthilfeRegierung erhöht Corona-Hilfen für Soloselbstständige

Die Bundesregierung erhöht die Corona-Hilfen für Soloselbstständige - und diesmal sollen auch Künstler und Schauspieler besser gestellt werden. Und auch der Pyrotechnik-Branche soll geholfen werden.

Wie genau es die Parteien mit der Präsenz im Bundestag nehmen

Rote Laterne für die LinkenWie genau es die Parteien mit der Präsenz im Bundestag nehmen

Wie fleißig waren die Abgeordneten in diesem Jahr? Wie präsent im Bundestag? Ein Gradmesser ist ihre Teilnahme an Namentlichen Abstimmungen. Dabei schnitten die Abgeordneten der Linken am schlechtesten ab, die der Union am besten.

Wisslers Wahrheit: Ohne Utopie kein Fortschritt

PorträtWisslers Wahrheit: Ohne Utopie kein Fortschritt

Die 39-Jährige wäre ohne Corona-Krise wahrscheinlich schon neue Linksparteichefin. Aber wie bei der CDU musste der Wahl-Parteitag der Linken ins nächste Jahr verschoben werden. Eine junge Hoffnungsträgerin in der Warteschleife.

Die Linke sagt ihren Parteitag ab

Reaktion auf hohe InfektionszahlenDie Linke sagt ihren Parteitag ab

Die Linkspartei ist am Dienstag dem Beispiel der CDU gefolgt und hat ihren Bundesparteitag abgesagt. Die Parteispitze nennt den Schritt „unausweichlich“. Als Alternativen werden derzeit drei Möglichkeiten diskutiert.

Janine Wissler beendet Mitgliedschaft in Netzwerk Marx21

Kandidatur für Linken-BundesvorsitzJanine Wissler beendet Mitgliedschaft in Netzwerk Marx21

Die hessische Linken-Fraktionschefin Janine Wissler will Bundesvorsitzende ihrer Partei werden. Nun hat sie ihre Mitgleidschaft bei Marx21 beendet. Das Netzwerk arbeitet mit dem Zusammenschluss „Sozialistische Linke“ zusammen und wird vom Verfassungsschutz beobachtet.

Linksfraktion will Vermögensabgabe für Millionäre

Auftakt der KlausurtagungLinksfraktion will Vermögensabgabe für Millionäre

Zum Auftakt ihrer Klausurtagung haben die Linken über Konsequenzen für Russland und die Option einer rot-rot-grünen Koalition im Bundestag debattiert. Am Rande ging es auch um die Nachfolge für den Vorsitz der Partei.

Auch Bernd Riexinger zieht sich als Linken-Chef zurück

Nach Katja KippingAuch Bernd Riexinger zieht sich als Linken-Chef zurück

Nach der Linken-Chefin Katja Kipping hat auch ihr Co-Vorsitzender Bernd Riexinger angekündigt, im Oktober nicht wieder für den Spitzenposten zu kandidieren. Das gab der 64-Jährige am Samstag in einer schriftlichen Erklärung an die Parteigremien bekannt.

Katja Kipping gibt Vorsitz bei der Linken ab

Keine KandidaturKatja Kipping gibt Vorsitz bei der Linken ab

Auf dem Erfurter Parteitag der Linken im November wird Katja Kipping nicht erneut für den Parteivorsitz kandidieren. Welches Amt sie in Zukunft anstreben will, ist zunächst noch offen.

Schon 120.000 Zeitarbeiter weniger

Arbeitsmarkt in der Corona-KriseSchon 120.000 Zeitarbeiter weniger

Leiharbeitnehmer gehören in der Corona-Krise zu den ersten, die ihre Jobs verlieren. Vor allem Zeitarbeiter in der Industrie sind betroffen. Die Linken fordern die generelle Abschaffung der Zeitarbeit, die Wirtschaft dagegen wieder flexiblere Bedingungen für den Einsatz der Beschäftigten.

Esken fordert entschlossene Schritte gegen Rechtsextremisten bei der Polizei

Drohbriefe aus HessenEsken fordert entschlossene Schritte gegen Rechtsextremisten bei der Polizei

Bedauerliche Einzelfälle? Die SPD-Vorsitzende sieht gehäufte Verdachtsfälle bei der Polizei als „Alarmzeichen“ für die Politik. Unterdessen kommt eine weitere Morddrohung gegen eine Bundestagsabgeordnete ans Licht.