Benedict Cumberbatch: Aktuelle News zum Schauspieler - Oscars 2022

Benedict Cumberbatch: Aktuelle News zum Schauspieler - Oscars 2022

Foto: dpa/Richard Shotwell

Benedict Cumberbatch

Welche Auszeichnungen hat Benedict Cumberbatch erhalten?

Was hat Benedict Cumberbatch mit dem Hobbit zu tun?

Ist Benedict Cumberbatch verheiratet?

Hat Benedict Cumberbatch Kinder?

Ein Film für jeden Tag
Ein Film für jeden Tag

Heimkino im AdventEin Film für jeden Tag

Wer in Weihnachtsstimmung kommen möchte, kann mit diesen Filmen nachhelfen. Kitsch, Klamotte, Action – wir haben für jeden Geschmack etwas ausgesucht.

Filmfestspiele von Venedig bringen erste Oscar-Kandidaten hervor
Filmfestspiele von Venedig bringen erste Oscar-Kandidaten hervor

Tops und Flops der KritikerFilmfestspiele von Venedig bringen erste Oscar-Kandidaten hervor

Bei den Filmfestspielen von Venedig sorgt Emma Stone trotz ihrer Abwesenheit für Furore. Es gibt erste Mutmaßungen für die Oscars – aber auch schon klare Favoriten. Ein Film mit deutschem Hauptdarsteller ist hingegen zum Hassobjekt der Kritiker geworden.

Entscheidung über Oscar-Gewinner ist gefallen
Entscheidung über Oscar-Gewinner ist gefallen

Filmpreis-Verleihung 2023Entscheidung über Oscar-Gewinner ist gefallen

Update · Am 12. März werden die Oscars verliehen. Die Verleihung wurde im vergangenen Jahr von der Ohrfeige von Will Smith überschattet – nun hat sich Comedian Chris Rock geäußert. Die Wahl über die Sieger ist getroffen worden. Alle News gibt es hier.

Mit Doctor Strange ins Multiversum
Mit Doctor Strange ins Multiversum

Neuer Marvel-FilmMit Doctor Strange ins Multiversum

Benedict Cumberbatch spielt erneut den exzentrischsten Charakter innerhalb der Marvel-Welt. „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ hat Elemente eines Horrorfilms. Man spürt große Experimentierfreude, die die Produktion indes bisweilen etwas anstrengend macht.

Komödie „Eingeschlossene Gesellschaft“ im Mai im Kino
Komödie „Eingeschlossene Gesellschaft“ im Mai im Kino

Kino KaarstKomödie „Eingeschlossene Gesellschaft“ im Mai im Kino

Ein französisches Fantasy-Drama der preisgekrönten Regisseurin Céline Sciamma und eine starbesetzte Historienverfilmung über den englischen Maler Luis Wain sind ebenfalls im neuen Programm.

Benedict Cumberbatch wartet auf Ankunft von ukrainischer Flüchtlingsfamilie
Benedict Cumberbatch wartet auf Ankunft von ukrainischer Flüchtlingsfamilie

Schauspieler will helfenBenedict Cumberbatch wartet auf Ankunft von ukrainischer Flüchtlingsfamilie

Der Hollywood-Star hatte Mitte März bekannt gegeben, dass er für die Ukraine spenden und außerdem Geflüchtete bei sich aufnehmen wolle. Er wolle einer Familie „etwas Stabilität geben nach den Turbulenzen, die sie erleben mussten“.

Die Highlights der Oscar-Verleihung im Überblick
Die Highlights der Oscar-Verleihung im Überblick

Trophäen, Statements und TränenDie Highlights der Oscar-Verleihung im Überblick

Special · Die Gewinner der 94. Academy Awards in Los Angeles stehen fest. Auch zwei deutsche Nominierte durften sich über eine Trophäe freuen. Überschattet wurde die Verleihung allerdings von einem handfesten Bühnen-Eklat. Alle Hintergründe gibt es hier.

Das sind die Favoriten bei den Oscars 2022
Das sind die Favoriten bei den Oscars 2022

PreisverleihungDas sind die Favoriten bei den Oscars 2022

Am 27. März findet die diesjährige Oscar-Verleihung statt. Dabei geht ein Film mit zwölf Nominierungen ins Rennen, aber auch andere Filme sind gleich mehrfach nominiert. Wer die Favoriten bei den Oscars 2022 sind.

Warum Will Smith den Oscar bekommen sollte
Warum Will Smith den Oscar bekommen sollte

Verleihung am 27. MärzWarum Will Smith den Oscar bekommen sollte

Der 53-Jährige gilt als Favorit in der Kategorie „Bester Schauspieler“. Tatsächlich bietet er in „King Richard“ seine bisher bemerkenwerteste Leistung. Bereits zehn Jahre nach seinem ersten Film war er der bestbezahlte Schauspieler Hollywoods.

Wer sollte und wer wird die Oscars gewinnen?
Wer sollte und wer wird die Oscars gewinnen?

Preis-PrognoseWer sollte und wer wird die Oscars gewinnen?

Die Oscar-Verleihung beginnt in der Nacht zu Montag in Los Angeles. Wir wagen die Prognose, wer in den vier Hauptkategorien siegt. Und wir sagen, wer siegen sollte.

Welche Oscar-Favoriten Sie auf den Streaming-Plattformen sehen können
Welche Oscar-Favoriten Sie auf den Streaming-Plattformen sehen können

Verleihung im MärzWelche Oscar-Favoriten Sie auf den Streaming-Plattformen sehen können

Die Liste der nominierten Filme ist veröffentlicht. Und viele der Anwärter auf einen Academy Award sind bereits vor der Verleihung am 27. März zu sehen. Die meisten sind über Streaming-Portale abrufbar. Doch in einigen Fällen bleibt nur der klassische Kino-Besuch.

Benedict Cumberbatch hat nun Stern auf „Walk of Fame“
Benedict Cumberbatch hat nun Stern auf „Walk of Fame“

Hollywood-EhreBenedict Cumberbatch hat nun Stern auf „Walk of Fame“

Der britische Schauspieler, unter anderem bekannt für seine Rollen in „Sherlock“ und „Doctor Strange“, hat eine Plakette auf dem berühmten „Walk of Fame“ bekommen. Auf der Feier schlug er auch ernste Töne an.

Science-Fiction-Epos „Dune“ geht mit zehn Nominierungen ins Oscar-Rennen
Science-Fiction-Epos „Dune“ geht mit zehn Nominierungen ins Oscar-Rennen

Maria Schrader geht bei den Academy Awards leer ausScience-Fiction-Epos „Dune“ geht mit zehn Nominierungen ins Oscar-Rennen

Am 27. März werden zum 94. Mal die Oscars in Los Angeles vergeben. Wer die begehrte Trophäe vielleicht mit nach Hause nehmen kann, gab die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am Dienstag bekannt.

Millionen trauern um buddhistischen Mönch und Zen-Meister Thich Nhat Hanh
Millionen trauern um buddhistischen Mönch und Zen-Meister Thich Nhat Hanh

Wofür er standMillionen trauern um buddhistischen Mönch und Zen-Meister Thich Nhat Hanh

Der bekannte Zen-Meister und Friedensaktivist Thich Nhat Hanh ist tot. Der buddhistische Mönch starb am Samstag im Alter von 95 Jahren im Tu-Hieu-Tempel in der vietnamesischen Stadt Hue. Die Anteilnahme ist weltweit riesig.

Klassentreffen der Super-Schurken
Klassentreffen der Super-Schurken

„Spider-Man – No Way Home“Klassentreffen der Super-Schurken

Der menschlichste Vertreter aus dem Helden-Universum kehrt zurück: Spider-Man muss in „No Way Home“ gegen die Bösewichter aus der Vergangenheit antreten. Genug Zeit für Romantik bleibt zum Glück dennoch.

Was wir von den Filmfestspielen in Venedig erwarten können
Was wir von den Filmfestspielen in Venedig erwarten können

Hollywood zurück am LidoWas wir von den Filmfestspielen in Venedig erwarten können

Vor wenigen Wochen feierte das Festival Cannes die Wiederbelebung der Filmbranche. Am 1. September startet nun das 78. Fimfest in Venedig - mit vielen Produktionen aus Hollywood. Wird dort auch wieder einmal der nächste Oscar-Erfolg Premiere feiern?

So läuft es im Open-Air-Kino am Rhein
So läuft es im Open-Air-Kino am Rhein

Sommer in DüsseldorfSo läuft es im Open-Air-Kino am Rhein

Mit „Der Rausch“ startete am Mittwoch das zuletzt verschobene Event im Rheinpark. Wir haben das Kino unter Corona-Bedingungen getestet – ein Blick auf Atmosphäre, Essen und das Drumherum. Am ersten Abend wurde es allerdings etwas spät.

Kinos öffnen mit Blockbustern und Stars
Kinos öffnen mit Blockbustern und Stars

Bundesweiter Start am 1. JuliKinos öffnen mit Blockbustern und Stars

Nachdem die Kinos in der Pandemie lange Zeit geschlossen waren, soll es jetzt endlich wieder losgehen. Ab 1. Juli gibt es Filme wieder auf der großen Leinwand zu sehen. Dafür sind gleich mehrere Hochkaräter angekündigt.

Jodie Foster kämpft für Gerechtigkeit
Jodie Foster kämpft für Gerechtigkeit

„Der Mauretanier“Jodie Foster kämpft für Gerechtigkeit

Nach realer Vorlage inszeniertes Gerichtsdrama aus Guantanamo: Der Kinofilm „Der Mauretanier“ erzählt von einem Verfahren, das ohne stichhaltige Beweise geführt wird.

Ärzte warnen vor drohendem Herzstillstand des Kreml-Kritikers Nawalny
Ärzte warnen vor drohendem Herzstillstand des Kreml-Kritikers Nawalny

„Kann jeden Moment sterben“Ärzte warnen vor drohendem Herzstillstand des Kreml-Kritikers Nawalny

Der Gesundheitszustand des inhaftierten russischen Oppositionellen Alexej Nawalny verschlechtert sich nach Angaben eines Arztes rasch. Mediziner fordern in offenem Brief nun Zugang zu dem Kreml-Kritiker.

Sherlock Holmes und seine Jugendgang
Sherlock Holmes und seine Jugendgang

Neue Netflix-SerieSherlock Holmes und seine Jugendgang

„Die Bande aus der Baker Street“ erzählt eine neue Variante der Geschichte von Sherlock Homes. Die Netflix-Serie hat Potenzial, leidet aber unter einigen Mängeln.

Kino-Meditation über einen Futuristen
Kino-Meditation über einen Futuristen

Tesla-FilmbiografieKino-Meditation über einen Futuristen

In dem ambitionierten Biopic „Tesla“ spielt Ethan Hawke den visionären Physiker (1856–1943). Der Film bricht mit klassischen Strukturen des Genres und lässt Vergangenheit und Zukunft verschmelzen.

Erfinder im Wettstreit
Erfinder im Wettstreit

„Edison – ein Leben voller Licht“Erfinder im Wettstreit

„Edison – ein Leben voller Licht“ zeigt den Pionier der Telefon- und Elektrotechnik auf ästhetisch ansprechende, aber plakative Weise.

Die Corona-Ausflüge des Herrn Cummings
Die Corona-Ausflüge des Herrn Cummings

Berater von Boris Johnson unter DruckDie Corona-Ausflüge des Herrn Cummings

Dominic Cummings ist enger Berater des britischen Premierministers Boris Johnson. Obwohl er mit dem Coronavirus infiziert war, ist er offenbar mehrmals gereist. Deswegen gibt es nun Rücktrittsforderungen aus der eigenen Partei.

Komödie um Sherlock Holmes und Dr. Watson
Komödie um Sherlock Holmes und Dr. Watson

Theater am Schlachthof in NeussKomödie um Sherlock Holmes und Dr. Watson

Regisseurin Sarah Binias lacht verschmitzt auf die Frage, was die Zuschauer denn in ihrer Sherlock-Holmes-Inszenierung erwartet. Denn am kommenden Freitag feiert die von Markus Andrae geschriebene Komödie in „seinem“ Theater am Schlachthof (er ist der künstlersiche Leiter des TaS) Premiere.

Wer ist Benedict Cumberbatch?

Der Schauspieler Benedict Timothy Carlton Cumberbatch wurde am 19. Juli 1976 in London geboren. Er ist der Sohn von Schauspieler Timothy Carlton, der in zahlreichen BBC-Serien wie "Das scharlachrote Siegel" mitspielte, und der Schauspielerin Wanda Ventham, die 2014 in die Liste der schönsten Menschen der Welt im People Magazin aufgenommen wurde. Sherlock-Fans werden die beiden schon einmal an der Seite ihres Sohnes gesehen haben: Die beiden hatten in der BBC-Serie einen Gastauftritt, in dem sie die Eltern von Sherlock Holmes spielten. Benedict Cumberbatch hat eine Halbschwester mütterlicherseits.

Cumberbatchs Herkunft ist ziemlich genau dokumentiert. Ahnenforscher fanden heraus, dass er mit Sir Arthur Conan Doyle, dem Autoren der Sherlock-Holmes-Romane verwandt ist, ebenso wie mit König Richard III, den er in der Serie "The Hollow Crown" spielte. Es sind allerdings nur sehr entfernte Verwandtschaften.

Der Schauspieler wuchs in Kensington und Chelsea auf. Mit acht Jahren kam er auf ein Internat, an dem er erste schauspielerische Erfahrungen sammelte. Trotzdem nahm er sich nach der Schule zunächst ein Jahr frei - nicht um zu schauspielern, sondern um als Freiwilliger in einem buddhistischen Kloster in Indien Schülern Englisch beizubringen. Nach diesem Ausflug widmete er sich dann der Karriere und studierte Theater in Manchester und klassische Schauspielerei in London.

Ab der Jahrtausendwende nahm Cumberbatchs Karriere auf dem Bildschirm Fahrt auf: Im Jahr 2000 hatte er seine erste Gastrolle in der Fernsehserie "Heartbeat", ab 2001 war er als Hauptdarsteller in mehreren großen Theaterproduktionen zu sehen. Und im Jahr 2004 spielte er im Fernsehfilm "Hawking" den Stephen Hawking, was ihm eine Nominierung als Bester Schauspieler bei den BAFTA-Awards einbrachte.

Benedict Cumberbatch hat sich einer buddhistischen Lebensweise verschrieben. Der Schauspieler lebt außerdem vegan.

Durch welchen Film wurde Benedict Cumberbatch bekannt?

Auch wenn er sich im englischen Fernsehen und auf der Theaterbühne bereits einen Namen gemacht hatte, kam der große Durchbruch für Cumberbatch erst im Jahr 2010 - und zwar nicht durch einen Film, sondern durch die BBC-Serie "Sherlock". Die Serie, die zwischen 2010 und 2017 in Großbritannien ausgestrahlt wurde, basiert auf den Kriminalfällen von Sherlock Holmes aus den Bücher von Sir Arthur Conan Doyle. Dabei wurde eifrig modernisiert: Schauplatz ist das London von heute. "Sherlock" war ein riesiger Erfolg. Die Serie wurde von der BBC in 180 Ländern verkauft, war für einen Golden Globe nominiert, gewann mehrere BAFTA-Awards und Emmys sowie weitere Preise. In Deutschland wurde die Serie in der ARD ausgestrahlt. Derzeit ist sie auch auf der Streaming-Plattform Netflix zu sehen.

Insgesamt gibt es von der Erfolgs-Serie vier Staffeln, ein Special und eine Kurzepisode. Eine fünfte Staffel wurde zumindest geplant, allerdings noch nicht umgesetzt, auch weil Cumberbatch und Kollege Martin Freeman, der den Doctor Watson spielt, sehr gefragt sind. Beide sind regelmäßig in Hollywood unterwegs und es scheint, dass schlicht und ergreifend die Zeit fehlt, um weitere Folgen der britischen Serie zu drehen. Mark Gatiss, einer der beiden Serien-Autoren, erklärte 2019 in einem Interview, dass es durch die Terminschwierigkeiten der beiden Hauptdarsteller immer noch nicht sicher sei, ob eine weitere Staffel überhaupt jemals umgesetzt werden könne.

Neben der Rolle des „Sherlock“, die ihm zu internationalem Ruhm verholfen hat, ist Cumberbatch mittlerweile in zahlreichen Filmen zu sehen. Die Filmbiografie "The Imitation Game" brachte ihm 2015 eine Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller ein.

In welcher Fernsehserie hat Benedict Cumberbatch mitgespielt?

Kino, Fernsehfilm, Theaterbühne, Serie: Es scheint, als ob Cumberbatch überall dort, wo man schauspielern kann, auch aktiv sei. Die bekannteste Serie, in der der Star mitwirkte, dürfte "Sherlock" sein - es ist aber bei weitem nicht die einzige. Der Schauspieler übernahm Rollen in mehreren  Serien und Mini-Serien wie "Dr. Slippery", "Parade's End - Der letzte Gentleman", "Patrick Melrose" oder "Good Omens".

In welchen Filmen hat Benedict Cumberbatch mitgespielt?

Benedict Cumberbatch ist in zahlreichen Filmen als Schaspieler zu sehen. 2013 spielte er den Widersacher Khan in J.J. Abrams "Star Trek Into Darkness". Er hatte eine Rolle in dem oscar-prämierten Film "12 Years a Slave", ebenso wie in "The Imitation Game".

2016 wurde der Star Teil des Marvel-Universums und erhielt seinen eigenen Superhelden-Charakter: Er spielte den Doctor Strange im gleichnamigen Superheldenfilm. Doctor Strange ist ein ehemaliger Chirurg, der seine Arbeit nach einem Unfall nicht mehr ausüben kann und deshalb Hilfe in Kathmandu sucht. Dort lernt er magische Fähigkeiten und wird Mitglied eines Ordens, der die Welt vor finsteren Mächten schützt. In der Rolle des Doctor Strange war der Star ebenfalls in "Avengers: Infinity War" und "Avengers: Endgame" in den Jahren 2018 und 2019 zu sehen. Der Film "Doctor Strange 2" ist für 2022 geplant.

Weitere Filme, in denen Cumberbatch mitspielte, sind:

Zuletzt erschienen ist "Edison - ein Leben voller Licht", das im Juli 2020 in die Kinos kam und die Geschichte von Thomas Edison erzählt - gespielt von Benedict Cumberbatch.

Was auffällt, ist, dass der britische Star, egal ob in Filmen oder Serien immer wieder bekannte Persönlichkeiten verkörpert: Er hat Charles Darwins Freund Joseph Hooker gespielt, einen späteren Premierminister verkörpert und ist in die Rolle von Julian Assange geschlüpft. Trotzdem müssen es nicht immer die ernsten Biografie-Rollen sein. Der Schauspieler hat kein Problem damit, seine Stimme Zeichentrickfiguren oder Figuren in animierten Filmen zu leihen. Schließlich ist Cumberbatch bekennender Radio-Fan und hat für die BBC in mehrere Hörspiel-Produktionen mitgewirkt. So darf es nicht verwundern, dass er auch dem Grinch in der Verfilmung von 2018 seine Stimme lieh, für "Die Pinguine aus Madagascar" eine Rolle sprach und in einer Folge "Die Simpsons" mitwirkte.

Auch in Dokumentationen war der Star schon zu sehen. Dass die Rollen, die er spielt, von Produktionen für die breite Masse, wie im Falle der Verfilmungen mit Doctor Strange, bis hin zu kulturellen Stücken reichen, wurde in seinem Heimatland anerkannt. Er wurde 2014 zur offiziellen britischen Kulturikone erklärt. Damit steht er in einer Reihe mit den Beatles, David Beckham, Charlie Chaplin, Elton John und Adele.

Welche Schauspieler bisher die meisten Oscars erhalten haben, lesen Sie hier.