1. Sport
  2. Fußball
  3. Themen

Béla Réthy - aktuelle Informationen und News zum Sportmoderatoren

Béla Réthy - aktuelle Informationen und News zum Sportmoderatoren (Foto: Sandra Hoever/ZDF)

Béla Réthy

  • Beruf: Sportjournalist
  • Geburtstag: 14. Dezember 1956
  • Sternzeichen: Schütze

Béla Réthy ist ein Fußball-Kommentator des ZDF. In dieser Funktion wird er die WM 2022 begleiten, die sein letzter Job hinter am Mikrofon sein soll.

Wer ist Béla Réthy?

Béla Réthy ist ein Sportjournalist, den man vor allem durch seine Tätigkeiten als Kommentator und Reporter von Sportereignissen kennt, die im ZDF zu sehen sind. Seit 1986 hat er von allen Fußball-Weltmeisterschaften berichtet. Seit 1987 ist er als Redakteur fest angestellt in der Hauptredaktion Sport des ZDF. Zuvor war er seit 1979 freier Mitarbeiter. In seinen Anfangsjahren als Redakteur betreute er unter anderem Motorsport-Übertragungen. Seit 1992 arbeitet er als Reporter und Kommentator von Fußballübertragungen. Seit 1994 begleitete er alle Fußball-Welt- und Europameisterschaften als Live-Reporter. Von 1994 bis 1997 war Béla Réthy Leiter der ZDF-Redaktion „ZDF SPORTstudio“. Neben Übertragungen von Bundesligapartien und Pokalspielen sowie Welt- und Europameisterschaften kam 2012 auch noch eine Reportertätigkeit bei Live-Übertragungen der Fußball Champions League hinzu.

Béla Réthy gilt als jemand, der sagt, was er denkt. Er hat eine markante Stimme, und man merkt ihm an, ob ihm gefällt, was er sieht. Er ist aber auch einer, der polarisiert und hin und wieder Namen verwechselt. Was kaum einer weiß: Béla Réthy ist ein wahres Sprachtalent. Er spricht nicht nur seine Muttersprache Deutsch, sondern auch Ungarisch, Portugiesisch, Englisch, Französisch und Spanisch. Das liegt nicht zuletzt an seiner Biografie.

Hat Béla Réthy eine Freundin?

Béla Réthy hält sein Privatleben auf der Öffentlichkeit heraus. Deshalb ist nicht bekannt, ob der Kommentator verheiratet ist.

Wie viele Kinder hat Béla Réthy?

Béla Réthy ist Vater zweier erwachsener Kinder. Seine Tochter heißt Laura, sein Sohn Paul. Laura macht es ihrem Vater nach und ist Journalistin geworden.

Wo wohnt Bela Rethy?

Béla Réthy lebt in Wiesbaden. Die Stadt ist seine deutsche Heimat geworden.

Wann wurde Béla Réthy geboren?

Béla Andreas Réthy wurde am 14. Dezember 1956 in Wien geboren. Er ist der Sohn ungarischer Flüchtlinge, die sich in der österreichischen Hauptstadt niedergelassen hatten. 1957 zog die Familie nach Brasilien, wo Réthy seine ersten Lebensjahre in Sao Paula verbrachte. 1967 verließ die Familie Südamerika und zog nach Deutschland. Dort besuchte er die Gutenbergschule in Wiesbaden, an der Réthy 1976 sein Abitur ablegte. Anschließend studierte er von 1977 bis 1982 an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz Publizistik, Soziologie und Ethnologie.

Alle aktuellen Nachrichten, Informationen und Zitate zu Bela Rethy finden Sie hier.

Beliebte Bilder